Teilen
Nach unten
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

ECW Lives on!

am Di Sep 29, 2015 10:44 pm
Hier poste ich ein paar kleine Zusammenfassungen von meinem ECW Spielstand gespielt wird mit TEW2013.



Zuletzt von Sephirod am Mi Sep 30, 2015 3:06 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: ECW Lives on!

am Di Sep 29, 2015 10:45 pm
Habe ja im Januar 2000 angefangen und nun bin ich im September 2001.

Aktuell konnte ich mit Ken Shamrock und Meng noch zwei Leute verpflichten die meinen Ratings und der Show Quali aufgrund ihrer Overness weiter helfen konnten. Vor allem Ken Shamrock schlug ein wie eine Bombe. Bringt klasse Ratings in Segmenten wie in Kämpfen. Natürlich kostet das auch ein wenig Geld, aber ich habe mir in den letzten Monaten einiges angespart.

Dann kam aber mein Fehler, ich habe vergessen meinen TV-Vertrag zu verlängern und stand zwei Monate ohne TV Show da. Meinem Prestige und meinem Momentum kostete es nichts, da ich eben zwei gute Big Shows raus gehauen habe. Die man leider nicht mehr via Pay Per View sehen kann da kein Anbieter meine kleine ECW haben möchte.

In dieser Zeit schaffte es auch Lex Luger für einige Auftritte zur ECW, sein Vertrag ist natürlich hoch dotiert und einige Klauseln hat er auch drin. Aber man möchte ja wachsen, eigentlich bringt Lex Luger bis jetzt aber nichts. Segmente und Matches haben nicht den Overwert den ich erhoffte und darum denke ich das er bald das zeitliche in meiner Promotion segnen wird. Auf ihn kam ich da die WCW nach dem Verlust ihrer TV Show fast das komplette Roster in der Mid und Uppermidcard entlassen hat. Darum hat sich auch NOAH zu einer großen Liga entwickelt, da die quasi die komplette WCW Midcard mit Booker T, Eddie Guerrero, Chris Benoit, Steven Regal etc. haben. Mit einigen der Leuten wollte ich auch verhandeln, aber denen war meine WCW zu klein...Vor allem schade war es um Vampiro den ich gerne als großen Star aufgebaut hätte.

Aktuell habe ich folgende Fehden:

Samoa Joe fehdet gegen Balls Mahoney. Nebenbei ist Samoa Joe mit Devon Storm noch ECW World Tag Team Champion und liefert sich dadurch öfters Tag Team Match mit Balls und Spike Dudley.

Masato Tanaka fehdet gegen Rhino und bei beiden geht es einfach nur darum wer der bessere und brutalere Mann im Ring ist.

Jushin Liger fehdet gegen Chris Candido, Candido war nach einer Überdosis lange weg. Nun ist er wieder da und möchte sich erneut den Weg bis nach ganz oben bahnen.

Justin Credible und Lance Storm hatten immer größere Probleme miteinander. Darum kam es auch zum Split des Tag Teams, beide Männer verloren ihre Titel an Balls Mahoney und Spike Dudley, damit begann der lange Split. Der am Ende doch zu spät kam, aber nun liefern sich beide eine verbissene Fehde.

Als die WCW ihn entlassen hat kam der böse Deutsche Berlyn in die ECW. Gleich legte er sich mit Tommy Dreamer an. Beide liefern sich eine verdammt verbissene Fehde wo es Berlyn einfach nur darum geht seine Dominanz innerhalb der ECW zu zeigen. Der ehemalige WCW Cruiserweight Champion gewann einiges an Momentum und etablierte sich fest in der ECW.

Die erfolgreichste Fehde ist The Rise of RVD. In dieser Fehde konnte sich Rob Van Dam erstmals den ECW World Title nach einer langen Schlacht gegen Raven sichern. Beide Männer fehdeten um das Gold weiter, am Ende konnte sich Raven, der nun als religiöser Prediger sein neues Stable rund um Chris Parks und CM Punk anführt, den ECW Wordl Title zurück holen. Leider musste er ihn nur einige Wochen später an Ken Shamrock verlieren der einen grandiosen Start innerhalb der ECW hinlegte und den Ratings und der Show Quailität wieder nach oben verholfen hat.

CM Punk fehdet aktuell gegen Mikey Whipwreck, Punk hat seine letzte Fehde gegen Danny Doring ziemlich dominant gewonnen und suchte sich das nächste ECW Original aus. Punk wird immer bekannter innerhalb der USA und liefert starke Matches ab. Er ist nun in der Uppermidcard angekommen und wird schon bald mit größeren Namen fehden.

Um den Televison Title geht es natürlich auch innerhalb der ECW, Steve Corino ist nun seit September Champion und möchte natürlich die 365 Tage voll machen. Ein Mann der da aber etwas dagegen hat ist Sabu. Dieser war der Champion vor dem langen Titlerun von Steve Corino und möchte diesen auch beenden!

Weitere Worker deren Fehden gerade ausgelaufen sind, ihre Körper schonen müssen oder bald in größeren Programmen sein werden sind folgende Wrestler: The Sandman, Billy Kidman, Curt Hennig, Meng, ggf. Lex Luger.

Aktuell teamen auch öfters Bryan Danielson und Dave Taylor zusammen und zeigen eine wahnsinnig gute Chemie, aber auch Christopher Daniels und AJ Styles sind seit meiner Booking Übernahme als Tag Team dabei. Leider fungieren sie meistens nur als Jobber in der Midcard.
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: ECW Lives on!

am Mi Sep 30, 2015 12:20 pm
Wir schreiben nun den April 2002, seit September 2001 ist einiges passiert.

Innenalb der Wrestling Welt ist einiges passiert, Vince Russo hat seinen Booking Job bei der WCW verloren. Diese haben nach dem Verlust von Nitro und Thunder nun wieder beide Shows on air. Dennoch gibt es die Meldungen das die WCW immer mehr Verluste verbucht. Bei der WWF konnte sich der Road Dogg zum absoluten Star entwickeln, für einen WWF World Title Gewinn reichte es noch nicht. Diesen kann sich nun der Undertakter umschnallen nachdem er Steve Austin besiegte. Bei Wrestlemania kam es aber zu einem DRAW zwischen ihm und Kane. Dies hat wohl der neue Booker der WWF zu vermelden der niemand geringeres als Eric Bischoff ist. Zero One schaffte es mit ihrem Pure Wrestling Produkt die ECW zu überholen und so ist die Promotion rund um Paul Heyman nur noch auf Platz 5. Außerdem gründete sich die noch junge Promotion Ring of Honor. In deren ersten Show konnte sich Crash The Gladiator den Major Title der Promotion sichern. Bei NWA Wildside liefern sich AJ Styles und Shane Helms eine wahnsinnige Matchreihe welche die beiden Worker in der South East Region zu großen Draws werden lies.

Ken Shamrock, Meng und Lex Luger haben angefangen die Show Quality durch ihre Overness wieder nach oben zu treiben. Darum hat Paul Heyman diesen Kurs weiter verfolgt und verpflichtete noch Leute wie D'Lo Brown und zum Jahreswechsel hin konnte man sich sogar einen aktuellen WWF Superstars schnappen, Bradshaw wurde in der WWF gepushed aber sein Vertrag nicht verlängert. Die ECW konnte ihn sich sichern und schwupp war er von der Overness her der größte Fisch im Teich.

Aber dies bedeutete das man riesige Personalkosten hatte, die Leute die seit einigen Jahren bei der ECW sind bekommen relativ wenige und die "neuen" Stars wollen einige Tausend Dollar pro Auftritt. Dies machte man einige Monate mit, das Momentum der Liga und das Prestige ist gestiegen. Wenn auch nur in kleinen Schritten, aber es baute nicht wie zuvor ab. Man machte pro Monat um die 80.000 Dollar Verlust. Dies hat man 4 Monate so gefahren. Bis man sich für das Model entschieden hat das man nur noch einen der größeren Stars pro Show einsetzt. Damit konnte man den Verlust fast 8 fach minimieren...

Aber nicht nur Big Names wurden Teil der ECW auch aktuelle ECW Stars änderten ihre Verträge. Rob Van Dam wollte z.B. keinen Written Contract mehr unterschreiben und wird nur noch per Auftritt bezahlt. Dies erlaubt ihm unter anderem noch bei der neu gegründeten Ring of Honor Promotion aufzutreten. Aus diesem Grund entschied man sich auch dagegen ihm erneut den ECW World Champion von Ken Shamrock gewinnen zu lassen. Ein anderer Worker ist CM Punk, dieser sieht nun die Farmliga der WWF die OVW als seine Hauptpromotion an, dies erfuhr man leider erst nach seinem zweiten Television Title Gewinnen. Wer vor einigen Monaten die ECW verlassen hatte und nicht mehr mit ihr verhandeln wollte ist Danny Doring. Dieser ist nun wieder Teil der Promotion und bildet erneut ein Tag Team mit Roadkill. Wer die ECW verlassen hat und zuerst nicht mehr zurückkehren möchte ist Tommy Dreamer. Dieser befand sich gerade in einer Fehde mit Meng, aber Dreamer fühlte sich einfach nicht mehr wohl und lies seinen Vertrag auslaufen.

Aber was ist in diesen Monaten innerhalb der ECW passiert?

In der Main Storyline konnte Ken Shamrock in einer sehr verbissenen Fehde seinen World Title gegen Mike Awesome verteidigen. Die beiden Männer lieferten sich verdammt harte Matches mit guten Werten. Mike Aweseome verbündete sich immer mehr mit Meng und Lex Luger. Der Heel geturnte Masato Tanaka schloss sich ihnen auch an. Nachdem Mike Awesome besiegt war kümmerte sich nun Berlyn um den ECW World Champion Ken Shamrock. Dieser griff Shamrock in der Show danach an und untermauerte seinen Sieg gegen Rob Van Dam damit. Berlyn hatte einie mystische Segmente rund um sein Gothic angehauchtes Gimmick und versprach das der Deutsche der Weltmeister wird. Dies konnte er dann tatsächlich werden. Bei der TV Show nach Lving Dangerously 2002 besiegte er Ken Shamrock vor knapp 3000 Fans und wurde ECW World Champion oder wie er es nennt, Weltmeister. Die Woche danach besiegte er erneut Rob Van Dam, dieses Mal war es aber eine von Paul Heyman festgelegte Titelverteidigung.

Auch um den ECW Television Title ging es wild zu. Vor rund einem Jahr debütierte Billy Kidman bei ECW. Er lieferte sich gleich eine harte Fehde gegen seinen ehemaligen Anführer Raven, den ECW World Title konnte er aber nicht gewinnen. Nun sollte es der ECW World Title von CM Punk sein. Es gab viele harte Matches, auch der ehemalige TV Champion Steve Corino war öfters in Three Way Matches dabei. Aber gewinnen konnte er den Titel nicht Auch der Face guturnte Curt Hennig wollte sich den TV Title sichern, gewann ihn auch nicht. Man sollte anmerken das Curt Hennig sich den jungen CM Punk unter seine Fittiche nahm. Dann turnte aber Lance Storm Face, dieser hatte einen Sinneswandel nachdem er den World Title von Ken Shamrock nicht gewinnen konnte. Nach seinem Sinneswandel wollte er sich aber von unten hoch kämpfen und forderte so nach einigen Matches gegen AJ Styles und Christopher Daniels den Television Champion heraus. Punk konnte erst unfair gewinnen, aber Lance Storm hat sich dann am Ende des Tages den Television Title gesichert. CM Punk holte ihn sich aber nach einigen Wochen zurück.

Um den World Tag Team Title ging es auch rund. Samao Joe und Devon Storm fehdeten gegen The English Dragon. Dave Taylor und Bryan Danielson konnten sich nach vielen harten Schlachten am Ende dann wirklich die ECW World Tag Team Title von Samoa Joe und Devon Storm sichern. Durch das Tag Team mit Devon Storm blieb leider Beatdown Clan mit Homicide und Low Ki auf der Strecke und so wurden beide Männer schon länger nicht mehr eingesetzt, aber nur so am Rande...Die Freude blieb aber nicht schnell Masato Tanaka und Mike Awesome sicherten sich in einem harten und brutalen Beatdown die ECW World Tag Team Title. Ja man kann es mehr als Beatdown bezeichnen, denn die Face Champions hatten keine Chance. Samoa Joe fehdet nun gegen AJ Styles und beide Männer zeigen Woche für Woche das sie im Ring perfekt zueinander passen.

Mike Awesome, Meng, Masato Tanaka, Bradshaw und Lex Luger haben sich zur Invading Force zusammen geschlossen. Lex Luger der immer weniger bei ECW zu sehen ist, soll in dieser Storyline wohl von Buff Bagwell ersetzt werden. Der schon einige Auftritte für Ring of Honor ablegte. In dieser Storyline geht es darum das sich viele ECW Originals beschweren das die Heels wie Meng, Bradshaw und Lex Luger die ECW kaputt machen. Mike Awesome und Masato Tanaka schlossen sich den Heels an um deren Macht zu untermauern und sich wieder Erfolge in der ECW zu verschaffen. Awesome und Tanaka konnten sich wie oben erwähnt gleich die ECW World Tag Team Tilte sichern.

Bradshaw debütierte nach einem Match zwischen Rob Van Dam und Berlyn. Dieser lieferte sich gleich eine harte Schlacht mit dem ECW Topstar der bis jetzt aber beide Matches gegen Bradshaw gewinnen konnte. Einmal via DQ und einmal clean. Bei der letzten Großveranstaltung war dieses Match sogar der Main Event nach Ken Shamrock gegne Berlyn. Beide Männern liefern Matches mit hoher Qualität ab und Bradshaw zeigt das er hungrig ist und bei der ECW an der Spitze stehen möchte. Dies ist aktuell auch die Fehde die am besten ankommt innerhalb der ECW.

Mit Meng bekommt es aktuell Sabu zu tun. Meng hat Tommy Dreamer in einem Match so sehr verletzt das er nicht mehr in den Ring steigen kann und kein Teil der ECW mehr ist. Sabu wollte natürlich das ECW Original rächen und konnte so einige Matches gegen Meng bestreiten. Meistens war aber die dominante Gewalt Meng der Sieger. Meng will nur zerstören und mit der Invanding Force die ECW in ihre Schranken weißen.

Nach seiner Fehde mit Lex Luger fehdet The Sandman nun mit Raven. Lex Luger der quasi bei fast jeder Show schlecht aufgefallen ist und all seine Matches gewinnen wollte wird immer weniger gebookt, daurm beendete man auch die Fehde mit The Sandman. Raven der nach der Niederlage gegen Ken Shamrock einige Zeit nicht zu sehen war, kam wieder zurück und sagte das er an alte Erfolge anknüpfen wollte und deshalb legte er sich gleich mit The Sandman an. Eigentlich war Tommy Dreamer in dieser Rolle geplant, aber dieser hat die Liga ja bekanntlich verlassen.

Curt Hennig fehdet aktuell gegen Masato Tanaka und Jushin Thunder Liger. Diese Fehde findet aber nach dem ECW World Tag Team Title Gewinn immer weniger Beachtung. Ab und an gibt es noch Matches, aber man kann davon ausgehen das diese Fehde sich bald im Sande verläuft und beendet wird.

Justin Credible fehdet nach seinem Face Turn gegen Rhino. Beide Männer sind mehr oder minder in der Upper Midcard und wollen wieder ganz nach oben. Viel dazu zu sagen gibt es nichts, die Matches gehen recht ausgeglichen aus und Rhino ist nach diversen falschen Bookings nicht mehr so over wie er mal war. Mit dieser Fehde möchte man Rhino wieder nach oben bringen, es war ein Face Turn geplant, dieser wurde aber verworfen.

Zum Schluss erwähnen sollte man noch die Fehde zwischen D'Lo Brown und Steve Corino. Nach seinem Verlust des ECW Television Title stand Corino lang ohne Fende da. Dann wurde D'Lo Brown unter Vertrag genommen und Corino legte sich gleich mit ihm an. Beide Männer zeigen gute Matches und Corino trägt vor allem die Promos. Bis jetzt ist es noch sehr offen, man ist sich also noch unsicher wer bei dieser Fehde als Sieger heraus gehen wird.

Gesponserte Inhalte

Re: ECW Lives on!

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten