Austausch
Vorheriges Thema anzeigenNach untenNächstes Thema anzeigen
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: Total Nonstop Action - Let's POP that Shit!

am Mi März 02, 2016 4:46 pm
Die Titleshots sind quasi die Money in the Bank Koffer, also ist das eher nicht "fest". Daher ist er nun nicht der neue Number One Contender. Wenn man es so sagen will.

Das mit der X-Division ist mir danach auch aufgefallen, wollte in die zweite Show noch was rein packen. Aber war mir dann dann zu viel. Very Happy

Das mit Abyss war quasi so das er Anderson die Chance zeigte das dieser gegen ihn locker gewinnen kann und der fühlt sich dann nachdem Match sicher und zack schlägt die Mäusefalle zu.

Danke für das Feedback, freut mich das vieles gut an kommt.

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1736
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Total Nonstop Action - Let's POP that Shit!

am Do März 03, 2016 3:23 pm
Sorry, daß ich immer bißchen hinterherhinke, aber du weißt ja, wie gut mir dein bisheriger Kram hier gefallen hat! Längst überfällig knöpfe ich mir jetzt endlich "Genesis" vor, der Rest folgt dann in hoffentlich nicht allzu ferner Zeit.

Sephirod schrieb:Der dicke Fan mit dem Portal 2 Shirt hat ein Monster Energy in der Hand und meddeld mit seinem Begleiter im Wolfskostüm richtig ab. Anscheinend ein großer Fan von Davey Richards und Eddie Edwards.

... und der erste Lachanfall gleich im ersten Absatz. Laughing Sehr gut, sehr gut!

Den Namen "Genesis" halte ich für den ersten PPV eines Jahres für absolut großartig. Ich weiß gar nicht, ob sich die TNA-Leute da viele Gedanken gemacht haben, aber besser geht's kaum! Du hast die Thematik der Schöpfung dann auch wunderbar umgesetzt und deiner Variante der Promotion einen dringend notwendigen Umbruch beschert. Alle Titel, die auf dem Spiel standen, wechselten und schaffen so eine spannende Grundlage, die sich einerseits von der Realität entfernt und andererseits dennoch voll und ganz nachvollziehbar durchgeführt wurde, ohne in irgendeiner Weise aufgesetzt zu wirken. Wir hatten ja gestern schon besprochen, daß ich deine Neuzugänge für absolut großartig halte, da sie - gerade wie im Fall von Mike Bailey - unverbraucht sind, aber gleichermaßen 1:1 in die Promotion passen. "Speedball" als neuer Champion ist 'ne runde Sache. Der Kerl hat zwar nicht die allerbeste Optik, dafür aber einen schön unorthodoxen Stil, der gerade in der aufregenden X-Division noch viel Freude bereiten wird. Da es im Endeffekt "nur" ein Ultimate X Match war und niemand geschultert oder zur Aufgabe gezwungen wurde, bleibt die komplette Division offen, dazu ist die Geschichte mit Crazzy Steve und Spud sehr interessant. Ich mag es nicht, wenn Wrestler den Eindruck erwecken, der Titel wäre ihnen egal, aber die Type ist nun mal wirklich irre. Selbst das Element finde ich deshalb passend!

Trevor Lee und Andrew Everett sind zwei aufregende und frische Jungs, die den American Wolves mal etwas Pause gönnen. Stilistisch geht nahezu alles mit ihnen. Sie sehen gut aus, können fliegen, haben Comedy drauf, können aber genauso ernst zu Werke schreiten, ohne aus ihrem Element genommen auszusehen. Sowohl Richards als auch Edwards sind bereit, bei TNA mal auf Solopfaden zu wandeln und zu schauen, was sich da machen läßt. Es wird, wie wir ja ebenfalls schon besprochen haben, nicht ganz leicht, aber wenn die beiden irgendwann in der oberen Garde angekommen sein sollten, sind die Möglichkeiten wieder schier unbegrenzt. Bei Leuten wie Hardy, Galloway, Carter oder auch Mr. Anderson fallen die körperlichen Unterschiede nicht ganz so auf, gegen Schränke wie Abyss oder Lashley könnte es dann vielleicht doch wieder etwas schwieriger werden. Aber wenn so was klappen kann, dann bei TNA. Im Gegensatz zu WWE sind die Fans ja bereits darauf konditioniert, daß auch Leute wie AJ Styles oder sogar Eric Young kredibile Herausforderer sein können, wenn man sie ernst präsentiert und sämtliche Comedy (bestenfalls eher früher als später) ausläßt. Ich sehe in vielen Vertretern deiner jüngeren Garde großes Potential, im Laufe der nächsten Monate in den Main Event aufzuschließen. Mit einem Chance Prophet bpsw. hättest du übergangsweise sogar einen Aushilfs-Abyss im Kader, wenngleich die körperlichen Voraussetzungen nicht übereinstimmen und er selbst schon nicht mehr der Allerjüngste ist.

Angle gegen Zack ist exakt so verlaufen, wie ich es auch gemacht hätte. Klar ist, daß gerade bei langjährigen Schreiberlingen, die fast ausschließlich WWE verfolgen, oft der Gedanke entsteht, neue Charaktere gleich mit möglichst starken Siegen ausstatten zu müssen, aber es muß auf anderen Bühnen gar nicht so sein! Im Titanland haut's hin, weil die Zuschauer gar nicht mehr darauf eingestellt sind, daß sich Wrestler auch langsam entwickeln können -- mal ganz abgesehen davon, daß Vince erst im letzten Jahr wieder auf den Trichter gekommen ist, hier und da mal 'ne ordentliche Midcard zu etablieren. Im Umgang mit Zack hast du, für meinen Geschmack, bisher wirklich gut agiert. Ein Sieg über Angle hat so oder so nicht sein müssen, dazu fehlen Zack auch einfach die designierten Gegner, die er sich sofort vornehmen könnte. Für den Lauf, den Nigel damals nach seinem Debüt hatte, fehlt dem guten Zack außerdem der Körper. Aber so hat er Angle über 20 Minuten lang bei Laune gehalten, sich viele neue Fans gemacht und erst abgeklopft, als er wirklich keine andere Wahl mehr hatte. Gut so! Wenn Neulinge gleich mit einem dicken Sieg punkten, stellt sich eben auch immer die Frage: Wo sollen sie denn jetzt noch hin? Kein Wunder, daß viele Wrestler, die zu Beginn stark gepusht werden, irgendwann wieder in der Versenkung verschwinden. Zack hat sich jetzt praktisch auf der großen Bühne vorgestellt, konnte überraschenderweise nahezu spielerisch mithalten, kann sich aber erst mal wieder hinten anstellen und auf den ersten großen Sieg hinarbeiten. Wenn ihm der gelingt, hat er die Fans genauso in der Hand. Kurt hat in seinem letzten Match doch sowieso keiner verlieren sehen wollen.

Mir gefiel der Aufbau des ganzen Events sehr gut. Die kurzen Zusammenfassungen der jeweiligen Fehden sind absolut top, unbedingt beibehalten! Auch das Video vor dem Opener ist eine nette Idee gewesen, um die Historie des PPVs Revue passieren zu lassen. Wenn TNA etwas gebrauchen kann, dann solche kleinen Details, die alles noch mal 'ne Spur wichtiger erscheinen lassen. Meinetwegen hättest du sogar noch mehr Tamtam um Angles letztes Match machen können, im Kontrast gefiel mir der kontinuierliche Aufbau zum Main Event sehr gut. In der ersten Stunde kommentiert der Champion seine Überlegenheit, in der zweiten Stunde verliert der Herausforderer ein paar Worte, in der dritten Stunde haben alle Lust auf das, was kommt. Richtig, richtig gut! Überhaupt muß ich dir ein dickes Lob für das gesamte Drumherum aussprechen. Ich hatte zu keiner Sekunde das Gefühl, nur einen beliebigen Bericht von irgendeinem Wrestling-Nerd zu lesen. Es kam mir wirklich vor, als würde ich neben meinem Portal-Kumpel im Publikum sitzen und einen realen Event verfolgen. Das ist gerade bei Organisationen mit einem solchen Stil sehr schwer, bei dir ist die TNA-Expertise einfach offensichtlich, was den ganzen Spaß immens aufwertet.

Gut auch, daß der Event zwar natürlich weitere Fäden gesponnen hat, sich aber dennoch nicht wie eine Impact-Episode angefühlt hat. Der Eingriff im Main Event ist eher dezent ausgefallen und hat den Sieg von Galloway keineswegs geschmälert. Daß nebenbei auch immer die Leute aus Großbritannien gut ausgesehen haben, paßt gut ins Konzept und schickt niemanden enttäuscht heim. Für Galloway hast du fortführend viele Optionen und kannst auf einen großen Kreis potentieller Herausforderer zurückgreifen. Carter ist natürlich obligatorisch, dazu wünsche ich mir auch einen starken und hungrigen Tyrus, gleichermaßen hat Matt Hardy neuen Aufwind erhalten, während Lashley durch den Eingriff ebenfalls nicht geschwächt aus dem Event geht. Die einzelnen Geschichten in der X-Division können sich in den kommenden Wochen sinnvoll fortführen, außerdem gibt es neue Tag Team Champions und die ehemaligen Titelträger, die ihre Zusammenarbeit möglicherweise erst einmal ad acta legen könnten. Fall of Humanity bleiben spannend, mich interessiert der Aufbau von Zack, auch Anderson wird irgendwann wieder oben angreifen wollen. Was will man mehr?

Das war ein richtig runder Event, der Lust auf mehr macht.

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: Total Nonstop Action - Let's POP that Shit!

am Mi März 09, 2016 1:28 am


16.02.2016

Wir schreiben den 16ten Februar, der Valentienstag ist vorbei. Der dicke junge Mann ist wieder alleine vorne in der ersten Reihe dabei. Anscheinend hat schon wieder keine Freundin, aber egal er meddled bei IMPACT WRESTLING ab. Wir sehen wie letzte Woche die Koffer aufgemacht worden und Tyrus von TNA gehen musste...

Die Show geht mit dem "Gewinner" der letzten Show los Ethan Carter III kommt in den Ring und lässt sich mit seinem Koffer erstmals feiern. Sofort sagt er das er einen Shot auf den TNA World Heavyweight Title hat, wann immer er möchte. 24/7. Wenn Drew bei seiner hässlichen Frau im Bett liegt kann Ethan kommen und sich den Titel holen. Immer und überall. Drew soll aufpassen. Niemand kann an Ethan Carter III vorbei. Das merkte auch Tyrus, er habe ihn besiegt. Der dicke Mann schnauft darauf erstmals in der ersten Reihe. Ethan schmückt sich noch ein bisschen selbst dann kommt Drew an die Rampe. Er posiert ein wenig mit seinem Titel und meint das er IMPACT WRESTLING von Ethan erlöst habe und dieser ist nicht mehr #unbesiegt. Ethan schnauft und lacht dann erstmals und deutet auf seinen Koffer und meint das er den Titel bekommen will. Aber diesen wollen auch andere Männer, dass sagt uns Mad Braddox auf der Leinwand. Heute Abend kommt es zu einem Fatal Four Way Match um den Contender für Against All Odds zu bestimmen. Matt Hardy, Lashley, Bobby Roode und Eric Young treten in diesem Match an. Viel Spaß wünscht der schmierige Leiter von IW.

Singles Match: Havok (with Abyss) vs. Velvet Sky (with Madison Rayne) - Im Opener lassen es die Knockouts krachen. Havok kann schnell zeigen das sie die dominante Frau in der Liga sein möchte. Velvet Sky kann gut dagegen halten, aber irgendwann muss sie sich geschlagen geben. Nachdem Demon Drop ist Schluss. Havok richtet danach noch einige Worte an Gail Kim und meint das sie im Namen ihres Meister den Titel ihr eigen nennen wird. [06:54]

Danach steht Pepper Parks, den wir letzte Woche gesehen haben bei Mad Braddox, er sagt das er letzte Woche ein Match bei IMPACT auf Pop hatte und eine weitere Chance möchte. Er will ein Teil dieser Liga sein, dann kommt sein Valet Cherry Bomb in die Szene. Sie flirtet ein wenig mit Mad und meint das sie ihrem "Mann" doch eine weitere Chance geben soll, dieser stimmt ein und meint das er beim Pay Per View gerne ein Match haben kann...dies sollte er aber gewinnen, denn durch die Entlassung von Tyrus ist ein Platz im Roster frei...

Eddie Edwards steht mit seinem Koffer Backstage bei Davey Richards. Davey gratuliert ihm dazu und meint das er eigentlich den Koffer gehabt hätte. Eddie meint das sie im Pro Wrestling sein und dies ein normaler Move war, er nutzt einfach die Situation aus. Davey stimmt ihm zu und meint das er hungrig auf Siege sei. Wie wäre es denn, Davey Richards gegen Eddie Edwards bei Against All Odss um den Koffer des X-Division Titleshots. Eddie denkt kurz nach und meint das sie ihm Team zwar unaufhaltsam sein, Solo aber auch. Er stimmt zu und sagt bei Against All Odds werden sie die Hütte abreisen. The Wolves are still on the hunt!

Three Way Match for the TNA X-Division Title:
Mike Bailey (c) vs. Shynron vs. Rockstar Spud - Gerade eben wurde über die X-Division geredet. Nun ist sie da, wir sehen ein schnelles und flippiges Match, wenn man das so sagen kann. Alle Männer zeigen schnelle Aktionen und Rockstar Spud muss immer noch wegen der Attacke von Crazzy Steve kämpfen. Er bekommt schwer Luft, dass nutzt dann Bailey aus und rollt seinen Gegner einfach ein und der Count geht bis Drei. [09:11]

Der Drache Shnyron steht aber noch nach dem Match relativ fit da und zeigt auf Bailey und will den Titel. Dieser lacht diesen nur aus und sagt ihm ins Gesicht das er gezeigt habe das er die X-Division ist. Shynron zeigt aber erneut auf den Titel und macht klar das es das noch nicht war.

Matt Hardy regt sich in seiner Kabine bei seiner Frau Reby auf und meint das er den Shot einfach so hätte bekommen sollen. Diese meint das Matt ruhig sein soll, sie hat einen Plan und am Ende des Abends wird er der strahlende Sieger sein und schon bald ist der World Title wieder sein. Der ehemalige Champion meint das er seiner Frau vertraut und das sie schon recht haben wird.

Singles Match: Chance Prophet (with Crazzy Steve) vs. Mandrews - Wie man es sich denken kann ist Rockstar Spud nicht an der Seite seines Freundes. Chance Prophet legt aber gleich wie ein Berserker los und kann nach nur wenigen Minuten dem Engländer zeigen wo der Ziegenbock den Honig hat. Der Doomsayer sitzt und der Fall of Humanity hat heute schon zwei Matches gewonnen...[03:57]

Nun sieht man wie Lashley sich in seiner Kabine vorbereitet er ist fokusiert und will heute Abend siegreich sein und sich einen erneuten Shot auf den TNA World Heavyweight Title sichern.

Gail Kim ist nun bei Mr. Anderson zu sehen. Diese sagt das sie auch Probleme mit dem Fall of Humanity habe und Anderson wieder das "Asshole" von früher sein soll, dann kann er den Fall auch fertig machen. Anderson denkt nach und meint das sei beim Pay Per View versagt haben und letzte Woche wurde er vorgeführt. Kim meint nur das er sich auf sein Können fokussieren soll, dass macht sich auch, darum wird sie ihren Titel weder an Jade noch an Havok verlieren.

Weitere Matches für den Pay Per View müssen her, darum sind die World Tag Team Champions Backstage zu sehen. Andrew Everett und Trevor Lee stellen eine Open Challenge an jedes Team in der Welt und sagen das sie keiner Herausforderung scheuen und IMPACT WRESTLING mehr Teams braucht die sie besiegen können...

Singles Match: Mahabali Shera vs. Robbie E - Der Inder der nur Gewalt möchte kommt wieder mit seinen Valets in den Ring. Dort macht er erneut klar das er nur hier ist um seine Gegner zu besiegen. Dann kommt schon Robbie E heraus, der Mann der in der letzten Zeit relativ wenig gewonnen hat kann den Spieß auch dieses Mal nicht rum drehen, nach einem krachenden Spinebuster geht das Match zu Ende...[03:19]

Mandrews ist nun bei Rockstar Spud und kümmert sich um diesen. Spud liegt auf einer Liege und sagt Mandrews das nach der Attacke von Crazzy Steve nichts mehr ist wie es war, er kann einfach nicht mehr...Er hat Schmerzen, er will in den Ring steigen aber weiß nicht was los ist...Mandrews meint das sie sein Problem in den Griff bekommen werden.

Nun sieht man wie Tyrus in die Halle kommen möchte, aber einige Sicherheitskräfte stellen sich ihm in den Weg. Diese schlägt er einfach um, dann kommen aber immer mehr und können Tyrus dann zu Boden bringen. Mad Braddox kommt noch hinzu und sagt das es ihm leid tut, Tyrus hat hier nichts mehr zu suchen...

Vor dem Main Event kommt noch Bobby Roode zu Wort, er fragt sich was ein komischer Typ Braddox eigentlich ist. Er wollte ihm kein Titleshots geben und nun kämpft er um einen. Ihm ist es egal, heute Abend wird er siegen und das ruft schon Eric Young auf den Plan, dieser kommt mit Bram hinzu. Er sagt ihm das Roode einfach seine Art über Board werfen soll, dies ist nicht mehr TNA wie er es kennt. Roode meint das er fast seit Anfang hier ist und an die Liga glaubt, Young sollte dies auch tun. Sie waren mal die besten Freunde und er fragt sich nur was aus ihm geworden ist. EY antwortet ihm das er mit der Zeit ging und verlässt die Szenerie...

Aiden O'Shea ist nun mit einem Bier Backstage zu sehen, er sagt das er hier ist um zu Arbeiten und nebenbei ein Bierchen zu Kippen. Das macht man als Ire. In diesem Moment kommt dann Mahabali Shera an ihm vorbei gelaufen. Er lacht über ihn und meint das O'Shea mit der Attacke ihn zu dem gemacht habe was er ist. Er konnte nachdenken und nun ist er zu seinen Wurzeln gegangen. Hat Frauen, muss nicht arbeiten und Geld. O'Shea hat nichts davon und das widert ihn an.

Bevor der große Main Event startet kommt noch Eli Drake zusammen mit Jessie Godderz heraus. Er hyed sich ein wenig selbst und sagt das er Zack Sabre Jr. zeigte was ein armes Würstchen er ist. Er habe ihn in unter Fünf Minuten besiegt. Das heißt er ist der bessere Mann, er ist besser als der Mann der sich von Angle besiegen lassen hat. Das heißt das er Kurt Angle besiegen hätte könne. Godderz stimmt seinem Freund zu. Das ruft Zack auf den Plan. Dieser pocht darauf das Drake ihn niemals ohne Hilfe hätte schlagen können und fordert ein Rematch. Drake lehnt ab, er werde niemals gegen Zack in den Ring steigen. Sabre Jr. will kämpfen und sagt das er Drake noch in die Finger bekommt, er habe aber einen Vorschlag. Wenn er seinen Freund Godderz besiegt dann bekommt er das Match. Drake denkt nach und will nicht darauf eingehen. Aber Godderz mischt sich ein und meint das er Zack auch besiegen kann und das er sich gerne bei Against All Odds an ihm versuchen kann...

Ethan Carter III verlässt schon die Halle und sagt das es ihm egal sei wer dieses Match gewinnt, denn ihm ist es egal wen er am Ende den Titel abnehmen wird. Von ihm aus kann ihn Drew auch davor verlieren, es zählt nur der Titel! Als er in sein Auto einsteigen möchte kommt aber Tyrus um die Ecke und rennt auf das Auto zu. Ethan geht dann schnell in sein Auto und verriegelt dies das Tyrus die Tür nicht auf bekommt, dann düst er schnell los...

Fatal Four Way Match for a Shot at the TNA World Heavyweight Title: Matt Hardy (with Reby Sky) vs. Lashley vs. Bobby Roode vs. Eric Young (with Bram) - Der Main Event ist ein turbulentes Match. Jeder der Männer ist fokusiert und Reby versucht einige Male in ihrem knappen Kleid die Gegner ihres Ehemannes abzulenken, dies klappt sogar einige Male. Aber ihr Plan geht nicht so auf wie gedacht. Jeder geht gegen jeden und der wortkarge Lashley kann mit seiner Kraft punkten. Young schreit einige Male Roode an das dieser das Match so nie gewinnen kann, aber dies lässt von seinen Taktiken nicht ab. Irgendwann mischt sich dann auch Bram ein und das Chaos bricht aus. Dies nutzt Hardy aus und zeigt einen Low Blow gegen Roode, aber der Pin geht nur bis Zwei. Matthews am Kommentatorenpult lacht nur und meint Roode Eier aus Stahl haben muss. Am Ende hat Lashley dann Hardy in einem Chokehold und der Referre zählt aber bis Drei, da Lashleys Schultern auf dem Boden sind. Hardy klopft aber ab...Das war es. [14:28]

Wir haben keinen wirklichen Sieger. Das ruft Mad Braddox auf den Plan. Zu diesem gesellt sich gleich Reby und flüstert ihm etwas ins Ohr. Dieser lacht aber nur und sagt das er das nicht tut kann, er ist ein ehrenvoller Mann und lacht leicht. Dann sagt er das wir nicht nur zwei Verlierer haben, sondern auch zwei Sieger. Bei Against All Odds kommt es zu einem Three Way Dance. Denn das mag er, auch wenn nicht in dieser Konstellation...Mit diesen Worten endet das heute IMPACT WRESTLING...


Zuletzt von Sephirod am Do Jun 16, 2016 3:28 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: Total Nonstop Action - Let's POP that Shit!

am Mi März 09, 2016 1:33 am

27.02.2016

Three Way Match for the TNA World Heavyweight Title
Drew Galloway (c) vs. Matt Hardy vs. Lashley

Open Challenge for the TNA World Tag Team Titles
Andrew Everett (c) & Trevor Lee (c) vs. ??? & ???

Singles Match
Zack Sabre Jr. vs. Jessie Godderz

Singles Match for the X-Division Briefcase
Eddie Edwards vs. Davey Richards

Singles Match for a TNA Contract
Pepper Parks vs. ???

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: Total Nonstop Action - Let's POP that Shit!

am Mo März 14, 2016 3:25 pm
TNA - Newsflash

- Durch die Kontakte von Billy Corgan konnte man das Theme eines weiteres großen Musikers für TNA sichern. Nachdem man für das Dollhouse einen Song von Courtney Love benutzt reit sich nun Marilyn Manson in die Reihe ein. Sein Song "The Nobodies" ist wie einigen schon aufgefallen sein könnte das Theme von "The Fall of Humanity". Aktuell ist auch geplant das Manson diesen Song bei einem Pay Per View von TNA live performen wird. Wann dies der Fall sein wird ist noch nicht bekannt. Da der Meister des Falls aber bald erscheinen wird könnte dies bei Against All Oddds schon der Fall sein.

- Wessen Genesung aktuell besser verläuft als Gedacht ist Jeff Hardy. Dieser soll schon in einigen Wochen sein TNA Comeback feiern. Man kann davon ausgehen das er sich irgendwie mit seinem Heel geturnten Bruder Matt Hardy anlegen wird. Aktuell gibt es aber auch die Pläne das man beide als Heels Stable booken möchte. Wann er zurück kommt kann man nicht sagen, aber lang müssen die Fans des Charasmatic Enigma wohl nicht mehr warten.

- Entlassungen gab es die letzten Tage aber auch, nachdem sie bei den UK Tapings nur bei einer Houseshow eingesetzt wurde hat Awesome Kong nun TNA verlassen. Bei den Tapings soll sie mit einigen Knockouts Backstage aneinander geraten sein, dies soll dazu geführt haben das sich Backstage unschöne Szenen abgespielt haben. Geplant war ein erneuter Monsters Clash zwischen ihr und HAVOK, aber darauf müssen die Fans nun leider verzichten.

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: Total Nonstop Action - Let's POP that Shit!

am Di März 22, 2016 3:12 pm
BREAKING NEWS: TNA X-Divsion Championship vakant - Mike Bailey darf nicht mehr in die USA einreisen


Wie einige News Seiten berichten darf "Speedball" Mike Bailey nicht mehr innerhalb den nächsten fünf Jahre in die USA einreisen. Dies bedeutet wie Dixie Carter nun über Twitter mitteilte das Bailey kein Teil mehr von IMPACT WESTLING sein kann. Sie bedankt sich für seine Leistungen und hätte es geliebt wenn er länger Teil der TNA Familie gewesen wäre. Sie ist ist sich sicher das man sich nächstes Jahr in England oder bei den geplanten Tapings in Indien sehen könnte!

Wie es nun mit dem X-Division Championship weiter geht ist noch nicht bekannt. Der Titel ist nun erstmals vakant, es ist aber davon auszugehen das man bei Against All Odds einen neuen Champion der Division krönen wird. Ob man das Koffer Match zwischen Eddie Edwards und Davey Richards noch kurzfristig in ein X-Division Title umwandelt ist noch nicht entschieden. Klar ist nur das IMPACT WRESTLING nicht lange ohne Champion da stehen wird.

THANK YOU SPEEDBALL MIKE BAILEY

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: Total Nonstop Action - Let's POP that Shit!

am Do März 24, 2016 12:45 am

23.02.2016

Schon wieder ist eine Woche vergangen und wir nähern uns immer weiter Against All Odds. Genau zu sagen sind wir in der letzten IMPACT WRESTLING Ausgabe vor diesem Event. Zeit zum abmeddeln! Am Anfang der Show sehen wir ein Video was uns zeigt das Matt Hardy und Lashley die Chance gegen Drew Galloway bekommen werden. Denn mit diesen Männern geht es auch gleich los...

Im Ring sind alle Drei Herren und natürlich die reizende und plastisch verbesserte Reby Sky. Drew Galloway hyped sich erneut als Champion und sagt das er um sein Gold kämpft. Matt Hardy belächelt dies und meinte das sein Plan nicht so aufging wie gedacht, aber dennoch werden er und Reby sich den Titel am Sonntag gesichert haben. Bei Bound for Glory hat er es geschafft und dieses Mal wird es nochmals passieren, er wird Dew Galloway pinnen. Lashley steht dabei und schaut sich alles nur an, in den letzten Wochen wurde er immer wortkarger und sagte fast gar nichts mehr. Hardy meint das man sich Sonntags sieht er und Reby haben noch etwas vor. Reby grinst hämisch, aber Drew meint das er kämpfen möchte. Dies ruft dann auch niemand geringeren als Mad Braddox auf den Plan. Dieser sagt das die Fans kämpfe sehen wollen. Der dicke Fan in der ersten Reihe freut sich darüber und schreit laut etwas, man versteht es nicht. In etwa "Ehhh Malla" oder so etwas. Mad meint er habe eine gute Idee, er ist heute Tag Team Maddy. Drew Galloway und Lashley gegen Matt Hardy und dessen speziellen Freund Ethan Carter III. Die Fans freuen sich darüber. Der Champion klopft Lashley auf die Schulter, dieser tut dessen Hand dann aber schnell weg und wir schalten Backstage...

Jessie Godderz und Eli Drake kommen gerade an, diese sagen den Zuschauern wie gut sie aussehen. Sie sind der moderne Adonis Godderz und der Superstar E-LI Drake. Sie haben keine Angst vor Zabre Jr. Drake habe ihn schon besiegt und Godderz wird auch keine Probleme haben. Godderz stimmt zu und meint das Sabre erstmals ins Gym soll und dann können sie weiter reden.

Singles Match: Bram (with Eric Young) vs. El Ligero - Im Opener sehen wir gleich die brachiale Gewalt des Engländers Bram. Der Mann mit dem mega Bart kennt mit seinem Gegner wenig Gnade. Dieser muss harte Aktionen fressen und Eric Young heizt ihn an immer und dieser wird immer härter und kann dann nach dem Brighter Side of Suffering seinen Gegner pinnen und seiner Gewalt ein Ende setzen. [05:23]

Bram will nachdem Match noch auf Ligero los gehen, aber da kommt schon Bobby Roode mit einem Stuhl in den Ring gerannt. Ohne Gnade geht dieser volle Lotte auf den Kopf von Bram. Roode schreit das Young doch wollte das er sich auf alte Tugenden besinnt, nun ist er der Roode der seine Gegner fertig macht. Wenn EY eine Kostprobe will, am Sonntag ist Against All Odds. Beide haben noch kein Match, First Blood Match! Young schreit laut und sagt das er Roode wie ein abgestochenes Schwein hinterlassen wird.

In seinem Büro ist nun Mad Braddox zu sehen, dieser nennt sich leise nochmals Maddy und lacht dabei. Dann merkt er aber das eine Kamera da ist und sagt dann das der Kamera Mann auf sein "Pretty Face" halten soll, denn er habe etwas zu verkünden. Wie manche mitbekommen haben darf Mike Bailey nicht mehr in die USA reisen. Leise sagt "Shit", aber das Leben geht weiter...Der X-Division Titel braucht einen neuen Träger. Against All Odds, Crazzy Steve, Mandrews, Tigre Uno und Shynron. Fatal Four Way Ladder Match um den Titel. "OH YEAH". Dann kommen aber zwei andere Männer herein. Andrew Everett und Trevor Lee. Sie reden über ihre Open Challenge, Braddox meint das sich schon zwei Leute gemeldet haben. Er kann sagen es wird international.

Singles Non Title Match: Jade (with Marti Bell & Rebel) vs. Gail Kim - Das Match fängt gar nicht erst richtig an, da ist schon HAVOK und geht auf beide Damen los. Sie will den Titel und fertig beide Damen ab. Diese können aber nachsetzen und HAVOK muss einiges einstecken. Aber sie kommt wieder heraus. Gail Kim geht dann außerhalb des Rings und sagt am Sonntag. Alle Drei Knockouts im Ring, es geht um den Titel! [00:45]

Mr. Anderson kommt gerade in der Halle an und sagt in die Kamera das er den Meister des Fall of Humanity gefunden hat und ihn heute der IMPACT CROWD zeigen wird!

Singles Match: Davey Richards vs. Grado - Der gut gelaunte Schotte kommt unter Jubel der Fans in die Halle. Aber er muss gegen den Wolf ran. Davey Richards macht schnell klar das er Grado mit seiner Technik an die Grenzen bringt. Grado setzt ihm dann gut zu, aber Richards ist der Mann der immer mehr das Match an sich reißt. Am Ende kann er dann Grado im Ankle Lock zur Aufgabe zwingen. [07:48]

Eddie Edwards kommt dann in den Ring und lässt sich ein Mikrofon geben. Er beglückwünscht seinen Freund sagt das am Sonntag beide sich im Ring sehen werden. Er wünscht Davey viel Glück, denn es wird eine größere Schlacht. Dieser hyped ihre Tag Team Zeit und sagt das beide alles geben werden und am Ende hat er den Koffer, dass verspricht er. Edwards gibt ihm die Hand und beide umarmen sich...

Ethan Carter III ist Backstage und hat einen Mann mit einem großen Bart dabei. Er sagt das er seinen Koffer schon bald einsetzen wird und wegen den paranoiden Angriffen von Tyrus hat er einen neuen Bodyguard dabei, der eine bessere Arbeit als der fette Wichser Tyrus erledigen wird. Er klopft ihm auf die Brust und sagt heute Abend wird er im Main Event zeigen das der Carter Train weiter fährt.

Singles Match: Aiden O'Shea vs. Eli Drake - Der gut gelaunte Ire kommt mit einem Bierchen zum Ring und stößt mit dem dicken Mann an. Dieser freut sich und rastet dabei vollkommen aus. Aiden und Drake liefern sich ein verbissenes Match. Aiden kann mit harten Aktionen Drake zu setzen, dieser kann dann aber mit einem Roll Up den Sieg für sich holen. [05:52]

Mahabali Shera ist dann gleich am Ring und schlägt auf seinen Feind ein. Drake und Jessie Godderz mischen mit, wie kann es anderes sein, Zack Sabre Jr. kommt heraus. Dieser macht dann auch den Save für Aiden O'Shean. Aber gegen die Übermacht können sie sich nicht komplett durchsetzen, die Heels feiern dann noch über beide Männer...

Nun kommt schon Mr. Anderson in den Ring. Er redet nicht um den heißen Brei. Er sagt wie ihm der Fall auf die Nüsse geht und er wird seinen "Assholes" heute den Meister zeigen. Er bittet das er in den Ring kommt, dass er sich endlich zeigt. Dann ertönt die Musik des Falls, aber niemand kommt. Anderson wundert sich sehr, dann bittet er ihn nochmals heraus...Nichts passiert. Er wirkt nervös. Dann wird das Theme lauter und Chance Prophet, Crazzy Steve, HAVOK und Abyss kommen heraus. Diese haben einen kleinwüchsigen Mann auf ihren Schultern. Abyss und Prophet tragen ihn zum Ring. Dieser hat die rote Kutte an in der sich immer der Meister zeigt. Crazzy Steve hat ein Mikrofon dabei und kichert diabolisch. Er sagt ob Anderson echt dachte er kann sie so lächerlich machen, nicht mit dem Fall. Im Ring setzen sie den Mann ab und streifen gewaltvoll dessen Kutte ab und man sieht einen blutüberströmten Mann. Der Fall ist ihm immer einen Schritt voraus. Anderson bezeichnet sie als eklige Kreaturen und Steve meint das sie Anderson nun vernichten könnten, aber er soll sich um seinen kleinen Freund kümmern denn der Meister wird ihn am Sonntag brechen!

Tag Team Match: Drew Galloway & Lashley vs. Matt Hardy (with Reby Sky) & Ethan Carter III (with his Bodyguard) - Der Main Event ist da. Das große Tag Team Match. Es geht gleich wild los. Jeder gegen jeden. Hardy geht dann auf Lashley los und Ethan auf Drew. Es wird innerhalb des Matches wild hin und her gwechselt. Jeder darf mal gegen jeden ran. Es wird immer härter, Moves werden ausgetauscht, am Ende zieht dann aber Reby von draußen Drew die Beine weg. Dieser taumelt und der läuft in den Twist of Hate. Der Move geht durch, Hardy kann den Champion pinnen. Mit diesen schockierenden Bildern endet dann die letzte große Ausgabe vor Against All Odds und wir gehen off air...[15:39]

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: Total Nonstop Action - Let's POP that Shit!

am Do März 24, 2016 12:49 am

27.02.2016

Three Way Match for the TNA World Heavyweight Title
Drew Galloway (c) vs. Matt Hardy vs. Lashley

Open Challenge for the TNA World Tag Team Titles
Andrew Everett (c) & Trevor Lee (c) vs. ??? & ???

Singles Match
Mr. Anderson vs. The Master

Three Way Match for the TNA Knockouts Title
HAVOK vs. Gail Kim (c) vs. Jade

Singles Match
Zack Sabre Jr. vs. Jessie Godderz

First Blood Match
Bobby Roode vs. Eric Young

Singles Match for the X-Division Briefcase
Eddie Edwards vs. Davey Richards

Singles Match for a TNA Contract
Pepper Parks vs. DJZ

Fatal Four Way Ladder Match for the TNA X-Division Title
Crazzy Steve vs. Tigre Uno vs. Shynron vs. Mandrews

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Total Nonstop Action - Let's POP that Shit!

am Do März 24, 2016 4:14 pm
Against All Odds steht vor der Türe, und ich hoffe das die chaotischen Zustände langsam vorbei sind. Mit chaotisch meine ich diese ganzen Koffer und Contender Sachen, ich habe beim lesen irgendwann kaum noch durchgeblickt Laughing Warum EC3 nicht im Titelmatch steht, sich dennoch über die anderen echauffiert - Er hätte doch theoretisch den Shot direkt einsetzen können um so ein Singles Match zu forcieren, oder? Da hätte diese ganze Three Way Geschichte doch gar nicht beim PPV statt finden müssen. Klar, du willst EC3 noch etwas aus der Schussbahn nehmen und Drew nicht sofort verlieren lassen. Hardy und Lashley kriegen es noch mal miteinander z tun, was danach für die beiden ansteht kann ich mir noch gar nicht vorstellen.

Warum darf Bailey nicht mehr einreisen? Ich habe keinen Schimmer über solche Modalitäten aber dürfen Kanadier nicht immer einreisen? Und falls nein, finde ich den Grund irgendwie kurios. Du lässt Bailey den Titel gewinnen und schwups isser nicht mal vier Wochen später weg. Kapier ich nicht Very Happy Oder war das im Simulator drin? Also falls du überhaupt simulierst. Das 4-Way schreit förmlich nach Sieg von Crazzy Steve, aber ich hoffe das jemand anderes sich den Titel umschnallen kann. Auch hier wieder diese Koffersache von Edwards und Richards, ich hasse diese Stipulation Laughing Ich würde mir einen Shynron oder Tigre Sieg wünschen in diesem Kampf übrigens! Danach gegen Edwards? Gerne!

Die ganze Fall Sache kam langsam ohne Puste rüber, also ich hatte das Gefühl jedenfalls. Anderson wird nun auf den Master treffen, und letzterer wird einen Sieg davon tragen. Alles andere wäre die Beerdigung des Stables, klar. Bis Genesis war ich sehr interessiert an diesem Stable, ich hoffe das, nach oder während, dem PPV das Interesse wieder zurück kommt. Wäre ein weiterer ernst zunehmender Kerl involviert neben Anderson, hätte ein Turn von Anderson auch Spaß gemacht. So wird Anderson verlieren und dann braucht der Fall unbedingt neue Gegner. Nur wen?

Und sonst so? Auf die Open Challenge bin ich gespannt. Ich kenne TNAs Partnerschaften und Co. nicht, aber irgendwen aus Mexiko oder England wird es wohl werden. London Riots könnte ich mir sogar hier vorstellen. Apropos England: Zack nach dem Angle Match nun gegen Godderz und alles andere als ein Sieg würde mich schwer wundern. Danach darf es dann gerne ein anderes Programm sein, denn Drake und Godderz sind sowieso nicht mehr erst zu nehmen, da du Drake im ersten Kampf sofort begraben hast.
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: Total Nonstop Action - Let's POP that Shit!

am Mo Apr 11, 2016 10:53 pm

27.02.2016

(Ich habe mich dazu entschieden nur die Main Pay Per Views so ausführlich wie Genesis zu schreiben, die brauchen sonst zu lang zum rendern an meinem PC. Bekomme leider keinen neuen gesponsert.)

Dark Match: David Starr besiegt El Ligero via Product Placement [06:58]

Bevor wir endlich in die Halle schalten sehen wir noch ein Video. Ein Highway wird uns gezeigt der immer schneller befahren wird. Je näher wir unserem Ziel kommen desto dunkler wird und außen herum sehen wir wie die Straße mit einem Käfig umgeben wird. Kurz bevor wir vor dem richtigen Käfig sind endet dann das Video und uns wird gesagt das wir uns mit Against All Oddss auf der "Road to Lockdown" befinden. Danach werden einige Szenen der letzten Wochen eingespielt, wir sehen Zack Sabre Jr. wie er beinahe Kurt Angle besiegt hat, danach sieht man wie Drew Galloway der neue TNA World Heavyweight Champion wurde und das Video endet damit wie man Ethan Carter III lachend mit seinem Koffer für einen Shot auf den TNA World Heavyweight Title sieht.

In der Halle ist alles bereit für die große Show, Christy Hemme begrüßt die Fans. Überall hängen Tafeln und Poster welche den Major Pay Per View Lockdown in einem Monat promoten. Der dicke Herr in der ersten Reihe ist gleich dabei. Er geht ab ohne Ende, man kann sich denken das heute Abend richtig abgemeddelt wird. Davon kann man nun ausgehen. Denn das erste Match des Abends wir die Open Challenge für die World Tag Team Title von TNA!

Tag Team Match for the TNA World Tag Team Title: Trevor Lee (c) & Andrew Everett vs. ??? & ??? - Die Number One Contender für die World Tag Team Championship sind anscheinend ein bisschen mau, darum dürfen heute auch Wrestler ohne TNA Vertrag antreten. Die Champions kommen heraus und dann kommt auch das ungleiche Paar heraus. Es ist der ehemalige TNA X-Division Champion Seiya Sanada und dabei hat er seinen japanischen Kollegen Daiki Inaba. Die Japaner wollen für ihre Heimatpromotion WRESTLE-1 die Tag Team Title gewinnen. Der füllige Herr in der ersten Reihe schreit einmal laut "Owsem Jabbaner" Es findet ein schnelles und hat umkämpftes Match statt. Lee und Everett machen klar das sie am Boden und auch in der Luft verdammt gefährlich sind. Sanada kennt sich bei TNA schon aus, aber ihm und Daiki Inaba gelingt es nicht wirklich Fuß zu fassen. Am Ende kann Trevor Lee mit dem Orange Crush dann das Match für sein Team entscheiden. Die Japaner sind gute Verlierer und es folgt noch ein Handshake, alle ist beim Alten geblieben! [13:56]

Nun wird es ein wenig düsterer, die Kabine des Fall of Humanity ist zu sehen. Abgedunkelt und nur schummriges Licht ist das was man sieht. Alle Mitglieder des Stables haben schwarze Kutten an, nur der Meister hat eine rote Kutte an. Die Kapuze im Gesicht und die Hand auf der Schulter von Crazzy Steve. Der Meister sagt das er heute Abend das erste Mal in Erscheinung treten wird. Aber davor hat Crazzy Steve noch eine Mission zu erfüllen. Steve hatte nichts und durch den Meister wurde er zu etwas. Er wurde zu seinem Sohn der Leere. Der verrückte Clown nickt und stimmt damit seinem Meister zu. Der Mann in der anders farbigen Kutte lobt Steve für seine Gewalt gegen Mandrews und Rockstar Spud. Heute Abend ist das Ziel der X-Division Title, denn die Menschheit wird zerfallen und Steve macht den Anfang. Die anderen "Jünger" stimmen ihm zu.

Singles Match for a TNA Contract: Pepper Parks (with Cherry Bomb) vs. DJZ - Nach seiner Niederlage bei IMPACT WRESTLING will Pepper Parks nun alles daran setzen um heute Abend einen Vertrag bei TNA zu ergattern. Sein Gegner ist DJZ. Dieser kommt in gewohnt arroganter Art zum Ring und ärgert die Fans erstmals ein wenig an seinem DJ Pult. Parks und seine hübsche Begleitung Cherry Bomb sind fokussiert. Zum Jubel der Fans kann Parks das Match schnell an sich reißen und zeigt einige Dropkicks und auch eine 450° Senton gehört in diesem Match dazu. Der DJ will nach einer langen Flaute das Match auch gewinnen, aber in einem recht offenen Match kann dann Parks nach einem krachenden Neckbreaker das Match für sich entscheiden. Zack das war es, Willkommen bei TNA Pepper Parks! [08:23]

Bevor wir nun Backstage schalten tritt DJZ sein lächerliches Gear kaputt und wirft das DJ Pult auf den Boden. Pepper Parks feiert noch mit Cherry Bomb im Ring und gibt seiner Ehefrau noch einen Kuss. Nun sieht man aber Mahabali Shera bei Mad Braddox. Der reiche Inder hat wieder seine hübschen Begleiterinnen dabei. Man merkt das Braddox von den sichtlich operierten jungen Damen abgelenkt ist und dem Inder gar nicht richtig zu hört. Dieser sagt dann gleich das er heute ein Match gegen Aiden O'Shea möchte. Erst nach einigen Nachfragen kann er Maddox dazu bringen das er ihm zu hört. Dieser meint dann aber das er keinen Platz mehr heute hat, die Zeit rennt. Sagt er und zeigt auf seine große goldene Uhr. Aber bei IMPACT WRSTLING am kommenden Dienstag gibt er ihm das Match und er soll nun abhauen, er hat besseres zu tun!

Ethan Carter III entert gerade mit seinem neuen Bodyguard die Halle. Der bärtige große Mann weicht nicht von seiner Seite. Carter hält nur seinen Koffer in die Kamera und lächelt breit in diese...

Backstage ist auch noch Bram zu sehen, dieser sagt Jeremy Borash das er Eric Young seit Tagen nicht erreicht hat. Keine Ahnung wo dieser geblieben ist, wenn er nicht auftaucht führt er das Match gegen Roode und wird in in einer Blutlache liegen lassen.

Fatal Four Way Ladder Match for the TNA X-Division Title:
Crazzy Steve vs. Mandrews vs. Shynron vs. Tigre Uno - Mike Bailey darf leider nicht mehr in die USA, zack muss es einen neuen X-Division Match geben. Dieser wird hier in einem für die Division gerade geschaffenes Ladder Match neu vergeben. Dabei ist der diabolische Clown, der ehemalige mexikanische Champion, der neue Drache der Division und der riskante Brite. So geht es in diesem Match auch auch gleich rund. Jeder will den Titel und wir bekommen in grandioses Spotfest geboten. Mandrews zeigt wieder Aktionen die eigentlich menschlich nicht möglich sind. Mandrews kann es aber doch! Das Gleiche kann man von Shynron sagen, er hat gerade eine Fehde mit Bailey angefangen. Aber nun kann er das große Gold greifen. Tigre Uno will den Titel zurück und zeigt waghalsige Aktionen. Steve ist einfach Steve. Einfach verrückt. Mandrews ist kurz davor den Titel zu holen, da kommt aber Chance Prophet angerannt und kann ihn von der Leiter runter schlagen. Das nutzt Crazzy Steve aus und kann sich den Titel holen. Crazzy Steve ist neuer X-Division Champion. Kichernd schnappt er sich den Titel und verduftet schnell mit dem Titel und schreit noch das es für seinen Meister war. [16:59]

Mr. Anderson ist Backstage zu sehen, er steht bei Jeremy Borash und redet sich seinen Frust vom Leib. Heute Abend wird er alles geben, diesem scheiß Meister wird er da hin schicken wo er kommt. Er wettet er ist nur ein fettes Kind aus einem Keller welcher ein paar Freaks um sich häuft. Er wurde gedemütigt, kaputt gemacht. Aber heute Abend hat das ein Ende. Der Meister wird spüren das er kein Meister ist, sondern nur ein Idiot. In dem Moment kommt auch Gail Kim zu ihm und wünscht ihm viel Glück. Dann entert aber Rockstar Spud die Szene. Er sagt das Crazzy Steve ihn verletzte, er kann nicht mehr kämpfen. Er ist out of Action. Aber er wird sich anschauen wie Anderson den Meister abfertigt und wünscht ihm Glück!

Singles Match for the X-Division Briefcase: Davey Richards vs. Eddie Edwards - Die beiden Wölfe haben nun ihr Match. Es geht um den X-Division Koffer von Eddie Edwards. In den letzten Wochen hatte Edwards mehr Erfolg, aber ist es auch heute so? Beide Männer gönnen sich nichts, sie sind Freunde aber auch Kämpfer. Sie feuern ab bis nichts mehr geht. Den Fans stehen die Münder offen, sie schenken sich nichts. Viele Nearfalls und Edwards will gerade seinen Finisher zeigen. Da rollt ihn Richards aber einfach ein und der Pin geht bis Drei. Die Fans sind leicht geschockt, aber es war kein wirklich unfaires Manöver. Es erinnert eher daran wie auch Edwards sich hinter oder eher über dem Rücken von Richards den Koffer holte. Nachdem Match bekommt Richards den Koffer. Edwards steht leicht enttäuscht bei ihm, aber gibt ihm dann die Hand und feiert gegen seinen Willen mit seinem Freund und "Tag Team Partner" [12:29]

Vor dem nächsten Match schalten wir nochmals zum Fall of Humanity. Der Meister hat seine Hand auf der knienden HAVOK. Er spricht ihr Worte ins Ohr und sagt das er Fall heute alles zerstören wird und HAVOK wird sich wie Crazzy Steve heute einen Titel sichern. Davon ist auszugehen!

Three Way Match for the TNA Knockouts Title: HAVOK (with Abyss) vs. Gail Kim (c) vs. Jade (with Marti Bell & Rebel) - Während des Matches sehen wir eine unbekannte Dame die sich das Match von einem der oberen Ränge anschaut und sich nicht wirklich zu erkennen gibt, sie schaut sich jede Aktion genau an. Im Match kann HAVOK zeigen das sie einfach nur ein Monster ist und will sich den Titel erneut sichern, aber sie bekommt ihre Probleme da Gail Kim und Jade ihr gut zu setzen können. HAVOK will gerade ihren Finisher an Gail Kim zeigen, da ist aber Jade und das Dollhouse mischen sich ein. Jade kann dann ihre Piledriver Version an Gail Kim zeigen und der Titelwechsel ist perfekt. Die Dame in den Rängen schaut sich das genau an und verlässt die "Loge" dann auch. HAVOK ist wütend und geht auf Gail Kim weiter los, als Jade mit ihrem Titel die Halle verlässt...[09:16]

Drew Galloway ist Backstage und spricht über seine Titelgewinn und das er der Captain im TNA gegen GFW Match war. Er hyped sich selbst und meint das er ein traveleing Champion ist und seinen Titel schon in England und Schottland verteidigt hat. In dem Moment kommen aber Matt Hardy und Reby Sky. Hardy sagt das diese Verteidigungen gegen irgedwelche Idioten waren und nicht gegen jemand wie Hardy. Reby meint das Drew sich heute warm anziehen soll, denn ihr Mann holt sich den Titel. Denn Matt Hardy ist iconic! Er ist die Ikone von TNA und wird heute Abend zum zweiten Mal Champion werden. Drew ist amüsiert und meint das man dann erstmals an ihm vorbei muss und das wird schwer werden...

First Blood Match: Bobby Roode vs. Bram - Bram und Roode haben es schon einige Wochen miteinander zu tun, als dieser ihm den King of the Mountain Title abgenommen hat und diesen einfach weg geworfen hat. Wie aber schon angedeutet ist Eric Young echt nicht da und Bram tritt heute Abend an. Es kommt zu einem harte und wilden Match wo viele Gegenstände eingesetzt werden. Es endet aber abrupt als Bram Roode in der Ringecke mit Handschellen fest "kettet" und dann mit einem Stuhl so oft auf den Kopf von Roode einschlägt bis dieser zu bluten anfängt und unter lauten Buhrufen das Match gewinnt. Die Fans buhen immer noch laut und Bram lässt nicht von seinem Gegner ab. Dann kommt aber ganz unerwartet Eric Young zum Ring gerannt und schlägt mit einem Stuhl auf Bram ein. Die Fans sind perplex. Bram geht zu Boden und Young befreit Roode. Die Fans sind ziemlich verwirrt, Roode auch. Young sagt etwas zu seinem ehemaligen Freund, aber dieser bekommt das nicht wirklich mit und er hilft ihm die Halle zu verlassen. Die Fans sind verwirrt...

Nach diesen Szenen sind wir schon beim nächsten Match. Mr. Anderson kommt mit seiner üblichen Catchphrase zum Ring und steht auch noch in Straßenklamotten im Ring. Dies soll wohl zeigen das er einen wahre Schlacht erwartet. Im Ring wartet er nun auf den Meister. Dann ertönt schon "The Nobodies" von Marilyn Manson und die Halle verdunkelt sich. Dann wird diese in rotes Licht gehüllt und der Meister begibt sich unter langsamen Schritten in den Ring. Man merkt das etwas in der Luft liegt. Im Ring stellt er sich in seinem roten Gewand erstmals vor Mr. Anderson und man merkt einen deutlichen Unterschied. Es sind gute 10cm welche Anderson größer ist als der Meister des Fall of Humanity. Ihm wird nun ein Mikrofon gegeben. Mit diesem meint er das Anderson eigentlich ziemlich willkürliches ausgewählt wurde. Er will die Zerstörung bringen, den Zusammenfall der Menschheit zeigen. Aber Anderson wurde zum perfekten Sinnbild dafür. Er steht für das verkorkste Amerika. Er ist ein Redneck, ein Idiot der nur an sich denkt und nur daran denkt das Sinnbild einer Promotion zu sein. Dabei wird ihm jedes Mal gezeigt das er nur ein Lamm auf der Schlachtbank ist. Ein Opfer für seine Leute. Er war auch mal ganz unten, er war in einer falschen Welt und heute ist er angekommen. Er ist in einer anderen Welt, in einer besseren Welt. Eine Welt in welcher der Verfall etwas schönes ist. In diesem Moment kommen nun weiter Leute mit schwarzen Kutten durch das Publikum und halten Mr. Anderson fest. Dieser kann gar nicht richtig reagieren. Dann haben die Leute ihn schon fest im Griff. Der Mann zieht nun seine Kapuze herunter und sagt das Mr. Anderson nun die Wut von Sami Callihan spüren wird. Dem Propheten der Zerstörung, der Mann der die Erde ins Gleichgewicht bringt. Dann verpasst er Anderson eine knallharte Lariat und sagt das dieser heute einen Kampf wollte. Aber was Ken Anderson will ist ihm egal, er bekommt nicht das was er will. Anderson sackt zu Boden und Callihan zieht sich die Kapuze wieder über den Kopf und sagt das man nach seinen Regeln spielt und nicht nach den von Anderson und verlässt mit seinen Jüngern die Halle...

Bevor es weiter geht sieht man noch wie Lashley sich Backstage für den großen Main Event aufwärmt.

Singles Match: Zack Sabre Jr. vs. Jessie Godderz (with Eli Drake) - Die Szenen von eben muss man erstmals verdauen, aber nun bekommt es Zack Sabre Jr. mit Jessie Godderz zu tun. Wenn er diesen besiegt bekommt er die Rache gegen Eli Drake. Dieser ist auch mit am Ring und will seinem "Freund" wohl bei stehen. Auch wenn er einige Male versucht einzugreifen, ist Zack Sabre Jr. einfach der bessere Mann in diesem Match. Er wrestled den Reality Star einige male aus und kann dann seinen Gegener nach einem Armbar zur Aufgabe zwingen. Nachdem Match meint Sabre Jr. dann noch zu Drake das man sich bald sieht und der Sieg wird dieses Mal ihm gehören! [07:06]

Die heutige Show ist bald vorbei, langsam wird man müde. Nun noch schnell ein Energy Drink rein schütten und weiter gehts! Der ehemalige TNA World Heavyweight Champion Ethan Carter III ist nun wieder mit Koffer und Bodyguard zu sehen. Man sieht wie beide die Halle entern wollen um den Main Event bei zu wohnen, da kommt wie aus dem Nichts aber Tyrus angerannt und kann mit voller Wucht seine Stahlkette über den Kopf von Ethan ziehen. Dieser geht dann natürlich zu Boden. Der neue Bodyguard und Tyrus stehen sich nun gegenüber und es entsteht ein wilder Brawl. Die beiden bärtigen Männer schenken sich nichts und schlagen wie wild aufeinander ein. Dies kann dann nur von den Sicherheitskräften gestoppt werden und einige Sanitäter kümmern sich um den Neffen von Dixie Carter.

Three Way Match for the TNA World Heavyweight Title: Drew Galloway (c) vs. Matt Hardy (with Reby Sky) vs. Lashley - Nun sind wir schon soweit und der Main Event ist da. Drew konnte sich den Titel vor einem Monat sichern und Lashley und Matt Hardy waren ihm gleich auf den Fersen. Dies merkt man gleich in diesem Match. Jeder möchte den Titel haben. Nach diesen hohlen Phasen geht es im Ring auch zur Sache. Am Anfang kann Lashley beinahe mit dem Spear sich schon gleich den Titel sichern, aber Drew Galloway kann den Pin an Hardy unterbinden. Wie man es sich denken kann mischt sich auch die hübsche Reby Sky einige Male in das Match ein. Aber eher ohne Erfolg. Drew zeigt das er nicht nur leere Worte redet und kämpft wenn man es so sagen kann um sein Leben. Jeder schenkt dem anderen ordentlich ein. Move um Move fliegt hier. Dann wird aber Lashley über das Seil geschickt und ist draußen. In diesem Moment kann aber Reby Sky ihrem Ehemann den Titelgürtel in den Ring werfen. Sie stellt sich so vor Lashley das dieser Gewalt anwenden müsste um sie zur Seite zu schieben. Der Referee kümmert sich darum. Matt will zu schlagen, aber durch das Publikum kommt JEFF HARDY rein gerannt. Der Bruder von Matt ist im Ring und verpasst diesem den Twist of Fate. Dieser läuft damit in den Future Shock. Ist Russo wieder am Werk oder raucht der Booker Breitsamer? Wir wissen es nicht. Der Pin geht durch, der Titel ist verteidigt und Jeff Hardy grinst noch seine Schwägerin ein und verlässt unter Jubel die Halle. [19:11]

Nachdem Match ist aber Lashley nun im Ring und schaut Drew Galloway an und macht klar das er diesen nicht besiegt habe. Drew zeigt auf seinen Gürtel, dann zeigt er auf Lashley. Dann zeigt er auf das große Lockdown Plakat. Der Berg von Mann nickt und wir haben wohl den Main Event für Lockdown schon in trockenen Tüchern. Die Kommentatoren verabschieden sich und "The Pope" D'Angelo Dinero fragt ob Drew Galloway noch bei Sinnen ist mit Lashley in einen Käfig zu steigen, wisse dieser nicht das er ein neben dem Pro Wrestling noch ein MMA Fighter ist? Mit diesen Worten endet dann auch Against All Odds...

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: Total Nonstop Action - Let's POP that Shit!

am Do Apr 14, 2016 3:27 pm
TNA Faktencheck - Februar

Shows: 5 Shows (4x IMPACT WRESTLING & 1x Pay Per View Against All Odds)

Aktuelle Champions:

TNA World Heavyweight
Drew Galloway [1x] (31.01.2016 - ??.??.????)


TNA Knockouts
Jade [1x] (27.02.2016 - ??.??.????)


TNA X-Division
Crazzy Steve [1x] (27.02.2016 - ??.??.????)


TNA World Tag Team
Trevor Lee [2x] & Andrew Everett [1x] (31.01.2016 - ??.??.????)
&

Sieg und Niederlagen Statistik (Sieg/Draw/Niederlage):

Chris Melendez (0/0/1)
Eli Drake (3/0/0)
Mandrews (0/0/3)
Rockstar Spud (0/0/2)
Trevor Lee (2/0/0)
Andrew Everett (2/0/0)
Shynron (1/0/2)
DJZ (0/0/2)
Manik (0/0/1)
Mr. Anderson (1/0/1)
Robbie E (0/0/2)
Bobby Roode (0/0/3)
Tyrus (1/0/0)
Eddie Edwards (1/0/0)
Ethan Carter III (2/0/0)
Abyss (0/0/2)
Davey Richards (1/0/2)
Bram (2/0/1)
Tigre Uno (1/0/1)
Eric Young (0/0/2)
Lashley (1/0/2)
Mahabali Shera (2/0/0)
Pepper Parks (1/0/1)
Gail Kim (1/1/1)
Rebel (0/0/1)
Drew Galloway (2/0/0)
Zack Sabre Jr. (1/0/1)
HAVOK (1/0/1)
Velvet Sky (0/0/1)
Mike Bailey (1/0/0)
Chane Prophet (1/0/0)
Matt Hardy (2/0/1)
El Ligero (0/0/1)
Jade (1/1/0)
Grado (0/0/1)
Aiden O'Shea (0/0/1)
Seiya Sanada (0/0/1)
Daiki Inaba (0/0/1)
Jessie Godderz (0/0/1)
Crazzy Steve (1/0/0)

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Total Nonstop Action - Let's POP that Shit!

am Do Apr 14, 2016 6:16 pm
Ich verstehe nur Bahnhof Very Happy Was ist denn mit Major PPV gemeint? Also ist Against All Odds bei TNA nun weniger wert als Lockdown? Das habe ich gar nicht gewusst, muss ich sagen Very Happy David Starr auch mit einem Dark Match, sehr schön. Er wäre ein Gewinn für die X-Division! Der Opener hat mir gleich gut gefallen, Heyman hat bei ECW gerne mal solche Gaststars reingeholt für Kämpfe bei einem großen Event. Das prominenteste Beispiel ist hier bei ganz klar Heat Wave 1998 Wink An einen Titelwechsel hätte ich hier nicht geglaubt, und das kam auch so. Als Schocker wäre das ne dicke Maßnahme geworden, aber Lee und Everett werden von dir mit Sicherheit erst einmal genug aufgebaut werden.

Ich ahne böses, und das böse ist ein X-Division Titelgewinn von Crazy Steve. Solch ein Charakter braucht absolut keinen Titel, vor allem nicht den der X-Division. Durch den Titelgewinn von Mike Bailey hatte ich Hoffnung das die Division endlich wieder etwas mehr Rampenlicht bekommt wie einst durch Styles, Joe und Daniels. Und es kommt dazu, Steve holt sich den Belt und das auch nur durch fremde Hilfe von Chance Prophet, uff. Die Zerstörung TNAs ist doch ein viel größeres Ziel als ein Belt für den Fall? Verstehe das nicht, und hätte hier mit einem Sieg von Shynron leben können. Steve hätte ja lieber Mandrews völlig kaputt machen können und zeigen können das er und der Fall größeres im Schilde führen.

Wow, Davey Richards besiegt Eddie Edwards? Damit hätte ich nicht gerechnet, bringt aber Zunder in die (noch) Freundschaft der beiden rein, auch wenn davon noch nichts zu sehen ist. Und da ist wieder der Fall, und eine unbekannte Dame.. Wieder ein mysteriöser Charakter, brauche ich nicht wirklich das wieder ein Mysterium um eine Debütantin gemacht wird, aber TNA und du mögen das ja zu gerne. HAVOK gewinnt nicht, was sagt dazu wohl der Maischter? Und wieder ein Kampf der durch einen Eingriff entschieden wird, das ist mir echt zu viel des guten und trifft den WCW-TNA Wahnsinn perfekt ein.

Uff! Sami Callihan ist der Meister? Der ist doch nur 1,70 groß? Razz Nein Spaß beiseite, ich bin schockiert! Ich hätte mit Callihan überhaupt nicht gerechnet, bzw. ich hatte den auch gar nicht aufm Schirm muss ich sagen. Ich hatte beim Meister immer einen älteren Non-Wrestler im Kopf und hätte mir gut James Mitchell/Sinister Minister drunter vorstellen können. Aber Sami? Ich bin gespannt was der Fall noch so plant und vor allem Callihan jetzt. Der Hauptkampf ist auch bestimmt durch einen Eingriff.. Das ist mir heute echt viel zu viel muss ich sagen, hat schon etwas von der WCW 2000 hier. Jeff Hardy is back, hat keinen Bock auf Matt und Drew bleibt Champion. Ich muss sagen das mir Genesis besser gefallen hat und hoffe auf ein besseres Lockdown!
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: Total Nonstop Action - Let's POP that Shit!

am Fr Apr 15, 2016 12:22 am
So, ich gehe mal auf dein Feedback ein. Razz Also Lockdown, Slammiversary und Bound for Glory waren eigentlich immer die großen drei PPPVs. So meinte ich das, das ich Genesis so ausgeschrieben habe war dann eine Aussnahme. Dieses Mal war es mir einfach zu viel und ich dachte das passt so...Wurde auch mehr als ich eigentlich dachte.

Ja Starr hatte ja auch ein echtes TNA Tryout, anscheinend wollte er nicht oder man wollte ihn nicht...Dachte das passt da. Kann mir schon gut vorstellen das man ihn mal sehen wird. Bei dem Tag Team tat ich mir sehr schwer, aber habe dann die Japaner genommen. Da waren einige im Kopf, aber eigentlich auch eins was ich später noch einsetzen will. Daher kamen die Herren nur für einen lockeren und flockigen Opener.

Ich dachte das man Crazzy Steve so eben ein bisschen mehr den Fokus gibt und zeigt das sie eben auch Titel gewinnen können und eben nicht alles verlieren. So hat man die X-Division, den Fall und die Briten unter einer Decke. Gerade wegen Lockdown kann da ja einiges interessant werden. Das war dann der Gedanke daran...

Habe mir mit Edwards und Richards sehr schwer getan, aber der Sieg von Edwards wäre mir dann doch zu einfach gewesen. Mysteriös wird der Charakter nicht, dass kann ich in dem Maß schon einmal sagen. Aber sie stand ja nur oben und schaute, ich denke das im Internet danach sicherlich gleich drin gestanden hätte wer sie war. Aber ich wollte das eben nicht einfach so raus hauen, da es eben keine Bekannte Dame ist. Bei einer Lita würde man ja nicht schreiben das da oben jemand schaut und sie nicht nennen. Als Beispiel. Razz

Ich habe überlegt ob ich einen Non Wrestler nehme. Raven hatte ich erst sehr lange im Kopf. Aber habe dann doch Sami Callihan genommen, darum auch HAVOK. Gerade so jemand Kleinen als Meister finde ich interesanter, da es dann meiner Meinung nach noch brutaler rüber kommt wenn er seine Gegner abfertigt. Musste daran irgendwie an Dragonball Z denken. Wo meistens die unscheinbaren und "komischen" eher die krassen Gegner waren. Einen "Indy Star" wollte ich holen. Da ich mich gegen Michael Bennett entschieden hatte, nahm ich dann Sami.

Ich gebe dir aber Recht mit den Eingriffen, fällt mir eben erst richtig auf. Das es doch ein wenig zu viel des Guten war. Die Idee hinter den meisten Eingriffen war eben um eine Fehde aufzubauen und die Road to Lockdown einzuleiten. Aber generell muss ich zustimmen das Genesis etwas runder war. Das stimmt schon!

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: Total Nonstop Action - Let's POP that Shit!

am Fr Mai 06, 2016 10:09 pm

01.03.2016

Spürst du den Boden beben, siehst du den Rauch am Horizont? Kannst du die Trommeln hören? Tausende müssen es sein! Genau das müssten die Zuschauer von IMPACT WRESTLING sein. Denn jetzt geht es weiter, Against All Odds hatte einiges zu bieten. Heute ist es voll gepackt, warum griff Jeff Hardy sein eigenen Bruder an? Wird Aiden O'Shea gegen den iren Inder gewinnen können und was passiert mit Ethan Carter III? Und noch wichtiger, Lashley vs. Galloway im Steel Cage. Oh my Gowd.

Los geht es mit keinem anderen als Jeff Hardy. The Charasmatic Enigma kommt unter großem Jubel seiner Fans in die IMPACT-Zone. Er schlägt mit einigen Fans ab, dann macht er sogar noch eine extra Runde und klatsch ins Patschehändchen. Braver Hardy. Der dicke Mann der aussieht wie ein Oger freut sich extrem darüber und nimmt einen Schluck Monster. Im Ring schnappt sich der Highfyler erstmals ein Mikrofon. Er sagt das er endlich wieder fit ist und wieder bei IMPACT WRESTLING in die Schlacht ziehen kann. Er ist den Creatures schuldig den World Title zu gewinnen, aber davor muss er noch etwas erledigen. Er muss seinem Bruder zeigen wo der Ziegenbock den Honig hat. In dem Moment ertönt schon "I am Iconic" und Matt Hardy kommt mit seiner besseren Hälfte Reby Sky zum Ring. Matt meint darauf das er seinen eigenen Weg geht, den Hardy weg. Einen Weg den Jeff nicht gehen kann. Er weiß zwar wie es ist alles zu verlieren, aber er sei anders. Seine Frau habe ihm gezeigt wie er wieder nach oben kommt und sein eigen Fleisch und Blut machte seinen Erfolg kaputt. Jeff lacht darauf und meint das Reby von nichts eine Ahnung habe. Sie sieht aus wie ein billiges Flittchen und beeinflusst ihren Ehemann. Matt wird wütend und meint das er schon immer der bessere Hardy war, dass wisse jeder. Lockdown! Hardy vs. Hardy! Jeff stimmt zu und sagt das Matt es bereuen wird! In dem Moment schaltet sich Mad Braddox noch ein und meint das die Fans und er nicht bis Lockdown warten wollen, sie wollen es heute Abend sehen. Jeder soll sich einen Partner suchen und ab in den Ring Jungs!

Zwei weiter Partner stehen nun beisammen, Jessie Godderz und Eli Drake. Drake regt sich darüber auf das er nun bei Lockdown gegen Zack Sabre Jr. ran muss. Er dachte das sich das Kapitel mit Against All Odds erledigt habe. Aber so muss das dann sein. Godderz will sich rechtfertigen. Drake meint aber nur das er seine Fresse halten soll...

Mr. Anderson kommt in der Halle an, er sagt das er einige Leute um sich scharren wird und dann wird er etwas verkünden.

Singles Match: Eddie Edwards vs. Robbie E - Im Opener bekommt es Eddie Edwards mit Robbie E zu tun. Edwards hat seinen Koffer für einen X-Division Titleshot bei Against All Odds verloren. Bei diesem Match kann er sich wenigstens ein bisschen Reputation zurück holen. Aber es kommt anders als gedacht, während des Matches greift der ehemalige BroMans Kamerad DJZ in das Match ein und verhilft Robbie E zum Sieg. [06:59]

Nachdem Match schnappt sich Robbie E noch ein Mikrofon und sagt das er und Zema genug zurück stecken mussten. Sie haben sich zum Affen gemacht, aber ihm reicht es. Er ist nicht Robbie E. Er ist Robert Eckos und sein Freund ist nicht DJZ sondern Zema Ion. Sie wollen es noch einmal wissen, sie machen Jagd auf die Tag Team Title von IMPACT WRESTLING. Sie sind "The second Coming", sie wollen die Titel. In dem Moment kommen aber Tigre Uno und El Ligero auf die Rampe und zeigen beide auf den Koffer mit dem Tag Team Title Shot den Tigre Uno gewonnen hat!

In einem Video sehen wir eine junge Dame. Sie fängt gleich an zu reden. Sie sagt das sie sich bei Against All Odds alles genau angeschaut hat und die "Neue" in der Knockouts Division ist. Sie ist Hania. Sie habe indianische Wurzeln, daher weiß sie wie man kämpft. Wie man bis aufs Blut kämpft und Jade soll sich eins gesagt lassen. Sie wird ihren Titel nicht lange halten, denn Hania ist hier!

Genug Titelansprüche, hier ist Ethan Carter III. Dieser hat seinen neuen Bodyguard dabei. Er sagt das sich Tyrus denkt er kann sich alles raus nehmen. Wobei bei so einem Gesicht, aber was solls...Aber so kann man nicht mit einem Carter umspringen. Er habe eine neuen Mann an seiner Seite, eine wahre Wand. Es ist Joseph Brody. Dieser wird heute Abend an der Seite von Matt Hardy kämpfen und zeigen das er nicht so ein Witz wie Tyrus ist.

Three Way Match: Pepper Parks (with Cherry Bomb) vs. Jessie Godderz vs. Grado - Match Zwei am Abend. Pepper Parks ist mit der reizenden Cherry Bomb vertreten. Er hat sich bei Against All Odds seinen Platz im IMPACT WRESTLING Roster erkämpft. Dies macht er in diesem Match auch nochmals deutlich. Nach einem krachenden Neckbreaker kann er dann auch das Match gewinnen. [08:36]

Nach diesem Match kommt dann Mr. Anderson zusammen mit Gail Kim und Manik in die Halle. Anderson ist voller Rage. Er meint das er gedemütigt wurde und kaputt gemacht wurde. Aber alle können ihn mal, er ist ein Asshole und aus diesem Grund will er Sami Callihan und seine Schergen bei Lockdown. LETHAL LOCKDOWN. Er will es für ein und alle Mal klar machen. Er will wieder oben stehen und muss diesen hässlichen Troll kaputt machen. Er ist ein World Champion und Gail Kim hat auch ihre Probleme und HAVOK und Manik hat Probleme mit Abyss. Das passt perfekt! Sie wollen den Fall im Ring. Das Licht geht aus und unter "The Nobodies" von Marilyn Manson kommt der Meister Sami Callihan in der roten Robe mit seinem Fall auf die Rampe. Er zelebriert erstmals das Theme und schaut sich dann den Ring an. Anderson, Anderson! lacht er in sich hinein. Er sagt er habe ihn mehrfach zerstört und wisse nicht warum er ihn nochmals besiegen soll. Er hat ihn gedemütigt, kaputt gemacht. Er wisse nicht warum er seinen Fall nochmals in den Kampf schicken sollte! Anderson sagt er habe ihn in keinem Match besiegt und er will es wissen. Sie machen den Fall kaputt, ein und alle Mal. Callihan lacht wieder und meint das Anderson ihm schon mehr bieten muss als diese leere Worten. Der Fall ist eine Instanz, nicht so ein Haufen wie Looser der da im Ring steht. Anderson ist wütend und meint das er Callihan sofort platt machen kann. Er soll nur in den Ring kommen, dieser fragt ihn dann ob es so wie bei Against All Odds wird? Anderson fragt was er ihm bieten soll? Callihan lacht und meint seine Existenz, er will ihn auslöschen. Zerstören! Kaputt machen! Er will Anderson für ein und alle Mal besiegen. Anderson sagt das kann er gerne haben, er setzt seine Karriere aufs Spiel! Callihan lacht in sich herein und meint das wollte er hören. Der Fall of Humanity nimmt an. Er nimmt an um Anderson zu zerstören!

Singles Match: Aiden O'Shea vs. Mahabali Shera - Der nach seinem Comeback unbesiegt Inder ist nun im Ring und predigt mit seinen indischen Schönheiten das er Geld und Macht habe. Aber er will die Gewalt zelebieren und wird den versoffenen Iren kaputt machen. I vs. I. Wenn es nach den Ländern geht. O'Shea dreht richtig ab und will mit roher Kraft seinen Gegner kaputt machen. Aber dieser hat einiges entgegen zu setzen? Kann er den Inder besiegen? Nein, dass ist nicht der Fall. Im Camel Clutch muss er aufgeben und Mahabali Shera setzt seine Zerstörung fort. [09:18]

In einem Video sieht man Eric Young, dieser sagt er musste viel nachdenken. Evtl. lag es nicht an Bobby Roode sondern an ihm. Er konnte nicht sehen was Bram mit seinem hoffentlich wieder Freund Bobby Roode gemacht hat. Auch wenn er einen Sinneswandel hatte ist er immer noch der gleiche harte Hund und Bram soll sich in Acht nehmen, denn er wird Roode rächen!

Vor dem Main Event sehen wir noch Davey Richards, dieser hat seinen Koffer dabei und kann sich einen kleinen Seitenhieb aufgrund der heutigen Niederlage von Eddie Edwards nicht verkneifen und meint das sein Kumpel bestimmt auch bald wieder oben sein wird. Aber schon bald ist Richards X-Divison Champion.

Tag Team Match: Jeff Hardy & Zack Sabre Jr. vs. Matt Hardy (with Reby Sky) & Joseph Brody (with Ethan Carter III) - Jeff Hardy stellt als seinen Partner Zack Sabre Jr. vor und hyped diesen nochmals vor dem Publikum. Das Match ist eine wahre Schlacht. Joseph macht klar was er für ein Tier ist und Jeff und Matt haben einige harte Sequenzen im Ring. Zack kann auch auftrumpfen und macht klar das er ganz oben mit spielen kann und möchte. Die Fans feiern seine Aktionen. Am Ende ist es aber Matt Hardy, der nach einem kleinen Eingriff von seiner Ehefrau seinen Bruder einrollen kann. Matt feiert sich und ruft das er der beste Hardy ist. Jeff reicht dieser aber, nach einem krachenden Kick von Sabre Jr. gibt es noch die Swanton Bomb gegen ihn. EC3 und sein Bodyguard haben schon längst die Halle verlassen...[15:45]

Am Ende der Show kommt aber nach der aktuelle TNA World Heavyweight Champion Drew Galloway in den Ring. Er dankt den Fans für ihre Unterstützung und sagt der Lashley das World Title Match bei Lockdown zugesichert hat. Er muss verrückt ein mit jemanden wie Lashley in den Käfig zu steigen. Aber er ist ein Kämpfer und er wird zeigen das er ein verdienter World Champion ist. Da sprintet aber schon Jeremy Broash in den Ring und hat einen Vertrag dabei. Er sagt der und Lashley gleich das Match für Lockdown fest machen können! Darum bittet er das Lashley heraus kommt. Der wortkarge Zerstörer kommt dann auch zum Ring und stellt sich Galloway gegenüber und zeigt nur auf dessen Titel. Borash lässt Galloway unterzeichnen, da sprintet aber "The Pope" D'Angelo Dinero vom Kommantatorentisch in den Ring. Er flüstert Lashley etwas ins Ohr. Dieser schaut den Pope an und nickt dann. Dinero sagt dann zu Borash das Lashley sich nicht verarschen lässt. Er ist mehr Wert als alles, er ist ein Fighter der Drew im Käfig zerstören kann und deshalb will prüft er mit Lashley den Vertrag. Mit diesen Worten endet dann auch die heutige Show und wir gehen off air...

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: Total Nonstop Action - Let's POP that Shit!

am Fr Mai 20, 2016 10:48 am

08.03.2016

Es ist wieder soweit, IMPACT WRESTLING flimmert über die Bildschirme. Man ist nur noch zwei Wochen von Lockdown entfernt. Die Road to Lockdown wurde mit "Against All Odds" eingeleitet. Nun ist man schon zwei Wochen weiter und der Main Event steht, naja halbwegs...Drew Galloway gegen Lashley soll er heißen. Aber der Pope hat letzte Woche verhindert das der ehemalige World Heavyweight Champion den Vertrag unterschreibt. Gleich zu Beginn der Show werden wir dieses Thema aufnehmen, außerdem hat Mad Braddox ein Number One Contenders Match um den X-Divsion Title angesetzt. Daran nehmen Eddie Edwards, Shynron, Pepper Parks und Mandrews Teil. Außerdem treffen Mr. Anderson und Manik auf Chance Prophet und Crazzy Steve.

Josh Matthews sitzt alleine am Kommentatorenpult denn D'Angelo Dinero ist anscheinend Backstage bei Lashley. Im Ring hat sich Jeremy Borash positioniert und hat schon Drew Galloway im Schlepptau. Der Captain von Team TNA hat seinen Gurt über der Schulter und meint das er den Pope nicht verstehen kann. Dies sei ein ganz normaler Vertrag, er hat für niemanden einen Nachteil. Deshalb versteht er nicht warum er Lashley solche Flausen ins Ohr gesetzt hat. Der Käfig, er, Lashley und der World Heavyweight Title. Das ist genau das was zählt! In diesem Moment ertönt dann schon das Theme von Lashley und dieser kommt zusammen mit The Pope zum Ring. Dinero geht kurz noch zu Matthews und sagt ihm das er seinen Platz warm halten soll, er ist gleich da. Dinero meint das er und Lashley den Vertrag durch gegangen sind. Dies ist nicht das was jemand wie Lashley verdient. Er ist mehr wert als jeder andere. Er ist ein Wrestler und ein MMA Fighter. Er ist tough und lässt sich nicht so ab frühstücken mit einem Match unter normalen Regeln. Lashley möchte eine Bonuszahlung bei einem Sieg, eine garantierte Summe falls er sich verletzt und das Match soll nur via Knockout oder Submission entschieden werden können. Jeremy Borash sagt er wisse nicht ob er das einfach so hier unterzeichnen lassen kann und ob Galloway das überhaupt wollte und die andere Frage ob dies Braddox überhaupt erlaubt. Dinero meint das er alles geklärt habe, anscheinend kann man Braddox irgendwie immer überzeugen. Es hängt also nur noch an Drew Galloway ab. Wenn er diesen Vertrag nicht unterschreibt zeigt er der ganzen Welt das er ein Feigling ist und Angst vor Lashley hat. Galloway meldet sich nun zu Wort und meint das dieser Vertrag das Match natürlich schwerer macht, aber dies ist auch ein Grund der das Match noch interessanter macht. Er hat keine Angst, vor niemanden. Er schaut dem wortkargen Lashley in die Augen und stellt sich dann vor ihm. Er hebt seinen Titel hoch und sagt ihm ins Gesicht das er akzeptiert. Dann schnappt er sich einen Stift und setzt seine Unterschrift unter den Vertrag. Der Main Event für Lockdown 2016 steht. Galloway vs. Lashley und zwar im Steel Cage Match!

Bevor wir das erste Mal Action im Ring sehen steht Jeff Hardy Backstage bei Trevor Lee und Andrew Everett. Hardy beglückwünscht beide zu ihrem Title Run. Dann sagt er das er beide schon trainiert hat und stolz ist das sie sich IMPACT WRESTLING Verträge verdienen konnte. Lee stimmt dem zu und meint das er und Everett sich sehr freuen heute Abend mit ihm an der Seite gegen Matt Hardy und The Second Wave anzutreten. Everett meint das diese ihre Tag Team Title wollen, aber diese bekommen sie nicht denn sie sind das bessere Tag Team und machen das heute Abend auch klar. Hardy gibt beiden Recht und meint das er heute Abend seinen Bruder besiegen wird und diesem zeigt das er mit solchen Sachen wie letzte Woche nicht durch kommt!

Fatal Four Way Match for a Shot at the TNA X-Divsion Title: Eddie Edwards vs. Pepper Parks (with Cherry Bomb) vs. Mandrews vs. Shynron - In diesem Match geht es wild  zur Sache. Die vier Faces wollen klar machen das sie sich einen Shot au den Title von Crazzy Steve verdient haben. Besonders Edwards hätte eigentlich einen sicheren Shot gehabt, aber hat einen Koffer an seinen ehemaligen Tag Team Partner Davey Richards verloren. Pepper Parks zeigt hier wieder das er zurecht Teil des IW Rosters ist. Mandrews kann mit seiner waghalsigen Art die Fans immer wieder in seinen Bann ziehen und der Drache Shynron steht dies in keinem nach. Besonders Mandrews will den Title Shot gewinnen um "The Fall of Humanity" zu demütigen. Dann sitzt der Die Hard aber perfekt und Eddie Edwards holt sich den Sieg gegen Mandrews. [11:59]

In seinem Büro hat es sich Mad Braddox gemütlich gemacht. Er hat seine Füße auf den Tisch und dann kommt schon der verrückte Eric Young rein gestürmt. Braddox fällt beinahe vom Stuhl, kann sich aber gerade noch so festhalten. Young sagt das er heute gegen Bram in den Ring möchte, sein Freund Bobby Roode ist immer noch nicht fit aber er möchte ihn rächen. Braddox denkt darüber nach und antwortet dann aber nur mit einem "Nein". Young wir wütend und sagt das er Bram endlich in die Finger bekommen will. Der Matchmaker sagt dann aber das Young ein anderes Match haben kann, heute gegen den Alptraum aus Indien. Mahabali Shera. Dieser wurde von noch keinem besiegt. Young kann sein Glück versuchen. Eric sagt das er erstmals den Arsch des Inders versohlen wird und dann schnappt er sich den verfickten Briten!

Der Meister steht nun bei seinen Jüngern, Callihan redet auf sein Stable ein. Er predigt davon das der große Kreuzzug begonnen hat. Sie gehen gegen alles vor was sich ihnen in den Weg stellt. Keiner von ihnen hatte ein leichtes Leben, alle wurden gedemütigt, alle wurden ausgelacht, aber man soll sie sich nun anschauen? Sie stehen hier und dominieren diese Wrestling Liga und werden bald schon die Karriere von Mr. Anderson auf dem Gewissen haben. Dann übergibt er aber das Wort an Chance Prophet und Crazzy Steve, denn diese beiden ziehen heute Abend in den Krieg für den Fall. Prophet sagt das Anderson für das steht was er schon immer gehasst hat und es wird ihn freuen ihm heute schon einen kleinen Abschiedsgruß mit auf den Weg zu geben. Steve kichert nur mit seinem X-Division Title in der Hand und meint das Manik eine Schande für die X-Division sei und der König der Division wird ihm zeigen das er nur der Hofnarr sei.

Singles Match: Hania vs. Rebel (with Marti Bell) - In ihrem Debüt Match macht der Neuzugang der Knockouts Division gleich klar das sie auf Titeljagd gehen möchte und kann nach kurzer Zeit mit einem krachenden Enzuigiri die Stable Kollegin der Königin der Division besiegen. Nachdem Match kommt aber Jade in den Ring gerannt und attackiert Hania mit dem Titelgürtel. Sie schreit das sie nicht die gejagte ist, sondern auch als Champion die Jägerin ist. [03:12]

Backstage treffen sich Davey Richards und Eddie Edwards. Richards beglückwünscht seinen ehemaligen Tag Team Partner für seinen Sieg und klopft ihm auf die Schulter. Richards deutet auf den Koffer und meint das wenn Eddie wieder verlieren würde dann richtet er den Titelwechsel mit seinem Koffer. Edwards bedankt sich lachend und meint das Richards ihn doch kenne und es freut ihn das Richards zwar seinen Koffer gewonnen habe, aber das er schon früher den X-Division Title gewinnen wird als er. Dann lässt er einen säuerlichen Davey Richards stehen und verlässt die Szene.

Matt Hardy unterhält sich in seiner Kabine mit seiner Ehefrau Reby Sky. In dem Moment kommen Robert Eckos und Zema Ion herein. Beide meinen das sie heute mit Hardy im Team antreten werden. Sie wollen die World Tag Team Title und Matt will seinen Bruder besiegen. Beide wollen den Sieg. Hardy lacht leicht und sagt das doch jeder siegen wolle? Aber er verstehe was sie meinen. Er hat mit der Hilfe seiner Frau letzte Woche schon Jeff besiegt und dieses Woche wird es das Gleiche sein. Seine Frau zeigte ihm den richtigen Weg, sie sei der viel bessere Hardy als Jeff und die Hardies arbeiten als Team zusammen und aus diesem Grund kann Jefferey heute nur verlieren!

Singles Match: Mahabali Shera vs. Eric Young - Zu diesem Match kann man nicht viel sagen. Der noch unbesiegte Inder macht nach seinem Rebrand anscheinend alles richtig. Mit seiner Kraft kann er den ehemaligen World Champion für längere Zeit am Boden halten. Young kämpft sich aber gut ins Match und kann Mahabali beinahe an den Rande einer Niederlage bringen. Aber dann kommt Bram an den Ring gerannt und fängt an seinen Fehdengegner aufs übelste zu beleidigen. Wrestling Ein mal Eins...Abgelenkt Shera nimmt seinen Gegner von hinten und schickt ihn brachial auf die Matte, der Käs ist gegessen. [07:23]

Der Neffe von Dixie Carter kommt unter lauten Buhreufen mit seinem Koffer und seinem Bodyguard Joseph Brody in den Ring. Carter redet davon das er schon bald wieder der World Champion sein wird, aber davor habe er noch ein Problem zu erledigen. Er dachte da er Tyrus aus dem Weg geräumt habe, aber dieser sei eine Grenze zu weit gegangen. Man sieht ein Video von letzter Woche, Dixie Carter möchte gerade die Halle von IMPACT WRESTLING verlassen. Sie will gerade in ihr Auto steigen, da ist aber schon Tyrus zu Gange. Dieser stellt sich vor Dixie und fragt sie ob sie den wisse wo Ethan sei. Eingeschüchtert sagt diese Nein. Dann kommt Tyrus ihr immer näher und drückt sie an die Wand und sagt das sie genau so eine Versagerin sei wie ihr Neffe ein Versager sei. Dieser habe seinen Koffer geklaut, er klaute seinen World Title Shot und hat seine Karriere hier beendet. Er will wieder einen Vertrag und Dixie soll diesen ausstellen...Die Fans feiern dieses Segment natürlich da die verhasste Dixie ziemlich bedroht wird. Sie meint das sie hier keine Verträge machen kann, aber sie kann Tyrus ein Match gegen Etan bei Lockdown geben. Der Big Man sagt dann das dies ein Anfang sei und schubst sie einfach weg. Carter bedankt sich erstmals für dieses verwackelte Video bei dem jungen Mann mit der wirren Frisur der das Video scheu wie ein Reh an einer Mauer aufgenommen habe. Er sagt so könne das nicht gehen, die Fans sehen das natürlich anders. Carter meint dann darauf das Tyrus wohl eine Schlacht wolle, dieses kann er bei Lockdown gerne bekommen. Dann wirft er das Mikrofon weg und verlässt die Halle mit Brody.

Bram schaut Backstage noch in die Kamera und meint laut schnaufend das Eric Young ihn für Bobby Roode verraten hat. Den Mann den er eigentlich gehasst habe. Nun habe Bram Hass für Zwei. Young das war erst der Anfang, droht er ihm. Bram wird Eric Young genau so wie Bobby Roode zurichten.

Heute ist Hochbetrieb bei Mad Braddox, denn Rockstar Spud steht bei ihm. Er sagt das der verdammte Clown Crazzy Steve ihn so zugerichtet habe wie er jetzt ist. Er hat Schmerzen und konnte deshalb schon länger nicht in den Ring steigen. Aber er möchte Teil von Team Anderson sein. Deshalb bittet er Braddox nun das dieser ihm die Freigabe erteilt. Dieser sagt das er dies eigentlich nicht machen darf, aber die Fans wollen harte Kämpfe sehen. Das ist er den IMPACT WRESTLING Zuschauern eigentlich schuldig, dann kramt er ein wenig einer Schublade und sagt das Spud hier unterzeichnen soll. Dann verzichtet er auf alle rechtlichen Wege falls ihm wirklich etwas passieren sollte...Spud überlegt nicht lange und unterzeichnet. Braddox meint wenn Spud so fit sei, könne er ja nächste Woche gegen Sami Callihan in dessen ersten IMPACT WRESTLING Match in den Ring steigen...

Six Man Tag Team Match: Jeff Hardy, Trevor Lee & Andrew Everett vs. Matt Hardy (with Reby Sky) & The Second Wave (Robert Eckos & Zema Ion) - Wie man es sich bei diesen Mitgliedern denken kann wird das Match gleich turbulent. Besonders die beiden Tag Team agieren viel miteinander. Irgendwann kommt es dann zu einem Brawl zwischen Jeff und Matt. Die beiden Brüder liefern sich einen Brawl jenseits den Ringes. Im Ring führen beide Tag Teams das Match fort. Nach einem Brainbuster kann dann Robert Eckos sich den Sieg über Trevor Lee holen. Nachdem Match gehen die Heels immer weiter auf ihre Gegner los, bis Tigre Uno und El Ligero in den Ring stürmen und den Save für die World Tag Team Champions machen. [09:48]

Bald schon ist es Zeit für den Main Event, davor sehen wir aber noch Zack Sabre Jr. dieser redet gerade mit Jeremy Borash und meint das es für ihn eine Ehre war im Main Event letzte Woche zu stehen und das er gerne an der Seite von Jeff Hardy gewonnen hätte. In just diesem Moment kommt aber Eli Drake zusammen mit Jessie Godderz in die Szenerie gelaufen. Drake meint das eine Niederlage eine Niederlage sei und genau diese hat er auch gegen Eli Drake gehabt und genau diese wird er auch gegen Eli Drake wieder haben. Zack meint das er hier her gekommen ist um zu gewinnen und Jessie Godderz hat er besiegt und sich eine wahre Schlacht mit Kurt Angle geliefert. Deshalb wird auch Eli Drake danach einsehen das er nur einer von vielen sei und er sei Zack Sabre Jr.

Tag Team Match: Mr. Anderson & Manik vs. The Fall of Humanity (Chance Prophet & Crazzy Steve) - Mr. Anderson wrestled dieses Match komplett in Straßenklamotten und geht ziemlich energisch vor. Denn er will sich nicht vom Fall so abfertigen lassen. Dies gelingt auch sehr gut, Manik kann auch einige waghalsige Aktionen zeigen. Beide Teams geben sich eine wahre Schlacht und sind am Ende ihrer Kräfte. Chance Prophet liegt außerhalb des Rings und Mr. Anderson kann Crazzy Steve den Mic Check verpassen das Match ist vorbei. [11:48]

Die Faces lassen sich noch ein wenig feiern, dann eilt aber auch Davey Richards in die Halle. Er gibt Jeremy Borash den Koffer. Dieser sagt das wir nun noch ein X-Division Title Match sehen werden.

Singles Match for the TNA X-Division Title: Davey Richards vs. Crazzy Steve (c) - Steve liegt total abgefertigt am Boden und Richards nimmt ihn hoch und verpasst ihm noch einen German Suplex und setzt dann den Pin an. Dieser geht durch und wir haben einen neuen X-Division Champion. [00:42]

Nachdem Match schnappt sich Davey Richards noch ein Mikrofon und meint das er diese Situation einfach ausnutzen musste. Es ist nichts gegen dich Eddie, aber wie er vorhin sagte das er vor ihm den Titel halten wird. Das konnte er nicht auf sich sitzen lassen. Sein sportlicher Ehrgeiz ist dafür viel zu groß! Die Fans reagieren eher mit gemischten Gefühlen darauf.

Bevor wir aber schlussendlich off Air gehen sehen wir noch ein Video wie "The Pope" D'Angelo Dinero bei Lashley sitzt. Er meint das Lashley eine Maschine sei, der beste Wrestler bei IMPACT WRESTLING. Genau aus diesem Grund wird er schon bald der World Heavyweight Champion sein. Das ist sein Titel und kein Matt Hardy und auch kein anderer machen diese Chance kaputt. Lashley nickt diese Aussage nur ab. Dann betritt aber Drew Galloway samt seinem World Title den Raum und meint das er gerade mit Mad Braddox geredet habe. Dieser hat wohl heute den Arbeitspulli an. Er konnte ausmachen das nächste Woche er den Gegner für Bobby Lashley bestimmen darf und die Show zweiwochen vor Lockdown darf dann Lashley den Gegner für ihn bestimmen. Der Pope lacht nur und meint das der World Heavyweight Champion sich damit ins eigene Fleisch geschnitten habe...


Zuletzt von Sephirod am Fr Mai 20, 2016 12:30 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
Gesponserte Inhalte

Re: Total Nonstop Action - Let's POP that Shit!

Vorheriges Thema anzeigenNach obenNächstes Thema anzeigen
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten