Teilen
Nach unten
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1816
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 31
Ort : OG City
Benutzerprofil anzeigen

Re: CHAINSAW Wrestling - The Return!

am Di März 08, 2016 4:13 pm
Dann eröffnen wir mal Seite 3! Wink

"Bloodborne" führt fort, was du mit dem Death-Match-Turnier begonnen hast. CHAINSAW ist eine kleine Indy-Sause, die ich mir in dieser oder einer zumindest sehr ähnlichen Form absolut realistisch vorstellen kann. Die erste Hälfte besticht mit fünf sehr ordentlichen Ansetzungen, die auch schön Abwechslung bieten. Mit Facade und Gresham ziehen die Favoriten ins Turnier ein, beide halte ich gerade in den Staaten für schön unverbraucht, wenngleich Erstgenannter natürlich schon einige (Wrestling-)Jährchen auf dem Buckel hat. Draven zeigt 'ne kleine Heel-Kante, wird dafür von Gresham zusammengestaucht -- beides Facetten, auf denen man in der Zukunft aufbauen könnte. So ein kleines Stable um den "Octopus" würde ich gar nicht mal uninteressant finden. Gerade mit Leuten wie "Omega", die nicht länger in der Versenkung kämpfen und mal einen Sprung nach vorn wagen möchten. Wer kann ihnen da schließlich besser behilflich sein als unser zwergenhafter Globetrotter?

Die Geschichte um die Chainsaws erinnert mich ein wenig an deine "alte" ECW, in der du es hervorragend verstanden hast, die alten Haudegen mit dem Nachwuchs zu vereinen. Der kleine JC wird neben Crazy Mary früher oder später seine Revanche erhalten und den dreckigen Kettensägen ordentlich einheizen. Mir gefällt gut, daß du hier in praktisch alle Richtungen ausholen kannst. Gacy und Janela können die Fehden gleichermaßen in Kämpfen gegen JC und Mary als auch Ian und Pondo fortführen -- und dabei möglicherweise noch Hilfe durch einen überraschenden Turn erhalten. Hat Mary da etwa ein Auge auf den schmucken Janela geworfen, der etwas mehr im Saft steht als der alte Sack an ihrer Seite ...? Auch JC und die zierliche Sabrina sehe ich durchaus als Komplettierung der Chainsaws. Vielleicht möchte Ian Jr. ja darauf verzichten, so ein abgehalfterter und allseits verhaßter Fettklops wie sein Vater zu werden.

Die zweite Hälfte fällt für mich qualitativ ein wenig ab, macht aber ebenfalls viel Spaß. Danhausen mußte ich erst mal "begutachten". Paßt mit seiner Optik gut zu Cannon und gibt in einem Interview unter anderem Punk Rock als Einfluß an, besser geht's als Team also kaum! Crane, Patricks und Barnes schmerzen die Niederlagen nicht, Zodiak paßt als Monster perfekt in den lustigen Reigen und würde bestimmt gut mit dem "Iron Demon" Shane Mercer funktionieren. Beim Main Event überrascht mich erst einmal, daß es bei CHAINSAW überhaupt Disqualifikationen gibt. Wie du selbst schon schreibst, endet der Event trotz der Abreibung für Matt Cage etwas fad. Ich weiß nicht, was du mit den beiden vorhaben könntest, aber ich glaube weder "Money" noch Rose hätte hier eine klare Niederlage geschadet. Auf den Keilereien zwischen RSP und Rose läßt sich aufbauen! Generell hätte ich mir an dieser Stelle Kingston-Sami besser gefallen. Im Rahmen des Death-Match-Turniers ging der Kampf ein wenig unter, hier hätte ich ihn als perfektes Ende einer runden Veranstaltung empfunden.

Der Event selbst ist absolut grundsolide, läßt aber für meinen Geschmack ein klares Highlight vermissen. Als Fan würde ich gut gelaunt aus der Halle spazieren, bei SMV oder anderen Portalen wäre mir die Card aber einen Ticken zu unspektakulär, um über einen Kauf nachzudenken. Ein sinnloses Death Match und ein etwas besser besetzter Hauptkampf hätten - aus der Perspektive - nicht geschadet. Smile

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1351
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 29
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: CHAINSAW Wrestling - The Return!

am Di März 08, 2016 5:56 pm
Die Show gar nicht gesehen vor lauter Posts...

° Eine nette Sache mit dem Ständchen, lustig. Facade kann den Opener gewinnen. Ein guter Mann, sehe ihn generell gerne. Das es im zweiten Match wohl nicht so fair zur Sache geht, macht es schon einmal brisanter. Jonathan Gresham gewinnt dann sein Match und hyped sich ein wenig selbst. Fokusiert sein Gimmick. Wieso auch nicht. Interessante Sache in dem nächsten Match, der Brawl danach bringt die Fehde dann nach vorne. Der gute Man Man mischt dann ein wenig mit und ich bin gespannt wann wir ihn in der nächsten Schlacht sehen werden.

° Die beiden Damen in dem Match kenne ich gar nicht, war sicherlich solide. Mehr kann man dazu ohne Wissen nicht sagen...Reed Bentley zeigt dann seinen wahren Charakter. Bin gespannt wie weit er es im Turnier schaffen wird. Eine starke Sache. Macht Lust auf mehr! Die Tag Team Open Challange war dann auch solide. Die großmäuligen Jungs bekommen eine aufs Maul. Wieso auch nicht...Zodiak untermauert seinen Status. Mal sehen was noch so von ihm kommen wird.

° Der Main Event ging dann auch gut ab und rundet die Show dann ganz gut ab. War eine nette Böe vor dem Sturm. Denke mit der Show hast du die Fans gut angefüttert und bald geht es richtig los! Generell ein solider Event, wie schon Haya schrieb in sich rund aber dennoch nicht spektakulär. Was keinesfalls negativ sein soll.

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2820
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 27
Ort : Gipsburg
Benutzerprofil anzeigen

Re: CHAINSAW Wrestling - The Return!

am Mi März 09, 2016 5:58 pm
Fetten Danke ihr beide!

Ich denke das wurde treffend analysiert, denn mir gefällt es bisher noch nicht so ganz. Nein falsch, sagen wir so: Finde es cool, aber war halt wirklich ereignisarm, hehe. Die kommende Show wird sicherlich auch unter diese Kategorie fallen, aber ich arbeite weiter dran das CHAINSAW etwas mehr an dem gewissen "Boom" gewinnen wird. Allgemein haben mir bisher auch die Death Match Keilereien gefehlt, aber die werden wieder kommen. Habe mir die letzten Tage einiges an Gedanken gemacht, hehe.

"February Fever" kommt wohl Morgen, am Freitag Abend bin ich ja die Woche weg!
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2820
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 27
Ort : Gipsburg
Benutzerprofil anzeigen

Re: CHAINSAW Wrestling - The Return!

am Mi März 09, 2016 6:05 pm
Kann mir jemand sagen warum auf einmal nur noch zwei Seiten hier vorzufinden sind?

_________________
"I know pro wrestling will exist without me, but I'd like to think I can't."
- SANADA
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1816
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 31
Ort : OG City
Benutzerprofil anzeigen

Re: CHAINSAW Wrestling - The Return!

am Mi März 09, 2016 6:16 pm
Die Anzahl der Beiträge pro Seite hatte sich von 15 auf 25 erhöht. Warum auch immer. Hab's wieder umgestellt.

Edit: Auch die Anzahl der angezeigten Threads pro Seite war verändert (von 10 auf 15). Schätze mal, da hat irgendein Update unsere Veränderungen verworfen.

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2820
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 27
Ort : Gipsburg
Benutzerprofil anzeigen

Re: CHAINSAW Wrestling - The Return!

am Do März 10, 2016 8:39 pm


CHAINSAW presents "February Fever - Tribute To Axl Rotten", 6th of February 2016
Bellevue Plaza, Bellevue, Illinois, USA
Announcer: Joseph I. Rod & Eddie Kingston


Och ist das schön! So herzlich..Liebe ist in der Luft als February Fever mit Wink gen Valentinstag marschiert und die Sorgen aller scheinen wie weggeblasen. Völlig richtig! Der Ärger den zwei Hillibillies am Hot Dog Stand hatten - wie weggeblasen! Zwei Liebende haben sich gestritten um ein paar Dollar - vorbei! Das Theater rund um die Dirty Chainsaws? - Ja das liegt noch im argen! Das angekündigte Tag Team Match um den Einzug in das Indy Crown Turnier findet als Opener statt, warum? Weil Pondo und Ian es einfach nicht mehr abwarten können und Bock haben auf ne fette Sause! Neben Joseph I. Rod hat sich, für den heutigen Tag, Champ Eddie Kingston gesetzt. Unterhaltung garantiert! Doch zuvor gibt es einen Ten Bell Salute für den erst vor zwei Tagen verstorbenen Axl Rotten, Gimmick Bruder von Ian Rotten, der mit den Tränen kämpft.

Indy Crown Tournament Qualifying Match
Dirty Chainsaws (Joe Gacy & Joey Janela) besiegen Mad Man Pondo & Ian Rotten (06:34)

Eine Stipulation die Zwietracht ernten könnte bei den Dirty Chainsaws. Ein Schelm wer böses denkt, hat Pondo das beabsichtigt solch einen Kampf zu booken? Die dicken Alten sind mit mehr Erfahrung gespickt und entwischen so den gekonnten Manövern der Jungspunde, fressen dann aber doch dicke Bomben von Gacy, der sich zur Kampfsau entwickelt. Janela hat es als der leichteste im Match überhaupt nicht leicht, wird sein Körper vom Mad Man außerhalb des Ringes ordentlich verbogen. Der "Zebra Kid" bekommt die Prügel seines Lebens, während Ian im Ring die Puste ausgeht und eine Clothesline nicht ins Ziel findet. "Chainsaw" hat die Chance erkannt und bohrt sein Knie in die Magegend Rottens um ihn anschließend mit dem Top Rope Splash zu schultern.

Gacy feiert und geht schnellstmöglichst Pondo aus dem Weg, der just in den Ring geschlittert kam. Für Gacy geht es ins Indy Crown Tournament, während Partner Janela blutend Backstage humpelt. CHAINSAW Champion Eddie Kingston hat  für solch ein stümperhaftes Verhalten seitens Ian kein Mitleid, und prognostiziert Rottens Karrierende bei CHAINSAW. Pondo lässt sich ein Mikrofon geben und applaudiert höhnisch Gacy, klar ist das Pondo nicht aufgeben wird. Der Gründer von CHAINSAW hat auf die Spielchen der "Chainsaws" keinerlei Lust mehr und fordert beide zu einem Streetfight heraus bei "From Alpha To Omega": "Wer zuletzt lacht, lacht am besten."

Jordynnes Trial Series Match #1
Hudson Envy besiegt Jordynne Grace (04:22)

Nach ihrem beherzten Auftritt im Vormonat gegen Randi West hat sich die kleine Jordynne gewünscht einen weiteren Kampf bei CHAINSAW zu bekommen. Gesagt getan, die Trial Serie für Mrs. Grace wurde ins Leben gerufen und die erste Gegnering hat es in sich: Hudson Envy. Die STARDOM-Kämpferin hat keinerlei Respekt für das Nesthäkchen und schleudert Grace von der einen in die andere Ringecke. Die imposante Kriegsbemalung Envys tut ihr übrigens, als sie Grace mit einem Piledriver völlig ausknockt.

Applaus gibt es für beide Damen, Grace kommt jedoch erst eine gefühlte Ewigkeit später zu sich und findet den Ring leer vor. Referee Simu Sudki muss Jordynne Grace aufhelfen, der junge Kampfzwerg verneigt sich vor dem CHAINSAW-Publikum und klatscht freudig mit einigen Fans ab ehe sie hinter dem Vorhang verschwindet. Platz macht ein schönes Gesicht für zwei hässliche, denn die Hooligans halten Einzug in die Halle und haben Josh Crane und Dale Patricks als ihre Gegner.

Tag Team Match
The Hooligans (Mason & David Cutter) besiegen Josh Crane & Dale Patricks (08:51)

Aus den hüpfenden und Luftschneidenden Hooligans sind ernste Burschen geworden. Die Niederlagen haben sie geprägt, der Schund ist hinüber - Die Cutter Brüder besinnen sich auf ihre Kräfte und brawlen was das Zeug hält. Die dürren Crane und Patricks werden von A nach B geprügelt und sind erst einmal out of order. Mit Kicks und schnellen Aktionen versuchen sich die beiden Jungspunde dran, und vor allem "Phoenix" Dale Patricks gelingt es David ein wenig ins Wanken zu bringen. Die Jungspunde genießen das Oberwasser zu sehr und werden auf den Boden der Tatsachen geholt. Nach einem Legdrop gibt es noch den Hooligan Driver in die Ringecke zum Pinfall Erfolg der Hooligans.

Die bärtigen Männer lassen sich feiern, die Milchbubis nicht. Nach einer weiteren Pleite diskutieren die beiden wild, ehe es nach Hause geht. Verrückte Szenen spielen sich nun ab, als Markus Crane und Alex Castle mit einem Mogwai in einem tragbaren Katzenklo erscheinen. Einige Hillibillies würden am liebsten ihre Flinte ziehen und das seltene Tier schlachten, doch das Theme von X-Pac und Billy Gunn stören diese Szenerie.

Special Tag Team Match
Helter Skelter (Markus Crane & Alex Castle) besiegen X-Pac & Billy Gunn (09:53)

Verrückt trifft es! Während Helter Skelter Mitglied Markus Crane seinen Mogwai in Sicherheit bringt, versucht sich Billy Gunn im kurzen Dance-Off mit Alex Castle, welches "Mr. Ass" selbstredend für sich entscheiden kann. Gecatcht wird und zwar dicke! Die WWE-Veteranen haben den klaren Erfahrungsbonus und können diesen auch gekonnt ausspielen, wäre da nicht die Angst vor niemanden bei Helter Skelter. Castle und Crane stecken etliche Manöver ein, sind jedoch nicht kleinzukriegen. Das Kämpferherz der beiden wird auch von den Veteranen honoriert, die Fäuste werden dennoch ausgetauscht. Als der allseits bekannte Fame Asser folgen soll, ist es Markus Crane der seinen Partner vor schlimmeren bewahrt. Castle nutzt das Chaos aus und verpasst Billy Gunn den Ace Crusher zum Sieg.

Jubel, Freude, Heiterkeit! Markus Crane jubelt mit seinem Mogwai, während Alex Castle sich anschließt. Die WWE-Veteranen zollen den jüngeren Kombattanten Respekt aus und brav schütteln alle vier das Patschehändchen und reißen die Arme nach oben. Es geht auch anders zu bei CHAINSAW, was dem Champion Eddie Kingston aber völlig missfällt. Es ist Zeit für ein Päusgen und für den Run zu den Fress & Bierbuden.

-INTERMISSION-

Zurück aus der Pause ist es Zeit für Reed "By God" Bentley, der einen schmierigen Kerl im Schlepptau hat. Angekündigt wird dieser Lustmolch als Bucky Collins und es Zeit für ein Tag Team Match. Bentley macht im Geviert aber erst einmal klar, dass dieser Kampf schnell vorbei sein würde, schließlich sei er der beste bei CHAINSAW und der zukünftige Indy Crown Gewinner. Das ruft Bentley Nemesis John Wayne Murdoch auf den Plan, der einen überaus fettleibigen Glatzkopf im Schlepptau hat: Lee Byford.

Tag Team Match
Lee Byford & John Wayne Murdoch besiegen Reed Bentley & Bucky Collins via DQ (08:34)
Die Kräfteverhältnisse sind ganz klar verteilt und zwar auf der Seite von Murdoch und Byford. Letzterer hat einen Narren gefressen an Schmierlappen Collins und prügelt den Blondschopf von links nach rechts, oben nach unten. Auf Hilfe von seinem Partner kann Collins nicht immer hoffen, denn Bentley versucht Murdoch aus dem Weg zu gehen, der völlig heiß auf ein Treffen mit Bentley ist. Es entwickelt sich zur absolute Farce als Reed Bentley sogar die Szenerie verlässt und Collins allein stehen lässt, nur um kurze Zeit später Murdoch mit einem Stuhl den Schädel madig haut. Sofort spricht Referee Stephen Godse eine Disqualifikation aus.

Chaos! Murdoch wird von Bentley und den heran stürmenden Tripp Cassidy verdroschen, als Lee Byford die Prügeleinheit bemerkt und sofort heran prescht. Der riesige Fleischklops wird vom Publikum angefeuert, als er Bucky Collins mit einem Gorilla Press zu Boden fliegen lässt und Bentley den Stuhl entwenden kann. Alle warten auf den Stuhlschlag gegen Reed Bentley, ein lautes "Oooooooh" wird angestimmt - Der Stuhl findet ein Ziel, und zwar Murdochs Schädel. Die Sitzgelegenheit ist verbogen, verdreht liegt Murdoch in den Trümmern bis einige Helferlein weitere Aktionen verhindert und Murdoch begutachten. Bentley brüllt in die Menge, dass White America nie ad acta gelegt wurde.

Singles Match
Zodiak w/ Joseph Schwartz besiegt Slade Sludge & Aidan Blackhart (03:45)
Schon wie im Vormonat ist der Riese Zodiak in Begleitung von Joseph Schwartz, der nicht minder gruselig aussieht, wie sein Berserker hinter ihm im Rücken. Für die Jungspunde Slade Sludge und Aidan Blackhart brechen harte vier Minuten an, denn es tut weh! Sehr weh! Der Zodiak lässt Sludge quer durch den Ring fliegen und einige böse Aktionen fressen, während Blackhart wenigstens einen Schlag auf den prächtigen Rücken Zodiaks fabrizieren kann. Mit einem Chokeslam bricht er Blackhart beinahe in zwei, anschließend frisst Sludge nach dem CLAW noch das Cover.

Undefeated! Zodiak schnauft ein bisschen umher, während der creepy dude Schwartz sein Monster nach Hause schickt. Bisher waren die Gegner vom Zodiak eher Opfer als gestandene Kerle, und dennoch hat der Riese mit der schwarzen Maske einen beeindruckenden Auftritt hingelegt. Genug davon, es ist Zeit für Anarchy! Arik Cannon kommt zum Geviert, gefolgt von Team Overkill Matt Cage und Christian Rose - Heute geht es für die ungleichen Partner aber gegeneinander um den letzten zu erkämpfenden Spot im Indy Crown Tournament.

Indy Crown Tournament Qualifying Match
Arik Cannon besiegt Matt Cage & Christian Rose w/ Zahra Schreiber (14:43)

Im Vormonat gab es Ärger zwischen den Partnern Cage und Rose, und ausgerechnet Heute ist der Kampf einer gegeneinander. Ebenfalls im Match involviert ist Arik Cannon, der sich mit beiden auch schon in Illinois einige harte Kämpfe liefern musste. Team Overkill versucht sich sofort zu Beginn gemeinsam gegen Arik Cannon zu positionieren und bekommen es auch hin den Anarchisten sehr stark zu zusetzen. Nach den Querelen aus dem Vormonat entsteht eine Sekunde des Stillstandes als Cage und Rose sich gegenüber stehen, bis "The Money" den Moment mit einem wirren Faustschlag beendet. Rose ist fassungslos nach dem cheap shot und die beiden Herren liefern sich ein Prügelfest der Güteklasse, bis Cannon zu stoßt und brutale Chops verteilt. Die Streitigkeiten bei Team Overkill nehmen Überhand, Cannon fliegt mit einem Forearm heran und lässt Cage wanken. Rose stößt Cannon mit einem Big Boot von den Federn, ehe urplötzlich Cage von hinten kommt und seinen Partner mit dem Cage Effect eliminieren kann. Abgestaubt! Rose ärgert sich heftigst, Cage grinst hämisch und verpasst den Bullen Cannon der Cage umsenst und mit einem Suplex präpariert für's Finale. Der Anarchy Hammer bringt Cannon ins Turnier!

February Fever hat keine Bäume ausgerissen, die Fanschar ist dennoch zufrieden vor allem mit Arik Cannon! Der bärtige Anarchist hat sich auch sofort ein Mikrofon geschnappt und kündigt einen Turniersieg an im kommenden Monat. Schließlich sei er der Anarchist und einer der besten Wrestler in dieser verdammten Promotion. Applaus für Cannon, und die Reise geht weiter!
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1351
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 29
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: CHAINSAW Wrestling - The Return!

am Mo März 14, 2016 1:58 pm
Nun gehts wider zurück zur Kettensäge...

° Schöne Sache das Kingston mit am Kommentatorenpult ist und das es ein Salute für Ian Rotten gibt. Die dreckigen Kettensägen gewinnen dann ihr Match und qualifizieren sich. Sehr geil. Das Rematch wird sicherlich eine wahre Schlacht werden, hier sollten nochmals die Dirty Chainsaws gewinnen. So Trial Series mag ich eigentlich immer sehr gerne, auch wenn sie hier verloren hat ist der Käs noch nicht gegesse. Die Hooligans sind eh coole Typen, den Sieg gönne ich ihnen und über weitere Matches bei CHAINSAW Wrestling würde ich mich freuen. Das folgende Match war dann sicherlich geil um die Leute nochmals ein wenig vor der Pause anzuheizen. Die Richtigen haben gewonnen und so kann man schön Kraft tanken nachdem man hier sicherlich einige Momente hatte wo man "ausmarken" konnte...

° Reed Bentley zeigt hier was für ein krasser Typ er eigentlich ist. Schönes Booking was am Ende nur in Rache enden kann. So etwas gefällt mir ja immer. Zodiak ist weiter das Monster und untermauert seinen Status. Sehr schön. Arik Cannon ist eh ein klasse Typ und der Sieg im Main Event geht auf jeden Fall klar. Schade das er es nie wirklich weit nach oben brachte, meiner Meinung nach hätte er das Zeug dazu gehabt mal einen Run in eine größeren Liga zu haben. Ist aber die Freundin von Seth Rollins nun wirklich schon Indy unterwegs nach ihrer WWE Entlassung? Wusste ich gar nicht, falls das auch in echt so ist.

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2820
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 27
Ort : Gipsburg
Benutzerprofil anzeigen

Re: CHAINSAW Wrestling - The Return!

am Mo März 21, 2016 5:36 pm


Made in Britain!

From Alpha To Omega ist nur noch wenige Tage entfernt und dennoch gibt es gleich die vorletzte Ankündigung für das Indy Crown Tournament welches am 18. März über die Bühne gehen wird. Der Bellevue Plaza kann sich auf acht der besten Kämpfer der Szene freuen. Neben den bereits angekündigten Chris Hero und den qualifizierten Facade, Reed Bentley, Arik Cannon, Jonathan Gresham und Joe Gacy wird der vorletzte Platz von einem der heißesten Eisen im Independent-Business belegt. PWG's Battle Of Los Angeles Turnier Gewinner und Britains very Own Zack Sabre Jr. wird einen Platz im Indy Crown Tournament einnehmen.

Der technisch versierte Brite bestritt schon hunderte Kämpfe around the globe, so auch in den USA, Japan und Europa. Zudem konnte der "British Master" Titel all across Europe und sogar in Japan gewinnen, einen Titelgewinn in den Vereinigten Staaten könnte sich Sabre Jr. kurz vor dem Indy Crown Turnier sichern, denn Zack steht in einem PWG World Title Match gegen Champion Roderick Strong, außerdem hat er die Chance "Europes Biggest Wrestling Tournament", das 16 Carat Gold in Deutschland, zu gewinnen. Der März könnte DER Monat für Zack werden, beim Briten aus Kent läuft es momentan besser denn je!

Alleine reist Zack Sabre Jr. nicht durch die Staaten, und auch bei CHAINSAW wird er am 18. März nicht alleine sein: Mit aus Europa werden "The Villain" Marty Scurll und der "Anti-Hero" Tommy End am Start sein. Scurll, ehemaliger Tag Team Partner von Zack Sabre Jr., stand in den Vereinigten Staaten für unter anderem Pro Wrestling Guerilla und TNA Wrestling im Ring, während Tommy End für Combat Zone Wrestling, EVOLVE und auch Pro Wrestling Guerilla gekämpft hat. Beide werden, wie "ZSJ", ihr CHAINSAW-Debüt geben.

avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1351
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 29
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: CHAINSAW Wrestling - The Return!

am Mo März 21, 2016 5:52 pm
Oh geil, das wird fein!

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1816
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 31
Ort : OG City
Benutzerprofil anzeigen

Re: CHAINSAW Wrestling - The Return!

am Mo März 21, 2016 9:10 pm
Definitiv! CHAINSAW entwickelt sich mit großen Schritten in die Richtung, die ich von Anfang an erwartet hatte. Kingston gegen Trevor um den Gurt wird eine Schlacht, das Turnier ist stark besetzt und bietet ganz nebenbei einen Strauß fantastischer Gäste, dazu lungern zwei regellose Kämpfe mit starken Angles wie blutgierige Hyänen am Horizont. Sauber!

"February Fever" gefiel mir ebenfalls wieder gut. Von vorn bis hinten solider Event, der alle nennenswerten Fehden vorangetrieben hat. Byford und Murdoch stelle ich mir als richtig verrücktes Duo vor, die Hooligans fetzen mit neuer Attitüde (die sie in noch etwas absurderer Form auch bei FIP herrlich verkörpern!), White America empfand ich als sehr angenehme Überraschung und über den wilden Opener oder die DX-Gäste muß man wohl keine Worte verlieren!

ABER: Mir fehlt bei CHAINSAW noch dieser Faktor der kompletten Verrücktheit, der konstanten Bedrohung inkl. "Was um alles in der Welt soll denn hier noch passieren ..."! Smile Mit dem Million-Dollar-Josh ging ich fest davon aus, du würdest hier viele Elemente deiner 2010(?)-ECW verwursten: beängstigende Atmosphäre, tonnenweise Charaktere mit Agenda, vielleicht sogar wieder ein kleines Comeback deiner irren Promos, die ich immer noch für die besten der ganzen "Diary-Branche" halte. Also ... nicht, daß du in dieser Form bisher komplett geschlafen hast, aber mir sind die Events für deine Verhältnisse fast schon zu solide. Und ich weiß ja bestens, was alles in dir steckt!

Richtig aufgefallen ist mir das bei deiner Verabschiedung von Axl Rotten, die mir persönlich zu zahm geraten ist. Er und Ian haben eine Grenze nach der anderen durchstoßen, sind in den Staaten praktisch die Pioniere des modernen Death-Match-Wrestlings und hätten auch hier was Verrücktes verdient. Axl lacht sich doch schlapp, wenn Ian bei einem Event mit Herzchen-Logo kurz über seinen Tod schnieft! Smile Hätte es total gefeiert, wäre - was weiß ich! - plötzlich Joe Gacy beim Ten-Bell Salute rausgekommen, um sich für sein Zuspätkommen zu entschuldigen, da er gerade noch auf Axls Grab pissen mußte und weiß der Geier. Wäre total drüber, respekt- und geschmacklos, aber hätte die Fehde auf ein ganz neues Level gehievt und 'ne Note reingebracht, die gerade den Rottens sehr ähnlich sieht. Irgendwas dieser Art, da bist du wahrscheinlich noch mit viel böseren Ideen gesegnet als ich!

Von dieser Anregung/Anmerkung ab gefällt mir CHAINSAW weiterhin richtig, richtig gut! Die anstehenden Events klingen gigantisch, und wenn jetzt noch die Handbremse gelöst und die Show-typische "Gefahr" mit deinen gewohnt guten Ideen kombiniert wird, hat das alles hier dickes Potential, auf lange Sicht sogar deine ECW in den Schatten zu stellen!

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2820
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 27
Ort : Gipsburg
Benutzerprofil anzeigen

Re: CHAINSAW Wrestling - The Return!

am So März 27, 2016 11:25 am


Eat my fucking guts!

Traurige Nachrichten sind immer etwas, was man nicht verkünden möchte - Das angekündigte Street Fight Match zwischen Ian Rotten & Mad Man Pondo gegen die Dirty Chainsaws muss leider abgesagt werden. Der Grund ist einfach, denn Ian ist nicht kampffähig und auch sein Sohn als angedachter Ersatzmann musste sich abmelden. Die Chainsaws, Janela und Gacy, frohlockten schon: "Die Rottens haben Angst vor uns.", tönte Joey Janela auf Twitter, doch für solch ein großes Maul gibt es eine andere Aufgabe. Joey Janela wird in einem Kampf auf Mad Man Pondo treffen!

Doch für Fans vom gepflegten "Spritzen durch die Backen Wrestling" gibt es einen anderen Schmankerl zu sehen: Zwei Chainsaw Cups wurden ausgetragen, es gab zwei Sieger. Rickey Shane Page besiegte im Dezember John Wayne Murdoch und schlussendlich Matt Tremont um sich als Death Match König zu krönen. Ein Jahr zuvor siegte Matt Tremont im Finale gegen Masashi Takeda um erster Chainsaw Cup Sieger und erster CHAINSAW Champion zu werden. Was steht uns also bevor? Ein Death Match Superfight! Der Bulldozer und der The Mid-West Martyr werden sich in einem CHAINSAW Death Match gegenüber stehen. Die zweite Saga der beiden Death Match Künstler bietet ganz klar den Superfight Aspekt!

Zwei ungeschlagene Tag Teams im Universum von CHAINSAW: Die Hooligans, in Form von den Cutter Brüdern, und Helter Skelter, Markus Crane und Alex Castle, sind beide noch ohne eine Pinfall Niederlage bei CHAINSAW und haben sich bereit erklärt diesen Kampf bei "From Alpha To Omega" zu bestreiten. Es kann schließlich nur ein ungeschlagenes Tag Team bei CHAINSAW geben. Ebenso in Aktion werden Jonathan Gresham, Facade, John Wayne Murdoch und auch Jordynne Grace wird weiter in ihrer Trial Serie aktiv sein.
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1816
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 31
Ort : OG City
Benutzerprofil anzeigen

Re: CHAINSAW Wrestling - The Return!

am So März 27, 2016 4:41 pm
Ist denke ich nichts Neues, daß ich großer Fan davon bin, wenn sich in selbst erdachten Organisationen schon ein wenig "Mythologie" verarbeiten läßt. In privaten Gesprächen hast du bereits verlauten lassen, noch nicht ganz so begeistert von deinen Death-Match-Entwicklungen zu sein -- hier läßt du dann gleich die Bombe platzen! RSP geht mit viel Momentum in die Schlacht, Tremont zählt ohnehin zu deinen populärer eingesetzten Kombattanten. Der Kampf ist schön offen, als Sieger kann ich mir problemlos beide vorstellen. RSP hätte ihn nötiger, es bietet sich aber genauso gut an, die beim Carnage Cup gewebten Schicksalsfäden mit einem Sieg von Tremont zu umrahmen. So oder so wird es nicht das letzte Aufeinandertreffen der beiden bleiben, da ich fest davon ausgehe, daß du sie auch in den kommenden Wochen und Monaten prominent einsetzen wirst. Vielleicht zieht sich der Spaß als lose Rivalität ja sogar bis zum dritten Carnage Cup, sollte es ihn mal geben.

Janela hat zum Jahresbeginn Erfahrung in "wütenderen" Kämpfen gesammelt und mit Pondo einen recht alten Haudegen vor sich. Ohne die Rottens wird der Mad Man alle Kräfte sammeln müssen, um sich der Jugend stellen zu können. Seine Chancen schätze ich limitiert ein, andererseits hat der betagte Mann in seiner langen Karriere so gut wie jeden Kniff erlernt, um sich Vorteile zu verschaffen. Da können sich die dreckigen Kettensägen noch 'ne Scheibe abschneiden! Und wer weiß, ob seine Herzensdame nicht im richtigen Moment mit der nötigen Ablenkung punktet, sofern sie überhaupt anwesend ist.

Hooligans gegen Helter Skelter ist ebenfalls 'ne Top-Ansetzung. Crane und Castle haben für mich nach dem Sieg über X-Pac und Billy Gunn klare Vorteile.

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2820
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 27
Ort : Gipsburg
Benutzerprofil anzeigen

Re: CHAINSAW Wrestling - The Return!

am Fr Apr 01, 2016 9:59 pm
So, From Alpha To Omega ist bald fertig und getreu nach dem Haya Motto gebe ich auch mal ne Card zum tippen heraus Smile Gerne auch mit Einschätzungen wer Zeit und Lust hast!

CHAINSAW Championship Match
Eddie Kingston (c) vs. Trevor Lee

CHAINSAW Death Match
Matt Tremont vs. Rickey Shane Page

Tag Team Match
Helter Skelter (Alex Castle & Marcus Crane) vs. The Hooligans (Mason & David Cutter)

Singles Match
Mad Man Pondo vs Joey Janela

Jordynnes Trial Series Match #2
Jordynne Grace vs. Heidi Lovelace

_________________
"I know pro wrestling will exist without me, but I'd like to think I can't."
- SANADA
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1816
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 31
Ort : OG City
Benutzerprofil anzeigen

Re: CHAINSAW Wrestling - The Return!

am Fr Apr 01, 2016 11:08 pm
CHAINSAW Championship Match
Eddie Kingston (c) vs. Trevor Lee
Traue dir einfach nicht zu, daß du uns hier alle überraschst. Kingston ist in deinen Promotions immer zu dominant, Lee eine klare "populäre" Verteidigung, um den Gurt aufzuwerten.

CHAINSAW Death Match
Matt Tremont vs. Rickey Shane Page
Schweeer! Ein paar Gedanken habe ich dazu ja schon geäußert. RSP ist auf jeden Fall der Wrestler, der den Sieg gut gebrauchen könnte, aber ich sehe bei beiden diese etwas "freundschaftliche" Auseinandersetzung, die sich noch ein paar Monate (oder gar Jahre) hinziehen kann. Bei CHAINSAW hat Page mit dem Cup-Sieg vorgelegt, jetzt könnte Tremont wieder ausgleichen. Ich vermute einen harten Kampf, in dem am Ende wieder keiner wirklich verloren hat. In deiner organisationseigenen Folklore könnte die Fehde der beiden noch sehr, sehr wichtig werden. Wie gesagt: Wenn es diesen Kampf noch einmal im dritten Chainsaw Cup geben sollte, fänd ich das sehr fein. Das als Hauptkampf in der ersten Runde ... oh wei!

Tag Team Match
Helter Skelter (Alex Castle & Marcus Crane) vs. The Hooligans (Mason & Devin Cutter)
Ebenfalls schwer. Castle und Crane haben für meinen Geschmack als Sieger über das DX-Team mehr Momentum, dazu sind die Hooligans auch wieder so coole Schweine, daß sie Siege nicht unbedingt brauchen. Wo immer die auftauchen, geht's eh ab -- egal, ob spotty oder ... brawly wie bei CHAINSAW.

Singles Match
Mad Man Pondo vs. Joey Janela
Alles offen. Abgesehen davon, daß ich nicht glaube, daß Pondo gegen Ian oder Ian gegen Pondo turnen wird, könnte hier alles passieren. Mit Janela, Gacy, Mary und JC gibt es viele Variablen, die in so einen Kampf einfließen und die Fehde entscheiden können. Ich gehe fest davon aus, daß hier noch irgendwas Großes passieren wird. Vielleicht wird Joey ja sogar der irre Gacy zu viel ... es ist einfach zu viel möglich! Bei den letzten Events hatten die Fieslinge die Nase vorn, Pondo stellt das Gleichgewicht gegen den momentan noch etwas unwichtigeren Joey her.

Jordynnes Trial Series Match #2
Jordynne Grace vs. Heidi Lovelace
Trial Series eben! Jordynne wird hart kämpfen, aber gegen eine Dame dieses Formats keine Chance haben.

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1816
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 31
Ort : OG City
Benutzerprofil anzeigen

Re: CHAINSAW Wrestling - The Return!

am So Apr 03, 2016 10:31 pm
Schwuler Wessi-Scheiß hier! rabbit

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

Gesponserte Inhalte

Re: CHAINSAW Wrestling - The Return!

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten