Teilen
Vorheriges Thema anzeigenNach untenNächstes Thema anzeigen
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1343
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Do Aug 11, 2016 12:28 pm
Leck mich fett, wie geil waren diese Woche bitte die CW Series Matches? Echt stark was die WWE hier auf die Beine stellt. Wenn man nachdem Match Cedric Alexander nicht unter Vertrag nimmt weiß ich auch nicht.

Dazu hätte ich nicht gedacht das Bobby Roode bei NXT echt so geil ist, sein Theme ist der Wahnsinn und wie er sich aktuell gibt gefällt mir auch sehr gut. Auch wenn ich es besser gefunden hätte wenn er sich wieder Robert Roode genannt hätte. Finde das klingt gerade als Heel ernstzunehmender.

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1343
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Mo Aug 22, 2016 7:52 pm
Schaute mir gerade wegen dem aktuellen SummerSlam mal wieder Shawn Michaels gegen Hulk Hogan von 2005 an. Hatte gar nicht mehr im Kopf das der Hulkster da so blutete. Ist ja fast CZW like. Very Happy

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1741
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Sa Okt 01, 2016 7:16 pm


Ja, aber hallo! Da hat es vielleicht den nächsten Japaner ins Titanland gezogen. Oder eher: die nächste Japanerin ... mit koreanischen Wurzeln. Das Referee-Bienchen hört auf den Namen Nikkan Lee, war jahrelang Head Referee von Big Japan Wrestling und ist (oder war?) die Ehefrau von BJWs Death Match Ace Ryuji Ito. Hatte, nachdem ihr Vertrag in diesem oder sogar schon letzten Jahr ausgelaufen ist, den Verdacht, sie hätte sich einfach zurückgezogen, um sich mehr auf ihr Privatleben konzentrieren zu können, aber erstens kommt es anders ... Wink

Ihre Arbeit als Ringrichterin mochte ich nicht ganz so sehr, aber wenn WWE den promotioneigenen Japan-Trupp um eine Offizielle erweitern möchte, gibt es wahrscheinlich gar keine bessere Wahl. Nikkan ist 'ne sehr süße, freundliche und euphorische Person, die viele (Death) Matches allein durch ihre zierliche und emotionsgeladene Art aufgewertet hat. Mal sehen, ob sie in absehbarer Zeit einen Vertrag unterzeichnen darf!

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1343
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am So Okt 02, 2016 10:34 pm
War sie nicht auch als bei wXw dabei wenn Leute von Big Japan da waren?

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1741
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Mo Okt 03, 2016 11:44 am
Ja, genau! Als Allround-Fleißbienchen stand sie stundenlang am Merchandise-Tisch und war freundlich zu jedem. Ein echtes Herzchen! I love you

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1741
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Mo Okt 03, 2016 3:37 pm
Authors Of wie war das? Babs und Brennan Williams sind am Start:



Frisch konserviert aus den Achtzigern, möchte ich meinen!

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1343
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Mo Okt 03, 2016 4:24 pm
Ist das nicht dieser Schüler von Booker T der so gut sein soll?

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1741
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Mo Okt 03, 2016 4:57 pm
Genau! Smile Beides ehemalige Footballer, die erst kürzlich zum Pro-Wrestling gewechselt sind. Stammen zwar mehr oder weniger aus dem Vince-McMahon-Wrestling-Baukasten, aber es würde mich schon sehr ratlos machen, wenn gar nichts aus ihnen werden sollte. Kraft und Athletik bringen alle beide mit, und wenn jemand weiß, wie stämmige Muskelprotze im Format von Williams zu formen sind, dann ist es Booker T.

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1741
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Do Okt 13, 2016 12:29 pm
Axel hat Charisma getankt. Smile Das Debüt von SAnitY gefiel mir extrem gut. In eben dieser Rolle kann sich Axel auch eigentlich nur gut schlagen. Für den großen Singles-Star fehlt bei WWE das gewisse Etwas, aber als Arschtreter-Lakai in so 'nem Düster-Stable? Jup! Seine robuste Optik ist da noch das Sahnehäubchen.

Im Bracket mit Itami und Ibushi wird's wahrscheinlich nicht fürs Halbfinale reichen, da ein potentielles Duell mit "Team Aries" zu verlockend klingt, aber so lang die beiden Japaner gut durch den Fleischwolf gedreht werden, bin ich zufrieden!

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1741
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Di Okt 25, 2016 6:32 pm
WWE hat's zwar schon kurz nach der Bayley-Ankunft geschafft, daß ihre Segmente mit "Boring!"-Rufen abgestraft werden, bei Underdog-Sami aber alles richtig gemacht. Der ist und bleibt perfekt in der Rolle des sympathischen Verlierers, dem man allen Erfolg der Welt gönnt, nur um immer wieder mit ihm zu fühlen, wenn er dann doch wieder auf die Mütze bekommt. Vielleicht bin ich der einzige, aber ich habe richtig Lust auf sein Programm mit Strowman.



Sami ist überragend gut darin, limitierte Wrestler gut aussehen zu lassen. Schon als er vor 10 Jahren bei CZW gegen Justice Pain gekämpft hat, war er so dermaßen überzeugend, daß ich Pain lange Zeit für einen total unterbewerteten Wrestler hielt ... Wink

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2688
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Mi Okt 26, 2016 3:52 pm
Ist ne geile Ansetzung! Wie du schon gesagt hast, ist Zayn einfach prädestiniert dafür. Auch bei seinem Programm bei ROH gegen Kevin Steen, hat doch Gott und die Welt zu ihm gehalten gegen den bösen Bully. Ähnlich lief es doch immer wieder bei ECW mit Mikey Whipwreck ab: Den wollte auch jeder siegen sehen, bis er gesiegt hat quasi.

Zayn ist zudem noch sympathisch und liefert halt immer wieder ab. Hättest du mir damals gesagt, dass El Generico eine Lebensdauer von über zwei Jahren in der WWE hat, hätte ich dich als "schwulen Wessi" betitelt.
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1343
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Mo Nov 21, 2016 12:24 pm
Wenn man schon krank ist dann kann man sich seit morgens auch die Series rein pfeifen. Weiß nicht wie ich das fand. Irgendwie geil, aber irgendwie auch nicht. Dennoch nette Punkte für die Zukunft gesetzt! (Mein Gott klingt das random, aber will nicht spoilern.)

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1741
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Mi Nov 23, 2016 1:26 pm
Hier darf gespoilert werden! Smile

Wenn ich gerade das ganze Geweine lese, muß ich erst mal sagen: Gutes Ding! Wink Brock Lesnar wurde in den letzten Jahren so über allem stehend aufgebaut, daß ich seine Kämpfe mittlerweile wie in einer Blase sehe. Es sind einfach spezielle Matches, die genauso gut fernab des WWE-Universums stattfinden könnten. Egal, ob man das jetzt positiv oder negativ bewerten würde. Lesnar-Orton war der beste Beleg: Es war einfach ein Kampf zweier großer Namen auf großer Bühne, die mit Ach und Krach noch etwas Geschichte zusammengeschustert bekamen. Mehr braucht's aber manchmal nicht. Also ... so richtig manchmal.

Ich kann verstehen, daß viele einen Squash gesehen haben, der Lesnar kacke aussehen ließ. Persönlich empfinde ich das aber, ehrlich gesagt, gar nicht so. Lesnar hat mit seiner Mimik sehr gut rübergebracht, Goldberg gar nicht ernst zu nehmen. Da wird er auf den Boden gestoßen, ist kurz überrascht, lacht dann über den alten Mann, gibt beim Aufstehen seine Deckung auf und wird dafür mächtig über den Haufen gerannt. Es ist ja nicht so, als hätte Goldberg Brock 10 Minuten lang nach Strich und Faden verprügelt. Er hat stattdessen einfach einen wunden Punkt getroffen. Lesnar ist davon nicht zerstört. Und auch ums Momentum ist es halb so wild: Nachdem Lesnar ein, zwei Leute zerstört hat, ist er mit all seinem #unbesiegt-Pathos zurück. Heyman wird dazu noch schön ins Ziel bringen, daß sein Klient auf dem falschen Fuß erwischt wurde.

Andererseits: Klar, man hätte eben diese Matchstory nicht unbedingt für Goldberg aufbringen müssen. Hätten Joe, Nakamura, Bálor etc. Lesnar auf so eine Weise überrumpelt, wären sie gemachte Männer. Ich verstehe aber genauso, daß Vince mit so einem Match eben die Fans von damals binden möchte, die sowieso nicht wissen, wer Kevin Owens, Seth Rollins oder Roman Reigns sind. Ich glaube gern, daß so einige Goldberg-Fans von anno dazumal heiß auf das Spektakel waren und jetzt - erst recht nach der Rumble-Ankündigung - erfahren möchten, wie es mit ihrem Superheld weitergeht. Es fällt mir daher schwer, den Kampf auch nur halb so negativ zu bewerten wie es gerade das halbe Internet macht.

Andere Meinungen dazu?

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2688
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Mi Nov 23, 2016 2:01 pm
Vorab: Ich habe das nicht gesehen, da ich ja den Network abgemeldet habe, möchte aber dennoch ein bisschen Senf dazu geben.

Ohne auch nur irgendetwas gelesen oder gesehen zu haben, habe ich mir sofort gedacht, dass hätte auch ein typischer MMA-Kampf sein können. Lesnar ist der Favorit, hat seit Äonen nicht mehr verloren und dann kommt ein Kerl und überrümpelt ihn völlig. Hatte direkt das Szenario von Jose Aldo gegen Conor McGregor damals im Kopf, nur dass Goldberg natürlich ein absoluter Veteran im Wrestling Sport ist. Ich hoffe mein Gedankengang wird verstanden, hehe.

Wie Haya sagte, Heyman wird die Karte spielen, dass er überrascht worden ist und man hat wieder einen Cliffhanger: Was passiert denn nun in den nächsten Monaten? Das wollen doch jetzt die Leute wissen, vor allem die ältere Generation! Ihr glaubt gar nicht, wie viele Leute bei mir bei Facebook (gut, dass ist natürlich kein Maßstab aber ein Indiz?!), Sachen geliked und kommentiert und geteilt haben bezüglich dieses Kampfes. Leute die seit Jahren bzw. einem Jahrzehnt gar kein Wrestling mehr geschaut haben. In dieser Sache hat die WWE meiner Meinung nach alles richtig gemacht, denn das ist Publicity die auch über die Köpfe von uns Rässlin' Nerds hinaus geht.

Aber ob das wirklich so genial war? Klar, viele werden jetzt sagen "Keiner konnte Lesnar besiegen und dann kommt der alte aus dem Ruhestand und gewinnt so schnell". Hätten Leute aus dieser Generation wie bspw. Ambrose und Co. Lesnar besiegt, wäre das für uns Fans vielleicht ansprechender gewesen in dem Sinne, dass ein neuer absoluter Superstar geboren worden ist. Finanziell ist die Goldberg Variante die bessere Wahl. Ich glaube man kann sich da nun völlig tot diskutieren, aber ich finde diesen schnellen Sieg in einer Zeit wo MMA immer mehr Einzug in Wrestling hält, nicht unlegitim.

Aber was weiß ich schon Smile

EDIT: Nachtrag noch von mir, ich wollte noch dazu sagen, dass der Zug mMn schon abgefahren war. Man hätte Lesnar schon früher verlieren lassen sollen um aus der "Ambrose" Generation jemanden, zum absoluten Megastar zu pushen.
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1741
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Mi Nov 23, 2016 4:58 pm
Empfinde ich nicht so. Warum sollte denn der Zug schon abgefahren gewesen sein? Weil Lesnar nach dem Taker-Sieg nicht schnell genug verloren hat, um die imaginäre Fackel weiterzureichen? Ist doch eher gut gewesen, daß man - wie im Reigns-Fall - noch schnell genug die Bremse gezogen hat. Der Goldberg-Sieg ist, was das angeht, zwar noch weniger förderlich, aber als Spektakel mindestens zehnmal mehr zu gebrauchen, als hätten ein Ambrose, Wyatt, Rollins, Owens etc. gewonnen. Die "Ambrose-Generation" wurde mit Ausnahme von Reigns so verkorkst, daß ein plötzlicher Sieg über Brock Lesnar auch keinen Unterschied mehr gemacht hätte, weil schlichtweg der sinnvolle Aufbau gefehlt hat. Und Reigns wurde dann eben auf andere Weise verkorkst. Den Push konnte man im Grunde nur noch einem Goldberg für die Medienwirksamkeit oder einem frischen Gesicht für die Zukunft geben.

Ein sinnvolles Szenario um einen Neuling wäre doch sogar schnell gefunden. Als Beispiel nehme ich einfach mal Nakamura: Lesnar im Rumble, Nak debütiert und überrennt Lesnar, haut ihm Kinshasa um die Ohren, wirft ihn nach nur wenigen Sekunden raus. Enter Paul Heyman, der jetzt absolut alles rausholt. Sieg über Taker, Cena-Zerstörung, Ambrose-Zerstörung, Orton-Zerstörung, Nak-Zerstörung anno 2006. Alle hatten sie mal kurze Offensiven, aber am Ende hat doch immer Lesnar gewonnen, blablabla. Genau so wird's jetzt wieder laufen: Runde 1 ging an Nakamura, die Runden 2 bis 12 gehen an Brock, blablabla. Und dann? Ja, dann gewinnt Nakamura in einem brutalen Kampf bei WM und ist gemacht. Einen nahezu identischen Angle könnte man genauso gut mit anderen frischen Gesichtern durchziehen.

Wäre der Zug bei so einem Szenario abgefahren gewesen?

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

Gesponserte Inhalte

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

Vorheriges Thema anzeigenNach obenNächstes Thema anzeigen
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten