Austausch
Vorheriges Thema anzeigenNach untenNächstes Thema anzeigen
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1328
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Mi Apr 05, 2017 2:03 pm
Da ich bis Juni oder Juli das Network umsonst habe vorhin die aktuelle Folge 205 Live geschaut. War meine erste Episode und war genau das was ich erwartet hatte.

Ganz solide CW Matches und sonst eigentlich nichts. Kann mir nicht vorstellen das viele Leute das mit Begeisterung schauen. War echt nicht die Offenbarung.

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Mi Apr 05, 2017 2:29 pm
In den letzten Jahren hatte ich im Vorfeld kaum WWE geschaut, war dann aber trotzdem in WrestleMania-Stimmung. Dieses Jahr ist es genau andersrum. Zuletzt immer mal RAW, SmackDown! und je nach Zeit 205 Live gesehen, Interesse kam nicht auf. Kein Witz: Ich hab mich im Vorfeld am meisten auf das Cruiserweight Championship Match gefreut. Neville ist in seiner Heelrolle großartig, über die Qualitäten von Aries müssen wir bei unserer Forenbelegschaft gar nicht erst debattieren. Der Kampf war dann auch clever gebookt und hat Spaß gemacht.

Die Kulisse war, typisch WWE, hervorragend. Schade nur, daß sich so viele Teile des Events nicht organisch angefühlt haben. Shane-AJ war fantastisch, aber Shane sollte einfach nicht so lang mit DEM Top-Star von SmackDown! mithalten dürfen. Gute Sache, daß er zeigen darf, was er bei den Gracies gelernt hat. Glaubhaft sieht's deswegen aber noch lange nicht aus. Seth Rollins schafft es auch leider schlichtweg nicht, seinen Charakter mit den nötigen Ecken und Kanten zu versehen. Er ist “out for blood” und dann doch eher um Highspots bemüht, die blöderweise auch noch auf Kosten seiner Verletzungen gehen. Warum das Ding bei dieser Matchstory 25 Minuten lang sein muß, erschließt sich mir überhaupt nicht.

Ich kann bei WWE absolut mit Verlobungs- und Hochzeits-Angles leben, weil es eben zum Entertainment-Konzept gehört und die Promotion für Vince mehr als nur eine Wrestling-Show ist. Daß so was klappen kann, haben wir ja mit Savage und Liz gesehen. Wenn ich aber nun so was oder den Eingriff von Gronkowski (klares Highlight: die Security-Biene, die dachte, da steige gerade ein beliebiger Fan über die Absperrung), nimmt es mich eher raus, weil es gar nicht offensichtlicher auf künstliche WrestleMania-Momente für die Total-Divas-Zuschauer und SportsCenter hinauslaufen könnte. Dazu ist's affig, wenn man während der Battle Royal mehrmals darauf hinweist, was der Sieg für Baron Corbin bedeutet hat, wenn er wenig später ein fast schon beliebig wirkendes Match in der Pre-Show verliert. Letztes Jahr hat er wenigstens noch in der Main Show gewonnen. Spricht ja für wirklich für ihn und die Battle Royal, daß er diesmal trotz Titelkampf in den Prelims rumtingelt …

Positiv überrascht hat mich Lesnar-Goldberg. Besser hätte das Match in der Zeit nicht werden können. Jeder Spear, jeder Suplex sah aus wie ein knockout blow. Goldberg hat alles aus sich herausgeholt und sah keineswegs verloren aus, als er seine Schulter nach der German-Suplex-Armada nicht mehr nach oben bekommen hat. Auch den Main Event fand ich den Umständen entsprechend gut. Klar wird der Taker damit nicht sonderlich zufrieden sein, viele Fans schienen ebenfalls enttäuscht. Aber eben das ist klassisches Pro-Wrestling: Der Veteran stellt sich ein letztes Mal einem jüngeren Antagonisten entgegen, kann nicht mehr mithalten, verliert und düst in den Sonnenuntergang. Natürlich war der Kampf nun nicht das vom Undertaker gewohnte WrestleMania-Spektakel. Aber er war, zumindest für meinen Geschmack, nachvollziehbarer als so ziemlich alles, was in den Stunden zuvor passiert ist. Es ist wahrscheinlich gut gewesen, daß der Taker seine Siegesserie beendet hat, als er noch besser im Saft stand. Was wäre das Gejammer groß, hätte Reigns nicht nur Opa Undertaker besiegt, sondern auch noch dessen Streak beendet. Wink

Ach ja: Ich bin kein Fan der Hardy Boyz, aber ihre Rückkehr war dufte! Hoffentlich bekommen sie demnächst ein besseres Theme spendiert. Diese generische Stockmusik paßt ja mal so gar nicht mehr.

_________________
Die einzigen der am Sonntag bei ihm vorbeischauten waren seine Freunde.
Daher verzichtete er auf eine Hose.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Mi Apr 05, 2017 2:36 pm
Sephirod schrieb:Ganz solide CW Matches und sonst eigentlich nichts. Kann mir nicht vorstellen das viele Leute das mit Begeisterung schauen. War echt nicht die Offenbarung.

Leider ja! Hatte die ersten beiden Monate noch regelmäßig geschaut, mittlerweile geht's nur noch weg, wenn ich Lust darauf habe. Ist gut, daß dort nicht nur Spotfests geliefert werden, aber die Charaktere und Angles geben teilweise mal gar keinen Grund, da mit auch nur irgendwem mitzufiebern. Die Kämpfe sind letztendlich auch nicht so der Knaller, daß man darüber hinwegsehen könnte, weil es wenigstens geiles Wrestling gibt.

_________________
Die einzigen der am Sonntag bei ihm vorbeischauten waren seine Freunde.
Daher verzichtete er auf eine Hose.

avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1328
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Do Apr 06, 2017 8:31 am
Heute muss ich später arbeiten, noch ein bisschen Wrestling geschaut. In dem Zusammenhang habe ich mir nochmal das Smackdown! Debüt vom guten Shinsuke Nakamura angeschaut.

Ich finde es immer noch so surreal das Shinsuke da wirklich bei Smackdown! raus kommt und die Leute einfach ab gehen ohne Ende. Da ist einfach so fucking geil. Hätte mir das jemand mal gesagt das er so bei einer WWE Crowd ankommt, hätte ich das nicht geglaubt. Würde ja echt gerne wissen wie die Crowd abgegangen wäre wenn er am Montag sich gegen Lesnar gestellt hätte oder Reigns. Very Happy

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Do Apr 06, 2017 8:37 pm
Volle Zustimmung! Miz ist nun zwar kein Lesnar und kein Reigns, war im letzten Jahr aber immerhin eine große Stütze des blauen Brands. Vince scheint also durchaus gewillt, das Experiment Shinsuke zu wagen und ihn gleich in den oberen Rängen der Card zu platzieren. Sollte es auf die Fehde mit Miz hinauslaufen, wäre das ein perfekter Einstieg. Es gibt nur wenige Fans, die ihn (oder vielmehr seinen Charakter) wirklich mögen, so daß Nak stimmungstechnisch gleich noch die Zuschauer abholt, die ihn nicht kennen. Und machen wir uns nichts vor: Wir alle freuen uns darauf, daß uns aller A-Lister mit brutal aussehenden Strikes durch die Gegend geprügelt wird! Very Happy Auf Tye bin ich auch gespannt. Möchte ihn nicht als One-Trick-Pony bezeichnen, aber wenn er ähnlich wie Enzo und Cass nur von seiner Catchphrase lebt, wird's spätestens nächsten Monat langweilig. Auch Revival könnte sehr, sehr schnieke werden, wenn man die Jungs machen läßt.

Aber eben das ist dann leider auch schon wieder das Problem! Wink Der Werdegang der NXT-Talente, die im letzten Jahr in den Hauptkader gelangt sind, läßt zu wünschen übrig. Corbin und Sami kamen für meinen Geschmack am besten weg, haben es aber nur in die WrestleMania-Prelims geschafft. Bayley wurde ihrer Überfacigkeit beraubt, Nia tritt auf der Stelle, American Alpha sind zur Fußnote der Tag-Team-Division geworden, Enzo und Cass hängen mir und, wie die zunehmend negativen Reaktionen auf sie zeigen, auch anderen Fans so langsam zu den Ohren raus. Trotz Titelgewinnen und großen Matches hat, nimmt man's genau, keiner von ihnen den Unterschied gemacht. Ehrlich gesagt sind sie sogar alle wesentlich beliebiger und langweiliger als bei NXT geworden.

_________________
Die einzigen der am Sonntag bei ihm vorbeischauten waren seine Freunde.
Daher verzichtete er auf eine Hose.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Fr Apr 14, 2017 11:22 am
Eben zum Aufwachen mit meiner Freundin NXT geschaut. Obwohl sie mich in den letzten Jahren nur absolut sporadisch zu wXw-Events begleitet hat und privat überhaupt kein Wrestling schaut, war ihr "den kenne ich"-Counter absurd hoch. Tommy, Tischer, Ciampa, Gargano, Kimber Lee, Hero, Busick und Devitt hat sie allesamt schon live kämpfen sehen, dazu kommen mit Abstrichen Drake und Shinsuke, die sie immerhin auf Videomaterial vor ihrer NXT-Zeit begutachten durfte. Verrückt, wer da gerade alles rumspringt. Bin stolz wie Bolle, daß sie Nakamura schon megadufte fand, bevor es für westliche Fans obligatorisch wurde, Nakamura megadufte zu finden. Wink

Im letzten Jahr waren die ersten NXT-Episoden nach WrestleMania zum Weglaufen, diesmal können die Jungs zum Glück gleich wieder in der FSU kämpfen. Tommys Fünf-Sekunden-Kampf war großartig, McIntyres Einstieg gegen Busick gut für das, was er darstellen sollte. McIntyre gehört einfach zu WWE, daran besteht für mich kein Zweifel. Der Kerl ist zu gut, um sich in den Indys abzurackern. Sieht momentan auch aus, als würde er gleich die Top-Babyface-Rolle von Shinsuke übernehmen. Potentielle Kämpfe mit Roode dürften sogar besser werden als alles, was Bobby bisher bei NXT gezaubert hat.

_________________
Die einzigen der am Sonntag bei ihm vorbeischauten waren seine Freunde.
Daher verzichtete er auf eine Hose.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Di Apr 18, 2017 3:01 pm
Ring zerstören, das kann ja jeder! Das klare Highlight von RAW: Braun Strowman wirft den armen Kalisto in den Müll und begräbt jedes Ansehen, das er jemals genossen hat.

Chris und ich haben sofort live reacted:


_________________
Die einzigen der am Sonntag bei ihm vorbeischauten waren seine Freunde.
Daher verzichtete er auf eine Hose.

avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1328
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Di Apr 18, 2017 8:12 pm
Naise Dudes...

Kalisto hat doch theoretisch mal den zweit wichtigsten Titel eines Brands getragen? Und nun ist er im Müll. Erinnert mich an Rey gegen Trailer in light.

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Fr Apr 28, 2017 9:46 pm
Great Balls of Fire.

_________________
Die einzigen der am Sonntag bei ihm vorbeischauten waren seine Freunde.
Daher verzichtete er auf eine Hose.

avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1328
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Mo Mai 22, 2017 11:49 am
Haha, wie geil. Heute habe ich frei und habe mir gedacht schaue ich doch mal einen WWE PPV wieder ungespoilert. Hätte eigentlich fest damit gerechnet das Jinder Mahal hier nicht den Titel gewinnt. Aber selbst im Match glaubte ich es nicht, dann kam der Pinfall und ich war glaube ich seit dem Ende der Streak nicht mehr so geschockt am TV. Einfach genial. Finde es aber positiv.

Die Gesichter in der Halle waren unbezahlbar, wieder so ein Moment wo ich froh bin ihn ohne Spoiler gesehen zu haben. Der Aufbau ist fragwürdig, jede andere Liga würde man auslachen wenn man einen Under Midcarder so von 0 auf 100 pushed. Aber irgendwie hat Mahal echt den Look.

Richtig geil!

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Mo Mai 22, 2017 2:36 pm
Zustimmung! Smile

Ich war zwar genauso schockiert, daß Mahal überhaupt #1-Herausforderer geworden ist, hab in den letzten Tagen aber schon schwer auf den Titelwechsel spekuliert. Ich fand die Main-Event-Positionierung sprach sogar noch dafür. Hätten die Booker eine So-lala-Titelverteidigung in 10 Minuten auf uns losgelassen, hätten sie, so hoffe ich zumindest, vorsichtshalber lieber Shinsuke und Ziggler in den Hauptkampf gestellt. Owens vs. AJ fiel ja wegen des Countout-Finishs für den Spot aus. Aber so war es natürlich wichtig, Jinder gleich als richtig dicke Nummer zu verkaufen. Ein so großer Titelwechsel funktioniert nicht in der Midcard.

Wie Sephi stört mich bisher nur der superschlechte Aufbau. Auf alles, was uns jetzt erwartet, blicke ich aber genauso zuversichtlich. Es ist mal was anderes. Und wer weiß: Wenn WWE dadurch den indischen Markt popularisiert, steigt vielleicht auch für uns verwöhnte Internet-Fans die Wahrscheinlichkeit, daß irgendwann mal ein AJ Singh oder Ranjid Flair auf sich aufmerksam machen! Wink

Auch wenn bestimmt viele Zuschauer jammern werden, schwächt Mahal die Cards, wenn überhaupt, dann nur in einem geringfügigen Maße. Bei SmackDown! sind viel zu viele gute Wrestler, als daß sich ein potentiell suboptimales Match allzu negativ auf die Gesamtqualität auswirken könnte. Man hat's ja auch hier bei Backlash gesehen: So lang Leute wie AJ, Owens, Shinsuke oder Ziggler in der Undercard auftreten, ist ein Orton-Mahal-Kampf am Ende der Veranstaltung halb so wild. Klar: Geht alles besser, aber ein Weltuntergang ist das noch lange nicht! Eher eine gute Chance für einen unverbrauchten Wrestler. Daß Strowman in wenigen Monaten zu einem gern gesehenen Gesicht im Main Event avancieren würde, hat doch vor 'nem halben Jahr auch keiner gedacht.

_________________
Die einzigen der am Sonntag bei ihm vorbeischauten waren seine Freunde.
Daher verzichtete er auf eine Hose.

avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1328
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Mo Mai 22, 2017 3:12 pm
Habe nur Angst das TNA pardon IMPACT WRESTLING in einer Woche in Indien ungefähr das Gleiche macht. Very Happy

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
WriSpis Kneipenwirt
Anzahl der Beiträge : 513
Anmeldedatum : 11.11.14
Ort : WriSpi
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Mi Mai 24, 2017 12:49 pm
Ich find Mahals Aufbau auch eher subopimal. Als RAW-Jobber nun bei SD! die höchste Krone auf das Haupt gesetzt zu bekommen wertes meines Erachtens den blauen Brand etwas ab. Hätte unter den gegebenen Voraussetzungen besser gefunden, wenn sie den "Maharaja" mit dem US-Title aufgebaut und etabliert hätten und ihn vielleicht danach auf die Jagd nach dem großen Belt geschickt hätten... aber dann ist der Knalleffekt natürlich nicht so groß, wie Steffen das schon richtig erkannt hat. Und überhaupt: Hätte, hätte, Fahrradkette! Very Happy

Ist jedenfalls eine spannende Geschichte und wenn die WWE den Tiger in Mahal weckt (höhö), dann kann es ja durchaus funktionieren und dann sollen sie auch die Anerkennung dafür bekommen.
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Mi Mai 24, 2017 1:17 pm
Positiv läßt sich in jedem Fall festhalten: So viel Aufmerksamkeit hat der blaue Brand schon seit Jahren nicht mehr genossen! Smile Egal, wie gut oder schlecht das Resultat nun geschmacklich rübergekommen sein mag: SmackDown! ist in aller Munde und viele Fans scheinen mal wieder gewillt, über so etwas zu diskutieren. Allein das finde ich persönlich schon absolut großartig. Pro-Wrestling lebt auch einfach davon, hin und wieder solche Schocker aufs Parkett zu schreiben.

Die Idee mit einer starken US-Titelregentschaft hätte ich ebenfalls hervorragend gefunden. Schade, daß die Championship keinen allzu großen Wert besitzt und nicht mehr als eine Beschäftigungstherapie für Wrestler darstellt, die gerade aus diesem oder jenem Grund nicht ganz oben angreifen dürfen. Ich hätte mir durchaus vorstellen können, daß ein Jinder Mahal dem Gurt mal wieder eine Daseinsberechtigung hätte geben können. Vorausgesetzt, man präsentiert ihn dementsprechend stark und wirft ihm die Sami Zayns unserer Welt vor, die ihn durch gute bis sehr gute Matches ziehen, bis er qualitativ selbst den nächsten Sprung gemacht hat.

Vince profitiert bei solchen Geschichten stark vom Network. Die Kohle kommt eh rein, PPV-Zahlen brechen durch solche Risiken nicht ein und die Leute, die drohen, wegen so einer Sache ihr Abo zu kündigen, sind nicht ernstzunehmen. Also: Abwarten, die Fahrt genießen und schauen, was passiert. Wenn's nicht läuft oder Vince die Lust an seinem neuen Spielzeug verliert, wird der Status Quo sowieso schnell wieder hergestellt. Giftschlange, ick hör dir trapsen! Wink

_________________
Die einzigen der am Sonntag bei ihm vorbeischauten waren seine Freunde.
Daher verzichtete er auf eine Hose.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

am Fr Jul 07, 2017 2:04 pm
Ich kann gar nicht richtig beschreiben, wie unfaßbar kalt mich die Titelkämpfe von Bobby Roode lassen. Promos sind großartig, Charakter macht Spaß, keine Ahnung. Vielleicht liegt's, wie so oft, an der falschen Erwartungshaltung, aber 20 Minuten lange Bobby-Roode-Matches sind mein NXT-Kryptonit. Mein Interesse an Roode vs. McIntyre beim nächsten TakeOver (falls es darauf hinauslaufen sollte) liegt bei minus 6 1/4 Schneeflocken.

Der Kampf gegen Roddy war gut. Wie jedes Roode-Match. Große Heel-Arbeit, aber wenn es dann langsam in eine heiße Schlußphase übergehen könnte, gibt's entweder irgendeinen Angle oder der Kampf ist einfach vorbei. Ich habe nicht einmal das Gefühl, daß die Qualität seiner Gegner auch nur irgendeine Rolle spielt. Jacke wie Hose, ob Dillinger, Nakamura, Itami oder Strong auf der anderen Seite des Rings stehen. Am Ende gibt's das typische Bobby-Roode-Match. Hilft auch so gar nicht, wenn er die ganze Zeit wie ein Fiesling aus dem tiefsten Süden kämpft, die Fans ihn aber abfeiern, weil er ein duftes Theme und einen dazu passenden Entrance hat.

_________________
Die einzigen der am Sonntag bei ihm vorbeischauten waren seine Freunde.
Daher verzichtete er auf eine Hose.

Gesponserte Inhalte

Re: WWE Network, Spaß und Freude!

Vorheriges Thema anzeigenNach obenNächstes Thema anzeigen
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten