Teilen
Vorheriges Thema anzeigenNach untenNächstes Thema anzeigen
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2688
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Lucha Libre Azteca [WriSpi-Verse]

am Di Jun 28, 2016 7:37 pm


AZTECA - Die Wiedergeburt von Tenōchtitlan

Es ist die Überraschung schlechthin! In einem Land welches vor Korruption und Drogengeld nur strotzt, hebt sich endlich wieder eine Wrestling Promotion aus der Traufe: Lucha Libre AZTECA heißt die Sause und angeführt wird diese von El Hijo del Santo, dem Sohn des Heiligen, und dem TV Mogul "TV Deportes". Jahrelang mussten die mexikanischen Wrestlingfans auf eine Show warten, der Grund war klar wie Klosbrühe: Die örtlichen Kartelle machten dies zunichte. Im Norden und im Osten Mexikos gab es mehr öffentliche Schießereien denn je, die großen Promotions gaben dem Druck der Regierung nach und verschwanden. Der Fußballbetrieb Mexikos wurde nur mit Militärschutz gewährleistet, für die Wrestlingshows war kein Geld mehr übrig.

Dieser Zustand hielt mehrere Jahre an, bis die Regierung die Kartelle eindämmte und der Auftrag ganz klar war: Einer der größten Legenden des Landes wurde aufgetragen den Zustand des traditionellen Lucha Libres aufzulösen. El Hijo del Santo, der Sohn des Heiligen! Auf einer Pressekonferenz in Mexiko-Stadt verkündete er das Mexiko wieder eine Wrestling Promotion sein eigen nenen darf, denn AZTECA geht in die Startlöcher. Der Maskierte Luchador wies sofort drauf hin, dass es eine Riesen Sause werden würde. Im Gepäck hat El Hijo del Santo große Namen wie Dr. Wagner Jr., Cibernetico, Alberto Del Rio oder auch Caristico.

Die Regeln von AZTECA sind eindeutig: Es gibt keine traditionelle 2 out of 3 Falls Regel, das abziehen einer Maske ist eine Disqualifikation, genauso wie das Benutzen einer Martinete, dem Piledriver. Über die ersten Shows oder Ankündigungen wird es weitere Informationen geben.
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2688
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Lucha Libre Azteca [WriSpi-Verse]

am Di Jun 28, 2016 7:37 pm


Zuletzt von Show der Taco am Mo Sep 19, 2016 8:19 pm bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2688
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Lucha Libre Azteca [WriSpi-Verse]

am Di Jun 28, 2016 7:37 pm
x
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2688
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Lucha Libre Azteca [WriSpi-Verse]

am Di Jun 28, 2016 7:39 pm
So delle!

Haya und ich hatten ja gesagt, dass wir etwas neues ausprobieren wollten. Bei mir ist es irgendwie gescheitert, da SOTBPW einfach zu komplex war mit den über 100 Wrestlern. Das hier, ist etwas anderes: Da die NWA damals von WS mir und Haya super viel Spaß gemacht haben, haben wir uns gedacht das wir eine solche lose Zusammenarbeit wieder cool finden würden, kurzum: Es geht wie in der NWA zu, wir leben in einer eigenen Welt (dem WriSpi Verse) und haben je unsere Promotion unterm Arsch Very Happy Wir tauschen Leute aus, wir tauschen Erfahrungen aus, und weiß der Geier was. Haya wird sicherlich bei seinem "Projekt" auch noch kurz etwas zu erzählen haben.
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1741
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Lucha Libre Azteca [WriSpi-Verse]

am Do Jun 30, 2016 12:15 pm
Die Ausgangslage ist herrlich radikal und bringt so natürlich auch enorm viele Möglichkeiten mit sich. Ich mag die Martinete-Sache, die obligatorische DQ für das Abreißen einer Maske scheint mir auch eine sehr gute Möglichkeit zu sein, den ein oder anderen Rudo auszuzeichen -- vor allem diejenigen, die selbst über keine Maske verfügen und zumindest in der Hinsicht nichts mehr zu verlieren haben. Bin schon gespannt, wie du mit den Championships umgehst, die in Mexiko ja auch gern mal nur schmückendes Beiwerk zu sein scheinen. Und, klar, ich muß natürlich auch mal scouten, wer für einen kurzen Japan-Ausflug in Frage kommt ... Cool

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2688
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Lucha Libre Azteca [WriSpi-Verse]

am Do Jun 30, 2016 7:41 pm




- Der dreiköpfige Teufel -

Wir befinden uns in der Galerías Insurgentes, mitten im Herzen von Mexico-City. Die herrliche Shopping Mall weißt mit ihren Trendy Marken auf: Lacoste, Nike und Puma reihen sich neben Hugo Boss, Svarovski und Ralph Lauren ein. Ist das Mexiko? Ja es ist die herrliche Hauptstadt, der Morast klebt auf den Wänden der Mall und hier haben sich Vertreter von Funk und Fernsehen eingefunden, denn El Hijo del Santo hat geladen zur Pressekonferenz für Lucha Libre Azteca. Anders als bei der letzten Pressekonferenz die, zwischen Hinz und Kunz, irgendwo in einer Halle statt fand, sieht die Location um einiges besser aus. Der Sohn des Heiligen präsentiert sogleich drei seiner Männer für die erste Show die sich "Tenochtitlan" nennen wird und am 15. Januar in der Arena México statt finden wird.

Zwei der größten Rivalen aller Zeiten werden für die Show bestätigt: Dr. Wagner Jr. und LA Park kämpfen seit Anbeginn der Zeit gegeneinander und haben sich sogar schon Duelle auf anderen Kontinenten geliefert. Neben den beiden Legenden hat sich Atlantis gesellt: Das Ü-50 Kaliber stand schon immer im Schatten der beiden anderen und ließ dies diese spüren. Als Wagner Jr. und LA Park es sich nehmen lassen konnten, und Atlantis etwas mokierten, verließ dieser die Szenerie.

Das Stichwort für drei andere Herren, denn die Höllenjungs marschierten ein, namentlich Charlie Manson, Chessman und Cibernetico. Die Rudos schlechthin bauten sich vor Wagner Jr. und Park auf, Cibernetico übernahm das Reden und forderte die beiden zu einem Tanz heraus um die Debütsause doch mit einem wahren Feuer zu entfachen. Als es zu einem Handgemenge kam, stürmte urplötzlich Atlantis den Raum und vertrieb die Bösewichte. Es gab sofort die Entschuldigung und den Handshake für Atlantis, und prompt stand der erste Kampf für "Tenochtitlan"!

Lucha Libre Azteca "TENOCHTITLAN", 15.01.2016,
Arena México @ Ciudad de México, México


Six Man Tag Team Match
Dr. Wagner Jr., LA Park & Atlantis vs. Los Hell Boys (Charlie Manson, Chessman & Cibernetico)
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1741
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Lucha Libre Azteca [WriSpi-Verse]

am Do Jun 30, 2016 11:49 pm
Na, das ging ja noch mal gut aus! Very Happy

Dick besetzter Hauptkampf (?), bei dem ich mir gut vorstellen kann, daß der Wegfall der Two-Out-Of-Three-Falls-Geschichte besonders zum Tragen kommt. Die Rudos sind gut aufeinander eingespielt, die Técnicos haben ihre Problemchen, eine noch so kleine Mißkommunikation kann den Kampf entscheiden. Die Hackordnung der guten Jungs läßt schon einmal vermuten, daß Atlantis eine große Rolle spielen wird, wenn's hart auf hart kommt. Gerade er muß ja fast schon beweisen, im Vergleich zu seinen Partnern nicht völlig abzustinken.

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2688
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Lucha Libre Azteca [WriSpi-Verse]

am Mo Jul 04, 2016 7:43 pm




- Die Schlächter von Arthas -

Anstatt in einer Lagerhalle mit Ring, sitzen wir bei Keksen und warmer Milch in einer stickigen Bibliothek. Als wir mit unserem Kamerateam heran pirschen, ertönt ein lautes "Psssst.." von einem lang geratenen Brilltenträger: Kevin, so sein Name, ist 26 Jahre alt und studiert in Mexiko-Stadt Atomtechnik, na klar! Das Team schaut sich an, wir wissen nicht wirklich was abgeht. Wo sind denn die Kämpfer, fragen wir, und Kevin strahlt über seine Wangen. "Na vor euch.", kichert er. Wie bitte? Tommy, Kevin und Jimmy sind drei Freunde die neben abwichsen auf Stephanie Sigman, Counter Strike auch ganz gerne mal in den Ring steigen. "Wir haben früher immer WWE Here Comes The Pain gespielt und fanden es großartig.", schildert Tommy den Vorgang zum Berufsringkämpfer. Here Comes The Pain? Wir halten das immer noch für einen schlechten Scherz.

Los Nerds, so nennen sich die drei Bubis, die förmlich um Prügel bitten. Die Chessmans und Mansons dieser Welt warten nur auf diese drei Jungfrauen. Auf die Frage ob sie denn schon mal Sex hatten, kichert Kevin. Jimmy fällt sogar der Tee herunter, doch Tommy ist blitzschnell unten und sagt ganz trocken "Danke Counter Strike für diese Reaktion." - Dios Mio! Die Nerds werden ihr Debüt bei AZTECA feiern, doch ihre Gegner sind noch Unbekannt: "Das ist egal, wir haben sogar den großen Arthas, den Lichkönig, bei World Of Warcraft mit Level 85 geschafft.", erzählt Kevin stolz. Beeindruckend!
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1741
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Lucha Libre Azteca [WriSpi-Verse]

am Mo Jul 04, 2016 8:30 pm
Spitzenjungs! In der einen Sekunde gibst du ihnen noch Backenfutter, in der nächsten erklären sie dir, wie das Backup funktioniert und mit welcher Rüstung du im Dungeon des Zwergenlords bestehst. Und du kannst sogar deine bessere Hälfte bei ihnen parken. Aus Scham werden sie die eh nie anschauen!

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2688
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Lucha Libre Azteca [WriSpi-Verse]

am Do Jul 07, 2016 12:05 pm




- Grenzüberschreitung... -

"Halt stehen bleiben!", bricht es aus einem "Border Patrol Agent" heraus. In Brownsville, Texas patrouillieren örtliche Milizen um illegale Einwanderer aus Matamoros zu filzen. "Die überqueren die rostige Mauer und den Rio Grande und dann sind sie hier.", meint ein Einwohner aus Brownsville. Die Border Patrol greift an einem bestimmten Stück der Grenze nicht ein, weil der Abschnitt in Privatbesitz ist. Dort organisieren die "Minutemen" die Grenzbewachung und das ziemlich skrupellos: Pepper, der Anführer der Minutemen, hat eine brachiale Schar um sich geschart in Form vom über zwei Meter großen "Knox" und dem flinken Teddy. Als sie durch einen Gerichtsbeschluss urplötzlich nicht mehr die Privatmiliz spielen dürfen, gibt es für Pepper nur einen Ausweg: "Grenzüberschreitung.. Wir gehen sofort auf Jagd nach solchen Typen.", erzählt Pepper. Der erste Stopp für die Minutemen ist Lucha Libre Azteca und dort gibt es sofort eine klassische Konfrontation, denn die Oficiales aus Mexiko stellen sich gegen die Minutemen. "Niemand kann auf mexikanischen Boden US-Amerikanische Interessen vertreten.", wird Polizei Oberst Fierro zitiert. Das kann ja was geben!

Ebenso angekündigt hat sich ein Familienzwist! Negro und Sohn Pepe Casas haben sich für die erste Lucha Libre Azteca Show angekündigt und haben groß posaunt, dass sie die beste Familienkombination in Mexiko sind. Das wiederum haben aber die Panteras nicht gerne: El Hijo del Pantera und Papa El Pantera haben die Casas zu einem Teamkampf herausgefordert um den arroganten Casas Clan zu zeigen, welche Familie die #1 bei Lucha Libre Azteca ist!

Lucha Libre Azteca "TENOCHTITLAN", 15.01.2016,
Arena México @ Ciudad de México, México


Six Man Tag Team Match
Dr. Wagner Jr., LA Park & Atlantis vs. Los Hell Boys (Charlie Manson, Chessman & Cibernetico)

Six Man Tag Team Match
Los Oficiales (911, Fierro, AK47) vs. Los Minutemen (Knox, Pepper & Teddy)

Tag Team Match
Negro Casas & Pepe Casas vs. El Hijo del Pantera & El Pantera
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2688
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Lucha Libre Azteca [WriSpi-Verse]

am Fr Jul 15, 2016 3:06 pm




Carnales y Bandidos!

Die Card für "TENOCHTITLAN" füllt sich und Lucha Libre Azteca ist um eine Geschichte reicher, denn El Hijo del Santo lud den viel umgekommenen Alberto Del Rio zur dicken Sause ein! Der Ringkampf Veteran gewann schon Championships in den Vereinigten Staaten von Amerika, Japan und natürlich Mexiko und kehrt nun nach etlichen Jahren wieder zurück in sein Heimatland. Der Sohn des legendären Dos Caras überlegte nicht lange, unterzeichnete den Vertrag mit dem Sohn des Heiligen und kämpft sicher bei "TENOCHTITLAN". Doch wer ist Del Rios Gegner?  Die mexikanischen Gazetten schlugen Wellen: Ist es vielleicht El Hijo Del Santo selbst? Was ist mit dem ebenfalls viel herum gekommenen Rey Mysterio Jr. oder wird es das große Rematch von 2009 geben? Gegen Shocker?

Keines von den dreien! Unregierbar ist das Stichwort! El Hijo del Santo suchte nicht nach unregierbaren, sie fanden ihn. Die Bedingungen waren klar: Sollte der Unregierbare gewinnen, würde er allen beweisen, dass er der beste der Zunft wäre. Keiner würde ihn auch nur eine winzige Kleinigkeiten vorschreiben, denn er sei Rush, Bruder, Gangster, unregierbar, ingobernables. Der 27 Jährige macht seit Jahren auf sich aufmerksam, seit Jahren hält er sich für den größten und besten, den Mann, den keiner unterdrücken kann. Rush denkt smart, denn er weiß was passieren wird, wenn er Del Rio besiegen kann. Rush vs. Del Rio, andale!
Lucha Libre Azteca "TENOCHTITLAN", 15.01.2016,
Arena México @ Ciudad de México, México


Six Man Tag Team Match
Dr. Wagner Jr., LA Park & Atlantis vs. Los Hell Boys (Charlie Manson, Chessman & Cibernetico)

Special Singles Match
Rush vs. Alberto Del Rio

Six Man Tag Team Match
Los Oficiales (911, Fierro, AK47) vs. Los Minutemen (Knox, Pepper & Teddy)

Tag Team Match
Negro Casas & Pepe Casas vs. El Hijo del Pantera & El Pantera

Six Man Tag Team Match
Fuego, Angel De Oro & El Hijo del Dr. Wagner Jr. vs. Joe Líder, Daga & Black Fire oder La Familia de Tijuana (Bestia 666 & Damian 666)
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1741
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Lucha Libre Azteca [WriSpi-Verse]

am Sa Jul 16, 2016 1:45 pm
Alberto ist eine spannende Addition zum Roster, die ich mir in nahezu jeder Position gut vorstellen kann. Ob Rudo oder Técnico, Midcard- oder Main-Event-Act: Paßt alles bestens! Rush kann und wird mit "seinen" Ingobernables ebenfalls eine große Rolle einnehmen. Die "Special Singles Match"-Umschreibung kommt hier nicht von ungefähr!

Die Minutemen wissen auch zu gefallen. Knox sehe ich sehr gern als grimmigen Brody-Verschnitt, Pepper ist eine imposante Erscheinung, Teddy funktioniert mit seinen Eskapaden gerade in Mexiko hervorragend. Wird interessant zu sehen, wie sich das Trio entwickelt bzw. ob die Jungs auf lange Sicht eher witzig oder ernsthaft präsentiert werden.

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2688
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Lucha Libre Azteca [WriSpi-Verse]

am Mo Jul 25, 2016 11:12 pm




Hermanos entre sí

Blut ist dicker als Wasser! Sie kämpfen seit Jahren miteinander, gegeneinander und füreinander und kennen sich aus dem Eff Eff. Die Söhne von Fray Tormenta, dem Priester des Grauens, sind Naturtalente auf ihrem Gebiet, kämpfen beide schon seit Kindesbeinen im Ring. Caristico, der ältere der beiden, hatte irgendwann die Schnauze voll von den Allüren im Land der Azteken und geriet über Kontakte in die Vereinigten Staaten und kam nach zwei Jahren wie ein geprügelter Hund zurück gen Mexiko. Der Grund war einfach, in Lateinamerika ist Caristico ein Star, während er in den Staaten einer von vielen ist.

Die Abwesenheit des Bruders Caristico wirkte sich wie glänzende Tage auf Mistico aus: Der jüngere der beiden eroberte Mexiko im Sturm, konnte Championships gewinnen und das Erbe der Familie gut vertreten. Als der große Bruder wieder nach Mexiko kam, hatten viele Fans Angst um Misticos Stand. In der letzten Show der Underground Tijuana Lucha Libre Association, in einer nicht sanktionierter Untergrund Promotion, gewann Mistico durch Hilfe seines Bruders die Championship. Bei "TENOCHTITLAN" wird es nun zum aller ersten Bruderduell kommen, denn Mistico und Caristico wollen den fairen Ringkampf um das Oberhaupt der Familie zu küren.
Lucha Libre Azteca "TENOCHTITLAN", 15.01.2016,
Arena México @ Ciudad de México, México


Six Man Tag Team Match
Dr. Wagner Jr., LA Park & Atlantis vs. Los Hell Boys (Charlie Manson, Chessman & Cibernetico)

Special Singles Match
Rush vs. Alberto Del Rio

Hermano vs. Hermano
Caristico vs. Mistico

Six Man Tag Team Match
Los Oficiales (911, Fierro, AK47) vs. Los Minutemen (Knox, Pepper & Teddy)

Tag Team Match
Negro Casas & Pepe Casas vs. El Hijo del Pantera & El Pantera

Six Man Tag Team Match
Fuego, Angel De Oro & El Hijo del Dr. Wagner Jr. vs. Joe Líder, Daga & Black Fire oder La Familia de Tijuana (Bestia 666 & Damian 666)
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1741
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Lucha Libre Azteca [WriSpi-Verse]

am Di Jul 26, 2016 10:49 am
Wie großartig ist es denn bitte, Carístico und Místico im WriSpi-Verse kurzerhand zu Brüdern zu erklären? Smile Kann mir bei den beiden eine richtig schöne Dynamik vorstellen. Einerseits kämpfen sie als Familienbande nur zu gern zusammen, andererseits möchte der jüngere Místico aber vielleicht auch zum relevanteren Teil der beiden werden. Das Match wird unter dieser Prämisse erst recht spannend. Wer weiß, was Carístico während des erfolglosen US-Aufenthalts alles verpaßt hat.

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2688
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Lucha Libre Azteca [WriSpi-Verse]

am Do Aug 04, 2016 10:34 pm


Lucha Libre Azteca "TENOCHTITLAN", 15.01.2016,
Arena México @ Ciudad de México, México - 5,000 espectadores



Crazy Super Luchas, wir sind endlich wieder am Start! Es hat Jahrelang gedauert bis es endlich wieder Lucha Libre in Mexiko gab, und ich war live dabei in der heiligen Arena México in unserer Hauptstadt und gleich 5000 Menschen hatten sich ins Mekka eingefunden. Eine beachtliche Anzahl, wenn man bedenkt wie unser geliebter Sport in diesem Land zuletzt behandelt wurde. Hat AZTECA ein beeindruckendes Debüt geliefert? Das werden wir jetzt heraus finden!

FETTE ACTION IM "MEKKA"

Wie musste die große Sause losgehen? Na klar mit schnieken Chicas an der Entrance Rampe und einem fetten Knall in Sachen Pyrotechnik und allerlei Schnurks. Neben mir saß ein dicklicker Schnauzbarträger, dem seine Schüssel Nachos doch glatt auf dem Boden gefallen sind. Herrlich! Ich muss sagen, dass mir die Atmosphäre die ganze Show über gefallen hat. Das Untergrund Feeling ist endlich vorbei, Mexiko hat einen neuen strahlenden Helden in Sachen Lucha Libre, der es weiß die Fans zu begeistern.

Den Beginn machten sechs Herren in einem traditionellen Sechs Mann Teamkampf: Fuego teamte mit Angel De Oro und dem Sohn von Dr. Wagner Jr. gegen Joe Líder, Daga und Black Fire. Das Tecnico Team, erstere, mangelte es an Erfahrung. Fuego versuchte das gesamte Match über die Jungspunde nicht ins offene Messer laufen zu lassen, und hatte dabei wirklich alle Hände voll zu tun. Auch wenn die Tecnicos fliegen, oder es versuchen, Joe Líder fängt schlussendlich Angel De Oro mit einer Lariat ab und lässt ihn mit einer Powerbomb hart auf dem Nacken knallen. AZTECA beginnt also mit einem weiteren großen Knall, boom!

Für die Freunde der Technik gab es in Folge dann einen Generationenkampf, denn die Casas Familie traf auf die Raubtierfamilie. Negro Casas und El Pantera schlugen sich die Chops nur so um die Ohren, doch nicht so techniklastig? Doch doch! Mit mehreren Bodenmanöver manövrierte Negro seinen Gegenüber quer durch den Ring und setzte der alten Raubkatze mächtig zu. Einen kleinen Schocker gab es, als ein Dive von Danny Casas völlig in die Hose ging, und der Sprößling in die Guardrail plumste. Negros Erfahrung war für den Pantera Sohn am Ende zu hart, im La Casita war Finito!

BRUDERDUELL ENDET KONTROVERS!

Bevor es in die erste Pause ging, nervten uns die Nerds. Naja, die drei sind schon putzig, aber nicht sonderlich mein Geschmack. Jungfräulich, wie sie sind, warteten sie auf ihre Peiniger für die Open Challenge: El Mesias und Pentagon Jr. erschienen, die Hüter des Todes, und schickten die Nerds ins Nirvana. Ich weiß nicht mal ob es ein Handicap Match war, oder ein normales Tag Team Match, denn überall lagen Brillen rum und Hosenträger. Kevin wurde der Arm wohl gebrochen bei einem Armbar von Pentagon Jr. und El Mesias biss Jimmy sogar in den Arm. Nichts für schwache Nerven jedenfalls!

Der Hauptkampf vor der obligatorischen Pause war das Bruderduell und da war ich heiß drauf. Caristico gegen Mistico - Noch Fragen? Die beiden liebten sich vor dem Match, umarmten sich, doch als die Glocke läutete ging es ab. Körper flogen umher, es wurden Forearms ausgetauscht und Kicks, es ging hin und her. Als der jüngere seinen älteren Bruder im La Mistica hatte, stockte der kompletten Halle der Atem. Könnte es dem jüngeren tatsächlich gelingen seinem älteren Bruder zur Aufgabe zu zwingen? Nein! Caristico passte auf und rettete sich ins Seil. Andersherum passierte es jedoch identisch: Caristico hatte Mistico im La Mistica, und letzterer gab ebenfalls nicht auf. Es schien, als wenn beide sich ebenbürtig geworden seien. Mistico packte sein komplettes Arsenal aus, schraubte sich hoch und setzte seinem Bruder mit einem Frogsplash zu, nur um just eine Sekunde später von ihm eingerollt zu werden. Die Schultern blieben bis drei auf der Matte, und der ältere gewann diebisch. Mistico konnte sein Pech, oder seine Unaufmerksamkeit, kaum glauben - Das Händchen wurde dennoch geschüttelt, die Umarmung folgte sofort.

RUSH ZERSTÖRT DEL RIO - MATCH VERSCHOBEN!

In der Pause ließ ich es ruhiger angehen, und checkte Twitter. Während der Show twitterte ich Fotos und Beiträge und freute mich über Rückmeldungen aus Japan, denn Strong Japan Pro Wrestling wünschte Lucha Libre AZTECA alles gute für die Wiedergeburt von Tenochtitlan und des Lucha Libres in Mexiko. Der Beginn einer wunderbaren Partnerschaft? Wer weiß das schon! Aus meiner Traumblase rissen mich Klänge der Polizei und ich bemerkte, dass ich einige Kerle im Publikum erwischte, die nervös wurden. Los Minutemen strahlten mit Taschenlampen in die Zuschauer und wirbelten wild herum mit ihren Händen, während Los Oficiales keinerlei Bock hatten auf die Amerikaner in "ihrem" Ring. Das die Minutemen aber das Match dominierten, war dann das schlimmste. Der Riesige Knox beängstigte die Damenschar im Publikum und auch Fierro bekam Big Boots en maße ab. Lt. Pepper machte den Sack zu gegen 911 und forderte das Publikum auf, ihre Pässe vorzuzeigen. Was ein Arschloch!

Danach sollte eigentlich das Match zwischen Los Ingobernables Chef Rush gegen Lebemann Alberto Del Rio statt finden, doch als Ligenboß El Hijo del Santo mit einem Mikrofon zum Ring marschierte, ahnte ich schon böses. Der Chef gab bekannt, dass Del Rio kampfunfähig sei und da kam das Stichwort für Rush. In feinem Zwirn und Sonnenbrille erklärte er sich zum strahlenden Gewinner, er sei nun mal unregierbar und der beste. Als plötzlich ein Jubel erklang, schaute ich zur Stage und sah einen humpelnden Del Rio. Rush lockerte seine Krawatte, Del Rio beschuldigte Rush ihn attackiert zu haben und das Tohuwabohu war perfekt. Ich blickte gar nicht mehr durch, Del Rio konnte dann auch noch La Mascara abfertigen und bekam sogar ungewohnte Hilfe von La Sombra! Die Halle explodierte, La Sombra fertigte La Mascara ab und klopfte den humpelnden Del Rio auf die Schulter. Rush wurde in die Ecke gedrängt und grinste anschließend, als La Sombra sich gen Del Rio wendete und diesen mit einem Kick umnietete. Los Ingobernables haben den Schatten von der Seite des Geldes und der fiesen Tricks überzeugen können.



Den Schocker musste ich irgendwie verdauen. Und die anderen 4999 Menschen auch, als die Hell Boys gen Ring pilgerten, schwahnte mir böses vor. Bitte, bitte Jungs holt euch das Ding! Die Chemie bei Dr. Wagner Jr. und LA Park gab es nicht zu bestaunen, viel mehr gerieten die beiden Legenden mehrfach aneinander und ließen die Höllenjungs immer wieder an einem Sieg schnuppern. Als Charly Manson den Referee perfekt ablenkte, spuckte Chessman Atlantis auch noch einen Feuerball ins Gesicht. Der Abend sollte wohl zum Rudo Abend werden, doch weit gefehlt. Wagner und Park beglichen ihre Differenzen wortlos und schaukelten das Match wieder in sichere Gewässer. Die Black Tiger Bomb an Cibernetico sollte dem Doktor jedoch nicht gelingen, viel mehr wurde er von Cibernetico mit einer Lariat völlig von den Socken gehauen. Wo war Atlantis? Der Azurblaue schlich sich an, spielte Bowling mit den Rudos und konnte doch tatsächlich den Kampf für sein Team entscheiden durch seinen Scorpion Deathlock an Charly Manson.

Ich war völlig von den Socken! Das Atlantis das Ding für die Tecnicos einsackte, heller Wahnsinn. Was passierte danach? Die Tecnicos dankten den Zuschauern und wurden jäh unterbrochen von den Klängen der Unregierbaren: Rush, La Mascara und La Sombra blieben zwar an der Stage stehen, kotzten mich jedoch auch von weit hinten ziemlich an. Rush applaudierte und gratulierte den "has beens" hämisch zum glücklichen Sieg über drei "Tiere". Der Anführer der "LOS" ist eigentlich kein Typ der Herausforderungen stellt, jedoch wollte er anmerken, dass er es nicht duldet das "sein" Moment gestört wird. Wagner Jr. winkte ab, Atlantis hatte jedoch Blut gefressen und forderte Rush zu einem Kampf "Mano a Mano" heraus!

Gesponserte Inhalte

Re: Lucha Libre Azteca [WriSpi-Verse]

Vorheriges Thema anzeigenNach obenNächstes Thema anzeigen
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten