Austausch
Vorheriges Thema anzeigenNach untenNächstes Thema anzeigen
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am Do Jun 30, 2016 8:51 am


ONLY THE STRONG SURVIVE!

Oni, Yūrei, Godzilla, alles Schnee von gestern. Dem japanischen Nachwuchs wird mittlerweile eine andere Weisheit in die Wiege gelegt: Leg dich - was auch immer passieren mag - niemals mit Daisuke Sekimoto an! Die körperliche Unversehrtheit wird es danken, ist der hinterlassene und mit reichlich Lariats und Suplessen geschmückte Pfad der Zerstörung doch nahezu einmalig in der Geschichte des modernen Ringkampfs. Sekimoto ist nicht nur eine beeindruckende Erscheinung, sondern der vielleicht härteste Arbeiter, den die Branche jemals gesehen hat. Umso verwunderlicher mutet die Entscheidung an, langfristige Verträge der "Großen" auszuschlagen, um den Terminkalender auf eigene Faust zu füllen -- und ganz nebenbei die Helden von morgen zu formen.

Das im Jahr 2007 etablierte Strong Wrestling Dojo genießt einen hervorragenden Ruf. Ein Umstand, der in erster Linie auf einen Absolventen zurückzuführen ist: Yuji Okabayashi! Der muskelbepackte Berg von einem Mann entwickelte sich unter den wachsamen Augen von Mentor Sekimoto zum Hochkaräter, der selbst ohne designierte Heim-Organisation ein gigantisches Sammelsurium an Championships ergatterte. Mal an der Seite seines Lehrmeisters, mal ohne: Der von Tokyo Sports prämierte Rookie Of The Year 2010 legte den Grundstein für zahlreiche junge Kämpfer, die sich unter die Fittiche von Sekimoto-sensei begaben, um sich im Rahmen des harten und intensiven Trainings zu besseren Menschen und Kämpfern zu entwickeln.

2016 bringt eine einschneidende Wendung: Nachdem sich die Schützlinge des "Muscle Monsters" jahrelang um Anschluß bemühen mußten, eröffnet Sekimoto schlußendlich eine eigene Promotion, die unter dem Banner Strong Japan Pro Wrestling kaum besser definiert sein könnte. Neben Okabayashi erklären Ryuichi Kawakami, Kazuki Hashimoto, Takumi Tsukamoto, Hideyoshi Kamitani, Takayuki Ueki, Yoshihisa Uto, Toshiyuki Sakuda, Kazumi Kikuta und Takuya Nomura, das laufende Jahr vertraglich an der Seite ihres Ausbilders zu verbringen. Zu ihnen stoßen mit Daichi Hashimoto und Daisuke Kanehira zwei weitere Athleten, die ihre Karriere in geordnete Bahnen lenken möchten. Mit den ersten Events ist bereits in den kommenden Wochen zu rechnen.


_________________
Die einzigen der am Sonntag bei ihm vorbeischauten waren seine Freunde.
Daher verzichtete er auf eine Hose.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am Do Jun 30, 2016 9:01 am


Zuletzt von Haya der Hama am Di Nov 29, 2016 10:34 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Die einzigen der am Sonntag bei ihm vorbeischauten waren seine Freunde.
Daher verzichtete er auf eine Hose.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am Do Jun 30, 2016 9:01 am
Titelhistorie.

_________________
Die einzigen der am Sonntag bei ihm vorbeischauten waren seine Freunde.
Daher verzichtete er auf eine Hose.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am Do Jun 30, 2016 9:21 am
Kurz zur Ausgangslage: Chris hat an dieser Stelle bereits ein paar Worte verloren, denen ich nicht allzu viel hinzufügen möchte. SJPW orientiert sich völlig offensichtlich am Treiben um die BJ Strong Division, der Stil wird ebenfalls daran angelehnt sein. Viel Haudrauf, viel Hartnäckigkeit ... viel Chanko! Wink

Wir haben uns dazu entschieden, etwas mehr Freiheit in den Fokus zu rücken, damit wir nicht zu streng auf Realismus achten müssen. So ein wenig im "Was nicht paßt, wird passend gemacht"-Stil. Um mir eine etwas angenehmere Ausgangslage zu schaffen, habe ich die Vergangenheit Sekimotos, wie sicherlich schon zu bemerken war, umgeschrieben. Statt BJW-Langzeit-Aufenthalt und -Loyalität ist er im "WriSpi-Verse" praktisch ein ewiger Freelancer (gewesen), der mit seinen Jungs durch die Lande gereist und bei Hinz und Kunz angetreten ist.

SJPW soll generell recht bodenständig und überschaubar bleiben. Es wird nicht gleich in den Tokyo Dome gehen, auch die großen Namen wie Nakamura, Tanahashi etc. kommen nicht zum Dauereinsatz. Grundsätzlich werde ich mich allerdings nicht groß mit solchen Gedanken aufhalten. Wenn ich Leute wie Shibata, Ishii oder sonstwen einsetzen möchte, mache ich das einfach! Völlig egal, wie wirklichkeitsnah das im Endeffekt sein mag. Ich bastel mir für den Spaß einen kleinen TEW16-Spielstand, nehme dort allerdings auch das Recht in Anspruch, immer wieder Dinge anzupassen.

_________________
Die einzigen der am Sonntag bei ihm vorbeischauten waren seine Freunde.
Daher verzichtete er auf eine Hose.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am Do Jun 30, 2016 11:04 am

Laptops, Notizblöcke und Mikros sind präpariert, Strong Japan Pro Wrestling lädt zur Pressekonferenz. Daisuke Sekimoto eröffnet den Reigen und bedankt sich für das rege Interesse der Pressemeute. Die erste Veranstaltung der neuen Organisation werde am 23. Januar in der prestigeträchtigen Korakuen Hall über die Bühne gehen, am heutigen Abend könne bereits über die beiden Hauptkämpfe berichtet werden. Tatsumi Fujinami erscheint, gratuliert Sekimoto zum mutigen Schritt und gibt sich als großer Bewunderer dessen Könnens zu verstehen. Es sei eine Ehre, SJPW an der Seite des "Muscle Monsters" zu eröffnen. Trotz seines vorangeschrittenen Alters von 62 Jahren werde er alles geben, um sich und seinen Team-Partner zum Sieg zu führen. Als Opposition präsentiert Sekimoto die aus Kohei Sato und Shuji Ishikawa bestehenden Twin Towers, heute nur mit ausgedruckten Portraits "anwesend". Beide seien ihm in den letzten Jahren sowohl Freunde als auch Rivalen gewesen und eine hervorragende Wahl für den ersten SJPW-Hauptkampf.

Passend zum Semi-Main-Event begeben sich Yuji Okabayashi und Ryuichi Kawakami auf die Bühne, die es in einem Singles Match miteinander zu tun bekommen. Okapi empfindet SJPW als logische Konsequenz der vergangenen Monate und stellt klar, die Promotion ganz im Sinne seines Mentors anführen zu wollen. Kawakami sei ein zäher Gegner, ein hartnäckiges Stehaufmännchen, das problemlos an seiner Stelle stehen könnte, hätte es nicht regelmäßig mit Verletzungen zu kämpfen. Sein Körper sei einfach nicht für die Schmerzen gemacht, die mit Konfrontationen auf diesem Niveau einhergingen. Kawakami reagiert bescheiden und demütig wie immer, erklärt die Gründung von SJPW für einen Neuanfang seiner eigenen Karriere. Er könne nicht zurückblicken, potentielle Blessuren seien kein gedankliches Hindernis. Im Kampf mit Okabayashi werde er beweisen, noch lange nicht am Ende seiner Leistungsfähigkeit angekommen zu sein.

SJPW "Strong Style RISING", 23.01.2016
19:00 @ Tokyo Korakuen Hall


x. Yuji Okabayashi vs. Ryuichi Kawakami
x. Tatsumi Fujinami & Daisuke Sekimoto vs. Kohei Sato & Shuji Ishikawa


Zuletzt von Haya der Hama am Do Jun 30, 2016 4:15 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Die einzigen der am Sonntag bei ihm vorbeischauten waren seine Freunde.
Daher verzichtete er auf eine Hose.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am Do Jun 30, 2016 11:46 am

Abstecher ins Strong Wrestling Dojo. Kazuki Hashimoto führt durch das überschaubare Gelände, lacht über die fragwürdigen Purzelbäume der anwesenden Interessenten und zeigt sich irritiert ob der stoischen Haltung Sekimotos, der selbst den unbeholfensten Anwärtern kluge Ratschläge erteilt. Ob er einst selbst ähnlich tollpatschig durch den Ring gekugelt sei? "Das ist lächerlich! Ich wußte immer schon, daß ich in den Ring gehöre. Wenn du nicht spürst, ein Pro-Wrestler zu sein, kannst du daheim bleiben." An Selbstbewußtsein hat es dem frechen 25-Jährigen noch nie gemangelt: "Schau sie dir an, so funktioniert das nicht. Ich hätte sie längst rausgeschmissen. Hat wohl seinen Grund, warum mich Daisuke-sensei keine Trainingseinheiten leiten läßt, was?" Ein Späßchen am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen!

Das Datum für den ersten Event von Strong Japan Pro Wrestling ist in Stein gemeißelt. Am 23. Januar geht es in die Korakuen Hall. "Ich hoffe, einen ordentlichen Gegner zu erhalten. Zu diesem Anlaß kann ich keinen müden Jüngling verprügeln, ich möchte herausgefordert werden und habe bereits um den größtmöglichen Prüfstein gebeten." Die Ziele sind klar abgesteckt: "Ich kann jeden besiegen, es ist nur eine Frage der Zeit. Im September stehe ich seit sieben Jahren im Ring. Ich werde dieses Jubiläum nicht ohne Gürtel verbringen, das ist eine Garantie!"


_________________
Die einzigen der am Sonntag bei ihm vorbeischauten waren seine Freunde.
Daher verzichtete er auf eine Hose.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am Fr Jul 01, 2016 1:41 pm

Der hauseigene Nachwuchs ist euphorisch über die sich bietenden Möglichkeiten, außerhalb des SJPW-Umfelds werden kritische Stimmen laut. Yuji Hino, angesprochen auf die neue Promotion, tadelt: "Es bestehen keine Zweifel an [Sekimotos] Fähigkeiten. Er hat es sich in den letzten Jahren dennoch zu einfach gemacht, es nie mit Langzeit-Rivalen aufnehmen müssen. Gefielen ihm die Gegner nicht, konnte er problemlos weiterziehen. Seine Erfolge sprechen für sich, geändert hat sich an seiner Einstellung nichts. Er sitzt erneut am längeren Hebel, kann bestimmen, wer in seinen Ring steigt und den wirklichen Herausforderungen aus dem Weg gehen. Strong Japan spielt in dieser Form keine Rolle."

Ungeachtet jeglicher Negativität füllt sich der Terminkalender:

SJPW "Strong Style RISING", 23.01.2016
19:00 @ Tokyo Korakuen Hall


x. Yuji Okabayashi vs. Ryuichi Kawakami
x. Tatsumi Fujinami & Daisuke Sekimoto vs. Kohei Sato & Shuji Ishikawa

SJPW, 27.01.2016
19:00 @ Shin-Kiba 1st RING


x. Hideyoshi Kamitani vs. Kazumi Kikuta
x. Takumi Tsukamoto & Takayuki Ueki vs. Daichi Hashimoto & Toshiyuki Sakuda
x. Daisuke Sekimoto & Ryuichi Kawakami vs. Yuji Okabayashi & Yoshihisa Uto

_________________
Die einzigen der am Sonntag bei ihm vorbeischauten waren seine Freunde.
Daher verzichtete er auf eine Hose.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am Sa Jul 02, 2016 12:45 pm

Seriosität geht immer, Indy Sleaze auch! Kurz nach der Hino-Kritik wird Strong Japan um einiges bunter. Brahman Shu und Brahman Kei kündigen sich nicht nur an, sondern haben gleichermaßen Seiji Kitagawa im Gepäck, der sich - seinen Kollegen entsprechend - als Karate Brahman in Schale schmeißt. Beim Debüt-Event in der Korakuen Hall nimmt es das Trio mit einem nicht minder verrückten Streiter auf: Ausgerechnet Jun Kasai schickt sich an, der neuen Promotion einen Besuch abzustatten. An seiner Seite stehen die für ihre Hardcore-Affinität bekannten Sekimoto-Schüler Takumi Tsukamoto und Takayuki Ueki. Das Publikum in den ersten Reihen ist gut beraten, Regenjacke und Wechselsachen parat zu halten.

SJPW "Strong Style RISING", 23.01.2016
19:00 @ Tokyo Korakuen Hall


x. Brahman Adventure Martial Arts Collision: Brahman Shu, Brahman Kei & Karate Brahman vs. Jun Kasai, Takumi Tsukamoto & Takayuki Ueki
x. Yuji Okabayashi vs. Ryuichi Kawakami
x. Tatsumi Fujinami & Daisuke Sekimoto vs. Kohei Sato & Shuji Ishikawa

SJPW, 27.01.2016
19:00 @ Shin-Kiba 1st RING


x. Hideyoshi Kamitani vs. Kazumi Kikuta
x. Brahman Shu & Brahman Kei vs. Masaya Takahashi & Toru Sugiura
x. Takumi Tsukamoto & Takayuki Ueki vs. Daichi Hashimoto & Toshiyuki Sakuda
x. Daisuke Sekimoto & Ryuichi Kawakami vs. Yuji Okabayashi & Yoshihisa Uto

_________________
Die einzigen der am Sonntag bei ihm vorbeischauten waren seine Freunde.
Daher verzichtete er auf eine Hose.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2671
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am Mo Jul 04, 2016 4:23 pm
STRONK!! Der Anfang ist schon mal geil gewesen, ich freue mich sehr das wir sowas wie damals (jedenfalls was ähnliches) wieder angefangen. Was kleines und gemütliches was aber auch eine Zusammenarbeit und auch eine Planung voraussetzt. Die bisherigen Namen im Lostel sind, für meinen Geschmack, auch sehr an NWA Japan angelehnt bzw., wie der Name sagt, an ein Strong Style Stil. Das mag ich gerne, und obwohl das WriSpi Verse doch alles zulässt, bleibt es bei Namen, die in Wirklichkeit aber auch Indy gehen.

Bock habe ich aber auch, wenn die Shibatas und Nakamuras mal reingeholt werden für Special Matches, geil! Die Brahmans sind da, mit Unterstützung (!) und dann gegen Jun Kasai, Tsukamoto und Ueki? Ja wat denn Laughing Das wird ne super Sause, dazu noch Yuji gegen Kawakami und die Twin Towers gegen Fujinami und Daiske? Bisher ne sehr geile Card!
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am Di Jul 05, 2016 8:28 pm

Soll keiner auf die Idee kommen, Daisuke Sekimoto würde sich vor neuen Einflüssen und Herausforderern verschließen! Nachdem bereits Kasai und Brahmans für Abwechslung garantieren, lud der SJPW-Chef kurzerhand Yuji Hino ein, um seinen kritischen Worten Taten folgen zu lassen. Das von Taka Michinoku trainierte Schwergewicht bringt seinen Kumpel KAZMA SAKAMOTO mit und nimmt es bei "Strong Style RISING" mit Team Yamato, Kazuki Hashimoto und Daichi Hashimoto, auf. Vor allem Kazuki möchte beweisen, daß sein Lehrmeister nicht umsonst zu den besten Wrestlern des Landes zählt. Hino nimmt die Offerte gelassen: "Wenn [Sekimotos] Nachwuchs kämpfen möchte, bin ich bereit. Keiner von ihnen kann es mit mir aufnehmen."

Auch der Opener des Debüt-Events steht fest: Der 31-jährige Daisuke Kanehira trifft auf Kazumi Kikuta, der den Ring mit nur 10 Monaten Erfahrung betritt. Kanehira könnte kaum heißer sein, äußert sich euphorisch auf seinem Facebook-Profil: "Jeder Kampf ist der wichtigste meines Lebens. Ich nehme Kikuta ernst und freue mich über die Möglichkeit, mein Können bei Strong Japan auf die Probe zu stellen. Es ist die richtige Gelegenheit zur richtigen Zeit. MMA spielt keine Rolle mehr, ich konzentriere mich von nun an ganz auf Pro-Wrestling."

Die Card für den zweiten Event am 27. Januar wurde derweil komplettiert.

SJPW "Strong Style RISING", 23.01.2016
19:00 @ Tokyo Korakuen Hall


1. Daisuke Kanehira vs. Kazumi Kikuta
x. Brahman Adventure Martial Arts Collision: Brahman Shu, Brahman Kei & Karate Brahman vs. Jun Kasai, Takumi Tsukamoto & Takayuki Ueki
x. Yuji Hino & KAZMA SAKAMOTO vs. Kazuki Hashimoto & Daichi Hashimoto
x. Yuji Okabayashi vs. Ryuichi Kawakami
x. Tatsumi Fujinami & Daisuke Sekimoto vs. Kohei Sato & Shuji Ishikawa

SJPW, 27.01.2016
19:00 @ Shin-Kiba 1st RING


1. Hideyoshi Kamitani vs. Kazumi Kikuta
2. Daisuke Kanehira vs. Atsushi Ohashi
3. Brahman Shu & Brahman Kei vs. Masaya Takahashi & Toru Sugiura
4. Takumi Tsukamoto & Takayuki Ueki vs. Daichi Hashimoto & Toshiyuki Sakuda
5. Hikaru Sato vs. Kazuki Hashimoto
6. Daisuke Sekimoto & Ryuichi Kawakami vs. Yuji Okabayashi & Yoshihisa Uto

_________________
Die einzigen der am Sonntag bei ihm vorbeischauten waren seine Freunde.
Daher verzichtete er auf eine Hose.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am Mi Jul 13, 2016 8:54 pm

Daisuke Sekimoto tritt offiziell von seinem Quasi-Amt als SJPW-Präsident zurück, der Posten wird fortan durch Masayuki Uchida besetzt. Das "Muscle Monster" begründet den Schritt mit dem zunehmenden Fokus auf die Ausbildung der aktuellen und kommenden Dojo-Generation. Er sei Trainer und Wrestler, allerdings nur unzureichend mit den strukturellen Arbeiten hinter den Kulissen vertraut. Bereits vor der Gründung von Strong Japan Pro Wrestling habe es umfangreiche Gespräche mit verschiedenen Interessenten gegeben, bevor der 53-jährige Geschäftsmann den Zuschlug erhielt. Kein Zufall, agiert Uchida doch bereits seit einigen Jahren im Dunstkreis von Keiji Muto, der in der Vergangenheit ausführlich mit Sekimoto und dessen Schülern kooperierte.



In einem Interview erklärt der neue Präsident umgehend, seit vielen Wochen auf diesen Schritt hingearbeitet zu haben. Er sei bestens mit Sekimotos Vision vertraut und sehe großes Potential, die Tugenden der alten Garde in einen modernen Kontext einfließen zu lassen. Mit der gemeinsamen Arbeit sei es möglich, die Zukunft von SJPW zu sichern, den Wrestlern viele Optionen zu schenken, sich vor Publikum zu präsentieren. Der Markt sei zweifelsohne überfüllt, der Wunsch nach einer echten Alternative zu den großen Mainstream-Organisationen jedoch groß wie nie. Strong Japan fülle eine stilistische Nische, die in den letzten Jahren zu Unrecht ignoriert worden sei.

Die Card von "Strong Style RISING" ist nunmehr gefüllt und mit einigen Überraschungen gespickt. Sieben Kämpfe erwarten die Fans beim ersten großen Knall der neuen Promotion:

SJPW "Strong Style RISING", 23.01.2016
19:00 @ Tokyo Korakuen Hall


1. Daisuke Kanehira vs. Kazumi Kikuta
2. Shuhei Taniguchi vs. Yoshihisa Uto
3. Brahman Adventure Martial Arts Collision: Brahman Shu, Brahman Kei & Karate Brahman vs. Jun Kasai, Takumi Tsukamoto & Takayuki Ueki
4. Yuji Hino & KAZMA SAKAMOTO vs. Kazuki Hashimoto & Daichi Hashimoto
5. Katsuhiko Nakajima & Hikaru Sato vs. Ryota Hama & Hideyoshi Kamitani
6. Yuji Okabayashi vs. Ryuichi Kawakami
7. Tatsumi Fujinami & Daisuke Sekimoto vs. Kohei Sato & Shuji Ishikawa

_________________
Die einzigen der am Sonntag bei ihm vorbeischauten waren seine Freunde.
Daher verzichtete er auf eine Hose.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am Mo Jul 25, 2016 9:21 am

Kaum ist der geschäftlichere Teil des Unternehmens in fremder Hand, beginnt der Spaß erst richtig. Masayuki Uchida gibt stolz bekannt, das Strong-Japan-Roster bei guter Laune halten und in den nächsten Monaten vermehrt veranstalten zu werden. So bestehe er darauf, die Korakuen Hall mindestens einmal monatlich zu besuchen, um den harten Kern der japanischen Wrestling-Fans mit den bestmöglichen Kämpfen verwöhnen zu können. Feste Termine haben bereits für den 14. Februar und 20. März ausgehandelt werden können. Die Arbeitsbienchen von Samurai! TV seien für Aufzeichnung und Ausstrahlung der Korakuen-Events verantwortlich.

Der SJPW-Präsident erklärt weiterhin, eine schnelle Ordnung herstellen zu wollen. Trotz der engen Zusammenarbeit mit Daisuke Sekimoto gebe es keinerlei Bevorzugung des "Muscle Monsters". Auch dessen Schüler müßten ihren Wert tagein, tagaus aufs Neue beweisen. Aktuell werde jeder Hebel in Bewegung gesetzt, um Strong Japan Pro Wrestling auf der Landkarte der Sportwelt zu etablieren.

SJPW, 14.02.2016
18:00 @ Tokyo Korakuen Hall

SJPW, 20.03.2016
18:30 @ Tokyo Korakuen Hall

_________________
Die einzigen der am Sonntag bei ihm vorbeischauten waren seine Freunde.
Daher verzichtete er auf eine Hose.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am Mo Jul 25, 2016 2:48 pm

Enttäuschung bei Toshiyuki Sakuda. Der 24-Jährige zeigt sich auf seinem Ameba-Blog besorgt darüber, keinen Platz auf der ersten Event-Card gefunden zu haben: "Es fühlt sich schlecht an, als einziger nicht dabei sein zu können. Was habe ich falsch gemacht? Ich hätte mich gern an der Seite von Kazumi [Kikuta] bewiesen. Wir haben viel Spaß beim Training und einen guten Draht zueinander. Na ja, wenigstens darf ich ihm bei einem großen Kampf beistehen! Er kann sich voll und ganz auf meine Unterstützung verlassen."

Motivation für die Zukunft gibt es gratis dazu: "Vielleicht bin ich einfach noch nicht genug gut. Ich werde in den nächsten Wochen härter denn je trainieren, um mir das nötige Vertrauen zu verdienen. In der Korakuen Hall antreten zu dürfen, bedeutet mir einfach alles. Ich möchte Strong Japan würdig vertreten und irgendwann einmal in einem Atemzug mit meinen Helden genannt werden."


_________________
Die einzigen der am Sonntag bei ihm vorbeischauten waren seine Freunde.
Daher verzichtete er auf eine Hose.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am Mo Aug 01, 2016 11:04 pm


SJPW "Strong Style RISING", 23.01.2016
686 Fans @ Tokyo Korakuen Hall

Das hätte besser sein müssen! Zum offiziellen Startschuß von Strong Japan Pro Wrestling fanden sich gerade einmal 686 Zuschauer in der Korakuen Hall ein. Nur jeder dritte Sitzplatz war besetzt! Kein Problem für Masayuki Uchida und Daisuke Sekimoto: Die Chefetage bedankte sich noch vor dem ersten Kampf in freundlichem Ton bei den angereisten Observisten und versprach einen erstklassigen Event. Ein Ansinnen, das - wie sich zweieinhalb Stunden später zeigte - nicht auf hohlen Phrasen beruhte.

Ishikawa schultert Sekimoto, bittet um Aufnahme

Der Hauptkampf verlief als erwarteter Schlagabtausch, in dem sich niemand zurücknahm. Tatsumi Fujinami ließ sein vorangeschrittenes Alter von 62 Jahren nur selten zum Mittelpunkt werden und präsentierte sich an der Seite von Daisuke Sekimoto in erstaunlich guter Form. Die Twin Towers, bestehend aus Kohei Sato und Shuji Ishikawa, auf der anderen Seite glänzten mit hervorragender Chemie und untermauerten ihre Dominanz mit knochenbrechenden Chops und Forearms. Nach einer harten Viertelstunde hatte Sekimoto die zusätzliche Aufgabe, den Ausdauernachteil seines Partners auszugleichen. Shuji wuchtete ihn mit einem gewaltigen Shoulder Block zu Boden, kam im dritten Anlauf mit einem Running Knee Lift durch -- und entschied die Auseinandersetzung!



Beendet war der Abend nicht. Shuji bat den erfolglosen Sekimoto zurück in den Ring und gratulierte zu einem (weiteren) spannenden Aufeinandertreffen. In den letzten zwei Jahren hätte er sich, so erklärte Ishikawa, als Freelancer durchgeschlagen. Nun wäre er bereit, einen Neuanfang bei Strong Japan zu wagen. Hätten Sekimoto und Uchida einen Rosterplatz frei, würde er die Promotion in den kommenden Monaten nur zu gern verstärken und vertreten. Die Kamera fing den SJPW-Präsidenten ein, der keineswegs abgeneigt schien.

Okabayashi gewinnt, Hamakami trotz Nasenbruch erfolgreich

Yuji Okabayashi und Ryuichi Kawakami brachten sich im Semi-Hauptkampf an den Rand ihrer Leistungskapazität, unterhielten die Fans 16 Minuten lang mit knallharten Forearms und Suplessen, die unmöglich von dieser Welt stammen konnten. Je länger der Kampf andauerte, desto größer wurde die Unterstützung für Kawakami, der dem Musterschüler seines Lehrmeisters alles abverlangte. Yuji zermürbte seinen Gegner mit einer Lariat nach der anderen, konnte kaum fassen, daß sich Kawakami selbst aus dem Argentine Backbreaker strampelte, nur um wenig später mit einem Backdrop Suplex Hold zuzuschlagen. Das Ende kam, als Okabayashi mit einer Powerbomb punktete und zum Golem Splash aufs Seil stieg. Standing Ovations, Handshake und tiefste Respektbekundungen waren die Folge.

Weniger Freundlichkeit hatte Hikaru Sato übrig, nachdem er von Ryota Hama zerquetscht wurde. Als Hideyoshi Kamitani gerade zum Handschlag ausholen wollte, wurde er von seinem technisch-versierten Gegner zu Boden gestoßen. Selbst Katsuhiko Nakajima hatte schwer damit zu kämpfen, seinen Partner zu beruhigen. Das Match selbst besaß eine klare Linie: Während Nakajima und Sato sowohl mehr Erfahrung als auch Finesse mitbrachten, erwiesen sich der unorthodoxe Stil Hamas und der Kampfgeist Kamitanis als unüberwindbare Hürde. Der dürre Sato sah gegen den mehr als doppelt so schweren Hama überhaupt kein Land. Nachdem sich der ehemalige Sumotori, kurzerhand mit blutiger Nase ausgestattet, von keinen Leglock-Ansätzen beeindrucken ließ, genügte eine Diving Body Press, um den Sieg zu sichern.

Team Yamato bezieht Prügel, Wasserspaß nach Brahman-Art

Yuji Hino hielt sich nicht mit Kritik zurück und stellte sich an der Seite von KAZMA SAKAMOTO gleich zwei ambitionierten jungen Männern, denen der Aufstieg an die Spitze nicht schnell genug gehen kann. Vor allem Kazuki Hashimoto sprang für seinen Lehrmeister in die Bresche und forderte den wesentlich größeren Hino wiederholt zum Zweikampf heraus. Daichi Hashimoto offenbarte das Feuer, das seinen Vater berühmt machte, und stand nach einem Shining Wizard gegen SAKAMOTO kurz vor dem Sieg. Die Masse Hinos machte den Unterschied. Kazuki fiel der Fucking BOMB zum Opfer, der Sieger warf beide Kontrahenten abschätzig aus dem Seilgeviert.

Die Brahman Adventure Martial Arts Collision erwies ihrem Namen alle Ehre. Noch bevor die Glocke läutete, verwüsteten Brahman Shu, Brahman Kei und Karate Brahman den Ringbereich, warfen Stühle umher und konfrontierten so manchen Zuschauer mit einer unerwünschten Wasserdusche.



Die folgende Schlacht mit Jun Kasai und den hardcore-affinen Sekimoto-Schülern Takumi Tsukamoto und Takayuki Ueki wurde schnell zu einer interessanten Melange aus Irrsinn und Komik. Ernsthaftigkeit blieb außen vor. Ueki entdeckte den Officer in sich und wollte die Brahmans wegen groben Unfugs festnehmen. Als sich das Trio des schlechten Geschmacks uneinsichtig zeigte, holte der Polizist in spe eine Plastikpistole hervor, bis Kasai und Tsukamoto zu erfolglosen Einrollern griffen. Das Ende folgte eine knappe Minute später. Vier Kombattanten prügelten sich außerhalb des Rings, Takumi schulterte Karate nach dem Ikitsuki Splash.

Keine Chance für den Nachwuchs

Eröffnet wurde der Event von der aktuellen Rookie-Generation. Hatte das hoffnungsvolle Heavyweight-Talent Yoshihisa Uto abgesehen von kurzen Offensiven überhaupt keine Chance gegen Shuhei Taniguchi, gestaltete sich der Kampf zwischen Kazumi Kikuta und Daisuke Kanehira ausgeglichener. Der ehemalige MMA-Kämpfer verlagerte Kikuta mit gezielten Takedowns auf die Matte, spielte seine Grappling-Erfahrung aus und arbeitete sich nacheinander in Back Mount und den entscheidenden Rear Naked Choke. Der Sekimoto-Nachwuchs hatte keine andere Wahl als den Tapout, Kanehira half ihm anschließend auf die Beine.

Die Resultate im Überblick:

1. Daisuke Kanehira besiegt Kazumi Kikuta (6:17) mit einem Rear Naked Choke.
2. Shuhei Taniguchi besiegt Yoshihisa Uto (7:05) mit einem Fisherman Suplex Hold.
3. Brahman Adventure Martial Arts Collision: Jun Kasai, Takumi Tsukamoto & Takayuki Ueki besiegen Brahman Shu, Brahman Kei & Karate Brahman (11:29) nach dem Ikitsuki Splash von Tsukamoto gegen Karate.
4. Yuji Hino & KAZMA SAKAMOTO besiegen Kazuki Hashimoto & Daichi Hashimoto (9:27) nach der Fucking BOMB von Hino gegen Kazuki.
5. Ryota Hama & Hideyoshi Kamitani besiegen Katsuhiko Nakajima & Hikaru Sato (11:37) mit einer Diving Body Press von Hama gegen Sato.
6. Yuji Okabayashi besiegt Ryuichi Kawakami (15:55) nach dem Golem Splash.
7. Kohei Sato & Shuji Ishikawa besiegen Tatsumi Fujinami & Daisuke Sekimoto (15:02) nach einem Running Knee Lift von Ishikawa gegen Sekimoto.

_________________
Die einzigen der am Sonntag bei ihm vorbeischauten waren seine Freunde.
Daher verzichtete er auf eine Hose.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2671
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am Fr Aug 05, 2016 8:36 pm
Zweiter Versuch nach dem meine dämliche Ahl die Tabs gelöscht hatte Laughing

Das Debüt war doch schon mal dufte! Ich fand die Aufmachung der Show richtig gut, hat mir beim lesen sehr gefallen. Wir haben ja lange drüber gesprochen, wie wir das hier etwas anders gestalten konnten als mit der klassischen Variante. Ich denke das ist uns beiden sehr gelungen. Die Show ging beim lesen locker flockig daher, hat tierischen Spaß gemacht mal eine Show Review so zu lesen.

Schöner Main Evento! Das eingespielte Team hat die Nase natülich vorne, vor allem wenn es einen Shuji im Team hat, hehe. Unser Daiske hat natürlich keine Chance wenn er für seinen Partner mehrmals einspringen muss, weil dieser eben erhebliche Nachteile hat mit seinen paar Lenzen. Ishikawa hat Bock auf nen Rosterplatz? Ja geil! Jetzt will ich wissen wie das von statten geht, vielleicht stimmt Sekimoto auch nur zu, wenn er Ishikawa mal 1on1 in die Finger bekommt.

Okabayashi gegen Kawakami ist die erwartende Schlacht! Sehr schöner Kampf, den ich mir in echt auch sehr gerne nochmal anschauen würde. Oka-san ist siegreich, Kawakami bewies Kampfgeist. Kampfgeist bewiesen auch Nakajima und Sato gegen Hama-Kami - Na gut, zugegeben gegen ein Chankomonster ist halt auch nicht Kirschen essen, hehe. Hama ist der zu große Koloss, Sato trümmert ihm dennoch die Nase ein. Kleinigkeiten, die das ganze aber interessant machen.

Auch die Mid und Undercard war bei STRONK Japan völlig angemessen! Einen Yuji Hino können auch zwei Hashimotos nichts anhaben Laughing Daichi und Kazuki als Team finde ich große klasse, und das nicht nur weil sie zufällig den selben Namen tragen. Die Brahmans richten auch wieder ein großes Chaos an und Ueki kommt mit der Spielzeugknarre an Laughing Herrlich!
Gesponserte Inhalte

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

Vorheriges Thema anzeigenNach obenNächstes Thema anzeigen
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten