Austausch
Vorheriges Thema anzeigenNach untenNächstes Thema anzeigen
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1736
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am So Nov 06, 2016 2:45 pm


SJPW "Ikkitousen Strong Climb ~Preludium~", 13.02.2016
290 Fans @ Shin-Kiba 1st RING

Daisuke Sekimoto, Yuji Okabayashi und Ryuchi Kawakami auf der einen, Tomohiro Ishii, Kohei Sato und Shuji Ishikawa auf der anderen Seite. Die knapp 300 Fans in Shin-Kiba erlebten einen Hauptkampf, der einem Korakuen-Hall-Event würdig gewesen wäre -- und einen Vorgeschmack auf gleich drei Kämpfe des »Ikkitousen Strong Climb« gab. Die gute Chemie der Strong-Japan-Urgesteine zahlte sich aus, Ishii und die Twin Towers gerieten mehrfach aneinander. Der "Stone Pitbull" präsentierte seine eigenbrötlerische Seite, mußte förmlich zur Kooperation gezwungen werden. Das bessere Ende hatte der Veteran dennoch auf seiner Seite. Nachdem er Kawakami erneut nach allen Regeln der Kunst provozierte, nutzte er den erstbesten Fehler des 27-Jährigen aus, um eiskalt zuzuschlagen. Nach dem Kampf waren alle fünf Wrestler damit beschäftigt, Ishii von einer weiteren Attacke abzuhalten.

Es gibt Hoffnung! Yoshihisa Uto startete mit einer Bilanz von fünf Niederlagen in fünf Kämpfen in das »Climb The Mountain«-Turnier, mußte sich nacheinander von Shuhei Taniguchi, Yuji Okabayashi und Daisuke Sekimoto verprügeln lassen -- und konnte seine Misere beenden! Nach Siegen über Toshiyuki Sakuda und Daisuke Kanehira sicherte sich der Heavyweight-Rookie den letzten Platz im »Ikkitousen Strong Climb«. Uto bedankte sich bei den Fans für ihre Geduld und erklärte den Sieg als gemeinschaftlichen Erfolg. Ohne die Unterstützung der Zuschauer wäre es ihm unmöglich gewesen, nach den Sternen zu greifen. Er versprach, weiterhin keiner Herausforderung aus dem Weg zu gehen und sich mehr denn je ins Zeug zu legen.

Einen Tag vor dem zweiten Korakuen-Event triumphierten die Nachwuchsrebellen Kazuki Hashimoto und Daichi Hashimoto über Yuji Hino und Masaya Takahashi. Hino machte deutlich, Kazuki alles andere als ernst zu nehmen und stand kurz davor, ihn ein weiteres Mal zu pinnen. Das Zünglein an der Waage spielte Takahashi, der von Team Yamato in die Mangel genommen und nach dem PK bezwungen wurde. Hino prügelte, ganz schlechter Verlierer, Kazuki aus dem Ring und ging ähnlich hart mit seinem Teampartner ins Gericht. Bevor die Ringkräfte eingreifen konnten, landete Takahashi per Fucking BOMB auf der Matte.

1. Climb The Mountain - Semi Final: Daisuke Kanehira besiegt Kazumi Kikuta (6:28) mit einem Crab Hold.
2. Climb The Mountain - Semi Final: Yoshihisa Uto besiegt Toshiyuki Sakuda (4:07) mit einem German Suplex Hold.
3. Brahman Shu & Brahman Kei besiegen Takumi Tsukamoto & Takayuki Ueki (10:26) nach dem Zombie King von Shu gegen Ueki.
4. Kazuki Hashimoto & Daichi Hashimoto besiegen Yuji Hino & Masaya Takahashi (8:42) nach dem PK von Hashimoto gegen Takahashi.
5. Ryota Hama & Hideyoshi Kamitani besiegen Yukihiro Abe & Atsushi Ohashi (8:16) mit einem Backdrop Suplex Hold von Kamitani gegen Ohashi.
6. Climb The Mountain - Final: Yoshihisa Uto besiegt Daisuke Kanehira (11:58) nach einer Lariat.
7. Tomohiro Ishii, Kohei Sato & Shuji Ishikawa besiegen Daisuke Sekimoto, Yuji Okabayashi & Ryuichi Kawakami (13:42) nach dem Vertical Drop Brainbuster von Ishii gegen Kawakami.


Zuletzt von Haya der Hama am Mo Dez 26, 2016 12:42 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1736
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am So Nov 06, 2016 8:30 pm

[Tokio, 14.02.2016] »Climb The Mountain« ist Geschichte, Yoshihisa Uto hat sich den letzten Platz im »Ikkitousen Strong Climb« gesichert. Kurz vor knapp qualifizierten sich alle 16 Titelaspiranten, die komplettierten Cards der kommenden Veranstaltungen wurden veröffentlicht. Bereits in einer Woche sind die Viertelfinalisten bekannt. Bis zum 20. Februar trennt sich die Spreu vom Weizen.

SJPW "Ikkitousen Strong Climb ~First Strike~", 14.02.2016
18:00 @ Tokyo Korakuen Hall


1. Daichi Hashimoto & Ryota Nakatsu vs. Toshiyuki Sakuda & Kazumi Kikuta
2. Masaya Takahashi & Toru Sugiura vs. Yukihiro Abe & Atsushi Ohashi
3. Brahman Shu & Brahman Kei & Mystery Brahman vs. Jun Kasai, Takumi Tsukamoto & Takayuki Ueki
4. Yuji Hino & KAZMA SAKAMOTO vs. Kazuki Hashimoto & Yoshihisa Uto
5. Ikkitousen Strong Climb Tournament - First Round: Ryota Hama vs. Hideyoshi Kamitani
6. Ikkitousen Strong Climb Tournament - First Round: Tomohiro Ishii vs. Ryuichi Kawakami
7. Ikkitousen Strong Climb Tournament - First Round: Kohei Sato vs. Yuji Okabayashi
8. Ikkitousen Strong Climb Tournament - First Round: Daisuke Sekimoto vs. Shuji Ishikawa

Viel wurde über den diesmonatigen Korakuen-Hall-Event berichtet, viel steht auf dem Spiel. Die erste Veranstaltung SJPWs krönte Shuji Ishikawa mit einem direkten Pinfall über Daisuke Sekimoto. Mittlerweile steht er als offizieller Teil des Rosters unter Vertrag. Ein Umstand, der Sekimoto unter Druck setzt, kann er es sich als designiertes Oberhaupt der Organisation doch nur schwerlich erlauben, die große Bühne mit einer weiteren Niederlage zu verlassen. Die Rivalität der beiden Heavyweights ist auch im zweiten Hauptkampf präsent: Sekimoto-Musterschüler Yuji Okabayashi trifft auf Ishikawa-Partner Kohei Sato.

Tomohiro Ishii hat sichergestellt, daß alle Augen auf ihn gerichtet sind. Während SJPW-Präsident Masayuki Uchida zu Protokoll gab, auch nicht unter Vertrag stehende Wrestler für das »Ikkitousen Strong Climb« zu buchen, ließ der "Stone Pitbull" durchklingen, den Titel gewinnen und umgehend in den Sonnenuntergang reiten zu wollen, sollte kein lukrativer Deal auf seinem Schreibtisch landen. Sein erster Stolperstein? Mit Ryuichi Kawakami ein SJPW-Trueborn, das erst gestern unter dem Vertical Drop Brainbuster zu leiden hatte. Weitaus freundlicher, wenngleich nicht minder verbissen fällt der letzte der vier Vorrundenkämpfe aus: Ryota Hama hat Hideyoshi Kamitani unter seine Fittiche genommen, eine Niederlage gegen ihn sieht er nicht auf sich zukommen.

Spannung in der Undercard: Yuji Hino und Kazuki Hashimoto prallen einmal mehr aufeinander, die Brahman Brothers präsentieren einen mysteriösen Partner, Toshiyuki Sakuda wird der Wunsch erfüllt, in der Korakuen Hall antreten zu dürfen. An der Seite von seinem besten Freund Kazumi Kikuta geht es gegen Daichi Hashimoto und SJPW-Neuling Ryota Nakatsu.

SJPW "Ikkitousen Strong Climb", 19.02.2016
18:30 @ Yokohama Nigiwaiza


1. Yuji Okabayashi vs. Ryota Nakatsu
2. Brahman Shu & Brahman Kei vs. Toshiyuki Sakuda & Kazumi Kikuta
3. Hideyoshi Kamitani & Takayuki Ueki vs. Daisuke Kanehira & Yukihiro Abe
4. Kazuki Hashimoto & Daichi Hashimoto vs. Takumi Tsukamoto & Atsushi Ohashi
5. Daisuke Sekimoto & Ryuichi Kawakami vs. Shuj Ishikawa & Toru Sugiura
6. Ikkitousen Strong Climb Tournament - First Round: Yuji Hino vs. Yoshihisa Uto

Yokohama Nigiwaiza bleibt das Wohnzimmer von Yoshihisa Uto. Im größten Kampf seiner jungen Karriere steht das Schwergewicht vor der nächsten gigantischen Herausforderung. Yuji Hino ist nicht nur massiger als Utos bisherige Yokohama-Gegner - Daisuke Sekimoto und Yuji Okabayashi -, er ist zu allem Überfluß auch noch wesentlich wütender! Der fünfte Viertelfinalplatz wird vergeben.

SJPW "Ikkitousen Strong Climb", 20.02.2016
18:30 @ Shin-Kiba 1st RING


1. Daisuke Kanehira vs. Ryota Nakatsu
2. Daisuke Sekimoto & Ryuichi Kawakami vs. Toshiyuki Sakuda & Kazumi Kikuta
3. Shuji Ishikawa & Atsushi Ohashi vs. Yuji Okabayashi & Hideyoshi Kamitani
4. Ikkitousen Strong Climb Tournament - First Round: Jun Kasai vs. Brahman Shu
5. Ikkitousen Strong Climb Tournament - First Round: Brahman Kei vs. Daichi Hashimoto
6. Ikkitousen Strong Climb Tournament - First Round: Kazuki Hashimoto vs. Takumi Tsukamoto

Takumi Tsukamoto startete seinen Werdegang mit einer Niederlage gegen Kazuki Hashimoto und gab unlängst zu verstehen, die Gründung Strong Japan Pro Wrestling als Neustart nutzen zu wollen. Ein Sieg im »Ikkitousen Strong Climb« würde seine neuerlichen Ambitionen unterstreichen. Die Brahman Brothers sind als Stimmungskanonen bekannt – und werden keine Möglichkeit auslassen, Jun Kasai und Daichi Hashimoto in Verlegenheit zu bringen.


Zuletzt von Haya der Hama am Mo Dez 26, 2016 12:42 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am Do Nov 10, 2016 6:39 pm
Das neue "Design" find ich richtig dufte! Der Rahmen gibt einiges her, ist vielleicht nur ne Kleinigkeit, wirkt aber optisch direkt mal rein. Schön, Dicker!

Weniger überraschend war für mich der Sieg von "Super" Uto, hehe. Der Junge wird noch ein ganz großer hier, ich spüre das, vor allem wenn er aus Deutschland zurück kommt Razz Mit Yuji Hino hat er dann natürlich einen Koloss vor sich stehen, der durch die letzte Pleite im Teamkampf völlig außer sich ist. Aufpassen Yoshihisa! Andere Welten treffen in den Duellen Ishikawa-Sekimoto und Okabayashi-Sato aufeinander, auch hier bin ich brennend gespannt wer die Duelle entscheiden wird. Du hast mich ja bei Skype letztens extrem kirre gemacht bezüglich der Tipps, haha.

Hino-Kazuki wartet auf uns, ICHIBÄÄÄN! Das will ich sehen, hehe. Ich denke auch, dass Kasai und Daichi sich die Siege nicht nehmen lassen werden, genauso wie Ishii. Kawakami wird einen großen Kampf liefern, aber der Stone Pitbull wird hart zubeißen!
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1736
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am Di Nov 29, 2016 10:07 pm


SJPW "Ikkitousen Strong Climb ~First Strike~", 14.02.2016
838 Fans @ Tokyo Korakuen Hall

Strong Japan Pro Wrestling unternahm den zweiten Ausflug in die Korakuen Hall, das »Ikkitousen Strong Climb« startete. Während die Zuschauerzahl weiterhin verhalten blieb, ging der Aufwärtstrend nicht an Präsident Masayuki Uchida vorbei. Als alle 16 Teilnehmer mit schicken Turnierleibchen im Ring standen, bedankte er sich einmal mehr für die treue Unterstützung der Fans. Im Vergleich zum Debüt-Event fanden sich exakt 150 Zuschauer mehr in der prestigeträchtigen Arena ein. Grund genug, positiv in die Zukunft zu blicken und den Siegeszug Strong Japans einzuleiten!

Twin Towers siegen, Sekimoto unterliegt erneut

Der Hauptkampf hielt, was er versprach. Daisuke Sekimoto und Shuji Ishikawa verzichteten auf Höflichkeiten und gaben alles, die eigene Dominanz zu unterstreichen. Hatte Sekimoto noch im Vormonat die Einschränkungen Tatsumi Fujinamis auszugleichen, zeigte er sich diesmal auf jeden Angriff vorbereitet. Shuji feuerte sein gesamtes Arsenal ab, wurde zunehmend frustrierter. Als der Running Knee Lift - im Gegensatz zum letzten Date - nicht für die Entscheidung sorgte, sah es kurzzeitig aus, als könnte Sekimoto den Sack mit einer Lariat zumachen. Der große Moment blieb ihm jedoch verwehrt: Shuji wuchtete ihn mit einem monströsen Shoulder Block um, sprang ein weiteres Mal mit ausgestrecktem Knie heran und packte umgehend Splash Mountain aus. Sekimoto unterlag erneut, Ishikawa sicherte sich den Platz im Viertelfinale.

Der suboptimale Abend der Aushängeschilder Strong Japans begann im zweiten Hauptkampf. Yuji Okabayashi bekam es mit Veteran Kohei Sato zu tun, behauptete sich gut, ohne für den dringend notwendigen Schlußpunkt sorgen zu können. Sato präsentierte sich mit stoischer Abgebrühtheit, ließ keine Schwächen erkennen und punktete mit Wirkungstreffern, wann immer ihm das Match aus den Händen zu gleiten drohte. Konnte "Okapi" den ersten Ansatz zum Pole Star mit einem eigenen Brainbuster auskontern, sah er nach einem Tritt an die Schläfe schwarz. Sato brachte den neuerlichen Versuch ins Ziel und ebnete den Weg für einen weiteren Erfolg der Twin Towers.

Kawakami überrumpelt Ishii, Hama besiegt Kami

Der vermeintliche Goliath konnte dem David in spe an diesem Abend nicht das Wasser reichen. Tomohiro Ishii mag zu den erfahrensten Wrestlern des Planeten zählen, doch mit dem Widerstand von Ryuichi Kawakami hatte er nicht gerechnet. Nach den Respektlosigkeiten der letzten Tage war es den Fans eine Ehre, einem knallharten Kampf beizuwohnen. Ishii provozierte sein Gegenüber erneut nach allen Regeln der Kunst, erhielt jedoch prompt die Quittung, als sich das Heimtalent von keinem Angriff überzeugen ließ. Nach etwas mehr als 10 Minuten fand das scheinbar ungleiche Duell ein außergewöhnliches Ende: Ishii landete per Scarlett Flowsion auf dem Boden und besaß keine Kraft mehr, seinem Ende zu entgehen. Ein neuer Held war geboren!



Der Kampf unter Freunden brachte eine gänzlich andere Dynamik mit sich. HamaKami prallten aufeinander, als sich Ryota Hama und Hideyoshi Kamitani in der Mitte des Rings auf einen Handschlag trafen und einander kommunizierten, die bestmögliche Leistung abzurufen. Kami startete mit starken Offensiven, nutzte seine Beweglichkeit, um dem Sumotori ein Schnippchen zu schlagen. Zur Verwunderung aller profitierte allerdings ausgerechnet Hama von jeder weiteren Minute. So besaß er zwar nicht die bessere Kondition, aber die Masse, seinen Gegner kontinuierlich weichzukochen. Kami entkam einer Running Body Press, der Ryota Hammer war zu viel. Der siegreiche Gigant half seinem Kumpel auf die Beine und versprach, die Strong Japan Heavyweight Championship im Sinne beider zu gewinnen.

Hino wütet, Tsukamoto setzt neue Ziele

Hätte Yuji Hino mit KAZMA SAKAMOTO nicht gerade einen Gefährten im Gepäck, könnte er sich zweifellos auf niemanden verlassen. Die Zuschauer in der Korakuen Hall ließen ihn spüren, nicht erwünscht zu sein. Erst recht nicht gegen den hauseigenen Frechdachs Kazuki Hashimoto und die sympathische Heavyweight-Nachwuchshoffnung Yoshihisa Uto. Die anhaltenden Komplikationen zwischen Hino und Kazuki kamen schnell zum Vorschein, scheinen sich die beiden doch vor allem deshalb gefressen zu haben, weil sie sich auf nahezu absurde Weise ähneln. Der stämmigere und weitaus erfahrenere Hino wies gleich beide Gegnern in die Schranken, zeigte sich gelangweilt ob der Kriegserklärung Hashimotos.



Jun Kasai, Takumi Tsukamoto und Takayuki Ueki blickten gespannt gen Eingang, als die Brahman Brothers ihren neusten Streich vollzogen. Ihr mysteriöser Partner entsprach ganz ihrem Naturell: Brahman Toru (Yano) fügte sich hervorragend ein und staubte mit dem Akakiri gegen Rookie Ueki nach allerlei Unfug den Pinfall ab. Obwohl er nicht am Ende des Kampfes beteiligt war, nahm Tsukamoto die Niederlage auf seine Kappe. So erklärte er, ganz auf das »Ikkitousen Strong Climb« fokussiert zu sein, Strong Japan als Umbruch zu begreifen. Er könne Death Matches in der Zukunft nicht ausschließen, wolle sich jedoch vermehrt auf seine Kernkompetenz verlassen. Kasai nickte zustimmend, brachte Tsukamoto jedoch umgehend per Reverse Tiger Driver auf die Matte. Ueki reagierte schockiert und kümmerte sich um seinen gefallenen Trainingspartner, bevor er vom "Crazy Monkey" aus dem Ring getreten wurde.

Alle Resultate in der Zusammenfassung:

1. Daichi Hashimoto & Ryota Nakatsu besiegen Toshiyuki Sakuda & Kazumi Kikuta (5:55) nach dem Rising DDT von Hashimoto gegen Kikuta.
2. Masaya Takahashi & Toru Sugiura besiegen Yukihiro Abe & Atsushi Ohashi (6:43) nach einem Forearm Smash von Sugiura gegen Ohashi.
3. Brahman Shu, Brahman Kei & Brahman Toru besiegen Jun Kasai, Takumi Tsukamoto & Takayuki Ueki (11:55) mit dem Akakiri von Toru gegen Ueki.
4. Yuji Hino & KAZMA SAKAMOTO besiegen Kazuki Hashimoto & Yoshihisa Uto (10:15) nach der Fucking BOMB von Hino gegen Uto.
5. Ikkitousen Strong Climb Tournament - First Round: Ryota Hama besiegt Hideyoshi Kamitani (10:11) nach dem Ryota Hammer.
6. Ikkitousen Strong Climb Tournament - First Round: Ryuichi Kawakami besiegt Tomohiro Ishii (11:20) nach der Scarlett Flowsion.
7. Ikkitousen Strong Climb Tournament - First Round: Kohei Sato besiegt Yuji Okabayashi (13:51) nach dem Pole Star.
8. Ikkitousen Strong Climb Tournament - First Round: Shuji Ishikawa besiegt Daisuke Sekimoto (19:53) nach dem Splash Mountain.


Zuletzt von Haya der Hama am Do Dez 29, 2016 1:51 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am Fr Dez 02, 2016 3:28 pm
Meine Tipps gingen gehörig in die Hose, aber zu mindestens habe ich ein Ticket ergattern könnten für 3600 ¥ Cool Danke Hama-san!

Das war ne coole Nummer! Ich bin ehrlich, irgendwie hätte ich nicht damit gerechnet, dass Ishii sofort Kawakami unterlegen ist. Dachte eher daran, dass Kawakami es beinahe packt und er so Ishiis Gunst und Respekt langsam gewinnen kann. Das er dann den "Stone Pitbull" überrumpelt und siegt? Nee, damit hätte ich nicht gerechnet. Aber jetzt ist Kawakami ein heißes Eisen im Turnier, er hat einen der erfahrensten Männer im Land der aufgehenden Sonne besiegt - Wer soll ihn stoppen?

Und da kommen wir zu den Twin Towers: Sowohl Ishikawa als auch Kohei Sato sind siegreich gegen die Aushängeschilder von Strong Japan Pro Wrestling! Klar, Ishikawa hat zwar selber einen Vertrag mit Uchida unterschrieben, ist aber ein "Neuling" im Roster - Eine Niederlage die Sekimoto weh tut, doppelt weh tut sie aber, weil er das zweite Mal verliert. Auch hier hätte ich eher mit einem Ausgleich gerechnet, aber vielleicht habe ich auch einfach etwas übersehen was mich auf diese Fährte gelockt hat?! Daiske Schüler #1, Oka-chan, unterliegt in einem hitzigen Kampf Sato und dem Pole Star und SJPW hat die Pleite #2 im petto. Einzig Hamas Sieg hatte ich richtig getippt, und der war mMn auch der "sicherste". Hama-san ist halt ein Bruder im Geiste Wink

Hashimoto und Uto teamen zusammen, sehr sympathisch, und verlieren gegen Hino und SAKAMOTO. Die Spannungen gehen weiter zwischen Hino und Hashimoto und gelangweilt von einer Hashimoto Kampfansage? Ei, ei, ei! Da wäre ich sogar als Hino vorsichtig, denn der miese kleine Dreckssack ist alles zuzutrauen. Die Brahmans bekommen Zuwachs von Toru Yano, haha. Wie geil ist das denn bitte? Auf so einen Käse wäre ich nicht gekommen Laughing Tsukamotos Erklärung bringt auf jeden Fall auch noch was Pfeffer für die nächsten Paarungen rein.

Wie wars? Kurz: Ichiban!
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1736
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am So Jan 01, 2017 12:11 pm

[Tokio, 15.02.2016] Ist die große Zeit von Daisuke Sekimoto beendet, bevor sie überhaupt begonnen hat? Der vermeintliche Star von Strong Japan Pro Wrestling mußte sich wieder einmal geschlagen geben. In einer 20-minütigen Schlacht gelang es Shuji Ishikawa erneut, seinen Rivalen zu schultern. Ein möglicher Blick in die Zukunft, hat der Riese doch erst vor wenigen Tagen einen Vertrag mit der jungen Organisation unterschrieben.

Nach dem zweiten Aufenthalt in der Korakuen Hall muß Präsident Masayuki Uchida umdenken. Doch während ausgerechnet Sekimoto und Yuji Okabayashi versagten, ließ ein neues Schwergewicht aufhorchen: Ryuichi Kawakami zeichnete sich mit dem größten Erfolg seiner Karriere aus, als er "Stone Pitbull" Tomohiro Ishii besiegte und erfolgreich in die zweite Runde des Titelturniers einzog. Im Anschluß an den Event begaben sich mehrere Kämpfer vor die Kamera:

Shuji Ishikawa: "Ob ich jemals bessere Laune hatte? Ich weiß es nicht! Vor drei Wochen habe ich versprochen, alles geben zu wollen, heute habe ich Sekimoto zum zweiten Mal besiegt. Das fühlt sich gut an! Ich war viel zu lang ohne festen Vertrag, um das nicht genießen zu können. Strong Japan ist das Baby von Sekimoto, aber er konnte nicht damit rechnen, den Platz an der Spitze so schnell einzubüßen. Jeder, der sich hier beweisen möchte, muß an mir vorbei. Ich mache es niemandem einfach."
Kohei Sato: "Ich habe Reporter und Fans über Yuji Okabayashi reden hören. Über den neuen Stern am Himmel, den neuen Sekimoto, über seine Stärke und Ausdauer. Er hat noch einen langen Weg vor sich, wenn er eine Organisation führen und zusammenhalten möchte. Um ehrlich zu sein, kann ich [Shujis] Euphorie nicht teilen. Nicht einmal Uchidas Aushängeschild kann es mit ihm aufnehmen. Wenn wir nicht vorher aufeinandertreffen, kämpfen wir im Finale gegeneinander. Bei allem Respekt war es vielleicht zu früh, Strong Japan zu starten."
Ryuichi Kawakami: "Würde mein Kopf nicht so sehr schmerzen, hätte ich eine klügere Antwort auf Lager. Ich muß einen Moment durchatmen. Tomohiro Ishii ... er schlägt unheimlich hart. Er möchte dich verunsichern, deine Schwachstelle ausfindig machen und zuschlagen. Ich verstehe, warum er keine Probleme damit hat, seine Gegner zu besiegen. Viele von ihnen haben bereits verloren, bevor sie in den Ring steigen. Bei Strong Japan ... entschuldigt, bitte. Das Turnier hat gerade erst begonnen. Ich muß mich ausruhen. Verzeihung!"
Jun Kasai: "Schlechte Idee, ganz schlechte Idee! Ich erzähle euch eine Geschichte: Vor drei oder vier Jahren kam [Takumi] Tsukamoto angekrochen. Er sei nicht gut genug, er müsse sich neu definieren. Er wolle auf andere Weise zeigen, der Beste sein zu können. Ich habe ihn unter meine Fittiche genommen, ihm beigebracht, was es heißt, ein Death-Match-Wrestler zu sein. Ich habe ihn gelehrt, mit seinem Körper so rücksichtslos umgehen zu müssen wie mit seinen Gegnern. Das ist der Dank? Er schafft es nicht ohne mich."

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1736
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am So Jan 01, 2017 8:14 pm


SJPW "Ikkitousen Strong Climb", 19.02.2016
110 Fans @ Yokohama Nigiwaiza

Kohei Sato, Shuji Ishikawa, Ryota Hama und Ryuichi Kawakami haben ihr Viertelfinalticket für das »Ikkitousen Strong Climb« gelöst, Yuji Hino und Yoshihisa Uto wollten nachziehen. Das Publikum stand wie ein Mann hinter dem Strong-Japan-Zögling -- und das nicht nur, weil Hino den doppelten Mittelfinger für sich sprechen ließ. So sehr sich das einheimische Talent um einen guten Kampf bemühte: An seinem Gegner prallten die Offensiven ab. Hino machte sich einen Spaß daraus, Uto vorzuführen. Umso erfreuter waren die Fans, als sich der Brocken ob seiner Arroganz auf dünnes Eis begab. Uto kam mit Lariats ins Match, sorgte per Spike DDT beinah für die Sensation. Nachdem er fast überrumpelt wurde, nahm Hino seinen Gegner ernst, überrannte ihn mit krachenden Shoulderblocks und siegte bei der erstbesten Gelegenheit mit der Fucking BOMB. Als der Sieger Anstalten machte, Uto weiter zu malträtieren, eilte Team Yamato, bestehend aus Kazuki Hashimoto und Daichi Hashimoto, zum Ring, um Gerechtigkeit herzustellen. Hino wirkte angepißt, zog aber doch den Rückzug vor.

1. Yuji Okabayashi besiegt Ryota Nakatsu (8:15) nach einer Lariat.
2. Brahman Shu & Brahman Kei besiegen Toshiyuki Sakuda & Kazumi Kikuta (7:32) nach dem Zombie King von Shu gegen Kikuta.
3. Hideyoshi Kamitani & Takayuki Ueki besiegen Daisuke Kanehira & Yukihiro Abe (8:27) mit einem Backdrop Suplex Hold von Kamitani gegen Abe.
4. Kazuki Hashimoto & Daichi Hashimoto besiegen Takumi Tsukamoto & Atsushi Ohashi (11:44) nach dem PK von Kazuki gegen Ohashi.
5. Daisuke Sekimoto & Ryuichi Kawakami besiegen Shuji Ishikawa & Toru Sugiura (10:53) mit dem Argentine Backbreaker von Sekimoto gegen Sugiura.
6. Ikkitousen Strong Climb Tournament - First Round: Yuji Hino besiegt Yoshihisa Uto (7:47) nach der Fucking BOMB.

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1736
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am Mo Jan 02, 2017 8:19 pm

[Tokio, 20.02.2016] In wenigen Stunden endet die erste Runde des »Ikkitousen Strong Climb«-Turniers, das den Heavyweight Champion von Strong Japan Pro Wrestling auszeichnet. Masayuki Uchida beweist derweil, Wert auf langfristige Planung zu legen. Am heutigen Morgen erklärte der Präsident, zahlreiche Gespräche geführt zu haben, um dem hauseigenen Kader grenzüberschreitend Türen zu öffnen. So könne er stolz verkünden, Kooperationen mit gleich zwei Organisationen eingegangen zu sein: Während Lucha Libre Azteca die Geschichte des mexikanischen Pro-Wrestlings neu definiere, sei Intense Pro Wrestling aus Deutschland prädestiniert dafür, europäische Tugenden zu vermitteln. Noch in den kommenden Wochen wolle Uchida erste Ausflüge ermöglichen.

Zeitgleich veröffentlichte die Promotion den aktualisierten Eventkalender:

SJPW "Ikkitousen Strong Climb", 20.02.2016
18:30 @ Shin-Kiba 1st RING


1. Daisuke Kanehira vs. Ryota Nakatsu
2. Daisuke Sekimoto & Ryuichi Kawakami vs. Toshiyuki Sakuda & Kazumi Kikuta
3. Shuji Ishikawa & Atsushi Ohashi vs. Yuji Okabayashi & Hideyoshi Kamitani
4. Ikkitousen Strong Climb Tournament - First Round: Jun Kasai vs. Brahman Shu
5. Ikkitousen Strong Climb Tournament - First Round: Brahman Kei vs. Daichi Hashimoto
6. Ikkitousen Strong Climb Tournament - First Round: Kazuki Hashimoto vs. Takumi Tsukamoto

SJPW "Ikkitousen Strong Climb ~Next Battle~", 27.02.2016
18:00 @ Edogawa-ku Tobu Friend Hall


x. Ikkitousen Strong Climb Tournament - Second Round
x. Ikkitousen Strong Climb Tournament - Second Round
x. Ikkitousen Strong Climb Tournament - Second Round
x. Ikkitousen Strong Climb Tournament - Second Round

SJPW, 12.03.2016
19:00 @ Shin-Kiba 1st RING


SJPW, 13.03.2016
19:00 @ Shin-Kiba 1st RING


SJPW "Ikkitousen Strong Climb ~Battle Final~", 20.03.2016
18:30 @ Tokyo Korakuen Hall


x. Ikkitousen Strong Climb Tournament - Semi Final
x. Ikkitousen Strong Climb Tournament - Semi Final
x. SJPW Heavyweight Championship, Ikkitousen Strong Climb Tournament - Final

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1736
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am Mo Jan 09, 2017 8:23 pm


SJPW "Ikkitousen Strong Climb", 20.02.2016
290 Fans @ Shin-Kiba 1st RING

Für Kazuki Hashimoto und Takumi Tsukamoto stand im Hauptkampf weit mehr als der Einzug in die zweite Runde des »Ikkitousen Strong Climb« auf dem Spiel. Wollte sich Hashimoto für höhere Taten (und nicht zuletzt ein Duell mit Yuji Hino) wappnen, hatte sich Tsukamoto erst wenige Tage zuvor von Death-Match-Legende Jun Kasai emanzipiert. Nach den vorangegangenen Brahmenexzessen bildete der Kampf einen starken Kontrast: Hashimoto und Tsukamoto verließen sich gänzlich auf einen Verbleib im Ring, verzichteten aber nicht darauf, die Gesundheit des anderen zu ruinieren. Der neue Fokus Tsukamotos wurde offensichtlich, für einen Sieg reichte es nicht. Kazuki entging dem Ikitsuki Splash, flog mit Dropkick und Shining Wizard des Weges, bevor der Kampf per Penalty Kick beendet wurde.

Exzesse mit den Brahman Brothers? Wer konnte damit rechnen! Jun Kasai und Brahman Shu eröffneten den Reigen, bummelten durch die kleine Halle und kombinierten Comedy mit brachialer Härte. Für den "Crazy Monkey" lief alles nach Plan, bis sich Brahman Kei einmischte und sowohl Publikum als auch Ringrichter verwirrte. Für Kasai war das doppelte Lottchen zu viel: Nach allerlei Konfusion zog Shu in die nächste Turnierrunde ein. Daichi Hashimoto erging es ähnlich. Die Zwillingsbrüder wiederholten ihr Spiel, ein zweites Mal kamen sie allerdings nicht durch. Kaum sah es aus, als würde auch der zweite Brahman in das Viertelfinale vorrücken, kehrte Kasai zurück, um Daichi den Weg zu ebnen. Die Brahman-Strategie war hinüber, das Shinya-Hashimoto-Söhnchen punktete mit dem Rising DDT.

1. Daisuke Kanehira besiegt Ryota Nakatsu (7:23) mit einem Cross Armbreaker.
2. Daisuke Sekimoto & Ryuichi Kawakami besiegen Toshiyuki Sakuda & Kazumi Kikuta (8:15) nach der Scarlett Flowsion von Kawakami gegen Sakuda.
3. Yuji Okabayashi & Hideyoshi Kamitani besiegen Shuji Ishikawa & Atsushi Ohashi (8:55) nach einem Dropkick von Kamitani gegen Ohashi.
4. Ikkitousen Strong Climb Tournament - First Round: Brahman Shu besiegt Jun Kasai (6:50) nach dem Nazi Zombie.
5. Ikkitousen Strong Climb Tournament - First Round: Daichi Hashimoto besiegt Brahman Kei (5:28) nach dem Rising DDT.
6. Ikkitousen Strong Climb Tournament - First Round: Kazuki Hashimoto besiegt Takumi Tsukamoto (11:44) nach dem PK.

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1736
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am Di Jan 10, 2017 12:12 am

[Tokio, 21.02.2016] Niemand entkommt dem Irrsinn der Brahman Brothers. Nicht einmal die Brahmans selbst! Konnte sich Brahman Shu erfolgreich für die zweite Runde des »Ikkitousen Strong Climb« qualifizieren, muß Zwillingsbruder Brahman Kei vorübergehend das Krankenbett hüten. Nach einer im Kampf gegen Daichi Hashimoto erlittenen Ellbogenverletzung gilt es, einen Monat lang Wunden zu lecken und von der Seitenlinie aus zuzuschauen. Eine Auszeit, die Shu nicht gelegen kommt, aber noch lange nicht ins Schwitzen bringt. Immerhin kann er sich umgehend bei Daichi rächen. Am 27. Februar treffen die beiden in der Edogawa-ku Tobu Friend Hall aufeinander, um einen Halbfinalisten des Titelturniers zu krönen. Bei eben jener Veranstaltung werden gleichzeitig die restlichen Zweitrundenkämpfe ausgetragen.

SJPW "Ikkitousen Strong Climb ~Next Battle~", 27.02.2016
18:00 @ Edogawa-ku Tobu Friend Hall


1. Yuji Okabayashi vs. Kazumi Kikuta
2. Takumi Tsukamoto & Takayuki Ueki vs. Daisuke Kanehira & Atsushi Ohashi
3. Daisuke Sekimoto & Hideyoshi Kamitani vs. Yoshihisa Uto & Toshiyuki Sakuda
4. Ikkitousen Strong Climb - Second Round: Brahman Shu vs. Daichi Hashimoto
5. Ikkitousen Strong Climb - Second Round: Ryuichi Kawakami vs. Kazuki Hashimoto
6. Ikkitousen Strong Climb - Second Round: Kohei Sato vs. Yuji Hino
7. Ikkitousen Strong Climb - Second Round: Shuji Ishikawa vs. Ryota Hama

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1736
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am Mi Jan 11, 2017 12:36 pm

[Tokio, 24.02.2016] Die Debüt-Veranstaltung von Strong Japan Pro Wrestling ist nicht nach Plan verlaufen, hat trotz der geringen Zuschauerzahl einen bleibenden Eindruck bei Puro-Veteran Tatsumi Fujinami hinterlassen. Der 62-Jährige kundigte an, erneut an der Seite von Daisuke Sekimoto in den Ring zu steigen. Zeitgleich wolle er seinem Sohnemann die Chance einräumen, neue Ziel in Angriff zu nehmen. LEONA verfügt nicht ansatzweise über das natürliche Talent seines Erzeugers, scheint jedoch gewillter denn je, seinem Namen gerecht zu werden. Die Fujinamis kehren am 20. März in die Korakuen Hall zurück, statten den größten Event in der Geschichte der jungen Promotion mit einem weiteren Highlight aus. Die Gegner des Trios werden zeitnah bekanntgegeben.

Die Kooperation mit Intense Pro Wrestling aus Deutschland konnte, so verkündete SJPW-Präsident Masayuki Uchida in einer offiziellen Presseerklärung, intensiviert werden. Bereits Anfang April setze sich der erste japanische Wrestler in den Flieger, um europäische Eindrücke und Erfahrung zu sammeln. Die Wahl fiel nach reiflicher Überlegung auf Heavyweight-Nachwuchs Yoshihisa Uto. Das Powerhouse zeichnete sich zuletzt in harten Kämpfen gegen unter anderem Daisuke Sekimoto, Yuji Okabayashi und Yuji Hino aus, sicherte sich mit einem Sieg im »Climb The Mountain«-Turnier sogar einen Platz im »Ikkitousen Strong Climb«. In Deutschland wolle er Strong Japan würdig vertreten, an seinen Fähigkeiten arbeiten und die regionale Küche kennenlernen, erklärte Uto auf seinem Ameba Blog.

SJPW "Ikkitousen Strong Climb ~Next Battle~", 27.02.2016
18:00 @ Edogawa-ku Tobu Friend Hall


1. Yuji Okabayashi vs. Kazumi Kikuta
2. Takumi Tsukamoto & Takayuki Ueki vs. Daisuke Kanehira & Atsushi Ohashi
3. Daisuke Sekimoto & Hideyoshi Kamitani vs. Yoshihisa Uto & Toshiyuki Sakuda
4. Ikkitousen Strong Climb - Second Round: Brahman Shu vs. Daichi Hashimoto
5. Ikkitousen Strong Climb - Second Round: Ryuichi Kawakami vs. Kazuki Hashimoto
6. Ikkitousen Strong Climb - Second Round: Kohei Sato vs. Yuji Hino
7. Ikkitousen Strong Climb - Second Round: Shuji Ishikawa vs. Ryota Hama

SJPW, 12.03.2016
19:00 @ Shin-Kiba 1st RING

SJPW, 13.03.2016
19:00 @ Shin-Kiba 1st RING

SJPW "Ikkitousen Strong Climb ~Battle Final~", 20.03.2016
18:30 @ Tokyo Korakuen Hall


x. Ikkitousen Strong Climb - Semi Final
x. Ikkitousen Strong Climb - Semi Final
x. Tatsumi Fujinami, Daisuke Sekimoto & LEONA vs. tba
x. SJPW Heavyweight Championship, Ikkitousen Strong Climb - Final

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1736
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am Sa Jan 21, 2017 10:17 pm


SJPW "Ikkitousen Strong Climb ~Next Battle~", 27.02.2016
400 Fans @ Edogawa-ku Tobu Friend Hall

Aufbruchstimmung bei Strong Japan! Die Rückkehr in die Edogawa-ku Tobu Friend Hall brachte gleich vier Highlights mit sich. Insgesamt acht Wrestler gaben alles, in das Halbfinale des »Ikkitousen Strong Climb« aufzuschließen. Und hatte die erste Runde des Turniers eines gelehrt, dann die Anfälligkeit von vermeintlichen Favoriten. Daisuke Sekimoto und Yuji Okabayashi, die Aushängeschilder der jungen Organisation, fielen den Twin Towers zum Opfer. Ein Schicksal, das sich für andere Teilnehmer wiederholen sollte. Nach spannenden und harten Kämpfen untermauerten Kohei Sato und Shuji Ishikawa die Absicht, die SJPW Heavyweight Championship untereinander auszukämpfen. In ihrem Schatten zeichneten sich zwei Sekimoto-Schüler mit starken Siegen aus.

Twin Towers bleiben erfolgreich, besiegen Hama und Hino

Geballte 350 Kilogramm Lebendgewicht prallten im Hauptkampf aufeinander. Doch wo sich andere Giganten des Rings mit Headlocks und wilden Schwingern zufrieden geben, boten Shuji Ishikawa und Ryota Hama ein erstaunlich athletisches Duell. Vor allem der ehemalige Sumotori beeindruckte mit vergleichsweise flinker Akrobatik, der selbst ein gestandener Profi wie Ishikawa nur wenig entgegenzusetzen hatte. Für den Twin-Towers-Streiter sprach die Kondition. Als Hama nach zehn Minuten langsamer wurde, fand Shuji im rechten Moment zu seiner Stärke zurück. Nachdem ein Splash vom dritten Seil nur für einen Two Count reichte, positionierte sich das neueste SJPW-Mitglied zum siegbringenden Tsunami, dem Running Knee Lift. Auf gewohnt faire Weise half der Gewinner dem gefallenen Koloß auf die Beine.

Nicht einmal halb so freundlich gestaltete sich das vorangegangene Duell zwischen Kohei Sato und Yuji Hino. Das Kontrastprogramm begann noch vor dem offiziellen Ringgong mit einer Schlägerei außerhalb des Seilgevierts. Hino ließ es sich nicht nehmen, Sato vor Kampfbeginn mit einem doppelten Mittelfinger zu provozieren. Die Quittung folgte auf den Fuß. Hino bekam seine eigene Medizin zu schmecken, wurde zunehmend frustrierter, als Sato auf jeden noch so ungestümen Angriff die richtige Antwort präsentierte. Einfach ging der Sieg nicht über die Bühne: Hino nutzte seine Kraft, um den zweiten Twin Tower weichzukochen, fiel schließlich aber doch dem Pole Star zum Opfer. Auf Freundlichkeit nach dem Kampf wurde beidseitig verzichtet.

Kawakami und Daichi erreichen das Halbfinale

Bevor die beiden Hauptkämpfe die Vormachtstellung der Twin Towers besiegelte, bewies der Nachwuchs Zähne. Ryuichi Kawakami und Kazuki Hashimoto zählen zu den größten Talenten des hauseigenen Kaders und waren gewillt, die nächste Stufe zu erklimmen. Weil Kawakami bereits einen Überraschungssieg über den "Stone Pitbull" Tomohiro Ishii verbuchte, wollte Kazuki unbedingt nachziehen und seine eigene Turniergeschichte schreiben. Es ging hin und her, die beiden Sekimoto-Schüler schenkten sich nichts. Hashimoto quälte seinen Gegner mit wütenden Kicks an alle Körperstellen, unterschätzte jedoch die Stärke seines Trainingspartners. Kawakami ließ sich keine Frechheit gefallen, nutzte sein Quäntchen mehr Erfahrung und ebnete per Scarlett Flowsion den Weg ins Halbfinale.

Besser endete der Abend für Daichi Hashimoto. Dabei hatte der Shinya-Sohn die vielleicht schwierigste Herausforderung vor sich. Brahman Shu wird nicht als bester Wrestler in die Annalen eingehen, doch seine Ausnahmestellung im Rahmen der verrücktesten Gestalten aller Zeiten ist unbestritten. Eben diese Vorteile spielte er aus. Sämtliche Eigenheiten, die mit einem gewöhnlichen Kampf einhergehen, flogen aus dem Fenster, als der Brahman-Bruder den Kampf begann, indem er seinem Gegner schwarzen Nebel ins Gesicht spuckte. Daichi kämpfte konsequent mit seiner Sicht, profitierte schließlich davon, daß immerhin Brahman Kei verletzungsbedingt mit Abwesenheit glänzte. Shu hantierte mit einer Bowlingkugel, rechnete nicht damit, durch einen schnellen Einroller eliminiert zu werden. Daichi qualifizierte sich neben Ishikawa, Sato und Kawakami für die Endrunde!

Alle Resultate:

1. Yuji Okabayashi besiegt Kazumi Kikuta (6:58) mit dem Argentine Backbreaker.
2. Takumi Tsukamoto & Takayuki Ueki besiegen Daisuke Kanehira & Atsushi Ohashi (9:10) nach dem Smile Splash von Tsukamoto gegen Ohashi.
3. Daisuke Sekimoto & Hideyoshi Kamitani besiegen Yoshihisa Uto & Toshiyuki Sakuda (11:50) mit einem German Suplex Hold von Kamitani gegen Sakuda.
4. Ikkitousen Strong Climb - Second Round: Daichi Hashimoto besiegt Brahman Shu (7:41) mit einem Einroller.
5. Ikkitousen Strong Climb - Second Round: Ryuichi Kawakami besiegt Kazuki Hashimoto (13:30) nach der Scarlett Flowsion.
6. Ikkitousen Strong Climb - Second Round: Kohei Sato besiegt Yuji Hino (14:05) nach dem Pole Star.
7. Ikkitousen Strong Climb - Second Round: Shuji Ishikawa besiegt Ryota Hama (13:50) nach dem Tsunami.

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1736
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

am So Jan 22, 2017 1:12 pm

[Tokio, 28.02.2016] Das »Ikkitousen Strong Climb« neigt sich dem Ende. Am 20. März erfahren wir, welcher Wrestler sich als erster SJPW Heavyweight Champion in die Geschichtsbücher eintragen darf. Kohei Sato, Shuji Ishikawa, Ryuichi Kawakami und Daichi Hashimoto haben sich durchgesetzt. Der Champion muß zwei Kämpfe an einem Abend gewinnen, um sich als würdig zu erweisen. Die Ausgangslage könnte nicht divergenter sein: Sind die Twin Towers bestrebt, die Krone untereinander auszukämpfen, stehen Ryuichi Kawakami und Daichi Hashimoto kurz davor, ihre junge Karriere mit einem wichtigen Meilenstein zu versehen. Vier Pro-Wrestler, vier individuelle Geschichten, die zu diesem Ereignis geführt haben. Kohei Sato trifft auf Ryuichi Kawakami, Shuji Ishikawa stellt sich Daichi Hashimoto!

Und das ist längst nicht alles. Tatsumi Fujinami gab bekannt, ein weiteres Mal an der Seite von Daisuke Sekimoto antreten zu wollen und dabei seinen Sohn LEONA im Gepäck zu haben. Ihre nun verkündeten Gegner haben es in sich: Akebono debütiert bei Strong Japan, mit ihm ziehen Hamakami - Ryota Hama und Hideyoshi Kamitani - in den Kampf! Außerdem: Kazuki Hashimoto und Takumi Tsukamoto begraben ihr Kriegsbeil, haben sie doch große Hürden vor sich. Mitsamt Heavyweight-Rookie Yoshihisa Uto geht es in der Korakuen Hall gegen Kazuki-Erzfeind Yuji Hino, Takumis ehemaligen Lehrmeister Jun Kasai und KAZMA SAKAMOTO.

SJPW, 12.03.2016
19:00 @ Shin-Kiba 1st RING


1. Brahman Shu vs. Toshiyuki Sakuda
2. Yoshihisa Uto vs. Atsushi Ohashi
3. Yuji Okabayashi & Kazumi Kikuta vs. Daisuke Kanehira & Yukihiro Abe
4. Jun Kasai & Toru Sugiura vs. Kazuki Hashimoto & Takumi Tsukamoto
5. Daisuke Sekimoto & Takayuki Ueki vs. Ryota Hama & Hideyoshi Kamitani
6. Special Tag Match: Kohei Sato & Ryuichi Kawakami vs. Shuji Ishikawa & Daichi Hashimoto

SJPW, 13.03.2016
19:00 @ Shin-Kiba 1st RING


1. Brahman Shu vs. Takayuki Ueki
2. Yoshihisa Uto vs. Yukihiro Abe
3. Daisuke Sekimoto & Kazumi Kikuta vs. Daisuke Kanehira & Atsushi Ohashi
4. Jun Kasai & Masaya Takahashi vs. Kazuki Hashimoto & Takumi Tsukamoto
5. Yuji Okabayashi & Toshiyuki Sakuda vs. Ryota Hama & Hideyoshi Kamitani
6. Special Tag Match: Kohei Sato & Daichi Hashimoto vs. Shuji Ishikawa & Ryuichi Kawakami

SJPW "Ikkitousen Strong Climb ~Battle Final~", 20.03.2016
18:30 @ Tokyo Korakuen Hall


1. Ikkitousen Strong Climb - Semi Final: Shuji Ishikawa vs. Daichi Hashimoto
2. Ikkitousen Strong Climb - Semi Final: Kohei Sato vs. Ryuichi Kawakami
3. Brahman Shu & Karate Brahman vs. Takayuki Ueki & Toshiyuki Sakuda
4. Yuji Okabayashi & Kazumi Kikuta vs. Daisuke Kanehira & Atsushi Ohashi
5. Jun Kasai, Yuji Hino & KAZMA SAKAMOTO vs. Kazuki Hashimoto, Takumi Tsukamoto & Yoshihisa Uto
6. Special Six Man Tag Match: Tatsumi Fujinami, Daisuke Sekimoto & LEONA vs. Akebono, Ryota Hama & Hideyoshi Kamitani
7. SJPW Heavyweight Championship, Ikkitousen Strong Climb - Final

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

Gesponserte Inhalte

Re: Strong Japan Pro Wrestling [WriSpi-Verse]

Vorheriges Thema anzeigenNach obenNächstes Thema anzeigen
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten