Teilen
Nach unten
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2778
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 27
Ort : Gipsburg
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Sa Okt 15, 2016 10:30 am


Wo findet sich Christian Jakobis Handschrift im wXw Produkt wieder? Warum sind Hot and Spicy bei wXw kein Tag Team mehr? Wie arbeitet wXw mit WWE?






Letzte Woche haben wir bei wXw Shotgun die schockierenden Szenen gesehen, als Christian Michael Jakobi sich gegen Karsten Beck gewandt hat. Heute begründet der Geschäftsführer im ausführlichen Interview seine Handlungen und räumt mit Mißverständnissen auf. Außerdem äußert er sich zur Herausforderung von Marty Scurll um die Unified World Wrestling Championship.
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2778
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 27
Ort : Gipsburg
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Mi Okt 19, 2016 10:58 am


Dickes ask.cmj Spezial!
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1783
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 31
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Fr Okt 21, 2016 12:50 am
Hoppla, neigt sich selbst der Oktober schon langsam dem Ende entgegen? Wink Wird Zeit für Hamburg!




Johnny Evers vs. Bobby Gunns
Dem guten Bobby könnte ich ganztags zusehen. Seine Entwicklung ist phänomenal, alle Matches mit seiner Beteiligung sind mindestens gut. Evers hat sich ordentlich geschlagen und von der gut aufgelegten Crowd profitiert. Hier war bei Weitem nicht der Teufel los, aber bessere Stimmung als gedacht für diesen eigentlich recht kalten Opener. Fünf weitere Minuten hätten nicht geschadet, das Finish kam recht plötzlich. **

Bad Bones vs. Bobby Gunns
... alles klar, durch die Herausforderung von Bones hat sich das kurze Match natürlich erklärt. Smile Da ich kein großer Damo-Fan bin bzw. einfach noch nichts von ihm gesehen habe, was mich wirklich umgehauen hat, gefiel mir die Ansetzung sogar besser als das "Original". Bones hat Bobby bärenstark aussehen lassen, den Sack dann erwartungsgemäß routiniert zugemacht. An die schreckliche Hose gewöhne ich mich langsam. ***

WALTER vs. Absolute Andy
Oh boy! Hab's bei FAN geschrieben und kann mich nur wiederholen: Stehen bei wXw Heavyweights im Ring, ist das besonders. Gerade bei WALTER fällt's eben schon auf, ob er sich glaubhaft von Andy verprügeln läßt oder er ein ausgeglichenes Tänzchen mit Francis Kaspin aufs Parkett legen muß. Das Ding war schön intensiv, mit dem Angle um Andys Lädiertheit bleibt die Hoffnung, daß sich die beiden bei der Tour noch ein paar Mal über den Weg laufen. ***½

EVOLVE Championship
Timothy Thatcher (c) vs. Marius Al-Ani

Ich kam nicht rein. War super, hatte Hand und Fuß, irgendwie saß ich aber nur apathisch vor der Kiste. Nicht so schlimm wie die beiden Dösbaddel in der ersten Reihe, die den halben Kampf aufs Smartphone gestarrt haben, aber wahrscheinlich nicht sooo viel besser. Al-Ani ist gut genug, um mithalten zu können, aber qualitativ bleibt zu einem Thatcher dann doch 'ne Menge Luft nach oben. Daß dessen Niederlage sowieso nicht zur Debatte stand, hat leider auch die Spannung ruiniert. Trotzdem schnieke, daß Al-Ani immerhin beim Tag Match einen Pinfall abstauben durfte. Gabe war zumindest früher ja doch sehr protektiv bei seinen Champions. Gutes Mattenduell, in irgendeiner Weise emotional war's für mich nicht. ***¼

Alpha Kevin & Melanie Gray vs. Jurn Simmons & Alpha Female
Nichts erwartet, viel bekommen. Simmons ist beeindruckend und praktisch das Gegenteil vom vorherigen Match. Er führt alle drei Jahre eine Aktion aus, trotzdem bebt die Halle permanent. Das Heel-Trio um Marius, Jurn und Alpha Female ist so hassenswert, daß selbst die sonst so zickige Melanie wie eine Heldin gefeiert wird. Überhaupt gefällt mir die Damenkonstellation fantastisch: Gegen die ganzen technisch-versierten Britinnen sieht Melanie gern mal wie ein Fisch an Land aus, gegen eine Powerhouse-Gegnerin kann sie ihre limitierten Fähigkeiten aber perfekt in Szene setzen. Ich bin wirklich überrascht, wie unterhaltsam dieser Kampf war! ***

wXw Shotgun Championship
Da Mack (c) vs. Axel Dieter Jr.

Axel gegen Mack kann's nur in Hamburg geben. Durch die mal mehr, mal weniger dezenten Heel-Gebaren von Junior wurden die Sympathien auch erfolgreich Richtung Mack geleitet. Als Hollmichel oder Jokisch (?) zwischendurch schon auf ein Time Limit Draw hinwiesen, hatte ich etwas Angst, sie hätten gerade das Finish gespoilert. War dann zum Glück nicht der Fall! Am Ende hätte ich mir noch 'nen Tacken mehr erwartet, bei Simmons-Mack ging es in den entscheidenden Momenten besser ab. ***½

Die wXw-Oberen lassen selten ein gutes Haar an der Sixpack-Zeit, ich fand sie aus Fansicht aber sehr angenehm. Hier ebenso: Sechs Kämpfe in einer zweistündigen Zusammenfassung sind beste Abendunterhaltung. Nicht zu kurz, nicht zu lang, einfach perfekt, um es aufmerksam schauen zu können. So sollte um Himmels Willen nicht jeder Event sein, aber hin und wieder ist es ganz wundervoll.

Den Ausfall von Damo finde ich, wie gesagt, nicht sonderlich tragisch, aber für wXw ist es bei 14 gebuchten Wrestlern natürlich schon schwierig, einen "Ersatz" auf die Beine zu stellen. In Oberhausen hätte man sicherlich mehr Leute parat gehabt. Die Geschichte um Gunns empfand ich als optimale Lösung. In eines der anderen Singles Matches hätte Bones allein ob der laufenden Fehden nicht hineingebookt werden können. Mehr Bobby = glücklicher Steffen!

Ich hänge zwar hinterher, wXw ungespoilert macht aber trotzdem 'ne Menge Spaß! Im Main Event hat mich echt interessiert, wie er ausgehen würde. Das hab ich bei Nicht-Puro-Sachen selten. Die Themes wurden diesmal besser "übertönt", nur die Probleme mit der Tonabstimmung sind weiterhin vorhanden. Wenn Mack emotionale Worte verliert, er durch die überlaute (oder eben gar keine) Abmischung der Zuschauer nicht gut zu hören ist, ist das schon scheiße.

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1783
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 31
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Fr Okt 21, 2016 12:23 pm
Nooo, ich glaube, mich bei der Suche nach Tickets für den Münster-Event gerade für die Tag League gespoilert zu haben ...

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2778
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 27
Ort : Gipsburg
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Fr Okt 21, 2016 1:05 pm
Wenn ich dein Review sehe, bin ich gleich motivierter ein selbiges zu schreiben. Habe nach Hamburg auch nichts mehr gesehen, Chemnitz kommt danach (glaube ich) als nächstes.

Argh, ärgerlich mit dem mutmaßlichen Spoiler, Dicker! Btw habe ich immer noch keine Rückmeldung für die Anniversary, hatte überlegt vielleicht am 02.12. Hamburg mal mitzunehmen, aber da müsste ja auch jeder von euch wieder umplanen. Naja!
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1783
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 31
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Fr Okt 21, 2016 4:06 pm
Auf Hamburg hätte ich auch mal Lust, glaube aber eher nicht, das dieses Jahr zu schaffen. Vielleicht klappen die Planungen anno 2017 besser!

Shotgun PLUS gefällt mir immer besser. Gestern zum Einschlafen noch flink Ausgabe #273 begonnen, um dem Chemnitz-Event näher zu rücken und nichts Großes zu verpassen ... holla, die Waldfee! München hatte mit dem EVOLVE Championship Match zwischen Thatcher und Bobby Gunns und einem Brecher an Main Event (Bones & Colen vs. WALTER & Junior) 'nen richtig guten Abschluß. Letzteres möchte ich mir unbedingt noch mal in Ruhe anschauen. Sieht schwer nach Empfehlungs-Material aus. Sehr kultig, als mitten im Match die Lichtanlage ausgefallen ist und die Jungs das Ding noch in angenehmer Dunkelheit über die Bühne gebracht haben.

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2778
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 27
Ort : Gipsburg
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Fr Okt 21, 2016 4:41 pm
Feature Event Hamburg

Johnny Evers vs. Bobby Gunns
Da der dicke motiviert war, lasse ich Hamburg auch mal wieder Revue passieren. Den Event habe ich damals sehr zeitnah geschaut, und empfand Bobby Gunns wieder als komplett großartig. Evers war besser drauf als in Köln, ein solider Opener. Die Szenerie ohne Big Damo fand ich damals erstmal etwas komisch, es wurde aber das beste drauf gemacht und...

Bad Bones vs. Bobby Gunns
..mündete in Bones gegen Bobby. Auch hier sieht Bobby extrem gut aus, dass Bones dann weit über zehn Minuten für einen schon "geschwächten" Bobby braucht, war etwas überraschend. Gegen Bones gibt es auch keine schlechten Matches, nur schlechte Gear.

WALTER vs. Absolute Andy
Ein Match welches man schon gefühlt 1000 Mal bei wXw gesehen hat...und irgendwie auch nicht. Neben den Martys, Zacks und Co. ist das eine wirklich gelungene Abwechslung zwei echte Schwergewichte zu sehen, die ein ordentliches Ding auf das Parkett gelegt haben. Wäre Al-Ani nur mindestens fünf Zentimeter größer, wäre er auch eine perfekte Ergänzung für die ganz großen Dudes.

EVOLVE Championship
Timothy Thatcher (c) vs. Marius Al-Ani

Für einige Match Of The Night, für andere rein gar nichts. Ich muss sagen, dass ich ersteinmal nicht wirklich rein kam, was sich aber von Minute zu Minute gebessert hat. Al-Ani kam wirklich gut rein, ich war überrascht vom Thüringer und hätte das so nicht erwartet. Klar, ein Thatcher ist halt ein oder mehrere Klassen über Marius, aber der hat seine Sache völlig solide gemacht.

Alpha Kevin & Melanie Gray vs. Jurn Simmons & Alpha Female
Ich gebe Haya hier recht! Ich hatte sehr viel Spaß mit dem Kampf, die Stimmung war extrem gut in der Halle und keiner hatte Bock auf die Heels. Marius als kleiner Schmierlappen noch hinzu, herrlich! Melanie sieht in diesem Match wirklich solide aus, besser als gegen andere Gegner(innen), und ist sogar liebenswert. Manche Aktionen von Kevin sehen völlig blass aus, die Schläge hatten wirklich gar keinen "Impact", oder übertreibe ich da? Hatte ich jedenfalls so in Erinnerung.

wXw Shotgun Championship
Da Mack (c) vs. Axel Dieter Jr.

Schöner Kampf! Die Stimmung war exzellent in der Halle, beinahe komplette Markthalle für Mack, während ein Heini immer noch für Axel gechantet und applaudiert hat. Das Tempo von beiden fand ich passend, aber auch ich habe mehr erwartet. Irgendwie war das zu unemotinal für mich, in die Richtung hätte es für meinen Geschmack noch viel krasser werden können bzw. müssen, aber wer weiß was wir beim Tourfinale in diese Richtung noch sehen werden?

Als Fan in der Halle wäre ich etwas pissed gewesen! Das hätte vielleicht ein "besseres" Köln Gefühl gewesen, ich empfand die Show beim schauen On-Demand schon relativ kurz, was ich aber völlig begrüßt habe. Für bei wXwNOW schauen war das ein schöner Event, der nicht zu lang ging.
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2778
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 27
Ort : Gipsburg
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Fr Okt 21, 2016 10:39 pm
Review zu Champions Night Chemnitz

wXw Shotgun Championship
Da Mack vs. Hakeem Waqur

Solider Opener, nichts besonderes. Mack eröffnet die Show, heizt die Fans an und besiegt einen Waqur, der in seinem dritten wXw Match das dritte Mal verliert. Vorher verlor er gegen Kevin Roadster und hat dennoch einen Titelkampf bekommen, habe ich irgendwie nicht kapiert. Marius Van Beethoven hat ihn introduced als "Sohn eines Geschäftspartners meines Vaters". Ok.

Axel Dieter Jr. vs. Kevin Roadster
Dann kommt der Kevin mit seinem Spökes. Axel zieht Kevin gut durch und die neue verbissene Art von Axel gefällt mir echt gut. Der Hamburger kommt in einigen Situationen wieder wie das größte Arschloch rüber, und hat einfach keinen Bock auf den Blödsinn von Kevin. War ne kuriose Ansetzung, die aber völlig okay war.


Leah Vaughan vs. Alpha Female

Relativ kurz hatte ich das Gefühl. Alpha Female die klare Siegerin, die Alte ist aber auch eine Wucht eh, haha. Muss aber sagen, dass einige Schläge nicht wirklich gut aussahen, da hatte ich das Gefühl das doch nicht soviel Power hinter der Riesin stecken. Hat etwas getrügt muss ich sagen.

WALTER vs. John Klinger
Ja geil! Die beiden bringen einen 15 Minütigen Kampf aufs Parkett, welche beinahe niemand im Roster sonst zeigen kann. Völlig gute und solide Kost, hat Spa´gemacht den beiden zu zu schauen. Bad Bones vorher mit ner Promo beim Entrance, die sowas von nichtssagend war. Diese "denglish" immer von dem Kerl, das betonen des englischen so als ob er ein Muttersprachler wäre - Is jut, Luke Gallows!

wXw World Tag Team Championship
A4 vs. Cerberus

Schönes Tag Team Match der vier! Ging, glaube ich, an die 25 Minuten und ging hin und her. Da hat mir dann der Cerberus wieder besser gefallen als sonst, ich bin gespannt auf die World Tag League wie mir da der Cerberus gefällt. War ja zuletzt nicht mehr so warm mit denen, während mir die Kombintion von Andy und Marius wieder sehr gut gefallen hat. Dürfen gerne länger zusammen bleiben, weil mittlerweile fehlen ja Regular Tag Teams wie Sand am Meer.

wXw World Heavyweight Championship
Timothy Thatcher vs. Jurn Simmons

Der Hauptkampf war auch ne dufte Geschichte. Simmons ist echt ein natural freak, Thatcher gefällt mir sowieso mit seinem Stil und die Fans? Die waren leider nicht mehr ganz so dabei. Das Thatcher auch anders kann, zeigte er mit einem Schlagfertigen "NEEEIN" auf die Aussage er soll die Brust rasieren. Das Finish hat mir gefallen, war leider zu sehr vorhersehbar. Insgesamt wieder ne kurzweilige Show (90 MIns Action), ging heute gut weg, jedoch gab es absolut keine Spannung in den Titelkämpfen.
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2778
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 27
Ort : Gipsburg
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Sa Okt 22, 2016 5:44 pm


wXw schrieb:Broken Rules steht vor der Tür. Bei wXw Shotgun haben wir die letzten Infos und die letzten Matchansetzungen für das Marquee Event am Samstag in der Batschkapp in Frankfurt. Was wird der Unified World Wrestling Champion, der König der Catcher, Massive Jurn Simmons am Samstag tun?

Außerdem haben wir wXw Head of Media and Talent Relations Tassilo Jung im Interview. Jung äußert sich zu den Aktionen und Aussagen von Geschäftsführer Christian Michael Jakobi in den letzten Wochen.

Exklusiv bei wXw Shotgun PLUS auf wXwNOW gibt es heute drei komplette Matches:
- wXw Shotgun Championship: "Bruiserweight" Pete Dunne vs. Lio Rush (Borken)
- wXw Shotgun Championship: Gewinner dieses Matches vs. Tyler Bate (Bielefeld)
- Ilja Dragunov vs. Laurance Roman vs. Marius Al-Ani (Dresden)

_________________
"I know pro wrestling will exist without me, but I'd like to think I can't."
- SANADA
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1783
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 31
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am So Okt 23, 2016 4:13 pm
Show der Taco schrieb:Manche Aktionen von Kevin sehen völlig blass aus, die Schläge hatten wirklich gar keinen "Impact", oder übertreibe ich da? Hatte ich jedenfalls so in Erinnerung.

Da übertreibst du nicht. Kevins Offensiven sind abseits der Suplessen wenig berauschend. Ist sicherlich zum Teil seiner Optik geschuldet. Bei so 'nem Bullen fallen butterweiche Schläge ganz anders auf als bei einem Mack oder Rotation. Auch Colen finde ich bei Zeiten richtig sloppy.

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2778
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 27
Ort : Gipsburg
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Di Okt 25, 2016 3:12 pm


wXw schrieb:
Ist 16 Carat eure Wrestlemania?

Angenommen, die WWE würde der wXw ein lukratives Übernahmeangebot machen, um die wXw Shows im Network zugänglich zu machen, anschließend die wXw jedoch zumachen wollen? Deal or no Deal?

Welche deutsche Promotion ist neben der wXw am wichtigsten?

Mit der Geburt von Lucha Underground scheint ein neues Selbstbewusstsein in den anderen Ligen zu herrschen. Viele Ligen versuchen individueller zu sein, auch die wXw

Was macht ihr für behinderte Fans die zu euren Shows kommen?

Fünf schnelle Dinger

Wie fandest du die Serie "Ring frei für Daddy?"

Warum ist Nixon Newell nicht bei Femmes Fatales?

Warum gab er dieses Jahr nur eine FAN-Veranstaltung?

Kommen bald Meinungsumfragen zu euren Shows auf Facebook?

Ist Marius Al-Ani mittlerweile ein wXw Regular?
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1783
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 31
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Di Okt 25, 2016 5:54 pm
Jakobi ist für sein Redetalent echt zu beneiden. Mit Ausnahme der legitimen Behinderten-Geschichte fand ich die Fragen diesmal richtig dünn, fast schon eher Fünf-schnelle-Dinger-mäßig. Keine Ahnung, wie er da derart umfangreiche Antworten auspacken konnte.

Bei der Sache mit Lucha Underground mußte ich sogar erst einmal nachdenken, was der Fragesteller überhaupt gemeint haben könnte, bis mir das ganze Spektakel um die Hardys und der Wyatts-New-Day-Brawl eingefallen ist. Wo wXw sich da einfügt, weiß ich allerdings nicht, vielleicht liege ich also auch komplett daneben.

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2778
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 27
Ort : Gipsburg
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Di Okt 25, 2016 6:15 pm
Jau, fands auch echt dünn. Die Sache mit Lucha Underground habe ich ebenso überhaupt nicht kapiert, will nicht jede "Liga" irgendwie individuell sein. ROH's Motto war auch immer "Don't Imitate, We Innovate" oder ein Käse.

Was genau Lucha Underground in Sachen wXw gemacht hat, weiß nicht. Klar, die TNA Sache ist etwas anderes gewesen, wahrscheinlich hat sich TNA da etwas orientiert, aber wXw? Ne!

_________________
"I know pro wrestling will exist without me, but I'd like to think I can't."
- SANADA
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2778
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 27
Ort : Gipsburg
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Fr Okt 28, 2016 12:47 am
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1783
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 31
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Di Nov 01, 2016 9:41 pm
Jakobi hat einmal mehr den schicksten Pullover aus dem Schrank gekramt, ab geht's mit ask.cmj Ausgabe 84:



Herrschender Heel-Fan schrieb:1. Was ist mit Sasa Keel los?

2. Wie geht es The Avalanche?

3. Wrestler wie The Rotation sieht man derzeit eher spärlich. Sind sie dennoch Teil des aktiven Rosters?

4. Wie bist Du als Chef? Mehr der Kumpeltyp oder doch der strenge Herrscher?

5. Warum nennt sich der Hochverräter Jurn Simmons König der Catcher?

Fünf schnelle Dinger:

- Wäre es nicht möglich, bei den Eintritten die Musik rauszuschneiden, dafür eher die Reaktionen der Halle zu behalten?
- Warum gibt es bei der wXw kein Feuerwerk?
- Gab es schon mal Ärger zwischen den Fans?
- Wer kann Vincent Schild stoppen?
- Bei Shotgun oder ask.fm kommst Du immer sehr sympathisch rüber. In anderen Promotions bist Du eher der skrupellose Heel? Wie schaffst Du die Balance?

Fand ich wesentlich interessanter als letzte Woche. Die Auswahl gibt das wahrscheinlich nur selten her, aber ich könnte mich gut mit etwas themenspezifischeren Episoden anfreunden. Die Fragen nach dem Verbleib verschiedener Jungs passen in so ein Format auch einfach besser als so ein Quatsch wie vergangenen Montag.

Daß Jungs wie Valentino und Rotation aus freien Stücken kürzer treten, spricht im Grunde für die hohe Leistungsgrenze, die es bei wXw zu erfüllen gilt. Ich kann mir gut vorstellen, daß es als dürrer Rookie ziemlich belastend ist, regelmäßig neben bzw. vor einigen der besten Wrestlern der Welt anzutreten und dem Qualitätsunterschied standzuhalten, ohne komplett an den eigenen Fähigkeiten zu zweifeln. Rotation hat bei wXw vielleicht sogar ein wenig das Problem, mit seinem Stil allein auf weiter Flur zu stehen. Wären noch Leute wie Skillet, Blunt und Ramirez da, ließen sich seine Qualitäten weitaus besser akzentuieren.

"Gab es schon mal Ärger zwischen den Fans?" ist dafür wieder so 'ne Frage, bei der ich weder weiß, was man sich dabei erwartet noch warum man so was in die Sendung packen muß. Vielleicht sollte ich mal "Trinken Wrestler Wasser?" einsenden ... Wink

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

Gesponserte Inhalte

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten