Teilen
Vorheriges Thema anzeigenNach untenNächstes Thema anzeigen
avatar
Trockener Alkoholiker
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 27.12.14
Benutzerprofil anzeigen

New Japan Pro Wrestling - Der Löwe ist erwacht

am Mo Nov 20, 2017 9:35 am

Status Quo

New Japan Pro Wrestling ist zwar schon seit seiner Gründung 1972 eine der wichtigsten Adressen im Pro Wrestling, allerdings hat die Popularität in den letzten Jahren im Westen ganz neue Dimensionen erreicht. Die von Kritikern gefeierte Fehde zwischen dem damaligen Ace Hiroshi Tanahashi und dem jungen Kazuchika Okada hat den Blick von vielen Leuten in Nordamerika und Europa auf den japanischen Marktführer gerichtet.
Es war aber vor allem die Vorstellung des Streamingdienstes NJPW World, der die Verfügbarkeit für Fans im Westen derartig erleichtert hat, sodass sich New Japan zunehmend erhöhter Popularität erfreut, was letzlich darin resultierte, dass eine wirkliche US-Expansion angestrebt wurde. Ein wichtiger Bestandteil davon ist Kenny Omega, der nicht zuletzt durch seine Matchserie mit Kazuchika Okada im Jahr 2017 im Stande war, mehr Aufmerksamkeit für die Promotion zu generieren.
Am Ende des Jahres 2017 stehen nun die traditionell eher weniger beachteten Großveranstaltungen Power Struggle und dann schließlich die World Tag League statt, bevor das neue Jahr gleich mit der größten Veranstaltung eingeläutet wird: Wrestle Kingdom 12.
New Japan befindet sich in einer exzellenten Position, doch viele Leute behaupten, dass viele der Match-Ups schon sehr oft wiederholt worden sind und es beginnt repetitiv zu werden. Wird es Head Booker Gedo gelingen, wie auch schon in vergangenen Jahren frischen Wind in die Promotion zu bringen?

Fraktionen und das Roster:
Die verschiedenen Fraktionen und das Roster

NJPW Roster <- - - - Klicken, wenn interessiert! (purolove.com, 2017)

New Japan ist unterteilt in verschiedene Teams und Fraktionen, bei denen manche eher lose die Wrestler zusammenfassen, während andere sehr viel enger und geschlossener auftreten. In der Folge eine kurze Erklärung zu den wichtigsten Gruppen innerhalb von New Japan Pro Wrestling:

New Japan Sekigun / Taguchi Japan
Das Babyface Main Roster von NJ. Manchmal auch scherzhaft durch Ryusuke Taguchi als Taguchi Japan in Multi-Man-Tag Matches vertreten (wobei sich „Mitglieder“ von Taguchi Japan meist nur durch eine Sonnenbrille erkennen lassen). Die Sekigun ist vielmehr eine lose Assoziation als eine wirkliche Gruppierung.

CHAOS
CHAOS wurde ursprünglich von Shinsuke Nakamura gegründet und war eine Heel-Gruppierung, die allerdings über die Jahre mit zunehmender Popularität als Face bzw. neutrales Stable angesehen wird. Heutzutage ist der Anführer von Chaos IWGP Heavyweight Champion Kazuchika Okada gemeinsam mit seinem Sprachrohr Gedo.

Los Ingobernables de Japon
Angeführt von Tetsuya Naito, der bei CMLL in Mexiko mit der originalen Inkarnation der Gruppierung im Kontakt war und die japanische Version dann gründete. Die Gruppierung startete als Heel-Gruppierung, ist aber mittlerweile durch die Anti-Establishment-Haltung und die schiere Coolness der Gruppe in New Japan die populärste Gruppierung geworden. Mittlerweile eher neutral bzw. als Tweener anzusehen und befindet sich momentan absolut im Zenit.

Bullet Club
Heutzutage kann man wohl kaum einen Wrestling-Event besuchen, ohne auf diverse Formen von Bullet Club Merchandise zu stoßen. Die legendäre Gruppierung, die ursprünglich von Prince Devitt (Finn Balor) gegründet worden ist, ist ein Merchandise Powerhouse, doch manche unken, dass die beste Zeit der Gruppe vorüber ist und es zu viele Mitglieder mit zu wenig Zugkraft gibt. Heutzutage ist der Anführer der Kanadier Kenny Omega, der allerdings schon eine Subgruppe namens The Elite mit den Young Bucks gestartet hat, sehr zum Missfallen der anderen Mitglieder.

Suzuki Gun
Angeführt vom legendären Tough Guy und Shooter Minoru Suzuki, Suzuki Gun ist wahrscheinlich die unbeliebteste Gruppierung in NJPW. Nicht zuletzt aufgrund ihrer ständigen Eingriffe von außen, der häufige Gebrauch von Waffen und im Vergleich mit anderen Gruppen talentbezogen eher dünn besetzten Mitgliedschaft, fragen sich viele, ob nicht eine Veränderung für Suzuki-Gun von Nöten sei. Auch wenn Minoru Suzuki immer noch eine äußerst bedrohliche Ausstrahlung besitzt und auch für gute Matches noch zu haben ist, sieht man ihm langsam die vielen Meilen auf dem Radar an.

Die Titel:
Die Titel

IWGP Heavyweight Championship


Man kann wohl sagen, dass die IWGP Heavyweight Championship weltweit wohl derzeit der prestigeträchtigste Titel im Professional Wrestling ist. Der derzeitige Champion Kazuchika Okada befindet sich in seinem noch jungen Alter von 30 Jahren in seiner mittlerweile vierten Titelregentschaft und ist der insgesamt 65.Träger des Gürtels. Nach seinem Sieg gegen EVIL bei King of Pro Wrestling hat er bislang acht erfolgreiche Titelverteidigungen und wird bei Wrestle Kingdom 12 auf Tetsuya Naito treffen, um dort auch die neunte Verteidigung einzustreichen.

IWGP Intercontinantel Championship


Zwar erst im Jahre 2011 etabliert gilt die Intercontinantel Meisterschaft nicht als sekundärer Titel, sondern vielmehr als 1b – Variante. Das wird auch durch den derzeitigen Champion, das frühere Ace Hiroshi Tanahashi, verdeutlicht. Tanahashi befindet sich in seiner zweiten Regentschaft und konnte erst bei Power Struggle seine dritte erfolgreiche Verteidigung gegen Kota Ibushi einstreichen.  Er ist insgesamt der 16.Champion.

IWGP United States Championship


Der neueste Titel in New Japan Pro Wrestling, so wurde erst im Juli 2017 Kenny Omega der erste Champion. Ein weiteres Anzeichen, wie ernst NJPW die US Expansion nimmt, doch viele fragen sich, ob der Titel nicht einer zu viel ist. Bislang konnte Omega den Titel dreimal erfolgreich verteidigen.

IWGP Junior Heavyweight Championship


Der Titel der Junior Division, die momentan stark wie lange nicht mehr ist. Der derzeitige Champion ist „Aerial Assassin“ Will Ospreay, der seine erste erfolgreiche Verteidigung bei Power Struggle gegen Marty Scurll feiern konnte(*). Ospreay ist der 78.Titelträger und befindet sich in seiner ersten Regentschaft.

NEVER Openweight Championship


Ein Titel, den man am ehesten als Midcard-Titel einstufen könnte, der allerdings auch die ein oder andere kleinere Großveranstaltung geheadlined hat. Der Titel hat sich in den letzten Jahren vor allem zu einem Titel für die Hard-Hitter entwickelt, doch allerdings wird selten von der Tatsache Gebrauch gemacht, dass es ein Openweight Titel ist. Der derzeitige Titelträger ist Minoru Suzuki, der erst bei Power Struggle erfolgreich gegen Toru Yano verteidigen konnte. Er ist der 16.Champion und hat bislang vier erfolgreiche Verteidigungen auf dem Konto.

IWGP Tag Team Championship


Die Heavyweight Tag Team Meisterschaft von New Japan. Generell ein Midcard – Titel und Tag Teams sind recht strikt vom Rest des Rosters getrennt. Die derzeitigen 78.Titelträger und dreifachen Champions sind die Killer Elite Squad, Davey Boy Smith jr und Lance Archer, die Suzuki-Gun vertreten.

IWGP Junior Tag Team Championship


Die Tag Team Titel der Junior Division. Die momentanen Champions sind Roppongi 3K, SHO und YOH, die Taguchi und Ricochet besiegen konnten im ersten Match nach ihrer Exkursion. Sie sind die 54.Champions und haben bislang noch nicht den Titel verteidigt, allerdings erst bei Power Struggle auch noch das Junior Tag Tournament gewonnen.

NEVER Six-Man Tag Team Championship


Auch ein neuerer Titel, der erst bei Wrestle Kingdom 10 im Jahre 2016 eingeführt wurde. Dass EVIL, SANADA und BUSHI dabei nun schon die 13.Titelträger sind, zeigt auf, dass dieser Titel noch keine längeren Regentschaften gesehen hat und eher in der Undercard gesehen wird. Obwohl es in New Japan so viele Multi-Man-Tags gibt, wurde in den Augen vieler Fans dieser Titel noch nicht zu seinem vollen Potenzial genutzt.

Die Turniere:
Die Turniere

G1 Climax


Das wichtigste Turnier von New Japan, dass jährlich im August stattfindet. Über die Jahre ist das Turnier in verschiedenen Modi ausgekämpft worden, wobei die letzten Jahre zwei Blöcke á zehn Wrestler im Round Robin-Modus gegeneinander kämpfen und die Erstplatzierten treffen am Ende im Finale aufeinander.

New Japan Cup


Das Turnier im Frühling, welches seit 2005 ausgekämpft wird. Der Sieger erhält einen IWGP Heavyweight Title Shot in der nahen Zukunft. Es wird ausschließlich im KO-Modus ausgetragen.

Best of the Super Juniors


Das Junior Turnier von New Japan. Wird mittlerweile meist im Juni ausgetragen.

World Tag League


Das jährlich im Dezember stattfindende Heavyweight Tag Team Turnier von New Japan. Im gleichen Modus wie das G1 mit einer Round Robin Phase in zwei Blöcke, bis die Sieger der Blöcke im Finale aufeinandertreffen.

Super Junior Tag Tournament

Wird im KO Modus ausgetragen und findet meist im November statt.


Zuletzt von Soft am Do Nov 23, 2017 2:44 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Trockener Alkoholiker
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 27.12.14
Benutzerprofil anzeigen

Power Struggle 2017 Zusammenfassung

am Mo Nov 20, 2017 9:42 am

Wir schreiben den 06.November 2017. Am gestrigen Tag fand bei New Japan Pro Wrestling die Großveranstaltung Power Struggle in der ausverkauften Osaka Edion Arena statt. Während normalerweise diese Veranstaltung als eine der B-Shows im Kalender von NJPW abgetan wird, hat diese Ausgabe Aufruhr und Buzz erzeugt, wie nur wenige Shows dieses Jahr in der gesamten Wrestling-Industrie.
Der Grund hierfür ist vor allem auf eine Person zurückzuführen: Chris Jericho. Y2J hat in einem bereits hunderttausendfach angeklicktem Video Bullet Club Anführer und Internet Darling Kenny Omega zu einem Match im Tokyo Dome herausgefordert.
Während diese Nachricht viel Aufmerksamkeit auf sich zieht, sind es jedoch auch der fantastische Main Event zwischen Hiroshi Tanahashi und Kota Ibushi um den Intercontinantel Title – den Tanahashi nach über 25 Minuten für sich entscheiden konnte – und auch sein Herausforderer für den Tokyo Dome: Hirooki Goto(*).
Der Konton no Aramusha (lose übersetzt: Der wilde Krieger des Chaos) ist in diesem Jahr eher unter dem Radar geflogen und hat Tanahashi nach seinem Sieg herausgefordert. Als Tanahashi die Herausforderung allerdings mit einem Handschlag besiegeln wollte, streckte ihn Goto mit einer Lariat brutal nieder. Ohne weitere Worte verließ Goto den Ring und viele Fans fragen sich nun, was dies für Gotos Zukunft bedeuten könnte, da eine solche Attacke eher untypisch für seinen ruhigen und meist ehrenhaften Charakter sind.
In den restlichen Matches konnte Will Ospreay seinen IWGP Junior Heavyweight Titel gegen Langzeitrivalen Marty Scurll verteidigen (*²) und wurde daraufhin von KUSHIDA, Hiromu Takahashi und auch Ricochet herausgefordert, woraufhin der Aerial Assassin entgegnete, dass er sich mit allen dreien in diesem Jahr viele Schlachten geliefert hat und um das Ganze zu beschließen und den Fans etwas Neues zu bieten schlägt er etwas vor, was es lange nicht in New Japan gegeben hat: ein Four Way Dance Match im Tokyo Dome! Die drei akzeptierten zu einer großen Reaktion des Publikums.
Auch das Junior Tag Tournament fand sein Ende und die amtierenden Champions Roppongi 3K (Sho Tanaka und Yohei Komatsu, die nach ihrer Exkursion nur noch als SHO und YOH bekannt sind) konnten in einem sehr guten Finale Ryusuke Taguchi und Ricochet besiegen. Nach dem Match waren es die Young Bucks Nick und Matt Jackson, die nicht am Turnier teilgenommen hatten, die die beiden zu einem Titelmatch im Tokyo Dome herausforderten. Taguchi gab außerdem Ricochet seinen Segen, von nun an als Singles Wrestler sein Unwesen zu treiben, was die spätere Herausforderung von Ospreay erklärt.
In einem absoluten Clusterfuck konnte außerdem Minoru Suzuki den NEVER Openweight Title in einem Bullrope Match gegen Toru Yano verteidigen. Nach dem Match schien Suzuki Yano erwürgen zu wollen, als Tomohiro Ishii den Safe machte und Suzuki und seine Schergen von Suzuki-Gun aus dem Ring vertrieb. Ishii forderte daraufhin Suzuki zu einem Match heraus, aber Suzuki verschwand mit seinem Stable, bevor es eine Antwort darauf gab.
Natürlich trafen auch die Kontrahenten des Tokyo Dome Main Events in einem 4-on-4 Tag Team Match aufeinander und jedes Mal wenn IWGP Heavyweight Champion Kazuchika Okada und G1 Gewinner und Herausforderer Tetsuya Naito den Ring teilten, gingen laute Chants durch die Halle in Osaka.
Insgesamt gab die Veranstaltung schon sehr viele Aufschlüsse darüber, wie die Tokyo Dome Card am 04. Januar 2018 aussehen wird und mit viel Vorfreude geht es nun in die jährliche World Tag League, der letzte Stopp vor der größten Show des Jahres! Eine Pressekonferenz hierzu soll in wenigen Tagen stattfinden, bei der die Teilnehmer verkündet werden.


- - - -

*Wie ihr bei den ganzen Sternchen seht, habe ich zwar größtenteils die Realität übernommen, aber Kleinigkeiten geändert, wie zum Beispiel den Herausforderer von Tanahashi, dass Suzuki herausgefordert wurde und dass Ospreay verteidigt hat und in der Folge Ricochet und nicht Marty Scurll im Four Way Dance ist. Mehr Veränderungen werden kommen natürlich haha
avatar
Trockener Alkoholiker
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 27.12.14
Benutzerprofil anzeigen

PK zur World Tag League: Teilnehmer und Cards für die Tour

am Do Nov 23, 2017 2:27 am
World Tag League – Teilnehmerfeld, Verkündung der letzten Cards vor dem Tokyo Dome

Dieses Jahr wird es nur sechs Teams in zwei Blöcken geben, allerdings wurde am Rande angekündigt, dass Raymond Rowe sich an der Schulter verletzt hat und von daher War Machine nicht am Turnier teilnehmen wird. Es gibt vor allem eine große Nachricht, denn es nimmt ein Team teil, dass viele das beste japanische Tag Team nennen: Strong BJ. Daisuke Sekimoto und Yuji Okabayashi werden ihr Debüt für New Japan Pro Wrestling feiern, werden allerdings als Vertreter von All Japan Pro Wrestling gelistet, was wohl eine Zusammenarbeit mit dem alten Rivalen einläutet, der in den letzten Jahren wieder einen Aufschwung erlebt hat.

Block A:
Davey Boy Smith Jr. & Lance Archer (IWGP Tag Team Champions)
Yujiro Takahashi & Bad Luck Fale
EVIL & SANADA
Yuji Nagata & Manabu Nakanishi
Jay & Mark Briscoe [ROH]
Tomoyuki Oka & Katsuya Kitamura

Block B:
Tanga Roa & Tama Tonga
Juice Robinson & David Finlay
Satoshi Kojima & Hiroyoshi Tenzan
Minoru Suzuki & Takashi Iizuka
Tomohiro Ishii & Toru Yano
Daisuke Sekimoto & Yuji Okabayashi [AJPW]



World Tag League Cards:


NJPW, 22.11.17
Tokyo Korakuen Hall


1. Hirai Kawato & Shota Umino vs Tiger Mask IV & Jushin Liger
2. Ryusuke Taguchi, Ricochet & Michael Elgin vs Zack Sabre Jr, Taichi & TAKA Michinoku
3. Satoshi Kojima, Hiroyoshi Tenzan & Hiroshi Tanahashi vs Tomohiro Ishii, Toru Yano & Hirooki Goto
4. Tetsuya Naito, Hiromu Takahashi & BUSHI vs Kazuchika Okada, Will Ospreay & Rocky Romero
5. Block A: Briscoe Brothers vs Monster Rage(Oka & Kitamura)
6. Block A: Killer Elite Squad (Smith & Archer) vs Bad Luck Fale & Yujiro Takahashi
7. Block A: EVIL & SANADA vs Yuji Nagata & Manabu Nakanishi

NJPW, 25.11.17
Nagoya International Conference Hall


1. Teruaki Kanemitsu vs Ren Narita
2. Togi Makabe, Yuji Nagata, Manabu Nakanishi, Ryusuke Taguchi & Hirai Kawato vs Zack Sabre Jr., El Desperado, Davey Boy Smith jr., Lance Archer & Taichi
3. Hiroshi Tanahashi, Tiger Mask IV & Jushin Liger vs Hirooki Goto, Gedo & Jado
4. Block B: Juice Robinson & David Finlay vs Strong BJ (Daisuke Sekimoto & Yuji Okabayashi)
5. Block B: Tomohiro Ishii & Toru Yano vs G.O.D. (Tanga Roa & Tama Tonga)
6. Block B: Satoshi Kojima & Hiroyoshi Tenzan vs Takashi Iizuka & Minoru Suzuki
7. Kazuchika Okada & Will Ospreay vs Tetsuya Naito & Hiromu Takahashi

NJPW, 26.11.17
Osaka City Central Gymnasium Sub Arena


1. David Finlay vs Ren Narita
2. Togi Makabe, Jushin Liger, Tiger Mask IV & Hirai Kawato vs Minoru Suzuki, Zack Sabre Jr., Taichi, El Desperado & TAKA Michinoku
3. Kenny Omega, Nick Jackson, Matt Jackson & Chase Owens vs Satoshi Kojima, Hiroyoshi Tenzan, KUSHIDA, Daisuke Sekimoto & Yuji Okabayashi
4. Hiroshi Tanahashi, Juice Robinson, Michael Elgin, Ricochet & Ryusuke Taguchi vs Hirooki Goto, Tomohiro Ishii, Toru Yano, SHO & YOH
5. Block A: Tomoyuki Oka & Katsuya Kitamura vs Killer Elite Squad
6. Block A: Bad Luck Fale & Yujiro Takahashi vs EVIL & SANADA
7. Block A: Yuji Nagata & Manabu Nakanishi vs Briscoe Brothers
8. Kazuchika Okada, Will Ospreay & YOSHI-HASHI vs Tetsuya Naito, Hiromu Takahashi & BUSHI

NJPW, 27.11.17
Kobe Sambo Hall


1. EVIL, SANADA & BUSHI vs Katsuya Kitamura, Tomoyuki Oka & Hirai Kawato
2. Bad Luck Fale, Yujiro Takahashi & Hangman Page vs Yuji Nagata, Manabu Nakanishi & KUSHIDA
3. Zack Sabre Jr., Taichi & El Desperado vs Ryusuke Taguchi, Ricochet & Hiroshi Tanahashi
4. Kazuchika Okada, SHO & YOH vs Chase Owens, Nick Jackson & Matt Jackson
5. Block B: Juice Robinson & David Finlay vs Tomohiro Ishii & Toru Yano
6. Block B: Minoru Suzuki & Takashi Iizuka vs Daisuke Sekimoto & Yuji Okabayashi
7. Block B: TenCozy (Kojima & Tenzan) vs G.O.D. (Roa & Tonga)

NJPW, 30.11.17
Yamaguchi Refresh Park Gymnasium


1. KUSHIDA, Togi Makabe, Jushin Liger & Tiger Mask IV vs Zack Sabre Jr., Taichi, TAKA Michinoku & El Desperado
2.Hiroshi Tanahashi, Michael Elgin, Ricochet & Hirai Kawato vs Hirooki Goto, SHO, YOH & Gedo
3.Block A: Bad Luck Fale & Yujiro Takahashi vs Yuji Nagata & Manabu Nakanishi
4.Block A: EVIL & SANADA vs Monster Rage (Oka & Kitamura)
5.Block A: Killer Elite Squad vs Briscoe Brothers
6. Kazuchika Okada & Will Ospreay vs Tetsuya Naito & Hiromu Takahashi
7.Special Elimination Match: Satoshi Kojima, Hiroyoshi Tenzan, Juice Robinson & David Finlay vs Daisuke Sekimoto, Yuji Okabayashi, Tanga Roa & Tama Tonga

NJPW, 02.12.17
Kyoto Budo Center

1. Ricochet & Ren Narita vs Hirai Kawato & KUSHIDA
2. Hiroshi Tanahashi, Togi Makabe, Michael Elgin & Katsuya Kitamura vs Yuji Nagata, Manabu Nakanishi, Tiger Mask IV & Jushin Liger
3. Gedo, SHO & YOH vs Kenny Omega, Matt Jackson & Nick Jackson
4. Block B: Juice Robinson & David Finlay vs Minoru Suzuki & Takashi Iizuka
5. Block B: G.O.D. (Roa & Tonga) vs Strong BJ (Daisuke Sekimoto & Yuji Okabayashi)
6. Block B: TenCozy (Kojima & Tenzan) vs Tomohiro Ishii & Toru Yano
7. Kazuchika Okada, Hirooki Goto & Will Ospreay vs Tetsuya Naito, Hiromu Takahashi & BUSHI

NJPW, 03.12.17
Mito Citizen Gymnasium


1. Jushin Liger, Tiger Mask IV & Hirai Kawato vs Hangman Page, Nick Jackson & Matt Jackson
2. Togi Makabe, Michael Elgin & David Finlay vs Zack Sabre Jr., TAKA Michinoku & El Desperado
3. Hiroshi Tanahashi, Satoshi Kojima & Hiroyoshi Tenzan vs Hirooki Goto, Gedo & Tomohiro Ishii
4. Block A: Bad Luck Fale & Yujiro Takahashi vs Monster Rage (Oka & Kitamura)
5. Block A: Killer Elite Squad (Smith & Archer) vs Yuji Nagata & Manabu Nakanishi
6. Block A: Briscoe Brothers vs EVIL & SANADA
7. Kazuchika Okada, Will Ospreay & Jado vs Tetsuya Naito, Hiromu Takahashi & BUSHI

NJPW 05.12.17
Hiroshima Green Arena Small Arena


1. Hirai Kawato, Ren Narita, Teruaki Kanemitsu & Shota Umino vs Ricochet, Ryusuke Taguch, Jushin Liger & Tiger Mask IV
2. Hiroshi Tanahashi, Togi Makabe & KUSHIDA vs Hirooki Goto, YOSHI-HASHI & Gedo
3. Block B: Juice Robinson & David Finlay vs TenCozy (Kojima & Tenzan)
4. Block B: Minoru Suzuki & Takashi Iizuka vs G.O.D. (Tonga & Roa)
5. Block B: Tomohiro Ishii & Toru Yano vs Daisuke Sekimoto & Yuji Okabayashi
6. Kazuchika Okada & Will Ospreay vs Tetsuya Naito & Hiromu Takahashi
7. Special Elimination Match: EVIL, SANADA, Davey Boy Smith jr & Lance Archer vs Yuji Nagata, Manabu Nakanishi, Jay Briscoe & Mark Briscoe


NJPW, 09.12.17
Beppu B-Con Plaza


1. Ren Narita vs Teruaki Kanemitsu
2. KUSHIDA & Hirai Kawato vs Ryusuke Taguchi & Ricochet
3. Hiroshi Tanahashi, Michael Elgin & Togi Makabe vs Hirooki Goto, SHO & YOH
4. Block A: Yuji Nagata & Manabu Nakanishi vs Monster Rage (Kitamura & Oka)
5. Block A: Briscoe Brothers vs Bad Luck Fale & Yujiro Takahashi
6. Block A: EVIL & SANADA vs Killer Elite Squad (Smith & Archer)
7. Tetsuya Naito, Hiromu Takahashi & BUSHI vs Kazuchika Okada, Will Ospreay & Rocky Romero

NJPW, 10.12.17
Hachinohe Eastern Sports Park Gymnasium


1. Jushin Liger, Tiger Mask IV, KUSHIDA & Tomoyuki Oka vs Ryusuke Taguchi, Ricochet, Togi Makabe & Michael Elgin
2. Hiroshi Tanahashi & Hirai Kawato vs Hirooki Goto & Gedo
3. Hangman Page, Chase Owens, Nick & Matt Jackson vs Kazuchika Okada, Jado, SHO & YOH
4. Block B: Juice Robinson & David Finlay vs G.O.D. (Roa & Tonga)
5. Block B: Minoru Suzuki & Takashi Iizuka vs Tomohiro Ishii & Toru Yano
6. Block B: TenCozy (Kojima & Tenzan) vs Strong BJ (Sekimoto & Okabayashi)
avatar
Trockener Alkoholiker
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 27.12.14
Benutzerprofil anzeigen

World Tag League Day 1 Results

am Di Nov 28, 2017 10:41 am
NJPW World Tag League Day 1 (on NJPW World)
22.11.17
Tokyo Korakuen Hall
1730 Fans - Super No Vacancy Full House


Hirai Kawato & Shota Umino vs Jushin Liger & Tiger Mask IV

Das übliche Aufeinandertreffen zwischen zwei Young Lions und zwei Veteranen. Kawato gilt für viele als das hoffnungsvollste In-Ring Talent und Shota Umino, der der Sohn von NJPW Head Referee "Red Shoes" Unno ist, wird manchmal übersehen, obwohl er ein sehr gutes All-Round-Paket darstellt. Doch die Heavyweight Prospects Oka, Kitamura und sein heutiger Partner Kawato lassen den jungen Mann aus Tokio zu diesem Zeitpunkt eher im Hintergrund stehen.
Das Match selbst war eine sehr kurze Angelegenheit, wobei vor allem Kawato einen guten Nearfall erzielen konnte nach einem Springboard Missile Dropkick gegen Tiger Mask. Es war dann allerdings die lebende Legende Jushin Thunder Liger, der Umino mit seiner patentierten Liger Bomb nach knapp neun Minuten besiegte.

Ryusuke Taguchi, Ricochet & Michael Elgin vs Zack Sabre Jr, Taichi & TAKA Michinoku

Michael Elgin war heute ebenfalls ein Mitglied von der Taguchi Spaßfraktion Taguchi Japan, als alle drei mit Muten-Roshi - Sonnenbrille die ausverkaufte Korakuen Hall betraten. Vor allem Ricochet wurde sofort mit Chants begrüßt, nachdem im Internet durchgesickert war, dass er für mindestens ein weiteres Jahr ein Teil von NJPW sein wird. Die drei Vertreter von Suzuki-Gun betraten die Arena zur Musik von Zack Sabre Jr., wobei vor allem Taichi wieder einmal das Publikum gegen sich aufbrachte, indem er Referee Marty Asami mehrmals die Beine 'anbot', um sie nach Foreign Objects zu überprüfen, nur um sie dann wieder wegzuziehen.
Die Geschichte des Matches war vor allem durch die Aufeinandertreffen von Big Mike Elgin und ZSJ geprägt. Die Kraft von Big Mike und die technische Finesse von Sabre wurden mehrmals gegenseitig ausgespielt, doch es war wie so oft Ricochet vorbehalten, die größten Publikumsreaktionen auf sich zu ziehen. Gemeinsam mit "Coach" Taguchi schaltete er erst Taichi mit einem Benadryller aus, bevor er dann alles klar machte mit einer wunderbar ausgeführten Shooting Star Press gegen TAKA Michinoku.

Satoshi Kojima, Hiroyoshi Tenzan & Hiroshi Tanahashi vs Tomohiro Ishii, Toru Yano & Hirooki Goto

Nun folgte das Aufeinandertreffen zwischen zweier Teams im Block B, die hierfür mit Partnern antreten, die sich im Tokyo Dome um den IWGP Intercontinantel Title gegenüberstehen werden. Nach der untypisch aggressiven Herausforderung von Goto, nachdem Tanahashi den Titel gegen Ibushi verteidigt hatte und er den angeschlagenen Champion niederstreckte, fragen sich viele wie Goto nun auftreten wird. Hirooki Goto teamt hierfür mit seinen CHAOS Teamkameraden "Stone Pitbull" Tomohiro Ishii und dem - nach eigener Aussage - DVD - Meisterproduzenten Toru Yano. Tanahashi erhält Hilfe von einem der dekoriertesten Teams in der japanischen Wrestlinggeschichte: TenCozy. Hiroyoshi Tenzan und Satoshi Kojima befinden sich zwar eher am Ende ihrer illustren Karrieren, aber vor allem Kojima hat noch einige Pfeile im Köcher, um der jüngeren Generation das ein oder andere Bein stellen zu können.
Während des Matches waren es aber vor allem die Sequenzen zwischen Goto und Tanahashi, die die meiste Aufmerksamkeit der Fans erhielten. So zeigte sich Goto wieder von einer raueren Seite, als er er Tanahashi brutal auf den Hallenboden beförderte und dem noch einer Art Spinebuster gegen das Ringapron folgen ließ. Im Ring hingegen waren die beiden Tag Teams am Werke, wo Toru Yano natürlich wieder seine allseits beliebten -
Ropebreak und die Entfernung des Turnbuckles - Manöver anbrachte.  So wurde das Match zwischen den Teams entschieden, als Tomohiro Ishii, der unlängst Minoru Suzuki für den NEVER Openweight Titel herausforderte, mit einem Vertical-Drop-Brainbuster den Veteranen Tenzan bis drei auf der Matte halten konnte.

Tetsuya Naito, Hiromu Takahashi & BUSHI vs Kazuchika Okada, Will Ospreay & Rocky Romero

Im letzten Match, bevor die World Tag League offiziell eingeläutet wurde mit der ersten Blockbegegnung, wurde es nochmal richtig laut in der Korakuen Hall. Denn zuerst kamen zum zweiten Mal an diesem Abend eine Kombination von CHAOS heraus, als IWGP Heavyweight Champion und Anführer der Gruppierung Kazuchika Okada, gemeinsam mit IWGP Junior Heavyweight Champion Will Ospreay und dem immer gutgelaunten Rocky Romero ihren Weg zum Ring bahnten. Doch das Publikum war noch lauter, als die Los Ingobernables de Japon durch den Vorhang kamen. Angeführt vom amtierenden G1 Sieger und wohl populärsten Wrestler von NJPW innerhalb von Japan, Tetsuya Naito und begleitet von Hiromu Takahashi, der einer von drei Herausforderern von Ospreays Titel im Tokyo Dome ist und BUSHI, von dem viele behaupten das coolste Gear im gesamten Business zu tragen.
Das Match war das erste Highlight einer bislang eher durchschnittlichen Show und es waren atemberaubende Sequenzen zwischen Ospreay und Takahashi, die zuerst das Publikum mit ins Boot holten. Doch nach wunderbaren Stereo Dives von Rocky Romero und Ospreay auf BUSHI und Hiromu, wurde es richtig laut, als Okada und Naito in den Ring traten und nach einem Staredown, begannen sie sofort mit fantastischen Schlagabtäuschen, die ein erster Vorgeschmack für das wahrscheinlich größtmögliche Match bei New Japan darstellten. Doch die Action beruhigte sich etwas und nach einem Augenschmaus von einem Comeback durch Ospreay, war es dann allerdings Hiromu Takahashi, der mit der Time Bomb Rocky Romero besiegte. Nach dem Match wurde noch Aufsehen erregt, weil Naito Okadas Titel in die Hand nahm und wie schon während seiner Intercontinantel Title Regentschaft ihn hoch in die Luft schmieß. Okada war außer sich vor Zorn und mit einem Staredown endete dieses Aufeinandertreffen.

World Tag League Block A
Briscoe Brothers vs Monster Rage(Oka & Kitamura)

Im allerersten Match der World Tag League gibt es gleich ein ungewöhnliches Team: Katsuya Kitamura & Tomoyuki Oka, die beide augenblicklich Young Lions sind. Doch beide sind äußerst vielversprechende Talent, während Kitamura durch seinen wahnsinnig muskulösen Körperbau oft mit amerikanischen 'Monster' - Typen wie Goldberg oder Batista verglichen wird, sehen viele sogar noch mehr Potenzial bei Oka, der zwar etwas unauffälliger agiert, allerdings ein stoisches Charisma besitzt. Die beiden haben gleich eine große Herausforderung, wenn sie auf die Vertreter von Ring of Honor treffen, die Briscoe Brothers. Mark und Jay hatten schon einige Matches in New Japan in den letzten zwei Jahren und fallen immer wieder dadurch auf, wie sehr sie sich im Ring bemühen und versuchen die Fans auf ihre Seite zu holen. Bislang ist ihnen das - zur Verwunderung vieler - noch nicht allzu gut gelungen, weswegen sie hochmotiviert sind eine starke Duftmarke in diesem Turnier zu hinterlassen.
Im Match selbst ist es allerdings die Erfahrung, die den Ton angegeben hat. Während Oka und Kitamura zwar gute Fleißnoten einheimsen könnten und definitiv mit der richtigen Einstellung am Werk waren, so ist es die Tag Team Erfahrung von über 15 Jahren, die hier klar den Ausschlag gibt. Routiniert isolieren die Briscoes Oka, auch nachdem sich Kitamura mit einem verpassten Spear ins Turnbuckle selbst große Teile aus dem Match genommen hat. So ist es Jay der Oka nach neun Minuten mit Jay Driller besiegte und so die ersten zwei Punkte für die vielfachen ROH Tag Team Champions sammelte.

World Tag League Block A
Killer Elite Squad (Smith & Archer) vs Bad Luck Fale & Yujiro Takahashi


Hier stehen sich Vertreter der beiden Heel-Fraktionen gegenüber, Bad Luck Fale und Yujiro Takahashi den Bullet Club vertreten gegen die Killer Elite Squad von Suzuki-gun, bestehend aus Lance Archer und Davey Boy Smith jr. Smith und Archer sind die amtierenden IWGP Tag Team Champions und gelten als Favoriten in Block A. Beide Teams trafen mit viel Härte und Wucht aufeinander und so waren vor allem die Aufeinandertreffen von Fale mit KES ein wahrer Hoss Fight. Yujiro allerdings wurde schnell als Schwachstelle im Team ausgemacht und nachdem sie Fale über das dritte Ringseil nach außen geschickt hatten, setzte es die Killer Bomb gegen Yujiro und den erfolgreichen Three Count für die Champions.

World Tag League Block A
EVIL & SANADA vs Yuji Nagata & Manabu Nakanishi


Der Main Event des Abends stand bevor und die Fans wurden noch einmal laut für zwei Vertreter von LIJ. EVIL und SANADA waren äußerst populär, doch auch Nagata und Nakanishi konnten Jubel einheimsen. Vor allem Nagata beeindruckte viele Fans mit seiner Performance im diesjährigen G1, während manche unken, dass Nakanishi langsam an den Rücktritt denken sollte.
Das Match war ein großes Hin und Her und die alte Garde konnte ein ums andere Mal EVIL und SANADA den Schneid abkaufen. Doch letztlich konnten Nagata und Nakanishi nichts der jugendlichen Kraft von EVIL und SANADA entgegensetzen und SANADA verknotete Nagata im Paradise Lock und EVIL konnte mit dem Darkness Falls Nakanishi nach 14 Minuten besiegen. Nach dem Match gab es noch eine Promo von EVIL, der seine äußerst kreative Catchphrase „Everything is evil“ in das Mikrophon proklamierte, um den ersten Tag der Tour zu beschließen.

Day 1 Quick Results:
NJPW, 22.11.17
Tokyo Korakuen Hall
1730 Fans


1. Tiger Mask IV & Jushin Liger besiegen Hirai Kawato & Shota Umino (8:53) nach der Liger Bomb gegen Shota Umino von Jushin Liger. [**1/2]
2. Ryusuke Taguchi, Ricochet & Michael Elgin besiegen Zack Sabre Jr, TAKA Michinoku & Taichi (11:21) nach der Shooting Star Press von Ricochet gegen TAKA Michinoku. [**3/4]
3. Tomohiro Ishii, Toru Yano & Hirooki Goto besiegen Satoshi Kojima, Hiroyoshi Tenzan & Hiroshi Tanahashi (13:09) nach einem Vertical-Drop Brainbuster von Ishii gegen Tenzan. [***1/4]
4. Tetsuya Naito, Hiromu Takahashi & BUSHI besiegen Kazuchika Okada, Will Ospreay & Rocky Romero (14:52) nach der Time Bomb von Hiromu gegen Romero. [***1/4]
5. Block A: Briscoe Brothers [2] besiegen Monster Rage [0] (09:11) nach dem Jay Driller von Jay Briscoe gegen Tomoyuki Oka. [**1/2]
6. Block A: Killer Elite Squad [2] besiegen Bad Luck Fale & Yujiro Takahashi [0] (11:41) nach der Killer Bomb gegen Yujiro. [**1/4]
7. Block A: EVIL & SANADA [2] besiegen Yuji Nagata & Manabu Nakanishi [0] (14:22) nach dem Darkness Falls von EVIL gegen Nakanishi. [***]
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2688
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: New Japan Pro Wrestling - Der Löwe ist erwacht

am Di Dez 12, 2017 7:01 pm
Ein New Japan Diary haben die Könige von WritingSpirit auch schon mehrfach ins Auge gefasst, es aber aufgrund vollen Buchsen dann aber jedes Mal wieder verworfen Wink Umso schöner, dass du dich jetzt ran trauen wirst. Ich hatte eigentlich nicht vor direkt die erste Show mit einer Rückmeldungen zu würdigen, was den Grund hat, dass du gerne mal danach für Monate verschwindest. Andererseits ist es halt auch dämlich deine Arbeit hier in dem halb miefenden Spielplatz nicht zu würdigen.

Die Ausgangslage nach Power Struggle anzufangen ist natürlich gegeben, mich hat aber direkt eine Sache immens gestört: Ja, es ist ein Diary und ja anything goes aber genau aus diesen Grund habe ich mich nie für ein Diary des "King Of Sports" entschieden, weil ich mich da immer schwer mit tue da viel zu ändern. Das NJPW eine "Partnerschaft" (?) mit All Japan eingeht, okay das nehme ich noch an, aber warum sollte All Japan ausgerechnet ein Team in die "Königsklasse" schicken, was nicht mal ihr eigenes ist? Ich mag Sekimoto und Oka-chan sehr gerne, es wäre auch unfassbar geil die beiden gegen New Japan Leute kämpfen zu sehen, aber es ist eben nicht sonderlich klug diese beiden in dieses Turnier zu booken. Ein haus eigenes All Japan Tag Team hätte einfach viel besser gepasst, beispielsweise Zeus und Bodyguard. Am ersten Tag hat mir auch eine Überraschung im Turnier gefehlt. Wie wäre das gewesen, wenn die alten Männer da im Hauptkampf einfach die Punkte entführt hätten..
avatar
Trockener Alkoholiker
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 27.12.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: New Japan Pro Wrestling - Der Löwe ist erwacht

Heute um 7:05 am
Hey Chris, eine sehr faire Kritik deinerseits, wie ich finde. Ausgerechnet zwei Vertreter von Big Japan als Vertreter von All Japan zu schicken macht so noch keinen Sinn. Das Ganze sollte - zumindest nach meiner Planung - aber in Kürze geklärt werden und war auch etwas als offensichtlicher Affront angedacht. Die nächsten drei Shows habe ich bald fertig, wonach ich bis zum Finale eher kürzere Zusammenfassungen der Undercard machen werde mit ausführlicher Betrachtung der Block-Begegnungen.

Ein New Japan diary ist wirklich eine spannende Herausforderung, da ich erst so ca zu WK8 ein wirklich regelmäßiger Zuschauer wurde und mich zuvor eher mit All Japan und NOAH auseinandergesetzt habe. Allerdings finde ich, dass es nach WK12 so viele Möglichkeiten gibt, die einem diary Schreiber tolle Möglichkeiten bieten. Ich versuche natürlich trotz alledem dem Stil treu zu bleiben. Diesmal sieht es vorerst nicht nach einer langen Absenz aus.

Ich würde nur gerne die allgemeine Präsentation meiner Posts noch einmal etwas aufmotzen, um das auch visuell etwas ansprechender zu machen. Tag 2 und 3 folgen dann kommende Woche
Gesponserte Inhalte

Re: New Japan Pro Wrestling - Der Löwe ist erwacht

Vorheriges Thema anzeigenNach obenNächstes Thema anzeigen
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten