Austausch
Vorheriges Thema anzeigenNach untenNächstes Thema anzeigen
WriSpis Kneipenwirt
Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 11.11.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Fußball ist unser Leben!

am Sa Nov 29, 2014 8:39 pm
Oh je das war heute kein Tag für die Kölner, wobei ja das Spiel vielleicht eine andere Wendung hätte nehmen können, wenn der Ref richtig entschieden hätte.
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2658
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Fußball ist unser Leben!

am Sa Nov 29, 2014 11:03 pm
Ja war nicht schön, vor allem da ich im Stadion war
WriSpis Kneipenwirt
Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 11.11.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Fußball ist unser Leben!

am So Nov 30, 2014 1:03 pm
Das ist dann natürlich ne doofe Sache, aber Leverkusen ist ja auch kein Maßstab von euch. Blöd nur, dass eigentlich qualitativ bessere Mannschaften hinter Köln liegen. Außer Freiburg sehe ich da keinen direkten Konkurrenten hinter Köln. Glaube Dortmund, Stuttgart und Hamburg liegen vor Köln.
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2658
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Fußball ist unser Leben!

am So Nov 30, 2014 1:44 pm
Nein die von drüben sind sportlich kein Maßstab, dennoch kann man Derby-Spiele gerne mal gewinnen. Nun ja, mMn war das Ergebnis in der Höhe auch nicht verdient. Das 3:1 war noch völlig okay durch den Spielverlauf
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2658
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Fußball ist unser Leben!

am So Nov 30, 2014 8:38 pm
Dem BVB steht auch das Wasser bis zum Hals. Da bin ich auch gespannt wie das da weitergehen soll/wird
avatar
WriSpis Kneipenwirt
Anzahl der Beiträge : 513
Anmeldedatum : 11.11.14
Ort : WriSpi
Benutzerprofil anzeigen

Re: Fußball ist unser Leben!

am Mo Dez 01, 2014 10:21 pm
Die Situation beim BVB ist schon sehr kurios. In der Champions League hui, in der Bundesliga pfui.
WriSpis Kneipenwirt
Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 11.11.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Fußball ist unser Leben!

am Mo Dez 01, 2014 10:24 pm
Ich glaube ja noch immer, dass es Doofmund irgendwie auf die Europacup-Plätze schafft. So groß ist der Abstand gar nicht...natürlich muss spätestens im Frühjahr der Lauf beginnen. Aber ich bin da sogar optimistisch.
Klingt total bescheuert...aber um Dortmund mache ich mir keine Sorgen.
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2658
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Fußball ist unser Leben!

am Sa Dez 06, 2014 5:42 pm
Momentan habe ich einfach keinen bock mehr -.-
WriSpis Kneipenwirt
Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 11.11.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Fußball ist unser Leben!

am Sa Dez 06, 2014 6:34 pm
Ich glaube das Lied würde zurzeit gut passen, Show Wink

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2658
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Fußball ist unser Leben!

am Sa Dez 13, 2014 6:18 pm
Heute die wichtigsten drei Punkte der Hinrunde geholt auf Schalke 8-)
avatar
WriSpis Kneipenwirt
Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 04.12.14
Alter : 32
Benutzerprofil anzeigen

Re: Fußball ist unser Leben!

am Sa Dez 13, 2014 6:24 pm
Schalke kriegt wohl NIE Konstanz in die eigene Leistung. Die Woche noch nach dem Sieg in Maribor zahlreiche Artikel gesehen, warum es Schalke nun endlich geschafft hat. Laughing

Dortmund Niederlage ist auch sehr bitter...die sind froh wenn das neue Jahr anbricht. Very Happy

Und ja...meine Eintracht hat gestern mal wieder ein Abseitstor kassiert, gut das ich mir das Spiel nicht gegeben habe. Very Happy
WriSpis Kneipenwirt
Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 11.11.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Fußball ist unser Leben!

am Sa Dez 13, 2014 6:46 pm
Köln hätte ich die Überraschung nicht zugetraut. Aber die Bayern-Machtdemonstration war heute wieder einmal gewaltig. Schade nur, dass es keine Konkurrenz gibt. Wenn sich Wolfsburg nächstes Jahr gezielt verstärkt könnte es da was werden, aber die Wölfe muss ich nicht unbedingt als Bayern-Jäger Nr. 1 sehen.
Der BVB hingegen sollte sich im Winter hinterfragen, ob man diesen Weg mit Klopp so weitergehen will. Wenn man in der Winterpause handelt, dann hätte ein Nachfolger gute Chancen etwas zu entwickeln. Man stelle sich nur vor der BVB verliert auch die ersten Rückrundenpartien und trennt sich dann erst von Klopp.
Da trennt sich eben die Spreu vom Weizen. Loyalität hin oder her. Aber hätten die Bayern nur einen annähernd schlechten Start hingelegt, würde man dort den Namen von Guardiola gar nicht mehr kennen. Natürlich ist Klopp populär und es kommt wohl auch sehr human an, wenn man auch in so einer Phase zum Trainer steht. Aber dafür die internationalen Starplätze zu opfern (ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die absteigen) halte ich für grob fahrlässig bei einem Verein mit diesen Ansprüchen.
avatar
WriSpis Kneipenwirt
Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 04.12.14
Alter : 32
Benutzerprofil anzeigen

Re: Fußball ist unser Leben!

am Sa Dez 13, 2014 7:34 pm
Kloppo jetzt zu hinterfragen, vor allem da meiner Meinung nach kein halbwegs adäquater Ersatz auf dem Markt ist, finde ich nach den erfolgreichen Jahren hingegen grob fahrlässig. Situation analysieren, ja. Hinterfragen, nein! Kann mir sogar vorstellen, dass man mit einem neuen Trainer, der frische Luft in den Laden bringt, diese Saison kurzfristig auch besser als mit Klopp abschneidet. Langfristig glaube ich aber nicht, dass man sich mit einem Trainerwechsel einen Gefallen tut. Zumindest kann ich mir keine Alternative vorstellen, die besser nach Dortmund passt. In Bayern wäre Guardiola bei vergleichbarem Misserfolg garantiert nicht mehr Trainer, aber daher sind die Bayern auch die Bayern und der Branchenprimus. Bayern hat auch nie das Problem, dass sie „kaputt gekauft“ werden, sondern können ihre Mannschaft jedes Jahr gezielt zusätzlich verstärken, ohne Schlüsselspieler abzugeben.

Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass Dortmund in die Rückrunde mit einem anderen Trainer geht, außer Klopp schmeißt selbst hin. Dann dürfte er aber spätestens nächste Saison bei einem großen Verein im Ausland auf der Bank sitzen.
WriSpis Kneipenwirt
Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 11.11.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Fußball ist unser Leben!

am Sa Dez 13, 2014 7:59 pm
Klopp könnte ich mir eigentlich nur in der PL vorstellen. Bei Real würde er nicht hinpassen, bei Barca genauso wenig. Aber in England könnte ich ihn mir sehr gut bei einigen Vereinen vorstellen. Vielleicht sogar irgendwann als Nachfolger von Wenger bei Arsenal Wink

Na ja aber wenn du bei nem Club die Seuche am Schuh hast und irgendwie selbst nicht mehr weißt, wie du da rauskommst, da müsstest du dann schon etwas dran ändern. Irgendwann muss es sowieso wieder einen Kloppnachfolger geben. Ich könnte mir da jemanden gut vorstellen, der bei seinem Ex-Verein schon gute Arbeit geleistet hat.
Die ganz großen Trainernamen braucht es da auch gar nicht, würde auch nicht zu Dortmund passen, wenn da jetzt ein Van Gaal, Mancini oder Ancelotti auf der Bank sitzt. Aber diese Frage stellt sich ja noch nicht.
Bayern mag die Konkurrenz ja schwächen können. Aber von nix kommt nix. Problematisch ist es halt, dass sich scheinbar Bayern über die letzten Jahre so enorm entwickelt hat und der Rest der Liga eben nicht. Diese Dominanz der Bayern schmeckt selbst mir nicht so, weil es der Liga sehr schadet.
avatar
WriSpis Kneipenwirt
Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 04.12.14
Alter : 32
Benutzerprofil anzeigen

Re: Fußball ist unser Leben!

am Sa Dez 13, 2014 8:12 pm
Beim BVB darf man halt auch nicht vernachlässigen, dass sie derzeitig nicht nur die Seuche am Schuh haben, sondern auch seit über einem Jahr übelste Verletzungssorgen haben. Sahin, Gündogan, Hummels, Reus, Blaszczykowski & Co. sind oder waren lange verletzt und kommen dann in eine verunsicherte Mannschaft, so dass sie gleich funktionieren müssen. Das geht in der Regel gar nicht. Wink Bis auf die Bayern kann auch keine Mannschaft in der Buli so viele namenhafte Verletzte nur ansatzweise adäquat ersetzen. Die konnten in den letzten Jahren nahezu nie mit der ganzen Mannschaft trainieren, daher würde ich halt abwarten, wie es in der Rückrunde aussieht und Klopp keinefalls früher beurlauben. Bis dahin könnte sich die Liste halbwegs gelichtet haben und - wenn alles gut läuft - auch mal eine Vorbereitung absolvieren. Dann dürfte wohl auch Besserung in Sicht sein. Wenn nicht ... kann man den Trainer immer noch hinterfragen.

Selbstredend darf man auch mit der aktuellen Mannschaft nichts mit dem Abstiegskampf am Hut haben. Kann daher auch nachvollziehen, dass Klopp mittlerweile hinterfragt wird. Aber wenn es mal nicht läuft, dann kommt auch alles zusammen. Neuzugänge funktionieren ja alle NULL. War bei den Dortmunder Stürmern zumindest aber auch immer so. Very Happy Tuchel kann ich mir irgendwie nicht wirklich in Dortmund vorstellen, wobei es wohl daran liegt, dass ich bei der langen Amtzeit von Klopp mir da einfach nichts anderes vorstellen kann.
Gesponserte Inhalte

Re: Fußball ist unser Leben!

Vorheriges Thema anzeigenNach obenNächstes Thema anzeigen
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten