Teilen
Nach unten
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1816
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 31
Ort : OG City
Benutzerprofil anzeigen

Black Canvas Grappling

am Fr Apr 20, 2018 10:48 am


Okamoto, Sen und Toshusai verlassen BCG
(3. Januar 2016)

Schocknachricht im neuen Jahr! Razan Okamoto, Sojuro Sen und Tanyu Toshusai lehnen die obligatorische Vertragsverlängerung um weitere 12 Monate ab. Schlimmer noch: Sie wechseln zum Klassenfeind Golden Canvas Grappling! Ausgerechnet der Organisation, die mit ihrem kontroversen Kurs überhaupt erst für die Gründung von Black Canvas Grappling, dem neuen Flaggschiff alter Löwen-Tradition, sorgte. Präsident Yoshifusa Maeda und Chairman Kazu Yoshizawa zeigten sich so überrascht wie der restliche Kader. Ein Wechsel des Trios sei in den vergangenen Wochen und Monaten weder angesprochen noch vorhersehbar gewesen. Okamoto gewann erst im April die vierte Auflage des Maeda Grand Prix, Toshusai ist der amtierende BCG Challengers Series Champion und wird den Titel planmäßig in weniger als zwei Wochen verteidigen – sollte er nicht vorher vakantiert werden.

Während sich die Wrestler vor ihrem offiziellen Wechsel zum Goldenen Löwen bedeckt halten, werden unfreiwillig die ambitionierten Worte von Haruki Kudo in Erinnerung gerufen. Der Präsident von Golden Canvas Grappling erklärte im Oktober, 2016 keinen Stein auf dem anderen zu lassen, das Ziel, die Promotion zurück zu alter Größe zu führen, noch aggressiver denn je zu verfolgen. Mit der Verpflichtung von Okamoto, Sen und Toshusai wechseln drei wichtige Eckpfeiler von Black Canvas zur unmittelbaren Konkurrenz. Eine Warnung an jedes Unternehmen, das sich dem Modern Japan Movement verschließt und nicht nach der Pfeife von Ryu Kajahara und Kudo tanzt.

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1816
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 31
Ort : OG City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Black Canvas Grappling

am Sa Apr 21, 2018 9:49 am


Torii über Flüchtlinge und Titelverteidigung
(5. Januar 2016)

Razan Okamoto hat seinen Wechsel zu Golden Canvas Grappling offiziell vollzogen. Tanyu Toshusai und Sojuro Sen werden ihm in den kommenden Wochen folgen, dem Schwarzen Löwen für wenige Events erhalten bleiben. Ob weitere Wrestler aus dem BCG-Kader zur Konkurrenz abwandern, steht derzeit in den Sternen. Für Puroresu Weekly Grund genug, den amtierenden World Heavyweight Champion Bunrakuken Torii über die aktuelle Situation und seine anstehende Titelverteidigung gegen Big Bruiser Findlay zu befragen.

Über die Abgänger: ‟Bin ich enttäuscht? Ja. Bin ich überrascht? Nein! Okamoto, Sen und Toshusai sind nicht, was sie vorgeben zu sein. Vielleicht werden sie davon erzählen, bei Golden Canvas Grappling mehr Aufmerksamkeit zu erhalten. Möglicherweise haben sie irgendeine verrückte Liebe für [Haruki] Kudo oder was auch immer. Es interessiert mich überhaupt nicht! Sie wissen, daß sie mir allerhöchstens die Schuhe putzen können. Das hier (zeigt auf den BCG World Heavyweight Championship Belt) ist mir nicht durch Zufall in die Hände gefallen. Ich war Challengers Series Champion, Tag Team Champion, habe den Maeda Grand Prix gewonnen und so lang an mir gearbeitet, bis ich das wichtigste Gold dieser Organisation erringen konnte.”

Über seine Zukunft: ‟Ich habe noch nie etwas davon gehalten, Abkürzungen zu nehmen. Auch wenn ich mir vorstellen kann, daß nicht gerade wenige meiner Kollegen hoffen, ich würde ebenfalls die Seiten wechseln. (lacht) Black Canvas Grappling ist meine Heimat. Sie wird es auch in Zukunft sein! Wer mir die Championship streitig machen möchte, wird wohl oder übel in diesen Reihen bleiben und alles überdenken müssen, was er bisher über Pro-Wrestling gelernt hat. Ich werde mit [Yoshifusa] Maeda und Kazu [Yoshizawa] noch weiter über mich hinauswachsen oder mit ihnen untergehen. Eben wie ein Mensch, der wenigstens einen loyalen Knochen in seinem Körper trägt, richtig?”

Über seine nächste Titelverteidigung: ‟Findlay ist eine Naturgewalt, die aus dem Weg geräumt werden möchte. Da muß ich gar keine dummen Sprüche reißen. Nichts auf dieser Welt kann ihn kleinreden. Er ist eine Gefahr. Größer als Shiga, Funakoshi, Blast [Ikoma] oder andere Jungs, die ich seit Jahr und Tag beim Training oder im Ring studiere. Unsere Gaijin halten sich notorisch bedeckt. Sie setzen sich im Bus nicht neben mich, um ihren Fortschritt oder ihre Taktik zu diskutieren. Ich kann frühestens im Match auskundschaften, was er plant. Hätte ich zwischen den Seilen mehr Zeit mit ihm verbracht, könnte ich mich besser vorbereiten. Aber keine Sorge: Die World Heavyweight Championship ist in sicheren Händen und wird es auch bleiben. So viel kann ich garantieren!”

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1816
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 31
Ort : OG City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Black Canvas Grappling

am So Apr 22, 2018 11:01 am


Card für »Challengers Series 27« veröffentlicht
(8. Januar 2016)

Noch im Oktober jubelten die Zuschauer, als Tanyu Toshusai die Titelregentschaft von Bulldozer Brandon Smith beendete. Nun wünschten sie, diesen Tag ungeschehen zu machen. BCG-Präsident Yoshifusa Maeda gab zu verstehen, daß nicht nur die Zukunft des Titels auf dem Spiel stehe, sondern auch die der »Challengers Series«! Würde Toshusai mit dem Gold bei Golden Canvas Grappling auftauchen, hätte die auf den Nachwuchs zugeschnittene Veranstaltungsreihe ihren Sinn verfehlt. Am 15. Januar tritt der amtierende Champion das letzte Mal unter dem Banner von BCG in den Ring. Das Schicksal der Promotion in den Händen eines Ausländers – das hat sich der Chef anders vorgestellt.

Laut eigener Aussage begeben sich Maeda und seine rechte Hand, Chairman Kazu Yoshizawa, fortan vermehrt auf die Suche nach potentiellen Eigengewächsen, die dem Anforderungsprofil der Organisation entsprechen und die kommende Generation prägen möchten. Ihre erste Entdeckung: Motoyuki Miyake, ein 20-jähriger Young Boy mit fortgeschrittenen MMA-Kenntnissen, der den Eignungstest bereits Ende Dezember bestanden hatte. Bei der 27. Ausgabe der »Challengers Series« erhält er die Chance, sich vor dem Publikum zu beweisen. Sein Gegner? ‟Mr. Dependable” Yoriie Ippitsusai, dessen Pro-Wrestling-Karriere zwei Jahre länger als Miyakes Leben andauert.

BCG »CHALLENGERS SERIES 27«, 15.01.2016
Doshisha Athletic Center


1. Yoriie Ippitsusai vs. Motoyuki Miyake
2. Kiyotaka vs. Naozane Goto
3. Masayuki Shiga vs. Kadonomaro Kamisaka
4. Funakoshi vs. Animal Harker
5. Bunrakuken Torii & Dynamite Narahashi vs. Blast Ikoma & Sharaku Okimasa
6. BCG Challengers Series Title: Tanyu Toshusai (c) vs. Bulldozer Brandon Smith (3. Verteidigung)

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2820
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 27
Ort : Gipsburg
Benutzerprofil anzeigen

Re: Black Canvas Grappling

am So Apr 22, 2018 2:58 pm
Dufte!

Schöne, frische Aufmachung, BCG in deiner Hand hat damals 2012 (?) immensen viel Spaß gemacht auf RatingWars und ich find's cool, dass du jetzt mit was gemütlichen wieder an den Start gehst.

Ich denke für mehr ist "unsere" Zeit auch nicht mehr gemacht momentan, freu mich auf die alten Verdächtigen wie Kamisaka, Kiyotaka und Co.!

_________________
"I know pro wrestling will exist without me, but I'd like to think I can't."
- SANADA
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1816
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 31
Ort : OG City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Black Canvas Grappling

am So Apr 22, 2018 8:46 pm
Das müßte tatsächlich schon vor sechs Jahren gewesen sein. Noch mit TEW 2010, kurz vor der Veröffentlichung vom Nachfolger. Unheimlich, wie schnell die Zeit vergeht … Shocked

Besten Dank für das Feedback! Ich hoffe, hier geht es einigermaßen schnell voran. Das Ziel ist wenigstens ein kurzes Update pro Tag, aber mal sehen! Auf meine alten Tage kann ich keinen Druck mehr gebrauchen. Laughing Wahrscheinlich wird der ganze Spaß hier nicht allzu leserfreundlich. Ich werde aber bestimmt nicht sooo irre viel an der Ausgangslage im C-Verse ändern. Die Abgänger werden durch Rookies ersetzt, ein bißchen an Turnieren, Titeln, Touren und Event-Namen gefeilt. Das war's vermutlich schon! Also falls jemand intensiver dabei sein möchte: Einfach TEW anschmeißen und ein wenig bei Black Canvas Grappling stöbern!

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1816
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 31
Ort : OG City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Black Canvas Grappling

am Mo Apr 23, 2018 10:02 am


[Ergebnisse] »Challengers Series 27«
(16. Januar 2016)

BCG »CHALLENGERS SERIES 27«, 15.01.2016 [59]
Doshisha Athletic Center
1.000 Fans
– Super No Vacancy Full House

1. Yoriie Ippitsusai besiegt Motoyuki Miyake (8:55) nach einem Yakuza Kick. [46]
2. Naozane Goto besiegt Kiyotaka (5:31) mit einer Diving Body Press. [45]
3. Masayuki Shiga besiegt Kadonomaro Kamisaka (7:30) mit einem Cross Armbreaker. [42]
4. Funakoshi besiegt Animal Harker (7:32) nach einer Lariat. [54]
5. Bunrakuken Torii & Dynamite Narahashi besiegen Blast Ikoma & Sharaku Okimasa (9:40) nach einem Forearm Smash von Torii gegen Okimasa. [61]
6. BCG Challengers Series Title: Tanyu Toshusai (c) besiegt Bulldozer Brandon Smith (13:57) nach einem Spinning Brainbuster (3. Verteidigung). [60]

* Genügte eine Armada an drei Lariats noch im Oktober für den Titelwechsel, staunten die Fans nicht schlecht, als Bulldozer Brandon Smith diesmal seine Schultern nach oben riß. Je länger der Kampf andauerte, desto geschlossener stellte sich das Publikum auf die Seite des Gaijin, wollten sie den Gürtel doch unbedingt in ihren Reihen wissen. Trotz der Unterstützung reichte es nicht für das Kraftpaket aus Robbinsdale, Minnesota. Tanyu Toshusai griff tief in die Trickkiste und packte einen Spinning Brainbuster aus, der den Abend zu seinen Gunsten beendete. Der amtierende Titelträger bedankte sich bei den eher verhalten reagierenden Fans. Sie hätten ihn vor ihren Augen reifen sehen und würden ihn hoffentlich auch weiterhin zu Höchstleistungen motivieren.

* Nachdem Einzelgänger Blast Ikoma bereits in den vergangenen Monaten Probleme mit seinen Tag-Team-Partnern hatte, setzten sich die Komplikationen im neuen Jahr unvermittelt fort. Schien es in den ersten Minuten noch, als würden Sharaku Okimasa und er mit guter Zusammenarbeit punkten können, wurde die gemütliche Zweisamkeit jäh von Bunrakuken Torii und Dynamite Narahashi beendet. Als Okimasa unglücklich mit Ikoma kollidierte, war der Drops gelutscht.

* Die Spannungen zwischen Kiyotaka und Naozane Goto hielten an. Kitoyakas Einwand: Goto sei mit seinen 170 Kilogramm zu fett, es im Pro-Wrestling zu etwas zu bringen. Gotos Reaktion: Kiyotaka sei zu schlecht und werde selbst von den anderen Young Boys verspottet. Der ehemalige Sumotori sollte zumindest an diesem Abend recht behalten. Kiyotaka hatte der Masse und erstaunlichen Agilität seines Gegners nichts entgegenzusetzen – und das, obwohl er zwei Jahre länger im Ring steht! Eine Diving Body Press besiegelte das Ende.

* Im Opener debütierte der 20-jährige Motoyuki Miyake mit starken Offensiven und jeder Menge Feuer. Hätte es nicht gleichermaßen an Erfahrung gemangelt, der Sieg über Yoriie Ippitsusai wäre ihm sicher gewesen! Doch während der Veteran in den ersten zwei, drei Minuten ordentlich Prügel bezog, gingen Miyake schnell Ideen und Luft aus. Als der Young Boy nur noch verzweifelt schwache Outside Leg Kicks vom Stapel ließ, bekam er von Ippitsusai eine Ohrfeige nach der anderen an die Backen gepfeffert. Den ersten Ansatz zum Yakuza Kick konnte Miyake noch geistesgegenwärtig mit einem Suplex kontern. Nur 30 Sekunden später traf die zweite Ausführung ins Schwarze.



BCG-Präsident Yoshifusa Maeda erklärte nach dem Event, daß die »Challengers Series« mit dem Abgang des Champions ein Ende gefunden hätte. Da Tanyu Toshusai mit dem Gold zu Golden Canvas Grappling abwandere, werde der Titel fortan nicht mehr unter dem Banner des Schwarzen Löwen verteidigt. Am 5. Februar veranstalte BCG die letzte Ausgabe der Veranstaltungsreihe. In der Kyoto Arena bitte er World Heavyweight Champion Bunrakuken Torii und Blast Ikoma um ein abschließendes Singles Match. Vor genau fünf Jahren hatten sie im Januar 2011 den Challengers Series Champion ausgefochten und gleichzeitig den ersten Main Event des Brands bestritten.

BCG »CHALLENGERS SERIES 28 – FINAL«, 05.02.2016
Kyoto Arena


–. Challengers Series Final Round: Bunrakuken Torii vs. Blast Ikoma

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1816
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 31
Ort : OG City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Black Canvas Grappling

am Di Apr 24, 2018 9:36 am


»Heritage«: Torii vs. Bruiser
(17. Januar 2016)

Das war's für die BCG Challengers Series Championship! Tanyu Toshusai hat das letzte Mal im Ring des Schwarzen Löwen gekämpft, den Titel verteidigt und die Organisation verlassen. Immerhin der wichtigste Gurt befindet sich fest in der Hand des treuen Kaders. Bunrakuken Torii ist seit August der vierte Titelträger und mehr als nur gewillt, Black Canvas Grappling in eine noch bessere Zukunft zu führen. Es mangelt nicht an ambitionierten Herausfordern. Der baumlange Hüne namens Big Bruiser Findlay hat sich seit dem Karriereende von Pistol Pete Hall, dem ersten und bisher einzigen Hall Of Famer der jungen Promotion, als erfolgreichster Gaijin etabliert. Bei »Heritage« steht der amtierende World Heavyweight Champion vor der im wahrsten Sinne des Wortes größten Herausforderung seiner Laufbahn als Ringkämpfer!

Razan Okamoto und Toshusai sind verschwunden, Sojuro Sen folgt ihnen auf den Fuß. Am 22. Januar ‟feiert” er sein Aus bei Black Canvas Grappling. Ein Anlaß, den die beiden Veteranen Masayuki Shiga und Sofu Ozawa nur zu gern wahrnehmen. Die ein oder andere Backpfeife, so Shiga, gehe aufs Haus. Er werde sich keineswegs scheuen, Sen gebührend mit einem Paar blauer Augen zu Golden Canvas Grappling zu schicken. Selbst Partner Nobuharu Yokokawa scheint den Kampf gedanklich bereits abgeschrieben zu haben. Natürlich wolle er gewinnen. Doch er werde, laut eigener Aussage, möglicherweise hier und da seinen Einsatz verpassen, vielleicht sogar Timing vermissen lassen. In den vergangenen Tage habe er ohnehin Probleme mit seiner Sicht, ganz komische Sache.

BCG »HERITAGE«, 22.01.2016
Kyoto Arena


1. Toshinobu Taku vs. Motoyuki Miyake
2. Naonobu Murkami, Roku Sotomura, Dynamite Narahashi & Yoriie Ippitsusai vs. Yoshinaka Taku, Kadonomaro Kamisaka, Kiyotaka & Naozane Goto
3. Noritoshi Miura, Inejiro Yoshizawa & Sharaku Okimasa vs. Bulldozer Brandon Smith, Giant Brody & Animal Harker
4. Masayuki Shiga & Sofu Ozawa vs. Nobuharu Yokokawa & Sojuro Sen
5. Funakoshi & Yoshisada Matsuzawa vs. Blast Ikoma & Rokuemon Matsushita
6. BCG World Heavyweight Title: Bunrakuken Torii (c) vs. Big Bruiser Findlay (4. Verteidigung)

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

Gesponserte Inhalte

Re: Black Canvas Grappling

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten