Teilen
Nach unten
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2810
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 27
Ort : Gipsburg
Benutzerprofil anzeigen

Re: Global Force Wrestling - International Wrestling Experience

am Di Apr 14, 2015 2:13 pm
Ich muss Mecces in vielen Punkten recht geben. Ich habe bei meinem letzten Feedback ja schon geschrieben, das ein Overkill herrscht. Hier werden dann wirklich drei Main Event würdige Kämpfe einfach so rausgehauen. Als Fan in der Halle und vor dem Bildschirm wäre mir das zuviel, mir fehlen in der GFW bisher auch richtige Undercarder, wo ich halt weiß "Okay die verlieren jetzt mal". Die fehlen wirklich an allen Ecken und Enden. Quasi könnte jeder Catcher bei dir World Champion sein Very Happy Das Anderson so klar verliert hatte ich erst überhaupt nicht kapiert mit deiner Meldung ist es nun klarer. Simulierst du mit EWR oder TEW? Also woher kommt die Meldung? Bzw. wo ist der Ursprung. Die Wochen zuvor war der BULLET Club der typische "US-Stable" in Chickenshit Manier, urplötzlich will sich der stolze Japaner Okada doch als "Fighting Champion" präsentieren? Passt irgendwie nicht mehr wirklich zum Stable dann, also die Charakterarbeit, GFW-Chef und Club Mitglied Jeff Jarrett gewährt dann seinen stärksten Wiedersachern einen Titelkampf? Das finde ich auch etwas ungünstig gelöst, vor allem da du ja gerade Samoa Joe als richtigen Arschtreter präsentierst. Da hätte ich als Bösewicht, unabhängig von Okadas Können und Präsenz, ein wenig Angst. Vielleicht hätte auch mal nur einer der drei Faces Okada in einem Multi-Men Match schultern können um so seinen Status direkt zu zementieren. Tommy End ist erster Midcard-Champion, was ich passend finde. Ich schrieb ja schon mehrfach das ich End gerne in prominenten Rollen sehen möchte, da er ja wirklich alles kann. Wie Mecces schrieb, blieb vor allem Tischer noch etwas blass, aber ich denke du wirst sowohl End als auch Tischer noch mehr Farbe einstreichen können in den kommenden Wochen und Monaten. Welche Berechtigung Gargano in den Kampf hat mit zwei Pinfall Niederlagen und einem abgestaubten Sieg (Myteziz noch weniger) verstehe ich auch nicht, da hätte man vielleicht echt nur Uhaa und End kämpfen lassen sollen.

_________________
"I know pro wrestling will exist without me, but I'd like to think I can't."
- SANADA
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1351
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 29
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: Global Force Wrestling - International Wrestling Experience

am Di Apr 14, 2015 4:37 pm
Das mit Uhaa wollte ich einfach nicht da ich mir das große One on One der beiden noch aufheben will, dass ist wirklich die Fehde wo ich am meisten Gedanken zu habe. Neben Ricochet gegen Ted DiBiase was am Ende einen größeren Pay Off für einen der beiden Worker haben wird.

Das mit dem Bullet Club ist echt blöd gelaufen und das mit Karl Anderson ist dadurch das ich eben jemand will der eben den Job machen kann und mir da Anderons am besten in dem Stable im Moment passt, da mit Okada nun jemand als Champion drin ist der stark sein soll. Da wollte ich eben das Overbooking haben und das hat nicht funktinoiert. Hätte eigentlich lieber Mundo den Turn gegeben, aber da hätten die Japaner niemand der reden kann. Das ist eben das Problem.

Generell ist es das Problem mit dem Roster, weiß echt nicht wen ich da als Jobber bringen kann...

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1351
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 29
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: Global Force Wrestling - International Wrestling Experience

am Mi Apr 22, 2015 3:35 pm


REWIND: +++ Tommy End ist GFW Lightning Champion +++ Samoa Joe beweist seine Dominanz +++ Tommaso Ciampa ist Teil der GFW +++ Ricochet erneut siegreich +++ Der Bullet Club ist erneut siegreich +++

Die Show startet mit dem GFW Lightning Champion Tommy End. Der Niederländer hat letzte Woche in einem 4 Way Ladder Match den neusten Titel der GFW gewonnen. Tommy End konnte sich gegen Uhaa Nation, Mysteziz und Johnny Gargano durch gesetzt. End hat seinen Freund und Bodyguard Michael Dante dabei. Tommy End redet gleich darüber das niemand ihn schlagen kann, er habe in der GFW noch nie verloren. Darum war es auch nur eine Frage der Zeit bis er den Titel gewinnen wird. Nun habe er den Titel und wird diesen so schnell nicht hergeben, denn niemand kann ich schlagen. Jeder hat immer gesagt das man mit ihm nichts anfangen kann, niemand wollte ihn. Aber diesen Leuten spuckt er ins Gesicht. Er ging seinen Weg er hat allen Leuten gezeigt die nur nach einem Schema fahren das er der Mann der auch Ecken hat. Jeder hat ihn komisch angeschaut, wegen seiner Art, wegen seinen Tatoos wegen allem und diesen Leuten kickt er nun die Seele aus dem Leib! Dante steht neben dabei und stimmt zu. Seine Tritte sind die des Teufels, denn er ist der Antichrist. Er wurde immer verachtet, doch nun erhebt er das Schwert der Hölle und führt diesen Schmerz zu die es verdient haben. Das Böse ist in ihm und niemand wird ihm das nehmen können, genau so wie niemand ihm mehr seinen Titel nehmen kann. In diesem Moment ertönt aber das Theme von Uhaa Nation. Unter dem Jubel der Fans macht er sich in die Halle. Uhaa muss darüber lachen was Tommy End gerade sagte. Antichrist, Teufel dass ist für ihn nur das dumme Gelaber eines Kleinkindes was glaubt ein Gothic zu sein. Hier geht es um etwas anderes, hier geht es um den fairen Kampf und den möchte er habe. Michael Dante stellt sich nun in den Weg. Uhaa Nation meint darauf das er aber Tommy End und den GFW Lightning Title haben möchte. Er will Dante zur Seite drücken und auf End los gehen, dieser meint darauf aber nur das Uhaa heute Abend gerne Michael Dante haben könnte. Uhaa meint das er gerne den Schutzwall einreißt um an den Schatz zu kommen. Nach der Werbepause sehen wir dann dieses Match als Opener der TV Show der GFW.

Singles Match
Uhaa Nation vs. Michael Dante (with Tommy End)
Uhaa Nation bekommt nun also die Rache an Michael Dante. Dies bekommt Dante auch gleich zu spüren. Aber er kann erstaunlich gut in seinem ersten GFW Match gegen den bis dato unbesiegte Uhaa Nation stand halten. Mit harten Aktionen will der Niederländer den unbesiegbaren Wrestler zu Boden ringen. Die Zuschauer rasten aus als ein Standing Moonsault gegen Dante folgt. Dieser kann dann mit einigen Shoulderblock Variationen und einer harten Clothline noch einmal ins Match kommen, Uhaa Nation macht den Sack nach einer Standing Shooting Star Press aber zu.
Winner: Uhaa Nation [05:36]

Nachdem Match schreit Uhaa Nation Tommy End noch an, er meint das er genug reden kann aber am Ende zählt die Leistung und die wird Uhaa Nation bringen und sich den Titel sichern. Tommy End schnappt sich aber Michael Dante und hält nur seinen GFW Lightning Title nach oben und macht Uhaa klar das er hier der Champion ist und niemand anderes.

Jeff Jarrett unterhält sich Backstage gerade mit Karl Anderson und meint das es nicht so weiter gehen kann. Er habe sich in weniger als 2 Minuten von Samoa Joe fertig machen lassen, wie soll der Bullet Club da stehen wenn man so schnell verliert? Anderson will sich recht fertigen da kommt aber DOC Gallows hinzu, er meint das Karl Anderson im Moment nur eine schlechte Phase hat. Ihre Zeit wird wieder kommen, sie wollen nur eine Chance im GFW Tag Team Tournament und das Finale wird unter dem Bullet Club alleine ausgemacht. Jeff Jarrett denkt nach und meint das sie nächste Woche ihr Match haben werden.

Zu einem Interview mit Jim Ross bereit sieht man nun Axel Tischer. Der junge Mann aus Dresden redet über seinen Weg zur GFW. Er habe in ganz Europa gekämpft und auch in Japan. Dort hat er seine Fähigkeiten geschult und nun ist es soweit, er ist in der GFW um auch in Amerika Erfolg zu haben. Er liebt Wrestling und darum ist er hier, er ist niemand der sich hinter Worte wie Tommy End versteckt er wird zeigen das aus Europa auch ganz andere Leute kommen. In diesem Moment wird er aber angegriffen. Ein Harlekinsstab mit einem Totenkopf donnert auf seinen Schädel und ein Mann mit viktorianischer Maske steht hinter ihm. Der maskierte Wrestler sagt das er Judas Yorik sei und er nicht umsonst mit den Namen des Verräters geboren sei. Er lässt den Stab noch ein wenig läuten und lacht laut ehe er die Szene dann wieder rapide verlässt.

Tag Team Tournament Quarter Finale
The Addiction (Christoper Daniels & Franke Kazarian)vs. Mysteziz & Argos
Die Kommentatoren sagen uns das beim Tag Team Turnier auch einige neue Leute eine Chance auf auf die Tag Team Title bekommen. So hat der ehemalige Mistico seinen Tag Team Partner Argos dabei. Gemeinsam müssen sie gegen die ehemaligen TNA World Tag Team Champions The Addiction ran. Beide Teams zeigen ein schnelles und anspruchsvolles Match. Sie schenken sich nichts und Mysteziz will endlich siegen und seinen Namen innerhalb der GFW weiter ausbauen. Aber wie schon in den letzten Wochen kommt dann der Mann zum Ring der sich als Trevor L. Wolve vorstellte. Er lenkt Mysteziz ab und so muss Argos dann den Bad Elemination einstecken und die beiden ehemaligen TNA Worker gewinnen das Match.
Winner: The Addiction (Christoper Daniels & Franke Kazarian) [08:41]

Beide Männer sind über diesen Sieg nicht richtig erfreut und schauen auch auf den Jäger der aber eine Geste macht als ob er den Luchador abschießt und dann wieder die Halle verlässt.

Johnny Mundo und Hiroshi Tanhashi sind nun Backstage zu sehen. Mundo redet davon das beide seit dem Beginn der GFW Freunde geworden sind doch heute Abend stehen sie gegeneinander im Ring und da sind sie zwar immer noch Freunde aber auch Rivalen. Tanashi stimmt zu.

Nun sehen wir ein Video wie Ricochet gerade mit seiner Frau auf einem Parkplatz ist und Einkauftüten in sein Auto trägt. Da ist aber schon Ted DiBiase, Chris Masters und Drew Galloway zur Stelle. Ted DiBiase geht auf Ricochet zu und fragt ob dieser ohne AR Fox und Shane Strickland auch seine eine große Fresse hat. Ricochet meint das sie hier nicht in der GFW seien und das er hier sicherlich nicht gegen die Männer kämpfen wird. Da schlagen die drei Männer aber schon vor den Augen seiner Frau auf den Wrestler ein. Die Frau schreit und kann nicht glauben was hier passiert. Ted DiBiase schreit Ricochet, der am Boden liegt, nur an und meint das dieser es nicht würdig sei mit ihm in den Ring zu steigen. Er habe seine Männer besiegt aber in einem wahren Kampf kann er nicht bestehen. Seine Frau soll sich die drei Männer genau anschauen, denn dies sind wirkliche Wrestler und nicht so jemand wie Ricochet. Chris Masters posed noch ein wenig vor der schreienden Frau und das Video endet...

Three Way Match
"The Samoan Submission Machine" Samoa Joe vs. Hiroshi Tanahashi vs. Johnny Mundo
Nun ist es auch schon wieder Zeit für den Main Event und die Kommentaren reden über die ekligen Szenen die wir gerade gesehen haben. Aber alle drei Männer sind nun im Ring und der Ringsprecher kündigt sie an. Hier geht es um eine Chance auf das große Gold der GFW. Jeder der drei Männer möchte das Match gegen Kazuchika Okada. So liefern sich die drei auch eine wahrliche Schlacht. Am Anfang tasten sie sich ein bisschen ab dann geht auch Tanahashi sofort in die Vollen. Er geht wie ein Wilder auf Samoa Joe los und einige harte Tritte und Schläge folgen. Samoa Joe kann aber kontern und setzt eine Art Backbreaker gegen seinen Gegner ein. Mundo ist zur Stelle und kommt mit einen Splash angeflogen. Joe und Mundo befinden sich nun im Klinsch und es geht weiter. Jeder gegen jeden. Auch Tanahashi und Mundo schenken sich nichts. Die Freunde wissen um was es geht. Den Coqauine Clutch von Joe gegen Mundo kann der Japaner dann unterbrechen. So geht es immer weiter. Den Starship Pain gegen Joe kann dann irgendwann der Japaner wieder unterbrechen und Mundo und er stehen sich nun gegenüber. Es geht immer weiter und wilder zu. Samoa Joe ist aber wieder auf den Beinen kann Tanashi abfertigen und den Muscle Buster gegen Mundo zeigen. Der Pinfall geht dann auch bis Drei und Samoa Joe kann sich den Sieg sichern!
Winner: "The Samoan Submission Machine" Samoa Joe [14:59]

Nachdem Match feiert Samoa Joe noch seinen Sieg und macht klar das er den Titel gewinnen möchte. Da erscheint aber auch schon Kazuchika Okada mit den Young Bucks auf der Entrance Ramp. Er hält seinen Titel nach oben. Die Drei machen nun wie sie in den Ring rennen würden, hören dann aber auf und der GFW World Champion und die Young Bucks lachen nur laut und verlassen dann die Halle. Damit geht die heutige Show dann auch off air...


Zuletzt von Sephirod am Mi Apr 22, 2015 11:17 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
WriSpis Kneipenwirt
Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 11.11.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Global Force Wrestling - International Wrestling Experience

am Mi Apr 22, 2015 7:02 pm
Zuerst möchte ich mal sagen, dass ich es gut fand, was du im Diarypläne Thread geschrieben hast. Du ziehst hier dein Ding durch und lasst dir von niemanden drein reden. Das spricht für dich und GFW ist wirklich eine konstante auf unserem schmucken Board.

Also du versuchst gleich mal End ein wenig mehr Gimmick zu geben. Soweit ich weiß bist du ja sehr begeistert von diesen Mystery-Gimmicks. Ist zumindest mal besser als gleich die Reichsdeutschen-Keule zu schwingen, was die Amis ja früer oft gerne taten.^^ Uhaa Nation sollte auf jeden Fall ein hammerschwerer Gegner für End sein.

Für Uhaa Nation musste dann auch ein imposante Sieg her. Das finde ich auch gut so. Aber ich denke mal die Revanche von End wird nicht lange auf sich warten lassen.

Gallows steht hinter Anderson. Das gefällt mir. Vielleicht irre ich mich ja, aber so könnte man wirklich eine Fehde zwischen Gallows und Anderson aufbauen. Da würde Karl Anderson sogar als Baby Face funktionieren, der einfach alles aus dem Weg räumt. Als Tag Team sind die beiden aber auch gut.

Ja, du und deine Mystery-Gimmicks. Eigentlich sollte ich dich jetzt dafür schelten. Aber mir hat die Beschreibung gut gefallen. Das Debüt von Judas war echt nicht schlecht. Mir hat es gefallen. Ich sehe es schon kommen. Irgendwann kannst du hier ein Dungeon of Doom Stable 2.0 starten. Very Happy

Nettes Tag Team Match, mir hat es gefallen. Auch wenn ich mich frage, was Wolve hier noch vor hat. Auf jeden Fall kriegt deine GFW plötzlich einen sehr eigenen Anstrich verpasst.

Auch das Segment auf dem Parkplatz hat mir gefallen. Ich finde es gut, denn so wirkt Wrestling nicht so geskripptet. Hat mir gut gefallen. Was mir aber auffällt ist, dass bei dir der Frauenanteil gar bei 0 ist. Du solltest zumindest auf die ein oder andere Managerin setzen.

Der Main Event war in Ordnung. Der Sieg von Samoa Joe war nach dem Aufbau auch echt wichtig. Insgesamt war das eine der besseren GFW Ausgaben seit langer Zeit. Hat mir echt sehr gut gefallen. Bleib auf diesem Weg!
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1351
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 29
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: Global Force Wrestling - International Wrestling Experience

am Mi Apr 22, 2015 7:08 pm
Freut mich, muss auch sagen das ich bei der Show ein bisschen um die Ecke gedacht habe und ein wenig mehr auf Gimmickausbau und Storylines gelegt habe. Freut mich das man es sofort merkt! Smile

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1351
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 29
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: Global Force Wrestling - International Wrestling Experience

am Mi Apr 22, 2015 8:12 pm

Wir sind nur noch 3 Shows davon entfernt denn am 9ten April wird die GFW ihren ersten Pay Per View veranstalten. Bis jetzt wollte man die Schiene mit TV-Specials fahren aber nun hat man sich durch den großen Erfolg der NJPW WrestleKingdom sich dafür entschieden auch selbst einen Pay Per View zu veranstalten und nicht nur zu übertragen. Für diesen Event wird die GFW in Las Vegas gastieren und man kann davon ausgehen das hier alles auf eine Karte gesetzt wird. Die Stadt der Sünden wird ihre Schatten werfen und die Akteure der GFW werden alles geben! Man kann davon ausgehen das jeder der großen Namen der GFW auf der Card sein wird, aber auch jeder andere wird eine Chance bekommt. Denn Las Vegas ist die Stadt wo man alles auf Rot setzt. Rot wird auch Samoa Joe sehen, denn dieser wird ein GFW World Title Match gegen Kazuchika Okada bekommen, außerdem wird der GFW World Tag Team Title ausgekämpft werden. Die bisherige Card schaut so aus:

GFW World Title Singles Match
"The Rainmaker" Kazuchika Okada (c) vs. "The Samoan Subimssion Machine" Samoa Joe

Final Match for the GFW World Tag Team Title
??? vs. ???

Half Final for the GFW World Tag Team Title #1
The Addiction (Christopher Daniels & Franke Kazarian) vs. ???

Half Final for the GFW World Tag Team Title #1
??? vs. ???
                  
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1351
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 29
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: Global Force Wrestling - International Wrestling Experience

am Fr Apr 24, 2015 9:07 am

Die GFW hat diesen Samstag ein Live Event im Stadion "The Ballpark at Jackson" in Jackson, Tennessee veranstaltet. Dies soll der Beginn einer Tour durch Baseball Stadions des Landes gewesen sein. Jeff Jarrett arbeitet mit Minor League Baseball zusammen und wird in den Stadien der Liga gastieren. Man hat eine ordentliche Zuschauerzahl ziehen können da der Event gerade lokal ziemlich gut promoted wurde und die örtlichen Radio und TV Stadtionen ordentlich Tickets für dieses "Major Wrestling Event" raus gehauen haben. Es kam zu folgenden Results:

Singles Match
Uhaa Nation besiegte Johnny Gargano

Tag Team Match
War Machine (Hanson & Raymond Rowe) besiegten The Bullet Club (Karl Anderson & DOC Gallows)

Singles Match
Axel Tischer besiegte Yudas Yorick via DQ

Three Way Match for the GFW Lightning Championship
Tommy End besiegte Ricochet & Drew Galloway

Singles Match
Tommaso Ciampa besiegte einen lokalen Jobber

Handicap Match
Samoe Joe & Johnny Mundo besiegten The Bullet Club (Jeff Jarrett & The Young Bucks)
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1351
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 29
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: Global Force Wrestling - International Wrestling Experience

am Mo Apr 27, 2015 5:34 pm
TheRealJeffJarrett schrieb:

First Live Event: Great Show and Great Success!
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2810
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 27
Ort : Gipsburg
Benutzerprofil anzeigen

Re: Global Force Wrestling - International Wrestling Experience

am Mi Apr 29, 2015 1:53 pm
Ich finde es gut das es hier weitergeht! Ich kritisiere zwar vielerlei Punkte bei dir, aber ich hoffe (und denke) das du weißt, das ich hier dennoch gerne mitlese und auch wissen will wie sich alles entwickelt. Da hat Mecces recht, die GFW ist eine Konstante hier und das ist super!

Generell sind mir das einfach immer noch zu viele Kämpfe die alle Hauptkampf-würdig sind, aber das jetzt mal beiseite. Die Eröffnung von Tommy End und Michael Dante hat mir doch gefallen, End hat gleich somit wieder, mit deinen Worten, Ecken und Kanten und ist damit auch schon gleich interessanter. Das Uhaa Nation dann Dante plättet ist völlig okay, ich freue mich sehr auf das Match der beiden. Im letzten Feedback hatte ich ja gefragt warum du Anderson ins Doghouse stellst und ob du mit EWR simulierst - Tust du ja nicht, und deshalb kann ich es rein gar nicht verstehen warum du ausgerechnet den besten Mann hinter Okada, also Anderson, als Jobguy des Stables nimmst. Das ist, pardon, völlig irre! Very Happy Du hast mit den schmächtigen und "parodierenden" Young Bucks zwei Kerle, die den Job machen sollten. Und wenn diese nicht im Team mit Anderson, dann wenigstens Gallows, der ja auch bei New Japan völlig zurecht das zweite Glied im Team ist.

Wieder ein Mystery-Gimmick, gähn. Judas Yorrick ist ein völlig abgedrehter Spinner, der mir durchaus gefällt. Ein wenig zu vergleichen mit Charly Manson, der auch eher vom Play seines Charakters lebt als vom Ringkönnen. Warum der Harlekin hier den bisher blassen Ossi Axel Tischer eins überbrät, bleibt wohl nur das Geheimnis von Jeff Jarrett. Das wirkte sehr künstlich nur um ja beide irgendwie in irgendein Programm zu stecken, hätte man auch eleganter lösen können. Trevor L. Wolfe gefällt mir einfach vom Stil her Very Happy Ein Hinterwäldler der einfach gerne kämpft, jagt und da natürlich ein Auge auf ein seltenes Watipi geworfen hat. Trevor L. Wolfe erinnert mich vom Namen und Charakter her an Trevor Philipps (GTA) und Trevor Kowalczyk (meiner DCW) 8-)

Ich fand das Parkplatz Segment nicht gut. Ich bin ja auch kein Fan von etwas krasseren Sachen, man erinnert sich vielleicht an meine Homicide-Corino Segmente aus meiner alten ECW, wo Cide ja auch einmal Corinos Frau attackieren wollte, aber drei viel größere und kräftigere Kerle plätten zusammen einen 1,70 m Zwerg wie Ricochet vor seiner Frau? Und Masters posiert noch dämlich vor der Frau? Der Hauptkampf war das größte Match des Abends, und Samoa Joe gewann es, was eigentlich anhand deiner Darstellung klar war. Gut das er nicht Tanahashi geschultert hat, sonst wäre ich Amok gelaufen Very Happy Jedenfalls hätte dieser Kampf jeden großen Event auf der Welt headlinen können, hier ist er "nur" ein Main Event einer TV Show. Du hättest Jarrett auch gleich wieder viel mehr "Heelishkeit" (was ein Wort) geben können, in dem Jarrett diesen Kampf einfach auf die Event Card gepackt hätte, und somit einen geschwächten Herausforderer für Okada gehabt hätte. Somit wäre Joe, als möglicher Verlierer, dennoch weiterhin klar im Rennen gewesen. Da das Match kein Elimination Match war, sollte Tanahashi auch sofort Ansprüche stellen können

_________________
"I know pro wrestling will exist without me, but I'd like to think I can't."
- SANADA
Gesponserte Inhalte

Re: Global Force Wrestling - International Wrestling Experience

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten