Austausch
Vorheriges Thema anzeigenNach untenNächstes Thema anzeigen
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1736
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Valhalla Mixed Martial Arts ~ Hammer(lock) Of The Gods!

am Do Jan 15, 2015 4:59 pm
Dan Halvorsen gründet Valhalla Mixed Martial Arts


Minneapolis, MN (January 3, 2001) – "Wir befinden uns nicht mehr in der Steinzeit!", lacht Dan Halvorsen. Angesprochen auf den Standort von Valhalla Mixed Martial Arts, der neuesten MMA-Organisation in den Vereinigten Staaten, gibt er sich zuversichtlich. "Minnesota ist nicht gerade für Kampfsport bekannt, gar keine Frage, und wer weiß, in welche Richtung sich der gepflegte Zweikampf entwickeln wird." Bis dato fand keine einzige Veranstaltung in clear blue water statt. Valhalla MMA klingt zudem nicht sonderlich amerikanisch. "Valhalla ist der Hort der tapfer im Kampf gefallenen Krieger. Stärke, Stolz und Mut – die Querverweise sprechen für sich. Im Käfig kann sich niemand beweisen, der durch Feigheit und Lethargie glänzt. So mancher Halbstarke ist in meiner Schule (Halvorsen's, Anm. d. Verf.) aufgekreuzt und nach dem ersten Training verschwunden. Es zählt nicht, zwei Meter groß und drei Meter breit zu sein. Die letzten Jahre haben bewiesen, daß es aufs Köpfchen ankommt. Wir brauchen keine Schwätzer."

Dan Halvorsen selbst ist kein Unbekannter des Sports. Der 45-Jährige gilt als wahrer Pionier und stellte sich seinen Gegnern bereits, als Regelwerke noch aus Vereinbarungen unter Ehrenleuten bestanden. "Im Jahr 1985 bin ich im Alter von 30 Jahren erstmals in den Ring gestiegen. Es gab keine Kommission, kaum seriöse Veranstalter, nur zwei Typen, die sich windelweich geprügelt haben. Was mittlerweile als 'Mixed Martial Arts' bezeichnet wird, war damals nichts anderes als eine Schlägerei. [Mark] Wallace, [Matt] Tripp und Co. haben aller Verbote zum Trotz bewiesen, daß letztendlich mehr aus der ganzen Geschichte herauszuholen ist. Die Popularität von GAMMA spricht Bände. Ich bin ihnen dankbar, mir und anderen Kämpfern meiner Generation eine Bühne gegeben zu haben." Heutzutage spezialisiert sich der Veteran mit einer Bilanz von 35 Siegen, 12 Niederlagen und 2 Unentschieden auf die Ausbildung der Helden von morgen. "Als ich vor etwas mehr als zwei Jahren zurückgetreten bin, war es allerhöchste Zeit, die neumodischen Handschuhe an den Nagel zu hängen. Ich habe es nie zum großen Gold geschafft. Das können jetzt meine Schüler übernehmen!" Die Reputation des Halvorsen's läßt keine Fragen offen. "GAMMA Heavyweight Champion James Foster bereitet sich bei uns auf seine Kämpfe vor und ist sich nicht zu fein, die Jugend in seine Geheimnisse einzuweihen. Die Titelverteidigung gegen Tim Boyer hat er schon im Sack, bevor er auch nur ins Octagon gestiegen ist."

Die Beliebtheit des relativ neuen Sports kommt für ihn nicht von ungefähr. "Stell dir vor, du befindest dich an einer Kreuzung. In einer Ecke wird Baseball gespielt, in der zweiten Basketball, in einer weiteren Street Hockey. In der vierten Ecke bricht urplötzlich ein Kampf aus. Was, denkst du, werden die Leute sehen wollen?", antwortet Halvorsen mit einem Lächeln im Gesicht. "Ich weiß nicht, wie wohlwollend uns die Fans in Minnesota aufnehmen. Aber sie haben es verdient, die besten Athleten der Vereinigten Staaten zu sehen. Zahlreiche Kämpfer warten nur darauf, die richtige Chance zu erhalten, um endlich auf sich aufmerksam zu machen. Wir sind gewillt, ihnen einen fruchtbaren Nährboden zu gewährleisten. Wer weiß, vielleicht empfiehlt sich unsere Truppe schon bald für den Sprung in die beiden großen Organisationen. Der Nachwuchs ist hungrig. Mit den vielen Kassetten, die ich allein in den letzten Tagen erhalten habe, könnte ich eine Videothek aufmachen!" Parallelen zur eigenen Jugend sind nicht von der Hand zu weisen. "Die Jungs erinnern mich an meine Gehversuche. Sie wollen raus, kämpfen und zeigen, das Zeug zum Superstar zu haben. Motivation und Leidenschaft sind der erste Schritt zum Erfolg!"

Käfigkämpfe haben einen martialischen Anstrich und erwecken auf Außenstehende schnell einen barbarischen Eindruck. "Man kann es nicht allen recht machen, schätze ich!", nuschelt Halvorsen in den nicht vorhandenen Bart. "Spaß bei Seite: Stimmt schon, es sieht übel aus. Für die Kämpfer ist der Käfig jedoch weitaus angenehmer als ein Ring. Beim Bodenkampf müssen sie nicht darauf achten, auf den Hallenboden fallen zu können. Sie konzentrieren sich voll und ganz auf die vor ihnen liegende Auseinandersetzung." Der Startschuß geht schon bald über die Bühne. "Am 9. Februar reiten wir im Mystic Lake Casino Resort in Prior Lake, Minnesota ein und haben zwei Ausnahmetalente im Gepäck: Terry Catt (9-0) und Toby Sorkin (8-0) sind ungeschlagene Halbschwergewichte, die ihren Durchbruch anstreben. Ringer gegen Judoka, die Fans können sich auf ein anspruchsvolles Grappling-Duell gefaßt machen – und nebenbei noch zocken!" Letzte Wünsche und Gedanken formuliert Halvorsen auf eine etwas andere Art. "Ich wünsche mir viele neue Fans und einen unproblematischen Event, klar! Außerdem stehen die Vikings in den Playoffs, New Orleans hat keine Chance. Das Abmetzeln von ein paar Heiligen ging in Skandinavien stets mit größter Priorität einher! Skål!"


_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1736
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Valhalla Mixed Martial Arts ~ Hammer(lock) Of The Gods!

am Do Jan 15, 2015 5:00 pm
Vergangene Events:

VALHALLA 1: Twilight Of The Gods (9. Februar 2001, Mystic Lake Casino Resort, Prior Lake, Minnesota)
VALHALLA Challengers 1: Alleyne vs. Mercurial (31. März 2001, Mystic Lake Casino Resort, Prior Lake, Minnesota)
VALHALLA 2: Ride For Vengeance (12. Mai 2001, 7 Clans Casino, Red Lake, Minnesota)


Zukünftige Events:

VALHALLA Challengers 2: Alleyne vs. Gardner (23. Juni 2001, Mystic Lake Casino Resort, Prior Lake, Minnesota)
• Dwayne Alleyne (9-0, 1-0 VALHALLA) vs. Evan Gardner (8-0)
• Beverly Deeley (1-0, 1-0 VALHALLA) vs. Grace Murdoch (1-0, 1-0 VALHALLA)

VALHALLA Challengers 3: Lyman vs. Banner (21. Juli 2001, Mystic Lake Casino Resort, Prior Lake, Minnesota)
• Lucky Lyman (8-0, 1-0 VALHALLA) vs. Lamont Banner (6-0)
• Donna Del Agnostini (4-2, 1-0 VALHALLA) vs. Jessica Herbig (6-0, 1-0 VALHALLA)


Zuletzt von Haya the Viking am Sa März 14, 2015 8:45 pm bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Valhalla Mixed Martial Arts ~ Hammer(lock) Of The Gods!

am Do Jan 15, 2015 5:48 pm
Valhalla. Bin ich endlich angekommen? Ja, ich sehe schöne blonde Jungfrauen..aber was ist das? Eine stickige kleine Lagerhalle? Ein dicker Mann der mit deutschen Akzent muskelbepackte Männer herum kommandiert? Wo bin ich hier? Very Happy

Ja doch Valhalla, ne Very Happy Die Einleitung hat Spaß gemacht, Dan Halvorsen kam durch seine Statements schonmal sehr sympathisch rüber, die Einbindung meiner GAMMA Jungs ist dir gut gelungen und sowas finde ich auch immer echt richtig dufte muss ich sagen. Sorkin gegen Catt ist schonmal ein erster guter Kampf, der mich direkt bewegt den weiten Weg nach Minnessota zu machen. Finden deine Events eigentlich jetzt auch direkt in den Twin Cities statt? Oder wo anders? Ein Detail was der Simulator ja nicth unbedingt aufdeckt, ich finde sowas aber immer extrem wichtig Smile

Woran merkt man das es 2001 ist? Die Vikes stehen in den Playoffs!
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1736
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Valhalla Mixed Martial Arts ~ Hammer(lock) Of The Gods!

am Mi Jan 21, 2015 10:12 pm
Weltweite Übertragung auf SportTube, 'Big Magic' bereit für den Käfig


Prior Lake, MN (January 6, 2001) – Dan Halvorsen hat die Bombe platzen lassen und den ersten Event von Valhalla Mixed Martial Arts auf den 9. Februar terminiert. Doch nicht nur die anwesenden Zuschauer im Mystic Lake Casino Resort in Prior Lake, Minnesota kommen in den Genuß von "VALHALLA 1: Twilight Of The Gods", auch die weltweite MMA-Community kann sich auf das erste Spektakel des Veteranen freuen. Der Streaming-Service SportTube steckt zwar noch in seinen Kinderschuhen, hat sich allerdings nur zu gern bereit erklärt, der brandneuen MMA-Organisation eine Chance zu geben.

"Die Zusammenarbeit mit SportTube wird Valhalla Mixed Martial Arts auf ein gänzlich neues Level hieven", kommentiert Dan Halvorsen. "Fans aus aller Welt können unserem Event völlig kostenlos beiwohnen. Nie zuvor gab es eine MMA-Veranstaltung gratis zu bestaunen. Der Pioniergeist ist mir geblieben, schätze ich!" Die Kooperation geht selbstverständlich mit beidseitigen Wünschen einher. "SportTube ist gewillt, uns mit der nötigen Technik zu unterstützen. Wenn unsere Pläne fruchten, werden beide Seiten profitieren. Es wird vermutlich niemanden verwundern, daß der übel gelaunte Kerl neben mir nicht als mein Bodyguard fungiert, sondern das erste Resultat der Zusammenarbeit darstellt!"

John Hodder, der in Internet-Kreisen unter dem Namen 'Big Magic' fungiert, ist kein Unbekannter auf dem Streaming-Portal. Aufnahmen der in Hinterhöfen betriebenen Faustkämpfe des farbigen Schranks sind legendär und haben ihn weit über die Grenzen von Boston, Massachusetts popularisiert. Erst im letzten Jahr stand der Hobbyboxer erstmals in einem offiziell lizenzierten Kampf vor Publikum – und beendete ihn mit einem krachenden Knock Out nach 18 Sekunden! Schon in wenigen Wochen wird Big Magic (1-0) diesen Streich wiederholen wollen, wenn er im Co-Main-Event von "VALHALLA 1: Twilight Of The Gods" auf den kampferprobten Edward Zahn (11-7) trifft. Beeindruckt ist Hodder nicht.

"Edgar (sic) Zahn? Noch nie gehört", beginnt Big Magic die muntere Fragerunde. "Interessiert mich auch nicht. Zähne hat er ohnehin nicht mehr, wenn er in meine Fäuste läuft." In kurz angebundener Manier fallen selbst klassische Trainings-Stunden durch das Raster. "Keine Ahnung, ob ich in einem Dojo auftauchen werde. Dan [Halvorsen] hat mir angeboten, bei ihm zu trainieren. Aber ich will ihn nicht verletzen!", erklärt Hodder todernst. "Ich werde den Kampf in der ersten Minute beenden. Der Käfig unterscheidet sich nicht vom Hinterhof. Wer immer noch an mir zweifelt, kann sich gleich im Anschluß mit mir anlegen!"

"Big Magic ist ein sehr spezieller Kämpfer", unterbricht der VALHALLA-Besitzer den peinlichen Exkurs in die Gedankenwelt des farbigen Schlägers. "Er ist zweifellos mit Erfahrung gesegnet – wenngleich auf einer anderen Ebene! Sollte er hart an sich und seinen Fähigkeiten arbeiten wollen, ist er stets ein gern gesehener Gast in meiner Schule. Seine Boxkünste sind sehr unorthodox, er hat starke Fäuste und einen außergewöhnlichen Willen. Darauf läßt sich aufbauen! Edward Zahn ist ein guter Test für ihn. Ich freue mich darauf, diesen Kampf in der ersten Reihe miterleben zu können. Besucher des Mystic Lake Casino Resorts müssen für den Event übrigens keinen Eintritt zahlen!"

Die Card soll in den nächsten Tagen finalisiert werden. Die Verträge für drei Kämpfe im Leichtgewicht sind derweil bereits unterschrieben: Ian Linderman (7-4) vs. Nicky Shapiro (17-13), Ashton Andrews (7-6) vs. Raymond Austin (5-3) sowie Clinton Kent (1-0) vs. Kyle Winterburn (2-2).

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Valhalla Mixed Martial Arts ~ Hammer(lock) Of The Gods!

am Do Jan 22, 2015 2:57 pm
KIMBO SLI..äh, pardon ich meine natürlich BIG MAGIC! Very Happy Big Magic sieht einfach genauso aus wie Kimbo, da kann man echt gerne mal ein reales Bild von Kimbo in den Bericht packen Very Happy Genialer Scheiß! Very Happy

SportTube ist ein klasse Sender, dort habe ich John Hodder aka Big Magic das erste Mal irgendwelche Kerle kaputt schlagen sehen. Der Kerl kann ja quasi wirklich nichts, ich bin gespannt wie er sich gegen Zahn schlagen wird. Seine Sprüche sind jetzt schon legendär, aber ich glaube ewig wird er nicht bei dir verweilen Very Happy
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1736
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Valhalla Mixed Martial Arts ~ Hammer(lock) Of The Gods!

am Mi Jan 28, 2015 3:32 pm
Monroe, Quiche und Lyman komplettieren Card


Prior Lake, MN (January 15, 2001) – Dan Halvorsen ist geknickt. Obwohl die erste Veranstaltung seiner eigenen Organisation nur noch wenige Wochen auf sich warten läßt, sah es für seine Vikings schlechter aus: Ebneten sie sich mit einem Sieg über die New Orleans Saints den Einzug in das NFC Championship Game, bleibt der Auftritt im Super Bowl verwehrt. "41-0 im Giants Stadium, das muß man sich mal reinknallen! Das waren keine Wikinger, sondern Schoßhündchen. Scheiße! Ich wette, wir hätten den Ravens in zwei Wochen das Fell über die Ohren gezogen." Glücklicherweise ist die neuerliche Pressekonferenz im Mystic Lake Casino Resort in Prior Lake, Minnesota nicht auf das fröhliche Spiel um Ei und Geschrei fokussiert. "Die Verträge für drei weitere Kämpfe sind unterschrieben. Ich freue mich, den Fans einen wahren Kracher präsentieren zu können: Isaiah Monroe (8-0) wird es mit Billy Russell (6-0) aufnehmen!" Zufälligerweise hat sich besagter Monroe auch direkt neben dem VALHALLA-Besitzer platziert.

"Die Möglichkeit, gegen Billy Russell in den Käfig zu steigen, ist fantastisch", erklärt Monroe auf die erste Frage der anwesenden Pressemeute. "Russell ist ein exzellenter Ringer, der die nötigen Fähigkeiten mitbringt, im richtigen Moment den richtigen Haltegriff auszupacken. Meine Coaches und ich wissen um seine vielen Qualitäten. Das Camp verlief gut, ich fühle mich fit und bereit für den Kampf." Die Strategie ist klar auf Russells ringerische Dominanz ausgerichtet. "Fühlt er sich wohl, spielt er seine Karten aus. Wir haben uns seine Kämpfe angeschaut, er hatte es noch nie mit einem Gegner wie mir zu tun. Es liegt an mir, ihm meinen Willen aufzuzwingen. Er darf nicht in die Gelegenheit kommen, den Kampf zu kontrollieren, ganz egal, ob er es auf dem Boden oder auf den Beinen probiert." Persönliche Animositäten bestehen nicht. "Er scheint ein netter Kerl zu sein, der genauso hart an sich arbeitet wie ich." Der obligatorische Tipp auf den Super-Bowl-Sieger darf nicht fehlen, endet jedoch etwas anders als erwartet. "Zugegeben, ich bin nicht so sportbewandert und habe noch nie Baseball geschaut. Vielleicht die Chicago Bulls? Heißen die überhaupt so? Meine Frau lacht mich für diese Prognose bestimmt aus."

"Und nicht nur die!", amüsiert sich Dan Halvorsen neben seinem Angestellten, bevor die letzten beiden Kämpfe des Abends präsentiert werden: Lorraine Quiche (6-0) nimmt es mit Donna Del Agnostini (3-2) auf, Lucky Lyman (7-0) bekommt Pat Troy (5-1) vor die Flinte!

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Valhalla Mixed Martial Arts ~ Hammer(lock) Of The Gods!

am Mi Jan 28, 2015 4:52 pm
Francis Carmont als Isaiah Monroe passt auf jeden Fall, wie die Faust auf's Auge Very Happy Monroe gegen Russel dürfte ein sehr netter Kampf werden, wobei Russel keine Chance haben wird gegen Monroe. Der Kerl ist aus Ohio und ist kein Football Fan? Ei, ei, ei! Wenn ich Latonya Monroe wäre, dann würde ich diesem Einfallspinsel auf's Maul braten! Very Happy Lucky Lyman kann auch nicht viel auf hohem Niveau, er wird sich hier aber durchsetzen gegen Pat Troy!

Im übrigen glaube ich nicht, das die Vikes damals die Ravens hätten stoppen können. Ray Lewis war einfach zu gut 2001! Razz
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1736
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Valhalla Mixed Martial Arts ~ Hammer(lock) Of The Gods!

am Fr Jan 30, 2015 5:32 pm
VALHALLA 1: Sorkin schlägt Catt, 'Big Magic' überrollt Zahn



Aufstrebende Talente, Straßenkämpfer und fliegende Fäuste: VALHALLA 1 hielt alles, was der geneigte Fan erwarten konnte. Toby Sorkin und Isaiah Monroe wurden ihren Vorschußlorbeeren gerecht, hatten trotz dominanter Siege jedoch viel Arbeit zu verrichten. Ein Ausrufezeichen zauberte "Big Magic" John Hodder aufs Parkett, als er Edward Zahn mit einer linken Gerade auf die Matte schickte und den Kampf in der ersten Runde beendete.

Von Beginn an ließ Toby Sorkin (9-0, 1-0 VALHALLA) keine Zweifel an seinen Fähigkeiten zu. Anstürme des körperlich starken Terry Catt (9-1, 0-1 VALHALLA) unterband er mit gezielter Clinch-Arbeit, die beide Kontrahenten wiederholt an den Rand des Käfigs brachte und dem "Tornado" die Luft aus den Segeln nahm. Catt versuchte sich an Haken und Jabs in der Nahdistanz, konnte das Grappling-Talent Sorkin jedoch nur bedingt unter Kontrolle halten. Die dominante erste Runde legte den Grundstein für die weitere Taktik, offenbarte gleichzeitig erste Mängel: Catt kam besser in den Kampf, brach den Clinch und presste Sorkin seinerseits mit aller Gewalt an den Käfig, um nach und nach Schläge an den Körper zu landen.

Im dritten Durchgang hatte Sorkin seinen Gegner durchschaut, griff zunächst auf den Clinch zurück, um Catt schlußendlich mit einem Judowurf auf den Boden zu bringen. Der "Tornado" hielt wacker dagegen, konnte aber schon bald nichts mehr erwidern: Die vierte Runde besiegelte das Ende, als Sorkin mit einem Takedown zuschlug und den überforderten Catt in einem Rear Naked Choke gefangen nahm. "Terry ist ein wirklich tougher Kerl", erkannte der siegreiche Judoka nach der Auseinandersetzung an. "Ich bin froh, diesen Kampf hinter mir zu haben und freue mich auf die kommenden Monate. Gib mir einen Gegner, Dan [Halvorsen]! Ich bin bereit."

'Big Magic' knockt Edward Zahn aus, Monroe bleibt auf der Überholspur

Im vorletzten Hauptkampf dominierte "Big Magic" (2-0, 1-0 VALHALLA) mit starken Fäusten und eisernem Willen. Die SportTube-Sensation begab sich umgehend in ein Feuergefecht und zwang dem Veteranen Edward Zahn (11-8, 0-1 VALHALLA) ihren Willen auf. Zahn probierte sich seinerseits mit unkontrollierten Schwingern, lief allerdings zügig in eine linke Gerade, die ihn auf den Boden schickte. "Magic" nutzte die Gunst der Stunde und fertigte seinen Gegner mit harten linken Faustschlägen ab. Ringrichter Leo Behan hatte schnell genug gesehen und sprach dem farbigen Muskelprotz nach 1:45 Minuten den KO-Sieg zu! "Hab ich doch gesagt", kommentierte Hodder etwas außer Puste. "Ich hau jeden hier um. Das war nur der Anfang, ich will mehr!"

Die Mittelgewichte Isaiah Monroe (9-0, 1-0 VALHALLA) und Billy Russell (6-1, 0-1 VALHALLA) erfreuten das Publikum nur bedingt. "Thump" verlagerte das Duell schnell in den Clinch und brachte Russell mit einem Suplex zu Boden, um sich auf der Matte in eine bessere Lage zu kämpfen. Das Ringertalent war bemüht, seinen Gegner bei Laune zu halten, kämpfte 15 Minuten lang gegen den willensstarken Monroe an und konnte immer wieder Akzente setzen. Am Ende der ausdauernden Schlacht sollte es nicht reichen: Alle drei Punktrichter sprachen dem farbigen Ausnahmetalent den Sieg zu, schämen muß sich Russell nicht!

Del Agnostini überrascht Quiche, Lyman bezwingt Ersatzgegner Anstruther

Lorraine Quiche (6-1, 0-1 VALHALLA) zeigte sich im Vorfeld selbstbewußt, ihre Siegessträhne zu erweitern. Wenig Interesse daran besaß ihre Gegnerin Donna Del Agnostini (4-2, 1-0 VALHALLA), die mit draufgängerischen Wirkungstreffern auf sich aufmerksam machte und die unbesiegte Kämpferin bereits im ersten Durchgang auf den Boden der Tatsachen holte. Quiche verschaffte sich in der zweiten Runde Luft, scheiterte kurz vor knapp allerdings endgültig: Eine Minute vor Schluß traf eine rechte Hand Del Agnostinis ins Schwarze – Knock Out! Starke Vorstellung der dominanten Siegerin, die vorher nur wenige Experten auf dem Zettel hatten.

Das Training gegen Pat Troy war für die Katz, für Lucky Lyman (8-0, 1-0 VALHALLA) erwies sich der Abend dennoch als erfolgreich. Um den Fans eine spannende Schlacht bieten zu können, sprang Bonzo "Gonzo" Anstruther (5-1, 0-1 VALHALLA) ein und wechselte für einen Tag ins Federgewicht. Der Ersatzgegner ließ sich von der schlechten Ausgangslage nicht beeindrucken, kämpfte Lyman auf den Boden und schlug kurz vor Ablauf des ersten Durchgangs mit einem Rear Naked Choke zu, der beinahe für das Ende sorgte. Die weiteren Durchgänge dominierte der Favorit mit gezielten Treffern aus der Distanz, denen Bonzo nichts entgegenzusetzen hatte. Die Punktrichter sprachen Lyman nach verlorener ersten Runde einen einstimmigen Sieg zu.

Die Ergebnisse im Überblick:

VALHALLA 1: Twilight Of The Gods
Mystic Lake Casino Resort (Prior Lake, Minnesota)
9. Februar 2001


Light Heavyweight: Toby Sorkin (9-0) besiegte Terry Catt (9-1) durch Submission (Rear Naked Choke) – Runde 4, 1:44
Light Heavyweight: Big Magic (2-0) besiegte Edward Zahn (11-8) durch Knock Out (Punch) – Runde 1, 1:45
Middleweight: Isaiah Monroe (9-0) besiegte Billy Russell (6-1) durch Unanimous Decision (30-27, 30-27, 30-27)
Women's Flyweight: Donna Del Agnostini (4-2) besiegte Lorraine Quiche (6-1) durch Knock Out (Punch) – Runde 3, 3:34
Featherweight: Lucky Lyman (8-0) besiegte Bonzo Anstruther (5-1) durch Unanimous Decision (29-28, 29-28, 29-28)
Lightweight: Ashton Andrews (8-6) besiegte Raymond Austin (5-4) durch Split Decision (29-28, 28-29, 29-28)
Lightweight: Ian Linderman (8-4) besiegte Nicky Shapiro (17-14) durch Unanimous Decision (30-27, 30-27, 29-28)
Lightweight: Clinton Kent (2-0) besiegte Kyle Winterburn (2-3) durch Submission (Arm Triangle) – Runde 1, 3:14

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1736
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Valhalla Mixed Martial Arts ~ Hammer(lock) Of The Gods!

am Di Feb 03, 2015 5:25 pm
'Gonzo' über Lyman: "Er hat Eier!"


Prior Lake, MN (February 10, 2001) – "VALHALLA 1: Twilight Of The Gods" ging erst vor wenigen Stunden über die Bühne, Wunden sind frisch und schmerzhaft. Grund genug, Bonzo Anstruther (5-1, 0-1 VALHALLA) über die wilden Tage auszufragen, die schlußendlich in seiner ersten professionellen Niederlage gipfelten. "Es war die Hölle", lacht Anstruther. "Vor zwei Wochen wußte ich noch nicht einmal, daß ich so plötzlich in die Gelegenheit komme, meine Fäuste einzusetzen. Dan [Halvorsen] rief mich an und erzählte von der Verletzung Pat Troys, der ursprünglich gegen [Lucky] Lyman in den Käfig steigen sollte. Auf die Frage, ob ich einspringen wolle, antwortete ich umgehend mit einer euphorischen Zusage. War im Nachhinein vielleicht nicht die klügste Idee. Aber was soll ich sagen? Ich bin nur ein junger Kerl, der sich keinen Manager leisten kann!"

Wenigstens die Gewichtsfrage stellte sich gar nicht erst. "Ich kämpfe normalerweise im Bantamgewicht. Als mich Dan an den Hörer bekam, wog ich 150 Pfund und hatte mit zwei Wochen mehr als genug Zeit, das nötige Gewicht zu reduzieren, um ins Federgewicht einzusteigen." Daß die erste Runde wesentlich besser lief als gedacht, überraschte sogar Anstruther persönlich. "Ich traf und traf und traf. Lucky tat mir fast schon ein wenig Leid! Im zweiten und dritten Durchgang hat er mich für meinen Übermut bestraft. Ich bin es nicht gewohnt zu verlieren und war innerlich bereits auf meinen nächsten Sieg eingestellt. Er gab nicht nach und hat sich diszipliniert zurückgekämpft. Wenn er weiter an sich arbeitet, kann er es weit schaffen." Die erste Niederlage schmerzt besonders. "Das Ende der Fahnenstange ist noch lange nicht erreicht. Lyman hat mir aufgezeigt, woran ich in den nächsten Wochen und Monaten zu arbeiten habe. Einen weiteren Ausflug ins Federgewicht wird es zunächst nicht geben."

Wann der nächste Kampf bevorsteht, läßt "Gonzo" offen. "Ich werde mir ein paar Woche Ruhe gönnen, bevor ich an eine weitere Auseinandersetzung denke. Ich hoffe, erneut für VALHALLA in den Käfig steigen zu können. Das letzte Wort hat Dan!"

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1736
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Valhalla Mixed Martial Arts ~ Hammer(lock) Of The Gods!

am Mi Feb 04, 2015 10:27 pm
Halvorsen: "Wir übernehmen Europa!"


Prior Lake, MN (February 17, 2001) – "Ich kann das große Interesse an Valhalla Mixed Martial Arts kaum in Worte fassen", beginnt Dan Halvorsen eine weitere Pressekonferenz im Mystic Lake Casino Resort. "Der Stress um unseren Debut-Event ist noch lange nicht alles gewesen. Wir haben viele Gespräche geführt, um schnellstmöglich den Fans auf dem gesamten Globus einen Einblick in die Talentdichte unserer Kämpfer zu gewähren." Ganz überraschenderweise sprang dabei selbst ein erster TV-Deal heraus – und das nicht in den Vereinigten Staaten! "Die laufende Kommunikation mit Euro Sports Cable 1 kam bei unserem ersten Event zu einem positiven Ende. Bereits im nächsten Monat werden wir eine exklusive Veranstaltung für den europäischen Markt abhalten. Am 31. März kehren wir in das Mystic Lake zurück, um die erste Ausgabe der "VALHALLA Challengers" zu präsentieren."

Schon der zweite Event erhält sowohl eine Generalüberholung als auch ein völlig neues Konzept. "Ihr Kerle wißt, wie sehr mir der Nachwuchs am Herzen liegt. Ich selbst habe zu Beginn meiner Karriere viel Unterstützung erhalten und möchte meine gesamte Erfahrung weitergeben. Die vielen Talente, die sich uns vorgestellt haben, sollen eine realistische Chance erhalten, ihre ersten Schritte im richtigen Ambiente zu gehen." Erfahrungsdefizite werden deshalb konsequent außer Acht gelassen. "Viele junge Leute warten auf ihren ersten professionellen Käfigkampf. Unsere Challengers-Serie soll ihnen die Chance geben, erstmals an einem offiziellen Duell teilzunehmen." Auch an die Hardcore-Fans ist gedacht – selbst wenn sie diesmal nicht auf die bequeme SportTube-Variante zurückgreifen können. "Für den Hauptkampf haben wir die beiden Mittelgewichte Dwayne Alleyne (8-0) und Pip Mercurial (6-2) gewinnen können. Viel besser geht's nicht!"

Ob selbst eine Veranstaltung auf europäischem Boden geplant ist, verneint Halvorsen: "Unsere Prioritäten liegen auf dem Markt in Minnesota, für TV-Angebote aus aller Welt haben wir jedoch stets ein offenes Ohr!"

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Valhalla Mixed Martial Arts ~ Hammer(lock) Of The Gods!

am Do Feb 05, 2015 4:56 pm
Die erste Veranstaltung kann man schon als Erfolg werten. Die Protagonisten haben allesamt funktioniert: Wie getippt haben Monroe und Big Magic ihre Gegner besiegt, wenn ich auch gedacht hätte, das Monroe weniger Probleme mit Russel werden wird. Toby Sorkin ist ein guter Kerl, ich denke er wird bei dir auch, sofern GAMMA nicht zuschlägt, eine wahnsinnig gute Rolle bei dir spielen. Übrigens, wie schon über Facebook vermittelt, fand ich das "Design" des Berichtes in Form von "Sherdog und Co." ziemlich dufte Dicker!

Die neue Veranstaltung wird schon geplant und sogar in Europa übertragen! Mit Dwayne Alleyne hast du einen guten Kämpfer bekommen, bei mir steht er in GAMMA bei 2-1, und die Niederlage war sogar nur eine Decision Niederlage gegen Adam White, sprich vertretbar! Er ist der bessere Mann und wird Pip auch besiegen bei VALHALLA II!
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1736
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Valhalla Mixed Martial Arts ~ Hammer(lock) Of The Gods!

am Do Feb 05, 2015 7:11 pm
Sorkin randaliert, landet in Untersuchungshaft


Prior Lake, MN (February 22, 2001) – "Toby Sorkin (9-0, 1-0 VALHALLA) steckt in Schwierigkeiten", erklärt Dan Halvorsen die Eskapaden des siegreichen VALHALLA-1-Headliners nüchtern. "Was genau in seinem Kopf vorgegangen ist, können wir derzeit nur raten. Fakt ist, daß er aktuell in Untersuchungshaft steckt, nachdem er in Fort Lauderdale mit schätzungsweise schlechten Freunden randaliert und für öffentliches Ärgernis gesorgt hat." Zufriedenheit sieht anders aus. "Ich bin nicht glücklich über die Situation. Doch niemand von uns sollte vergessen, daß Toby ein junger Mann ist, der sich auslebt und nicht immer die besten Entscheidungen trifft. Er ist ein fantastischer Kämpfer, dessen private Dämonen wir nicht einschätzen können. Ich habe bisher nicht mit ihm sprechen können, hoffe allerdings, die gesetzlichen Problematiken schnell in den Griff zu bekommen. Toby genießt unsere vollste Unterstützung."

Wann genau die Causa Sorkin zu den Akten gelegt werden kann, läßt sich derzeit nicht sagen. "Wir hoffen, die Angelegenheit möglichst schnell zu klären. Ich kenne die Arbeitsmoral von Toby und kann ausschließlich in hohen Tönen von ihm reden. Es liegt an ihm, sein volles Potential auszuschöpfen."

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: Valhalla Mixed Martial Arts ~ Hammer(lock) Of The Gods!

am Do Feb 05, 2015 10:05 pm
Heilige Scheiße! Laughing Toby Sorkin ist ein geiler Kämpfer, der sich aber nicht zu benehmen weiß Very Happy Kurioserweise passierte in meinem GAMMA Spielstand der Gefängnisaufenthalt Leon Banks und das auch gleich nach den ersten Veranstaltungen. Bis dato mein einziger Incident mit den schwedischen Gardinen Very Happy VALHALLA schreibt schonmal kleine nette Stories außerhalb des Käfigs Very Happy
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1736
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Valhalla Mixed Martial Arts ~ Hammer(lock) Of The Gods!

am Mo Feb 09, 2015 9:40 pm
VALHALLA Challengers 1: Alleyne triumphiert, Clean besiegt Varelans



Start nach Maß: 25 Minuten lang läßt sich Nachwuchs-Hoffnung Dwayne Alleyne Zeit, Pip Mercurial als klaren Verlierer zu outen. Nicht minder dominant verläuft das MMA-Debüt von Ringertalent Mario "King Of Kings" Clean, der keine Probleme damit hat, Randall Varelans seinen Willen aufzuzwingen.

Die Premiere ist geglückt. Erstmalig veranstaltete Valhalla Mixed Martial Arts exklusiv für den europäischen Markt. Die Zuschauer von Euro Cable Sports 1 bekamen mit Dwayne Alleyne (9-0, 1-0 VALHALLA) und Pip Mercurial (6-3, 0-1 VALHALLA) einen einseitigen Hauptkampf zu sehen, der die Dominanz von "The Pain" untermauerte. Über fünf Durchgänge hinweg hatte Mercurial nichts zu lachen, während er sich mit schwachen Treffern über Wasser hielt und permanent damit zu kämpfen hatte, keinen Aufgabegriff zuzulassen. Alleyne bewies einen guten Riecher für seinen verunsicherten Gegner, mischte den Standkampf mit kontinuierlichen Takedown-Angriffen und arbeitete sich mit Sorgfalt von einer Position in die nächste. Ein vorzeitiges Kampfende blieb aus, am Resultat herrschte kein Zweifel. Alle drei Punktrichter werteten den Kampf 50-45.

Mario Clean (1-0, 1-0 VALHALLA) stürzte zu Pauken und Trompeten in den Käfig und nutzte seine neu erlernten MMA-Fähigkeiten, um ein Komplettpaket zu schnüren, das Randall Varelans (0-1, 0-1 VALHALLA) quer durch das Schlachtfeld scheuchte. Besonders imposant zeigte sich Clean auf den Beinen. Statt den naheliegenden Takedown zu suchen, schwächte der selbst ernannte "King Of Kings" seinen Gegner mit starken Jabs und wilden Haken. Wann immer Varelans sein Seelenheil in der Nahdistanz suchte, verlagerte Clean die Auseinandersetzung spielerisch leicht auf die Bretter, um sein Gegenüber mit kraftvollen Positionsvorteilen zu demotivieren. Die Punktrichter werteten den wenig spannenden Kampf einstimmig für den farbigen Ringer, der sofort erklärte, in diesem Sport für Furore sorgen zu wollen. Mit nur 20 Jahren auf dem Buckel ist Clean schon jetzt als großes Talent zu werten.

Alle Ergebnisse auf einen Blick:

VALHALLA Challengers 1: Alleyne vs. Mercurial
Mystic Lake Casino Resort (Prior Lake, Minnesota)
31. März 2001


Middleweight: Dwayne Alleyne (9-0) besiegte Pip Mercurial (6-3) durch Unanimous Decision (50-45, 50-45, 50-45)
Bantamweight: Mario Clean (1-0) besiegte Randall Varelans (0-1) durch Unanimous Decision (30-27, 30-27, 30-26)
Women's Flyweight: Jessica Herbig (6-0) besiegte Sonya Charlton (2-4) durch Submission (Kimura) – Runde 1, 1:05
Women's Featherweight: Beverly Deeley (1-0) besiegte Maria Starr (0-1) durch Submission (Kimura) – Runde 1, 0:59
Bantamweight: George Flanders (1-0) besiegte Adrian Andersen (0-1) durch Unanimous Decision (29-28, 29-28, 29-28)
Women's Featherweight: Julie Correira (1-0) besiegte Debbie Leroy (0-1) durch Knock Out (Punch) – Runde 3, 0:32
Bantamweight: Alan Coleman (1-0) besiegte Brett Crockett (0-1) durch Unanimous Decision (30-27, 30-27, 30-27)
Women's Featherweight: Grace Murdoch (1-0) besiegte Leslie Burkman (0-1) durch Unanimous Decision (30-26, 30-26, 29-28)

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1736
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: Valhalla Mixed Martial Arts ~ Hammer(lock) Of The Gods!

am Di Feb 10, 2015 9:18 pm
Aus der U-Haft in den Hauptkampf: Sorkin trifft auf Harrison


Red Lake, MN (April 7, 2001) – Neuer Monat, neues Glück! Für Toby Sorkin (9-0, 1-0 VALHALLA) stellten die letzten Woche zweifelsohne eine Achterbahnfahrt dar. Nach einer starken Vorstellung gegen Terry Catt sah sich der aufstrebende Stern der MMA-Welt kurzerhand in Untersuchungshaft wieder. Die Vorwürfe: Randale und Erregung öffentlichen Ärgernisses! Mittlerweile bevölkert der Judoka erneut die Matten und Käfige von Pittsburgh Steel, dem Dojo seiner Wahl. Und das aus gutem Grund: Am 12. Mai steht er im Hauptkampf von "VALHALLA 2: Ride For Vengeance" und bekommt es mit dem ungeschlagenen "Major Damage" William Harrison (8-0) zu tun. Zum ersten Mal veranstaltet Valhalla Mixed Martial Arts im 7 Clans Casino in Red Lake, Minnesota. Die Headliner hingegen bleiben identisch: SportTube-Ikone Big Magic (2-0, 1-0 VALHALLA) wechselt ins Schwergewicht, um von Soren Jellyman (13-9) empfangen zu werden; Isaiah Monroe (9-0, 1-0 VALHALLA) duelliert sich im Mittelgewicht mit dem kampferprobten Bill Brown (6-0).

"Es ist ein Risiko", gesteht VALHALLA-Gründer Dan Halvorsen. "Ich habe lange Gespräche mit Toby geführt. Trotz der Querelen will er schnellstmöglich wieder in den Käfig. Er ist ein junger Mann, dem ich nicht vorschreiben werde, wann er zu kämpfen hat. Er fühlt sich fit, ist bereit und möchte den Stress der letzten Wochen abwerfen. Wer bin ich, ihm im Weg zu stehen?" Die kurze Vorbereitungsphase bereitet Halvorsen dennoch kleine Sorgen. "Denke ich, daß vier Wochen genug sind, um sich auf William Harrison vorzubereiten? Nein, ganz bestimmt nicht! Neben Toby ist Will das vielleicht größte Talent im Halbschwergewicht, das noch nicht von GAMMA oder ALPHA-1 unter Vertrag genommen wurde." Ein roter Kopf ist die Folge. "Nun, ich hoffe, 'Big Magic' verprügelt mich für diese Aussage nicht", fügt der MMA-Pionier lächelnd hinzu. "Ich freue mich auf unseren nächsten Event und kann kaum erwarten, meine Jungs kämpfen zu sehen."

Mitbringsel Toby Sorkin ergreift das Wort und stellt sich prompt den harten Fragen der anwesenden Journaille. Auf seine rechtlichen Schwierigkeiten angesprochen gibt er sich ruhig und gelassen. "Ich kann die Vergangenheit nicht ändern. Mit meinen 27 Jahren sollte ich es besser wissen, aber wir alle kennen diese Abende, an denen mit jeder weiteren Stunde alles schief geht." Was genau die Nacht erschwert hat, bleibt kein Geheimnis. "Ein Gläschen hier, ein Gläschen da. Mit der Zeit steigt der Durst, oder? Ich möchte unsere Krawalle unter Alkoholeinfluß nicht schönreden, hoffe allerdings, das Thema zu den Akten legen zu können." Eine kurze Vorbereitung auf einen derart starken Gegner ist riskant, aber laut Sorkins Aussage nicht unmöglich. "Ich bin gewohnt, gegen knallharte Kämpfer anzutreten. Harrison besitzt ein starkes Arsenal und hat viel Kraft. Dennoch bin ich ihm überall einen Schritt voraus. Ich bin der bessere Standkämpfer, der bessere Ringer, das größere Talent. Einen Gegner wie mich hatte er noch nie vor der Flinte."

"VALHALLA 2: Ride For Vengeance" wird völlig kostenfrei auf SportTube übertragen und kann somit von Fans auf dem gesamten Erdball begutachtet werden. Selbst Probleme mit Verbindung und Bildqualität sollen endlich behoben sein, erklärt Halvorsen. "Im Februar haben wir den Testlauf gestartet, diesmal bekommen wir die meisten Probleme hoffentlich in den Griff. Wir sehen uns im Mai!"

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

Gesponserte Inhalte

Re: Valhalla Mixed Martial Arts ~ Hammer(lock) Of The Gods!

Vorheriges Thema anzeigenNach obenNächstes Thema anzeigen
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten