Teilen
Nach unten
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1811
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 31
Ort : OG City
Benutzerprofil anzeigen

Wrestling-Simulatoren und das andere Geschlecht - was weiß die Frau?

am Sa März 28, 2015 8:17 pm
Dieser Thread ist nicht neu! Er wurde ursprünglich am 7. Januar 2013 bei RatingWars gestartet. Die Ausgangslage halte ich immer noch für unfaßbar interessant ... und da wir hier gern auch mal etwas außerhalb der "wrestling bubble" diskutieren wollen, finden wir ihn weiterhin angebracht. Smile Damals schrieb ich folgende Worte:

...und die Auszeichnung für den besten Threadnamen geht an: Hayabusa. Very Happy

Wenn man die heutige RW-Landschaft betrachtet, gibt es, wie schon andernorts hier im Forum bemerkt, eine doch recht hohe Anzahl an Menschen, die in Beziehungen stecken, zum Teil sogar schon verheiratet und/oder mit Kind behaftet sind. Zumindest scheint das ein oder andere bei Mo, Show, Rancor und mir der Fall zu sein. - Jeder von uns verbringt hin und wieder eine Menge Zeit mit Simulationen wie EWR, TEW und ist sich nicht zu fein, ein paar Minuten zu finden, um seinen Spielstand zu durchdenken oder für andere niederzuschreiben.

Da stellt sich die Frage: Wie genau ist eure bessere Hälfte in eure Tätigkeiten dieser Art eingeweiht? Weiß sie, daß ihr eure Zeit gern mit so einem Quatsch verschwendet, kennt sie EWR/TEW vielleicht sogar, weil ihr es ihr mal gezeigt oder zumindest erklärt habt?

Um gleich zu beginnen: Meine Liebste kenne ich seit knapp zwei Jahren, wir sind seit fast eineinhalb Jahren verbandelt und führen eine Fernbeziehung. Daß ich ziemlich versessen auf Pro-Wrestling und MMA bin, wußte sie auch schon vor Beziehungsbeginn, das war an sich also nie ein Problem. Glücklicherweise ist sie auch eine Person, die sich für meine Hobbys aus einem einzigen Grund interessiert: Weil sie meine Hobbys sind. Es würde ihr also auch nie im Traum einfallen, mich für so etwas zu verurteilen. Sie ist niemand, der sich jemals freiwillig Pro-Wrestling anschauen würde, aber interessiert genug, daß sie kein Problem damit hat, wenn ich es mal eine Stunde (mit ihr) schauen möchte. Und selbst zur wXw sind wir schon gemeinsam gereist -- und werden es wieder tun. In der gleichen Hinsicht schaue ich mit ihr dann wiederum bspw. aufmerksam Berlin Tag & Nacht. Daß sich beides dann dank Spalter in gewisser Weise verbindet, ist das Sahnehäubchen. Wink

Sie weiß von TEW. Natürlich spielt sie es nicht und versteht bestimmt auch den ganzen Reiz nicht, aber sie weiß grob, daß ich so was auch in einem Forum "auslebe" und meine Spielstände notiere. Wenn ich auf die Frage, was ich gerade mache, mit "ich simuliere nebenbei" antworte, weiß sie ungefähr, was ich mache oder zumindest, mit was ich mich beschäftige. Glücklicherweise bin ich also tatsächlich in der Position, so was auch direkt vor ihren Augen machen zu können. Vorausgesetzt selbstverständlich, daß sie auch in irgendeiner Art und Weise beschäftigt ist... Wink

Wie sieht es bei euch aus? Könnt ihr ähnlich tolerant mit solchen Hobbys umgehen? Was genau weiß eure Freundin/Frau von der Leidenschaft, kann sie es verstehen? Ich bin echt mehr als gespannt. Smile

Zusatz zur damaligen Zeit: Es hat sich alles nur verbessert. Mit besagter Dame bin ich weiterhin liiert, sie ist als Hutmacherin sogar Teil des Forums. Und das auch nicht nur so: Allein im letzten Jahr war sie bei insgesamt 10 wXw-Events live dabei, hat mich zur UFC nach Berlin begleitet und ist bestens vertraut mit dem ollen Show (und dessen Freundin) sowie dem K-Man (und dessen Freundin). Es wurde sogar generell noch besser, da sie selbst gern New Japan schaut ... immerhin ist Shinsuke heiß! Cool

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2810
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 27
Ort : Gipsburg
Benutzerprofil anzeigen

Re: Wrestling-Simulatoren und das andere Geschlecht - was weiß die Frau?

am Sa März 28, 2015 8:35 pm
Meine jetzige Freundin, mit der ich auch einen Sohn habe, weiß von meinen Hobbies in Sachen Wrestling und Wrestling-Simulatoren. Sie weiß das ich zur wXw öfters gefahren bin, sie weiß mehr über manche Ligen usw. als ihre Cousins oder Freunde von mir und sie würde bestimmt auch mal mit zu einer wXw-Veranstaltung fahren.

Ich habe mir vor den Weihnachtsfeiertagen eine DVD des 16-Carat Gold von 2007 geholt und sie hat mit mir "Day 1" auch ganz angeschaut ohne zu murren oder blöden Kommentaren.

Von TEW weiß sie auch und sie weiß auch, dass ich meine Shows in einem Forum niederschreibe. Wirklich kommentiert hat sie das noch gar nicht, sie hatte mich nur mal gefragt, was dieses TEW ist und das war's Very Happy

Wie Haya schon sagte, finde ich es auch wichtig, dass man gemeinsame Hobbies teilt. Beispielsweise bin ich großer Fan von Aston Villa, und war schon einige Male vor Ort in Birmingham. Meine Freundin war im Frühjahr 2012 das erste Mal mit mir auf der Insel und hat sich dort auch "verliebt". Sie schaut auch gerne Berlin Tag & Nacht bspw. und wir schauen es gemeinsam an. Auch durch die Twilight Filmreihe oder diverse Liebesfilme "musste ich schon durch"

Zusatz: Ebenfalls hier, der Post ist zwei Jahre alt, hehe. Mittlerweile sind wir fast fünf Jahre zusammen, unser Sohn ist drei und riesengroß, spricht und tollt herum. Immer noch ist sie interessiert an meinen Hobbies, kam bis dato zu drei wXw Veranstaltungen und kennt die ollen "Hayas" auch ziemlich gut. Das letztjährige Sylvester wurde, beispielsweise, zu viert (und noch vielen Freunden) bei uns in Köln verbracht.

_________________
"I know pro wrestling will exist without me, but I'd like to think I can't."
- SANADA
Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten