Austausch
Vorheriges Thema anzeigenNach untenNächstes Thema anzeigen
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

IMPACT WRESTLING - The Corgan Era

am Mo Mai 11, 2015 10:49 am


Vor wenigen Tagen wurde es bekannt das der Sänger, Gitarrist und Mastermind der Smashing Pumpkins eine tragende Rolle bei TNA haben wird. Corgan hatte bereits eine eigene Wrestling Liga und war kurz davor Teile von ECW sowie vom TNA zu kaufen. Er hat Visionen und möchte TNA nach vorne bringen, das Produkt muss verändert werden. Aber langsam! Das ist er Plan. Außerdem hat TNA nach der Beendigung der Partnerschaft mit WRESTLE-1 nun neue sowie alte Partner in EVOLVE und AAA gefunden. Einen Fahrplan hat man auch schon, im Juni wird Slammiversary statt finden. Dort wird man wie in den letzten Jahren die Person bekannt geben die neben Kurt Angle, Sting und Team 3D in die TNA Hall of Fame aufgenommen wird.

Desweiteren wird Corgan mit der ersten IMPACT WRESTLING Show am 08.05.2015 aus den Universal Studios in Orlando anfangen. In der Soundstage wird man live aufzeichenen. Bis jetzt sind folgende Punkte angekündigt.

- TNA World Heavyweight Title Match zwischen Kurt Angle und Eric Young
- In diesem Match wird ein ehemaliger World Champion von TNA der Guest Referee sein
- Was mit den Tag Team Title nach der Verletzung von Jeff Hardy passiert
- The Dollhouse treffen auf Gail Kim und Awesome Kong
- Mr. Anderson und EC3 treffen in einem Falls Count Anywhere Match aufeinander

Dies und noch vieles mehr werden wir auf Destination America sehen!


Zuletzt von Sephirod am Di Mai 26, 2015 1:16 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: IMPACT WRESTLING - The Corgan Era

am Mo Mai 11, 2015 5:27 pm
TNA und Sephirod? Kann nichts schief gehen! Ist das mit Corgan real? Lese keine TNA Nachrichten, deshalb habe ich echt keinen blassen Schimmer Very Happy
avatar
WriSpis Kneipenwirt
Anzahl der Beiträge : 516
Anmeldedatum : 11.11.14
Ort : WriSpi
Benutzerprofil anzeigen

Re: IMPACT WRESTLING - The Corgan Era

am Mo Mai 11, 2015 6:07 pm
Jupp, die Sache mit Corgan ist real! Bin ebenfalls gespannt, was Sephi hier rauszaubern wird. Die Ausgangslage finde ich ganz spannend.
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: IMPACT WRESTLING - The Corgan Era

am Mo Mai 11, 2015 9:16 pm
Champions:

TNA World Heavyweight Title:


TNA X-Divison Title


TNA World Tag Team Title


TNA United Stated Title


TNA Knockouts Title



Roster:

"The Monster" Abyss
Angelina Love
Argos
Austin Aries
Awesome Kong
Bobby Roode
Bram
Brooke
Crazzy Steve
Chris Melendez
Christy Hemme
Davey Richards
DJZ
Drew Galloway
Eddie Edwards
Eli Drake
Eric Young
Ethan Carter III
Gail Kim
Gunner
Havoc
Homicide
Jade
James Storm
Jeff Hardy - injured -
Jeremy Borash
Jessie Godderz
Kenny King
Khoya
Kurt Angle
Lashley
Low Ki
Madison Rayne
Magnus
Mandrews
Manik
Matt Hardy
Marti Bell
Mica
Mickie James
Mike Tenay
Mr. Anderson
MVP
Rebel
Robbie E
Rockstar Spud
Samuel Shaw
Taryn Terell
Tigre Uno
Tyrus

Tag Teams:
The Dirty Heels (Austin Aries & Bobby Roode)
The Hardys (Jeff Hardy & Matt Hardy)
The Wolves (Davey Richards & Eddie Edwards)

Stables:
The Beatdown Clan (MVP, Kenny King, Homicie, Low Ki)
The Dollhouse (Taryn Terell, Marti Bell, Jade)
The Revolution (James Storm, "The Monster" Abyss, Manik, Khoya)
The Rising (Drew Galloway, Eli Drake, Mica)


Zuletzt von Sephirod am Di Jul 28, 2015 6:47 pm bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: IMPACT WRESTLING - The Corgan Era

am Mo Mai 11, 2015 9:18 pm


TNA - Slammiversary

28.06.2015 - Orlando, Florida

King of the Mountain Match for the TNA World Heavyweight Title
Kurt Angle (c) vs. Ethan Carter III vs. Lashley vs. Eric Young vs. ???

Singles Match for the TNA Unites States Championship
Bram vs. Chris Melendez/Abyss

Lethal Lockdown Match
The Beatdown Clan vs. The Rising

Singles Match
Robert Eckos vs. Jessie Godderz


Zuletzt von Sephirod am Do Jun 25, 2015 6:56 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
WriSpis Kneipenwirt
Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 11.11.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: IMPACT WRESTLING - The Corgan Era

am Mo Mai 11, 2015 10:03 pm
Ich hoffe, dass du den Weg von TNA weiterbestreitest und keinen plumpen Revisionismus versuchst.^^ Aber TNA und Sephster, das klappt bestimmt gut.
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: IMPACT WRESTLING - The Corgan Era

am Mo Mai 11, 2015 11:12 pm


TNA IMPACT WRSTLING
Orlando, Florida
08.05.2015

Today is the greatest Day I've ever known. Can't live for tomorrow, tomorrow's much too long

Es ist der 8te Mai und TNA ist live in der Soundstage in den Universal Sutdios, dies ist die erste Show die Billy Corgan mitbookt. Das Kommentatorenpult ist wieder in der Halle aufgebaut, Josh Matthews sitzt alleine da und dann kommt auch schon sein neuer Kommentatorkollege dazu, es ist "The Pope" D'Angelo Dinero. Dieser klatscht mit einigen Fans ab und setzt sich gleich ans Pult.

Bevor wir das erste Mal etwas im Ring sehen fährt Backstage eine Limonsine an. Wir sehen nicht wer aussteigt, die Kommentatoren sagen das dies wohl der Special Referee des Main Events ist.

Unter seinem Theme kommt der verrückte Eric Young in den Ring. Er schreit herum das er wissen will wer der Special Referee ist. Er wird heute Abend Kurt Angle vernichten und sich seinen TNA World Heavyweight Title wieder holen. Er wird wieder TNA World Heavyweight Champion sein und keiner wird ihn daran hindern. Er ruft den Referee ein paar Mal heraus, aber niemand taucht auf. Young schreit rum und meint das er den Ring erst verlässt wenn er weiß wer es ist. Niemand taucht auf, Eric Young geht nicht. Dann kommen Sicherheitskräfte in den Ring und wollen ihn weg bringen. Er verpasst einem der Sicherheitsleute einen krachenden Piledriver. Die Leute gehen nun auf ihn los, dann rollt er sich aus dem Ring und meint das er seinen Weg der Zerstörung weiter setzen wird.

Number One Contenders Match for the X-Division Title
Rockstar Spud vs. Crazzy Steve vs. Manik vs. Tigre Uno vs. Argos vs. DJZ (with Jesse Sorensen & Robbie E)
Im Opener wird gezeigt für was die X-Division steht. Auch ist schon ist ein Neuzugang dabei, der Bruder vom ehemaligen WWE Mistico Argos ist dabei. Das Match ist eine reine Schlacht. Jeder der Männer zeigt was er kann, am Ende will aber Jesse Sorensen für DJZ eingreifen. Der Eingriff geht aber nach hinten los, Spud kann den Spudsault zeigen und kann sich sein Rematch sichern.
Winner: Rockstar Spud [08:41]

Nachdem Match sind Robbie E und DJZ ziemlich wütend auf ihren BroMans Kollegen und sie liefern sich eine hitzige Diskussion.

Backstage sieht man wie sich Kurt Angel aufwärmt, der Champion von TNA meint das er Eric Young nicht verstehen kann und gerade kommt ein Mann in die Kabine und Kurt Angle hat große Augen und das Segment endet...

Matt Hardy und Jeff Hardy kommen nun in die Halle. Sie haben die TNA World Tag Team Title dabei. Jeff meint das er sich bei seinen Fans bedankt, er könne aber leider nicht antreten da er sich verletzt hat. Jeff stützt sich auf seine Krücken ab und meint das die Hardy Boyz mit dem TNA Management geredet haben und die Titel vakantiert werden. Aber die Titel werden neu ausgekämpft in einer Best of Five Series zwischen zwei der größten TNA Tag Team. In diesem Moment kommen schon die Wolves heraus. Eddie Edwards ist wieder fit, er und Davey Richards entern unter großem Jubel die Halle. Sie meinen das sie sich ihre Titel zurück holen wollen und gespannt sind gegen welches Team sie antreten werden. Da kommen schon ihre Gegner in die Halle, es sind Bobby Roode und Austin Aries. Die Dirty Heels meinen das sie die Tag Team Champions werden und sich die Wolves besiegen werden. Nächste Woche wird das erste Match statt finden und sie werden die Series 3:0 gewinnen. Die Wolves revedieren dies und sagen das sie die Tag Team Champions werden und dafür alles geben. Beide Teams liefern sich einen Stare Down und damit geht und damit schalten wird Backstage.

Die BroMans diskutieren Backstage noch, da ist aber Eric Young der noch paranoid nach dem Special Referee sucht und wie verrückt gegen einige Türen schlägt.

Falls Count Anywhere Match
Ethan Carter III (with Tyrus) vs. Mr. Anderson
Trouble, Trouble, Trouble schallt es aus den Boxen und EC3 kommt mit seinem Bodyguad in die Halle. Die Fans hassen den Neffen von Dixie Carter wie die Pest. Mr. Anderson macht seinen typischen Entrance und die Schlacht beginnt. Beide Männer tragen Straßenklamotten. Das Match besteht praktisch nur aus einem riesigen Brawl in dem auch viele Gegenstände zu tragen kommen. Es gibt einige Stuhlschläge und der Mic Check soll auf einen Stuhl folgen, aber EC3 kann kontern und Tyrus greift ein und schnappt sich Mr. Anderson und haut ihn mit einem Bodyslam durch einen aufgebauten Tisch. Er rollt nun Mr. Anderson in den Ring. Der One Percenter folgt und EC3 holt sich den Sieg über Mr. Anderson.
Winner: Ethan Carter III (with Tyrus) [09:13]

Nachdem Match macht Ethan Carter III noch die Titelgeste und macht damit klar das seine Kampagne weiter gehen wird und er bald TNA World Heavyweight Champion sein wird und zwar der erste unbesiegte TNA World Champion der Geschichte der Company.

Ein kleines Video zeigt uns die Erfolge der amerikanischen Geschichte und einige Präsidenten des Landes. Danach kommt ein Schriftzug das schon bald der TNA United States Title vergeben wird.

Dann steht schon der Beatdown Clan im Ring. MVP ist zusammen mit Kenny King, Low Ki und Homicide im Ring. Die Real Life Freunde sind zusammen mit dem gewonnen X-Division Title von Kenny King im Seilgeviert. MVP macht gleich klar Beatdown Clan Ain't Nuttin ta fuck wit. MVP sagt gleich das sie ein Clan sind, sie sind eine Familie. Sie sind der Beatdow Clan. Die Freebirds können sie mal, denn sie machen was diese Verlierer mit dem Tag Team Title gemacht haben mit allen Titeln. Alle Titel werden dem Clan gehören. Kenny King meint das jeder des Clans der X-Division Champion ist und er den Titel für den Clan gewonnen hat. Denn eine Familie teilt alles, MVP hat nun den Titel bei sich und sagt das dies die Grundprinzipen sind und sie nicht aufhören werden bis sie jeden Titel haben. In dem Moment kommen schon The Rising durch das Publikum. Drew Galloway, Micah und Eli Drake. Der Anführer Galloway sagt das sie auch eine Familie sind, aber sie sind hier um das Wrestling wieder aufleben zu lassen. Sie atmen Wrestling, sie lieben Wrestling, sie sind Wrestling und der Krieg gegen den Clan wird weiter gehen. Galloway hat schon einige Leute des Clans besiegt und nächste Woche will er MVP. Dieser denkt darüber nach und sagt das Galloway gerne gegen ihn in den Ring steigen kann, denn er und der Clan werden The Rising vernichten und das werden sie noch früh genug merken.

Der amerikanische Held Chris Mendelez steht Backstage bei Jeremy Borash zum Interview. Er meint das er ein Kriegsheld ist und deshalb den United States Title bald sein eigen nennen wird. Er wird diesen Titel ehren, denn er liebt sein Vaterland und ist der Mann der diesen Titel halten wird. Da macht aber auch schon Gunner sein Comeback. Gunner steht bei Chris und meint das er auch ein amerikanischer Soldat war und auch Ansprüche auf den Titel erhebt. Beide Männer schauen sich an und geben such dann respektvoll die Hände.

Handicap Match
Gail Kim & Awesome Kong vs. The Dollhouse (Taryn Terrell, Jade & Marti Bell)
In der letzten IMPACT WRESTLING Ausgabe konnte Taryn Terell Awesome Kong besiegne und wurde zum längsten Knockouts Champion der Geschichte der Company. Dies schaffte sie nur da sie sich als Matermind hinter dem Dollhouse raus stellte. In diesem Match arbeiten die Heel Knockouts gut zusammen und man merkt das die Langzeitrivalen Awsome Kong und Gail Kim nicht so wirklich als Team funktionieren. Am Ende können sie dann Gail Kim nach einer Triple Powebomb besiegen.
Winner: The Dollhouse (Taryn Terrell, Jade & Marti Bell) [05:36]

Gail Kim und Awesome Kong sind sich nach dem Match nicht wirklich grün. Sie sehen aber wohl ein das sie gegen das Dollhouse zusammen arbeiten müssen.

Nach einer kleinen Werbepause kommt dann James Storm zu seinem Longnecks & Rednecks Theme ohne The Revolution zum Ring. Er hat eine Gitarre dabei und ruft Mickie James heraus. Er gibt sich in seiner netten Art und möchte Mickie James die Gitarre schenken. Er erinnert nochmals daran das er sie und ihr Baby letzte Woche besucht habe und Mickie diese Gitarre schenken mag. Sie sind beide Rednecks und liebe die Country Musik. Mickie James kommt zum Ring und freut sich sehr darüber. Sie meint das sie und James schon lange Freunde sind und sie sich darüber sehr freut. Sie umarmt ihren Freund und gibt ihm ein Kuss auf die Backe. Dies ruft Magnus heraus. Dieser meint gleich das sie sich anschauen soll was James Storm in der letzten Zeit abgezogen hat und er nicht an einen Sinneswandel glaubt. James Storm stachelt erneut die Crowd an und sagt das er Mickie James noch einmal im Ring sehen will. Die Fans freuen sich sehr darüber. Magnus ist aber ziemlich angepisst was Storm hier mit seiner Frau macht. Als Mickie dann meint das Magnus der Vater ihres Kindes ist und er sich nicht über Storm aufregen soll, er ist nur ein guter Freund. James Storm stimmt dem zu und nimmt Mickie nochmals in den Arm. Als er sie los gelassen hat brennt Magnus der Geduldsfaden und er haut Storm die Gitarre über den Kopf. Mickie ist außer sich und fragt was Magnus hier gemacht hat. Dieser ist aber voller Wut und verlässt einfach die Halle. Mickie hilft ihrem guten Freund noch auf die Beine. Als dieser aufsteht, sieht man aber sein diabolisches Lachen und wir sehen ein Video zum Main Event.

Vor dem Main Event kommt dann auch der Special Referee in die Halle und es ist niemand geringeres als der erste Champion in der TNA Geschichte. KEN SHAMROCK! Dieser kommt unter dem Jubel der Fans in die Halle und es wird ein Video von seinem NWA World Title Gewinn beim erstem TNA Weekly PPV eingespielt.

Special Referee Singles Match for the TNA World Heavyweight Title
Kurt Angle (c) vs. Eric Young
Der Main Event startet und beide Männer liefern sich erstmals einen harten Brawl. Es werden einige Aktionen gezeigt. Beide Männer schenken sich nichts und auch Eric Young gerät einige Male mit Ken Shamrock aneinander. Beide Männer geben alles und Kurt Angle will im Spätherbst seiner Karriere der World Heavyweight Champion der Company bleiben. Selbst nach einem verdammt stiffen Piledirver kann Kurt Angle gerade noch aus auskicken. Eric Young versteht es nicht und legt sich mit Shamrock an das dieser zu langsam gezählt habe und er eigentlich der World Champion ist. Angle bearbeitet während des Matches den Knöchel von Young. Dann schafft er es und nach dem Young aus dem Angle-Slam ausgekickt ist kann er den Angle-Lock zeigen. Eric Young schreit vor Schmerze aber er will nicht aufgeben, er schreit als würde er gerade abgestochen werden, aber er will durch halten. Als Young immer stärker schreit bricht Ken Shamrock das Match ab da er laut den Kommentatoren nicht möchte das Eric Young hier ernsthaft verletzt raus geht. Man merkt wie der ehemalige NWA World Champion auf den Griff schaut, denn das war auch einer seiner Moves.
Winner and still TNA World Heavyweight Champion: Kurt Angle [15:29]

Ken Shamrock gibt nun Kurt Angle den Titel und beide Männer feiern sich. Eric Young kommt irgendwann humeplnd auf die Beine und will sich mit Shamrock anlegen, aber verlässt dann doch schreiend die Halle und meint das er in diesem Match nicht besiegt wurde und er eine weitere Chance auf den Titel will und diese auch bekommen wird, auch wenn er über Leichen gehen muss. Mit diesen Worte endet dann auch die Live Ausgabe von IMPACT WRESTLING und die Show geht off air...
WriSpis Kneipenwirt
Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 11.11.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: IMPACT WRESTLING - The Corgan Era

am Mi Mai 13, 2015 12:50 pm
Ich denke es ist die richtige Entscheidung GFW vorerst auf Eis zu legen. Auch wenn du auf einen richtigen Weg warst, so ist TNA doch dein Mutterschiff, das halt so gut zu dir passt wie die WWE zu mir.^^

Ich habe übrigens keine aktuelle Info zu TNA. Daher bin ich sehr offen gegenüber den Entwicklungen.

Der Pope ist nur Kommentator? Ich hoffe, dass das kein langfristiger Plan ist. Der Mann gehört doch in den Ring.

Das altbekannte Stilmittel mit der Limo. Hoffentlich ist derjenige nicht auch noch maskiert.^^

Eric Young kann ich einfach nicht als Main Eventer ernst nehmen. Seine Attitüde erinnert ein wenig an den guten alten Stone Cold. Mal sehen, ob es für seine Aktionen noch mal Rache geben wird.

Das No#1 Contenders Match war nun wirklich nicht sehr aussagekräftig. Aber Rockstar Spud muss ich wirklich nicht haben.

Ja, also die Best-of-5 Series finde ich eine weniger gute Überlegung. Schade ist es natürlich um die Hardyz. Aber du hättest ja für Jeff einen Ersatzmann finden können, welcher Jeff verdrängen hätte können. Das hätte wohl bestimmt Stoff für eine neue gute Story geben können.

Ich denke auch, dass du EC3 bald zum neuen World Champion machen solltest. Die Fans wollen ihn doch auch sehen und er hat das ideale Auftreten. Anderson ist ohnehin schon seit 2009 uncool.

TNA US Titel? Das ist ne interessante Idee muss ich sagen.

MVP und seine Familie sind natürlih auch drauf und dran sich einen Namen zu machen. Im Vergleich zu Drew's Stable sind sie wesentlich namhafter bestückt.

Also zu viel patriotischen Ephos bekommt die US Championship hoffentlich nicht. Ich will jetzt nicht nur Kriegsveteranen darum fighten sehen.

Awesome Kong verliert gegen Tiffany zum zweiten Mal hintereinander. Das ist ja auch nicht so gut gebookt wie ich finde. Mal sehen wie du Kong wieder ihren Status verschaffen kannst.

Ich mag Geschichten wo sich wegen Frauen geprügelt wird. Ich finde, genau solche kleinen Fehden sind im Wrestling doch das Salz in der Suppe auch wenn wir alle wissen, dass es hierbei unweigerlich zum Turn kommen sollte.

Wieso war Ken Shamrock denn Gast Ringrichter? Auf jeden Fall war der Sieg von Kurt ja wieder sehr eindrucksvoll. Insgesamt muss man sagen, dass diese Show ja sehr zurückhaltend war. Nichts dramatisches am Anfang und das finde ich auch irgendwie ganz gut.
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: IMPACT WRESTLING - The Corgan Era

am Mi Mai 13, 2015 2:51 pm
Ich habe einiges aus der echten Show übernommen und eben alle Sachen die angekündigt waren. Daher auch der Guest Referee im Main Event.

Ich finde Spud eigentlich ziemlich cool und darum wollte ich seinen Push nicht einfach so beenden.

Man muss sagen das Destination America ein sehr patrotistisches Programm will. Daher auch Kurt Angle als Champion. Darum dachte ich das der United States Title mit den Kriegshelden gut passt. Gibt da ja noch einen und nicht Amerikaner habe ich gehört. Razz

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: IMPACT WRESTLING - The Corgan Era

am Do Mai 14, 2015 11:10 am
Ich gehe da auch ohne jegliche Vorkenntnisse dran, wie auch schon Mecces, ich schaue und lese von TNA nichts aber bei dir bin ich sowieso mit an Bord Cool

D'Angel Dinero als neuer Kommentator? Why not? Ich meine der Kerl hat seit 2013 nichts mehr relevantes im Geviert gemacht, warum hast du ihn jetzt eigentlich zurück geholt? Also kam dir das so in den Sinn? Fand den Start als Pope damals völlig in Ordnung, war danach aber abgeflacht wie so vieles bei TNA. Ich kann Eric Young auch nicht wirklich ernst nehmen, aber auch nur weil ich seine ganzen anderen Versuche von TNA im Kopf habe u.a. Super Eric. Die Art und Weise wie er hier vor geht finde ich aber ausgesprochen interessant. Gerade durch seine verrückten Gimmicks vorher , könnte EY ja nun völlig am Rad drehen.

Uff! Ich kenne fast niemanden aus diesem X-Division Herausforderer Match Very Happy Ich hoffe das du der Division wieder neues Leben einhauchen kannst, als ich TNA das erste Mal geschaut habe, haben Daniels, Styles und Joe Pay-Per-View Main Evente geheadlined, und nun? TNA hat ja unzählige Male versucht da irgendwie wieder was gerade zu rücken, aber nie ist da etwas passiert. Würde mir einfach nur wieder spannende und vor allem relevante Kämpfe um diesen Titel wünschen, das langt. Ich denke das Mecces da richtig liegt. Gerade ein Ersatzmann für Jeff hätte wirklich Zunder gebracht, stellt euch nur mal vor wenn Matt den Ersatzmann nun wirklich wichtiger hält als seinen Bruder? Das wäre eine richtig schöne Sache geworden wie ich finde.

Ich weiß das du sehr große Stücke auf Ethan Carter III hälst und er wird bei dir auch relativ schnell den TNA Titel in den Händen halten, da bin ich mir sicher. Und ja, ich würde es auch begrüßen, denn Kurt Angle braucht nun wirklich nicht mehr mit einem Gürtel rumlaufen, Destination America hin oder her. Der Beatdown Clan um MVP ist von der Besetzung her genau mein Geschmack, okay weil Cide und Ki dabei sind natürlich. Drew's Truppe wirkt etwas wurstig dagegen, erinnert mich an meine ECW gegen CZW Fehde, wo die CZW aufgrund von EWR relativ schwach besetzt war. Es kommt mir so vor, von den Aussagen her, das Drew das wirklich alleine trägt. Ich find die US-Title Sache jetzt schon gut. Kein Scheiß, es ist doch völlig okay solch einen Titel (wenn man schon einen Midcard Titel haben will) mit so welchen Story Elementen zu verknüpfen. Für die erste Titelfehde würde das doch völlig in Ordnung gehen, das da nicht nur irgendwelche Patrioten Kerle drum catchen werden, sollte doch jedem klar sein. Übrigens bin ich kein Fan von Körperlich beeinträchtigten Wrestlern, wie Zach Gowen oder nun Melendez. Ich weiß das Melendez in echt bei TNA ist, aber ich wollte das nur mal loswerden. Wrestling sollte ja schon etwas echtes haben, und wie soll ein Kerl mit Beinprotese gegen den völlig gesunden Gunner in der Realität gewinnen? Für einen Good Feel Moment wird Meledenz bestimmt den Titel erringen, hoffentlich nur für eine kurze Zeit.

Hier widerspreche ich Mecces schon wieder ganz frech Smile Eine Niederlage in einem Tag Team Match, in welchem sie nichtmal gepinnt wurde, schadet Awesome Kong rein gar nicht. Kim wurde geschultert, Kong ist sauer drüber, abgehn! Das ist doch ein völlig probantes Stilmittel was du benutzt Sephi, das geht völlig klar und Kong hat hier rein gar nichts von ihrem "Status" verloren. Im Gegenteil, jetzt wird Kong wieder zur absoluten Monster-Kong! Das Dollhouse werden sie zusammen wohl nicht mehr besiegen, jedenfals vermute ich das. Die Sache mit Storm, Magnus und James kann ich leider nicht einschätzen, da ich ja null zur Vorgeschichte weiß. Klar wird es hier zum Turn kommen, finde das aber völlig in Ordnung wie das abgelaufen ist. Der Hauptkampf war dann solide Kost, alles andere als eine Titelverteidigung hätte mich doch überrascht. War Shamrock auch in der Realität der Gast Ref? Ich habe eben gelesen das es Bubba Ray war, also ich hoffe dann auf eine Aufklärung von Shamrock beim nächsten Impact.
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: IMPACT WRESTLING - The Corgan Era

am Do Mai 14, 2015 12:06 pm
D'Angelo Dinero war bei einem Taping bei einem X-Division Match der Kommentator. Da man ja Taz gefeuert hat und Josh Matthews einige Shows alleine kommentiert hat oder mit Al Snow dachte ich das ich den Pope nun komplett als Kommentator einsetze. Ich meine es kann ja noch werden das man ihn mal wieder im Ring sieht, aber leider hat man seinen großen Push damals ziemlich in den Sand gesetzt...

Die X-Division ist im Moment wirklich nicht prickelnd besetzt und die Leute aus dem Beatdown Clan habe ich hier bewusst raus gelassen, machen ja wegen dem Segment später keinen Sinn. Spud musste bei mir einfach gewinnen, da er eben seinen Titel an Kenny King verloren hat und ich ihn nicht komplett zurück werfen wollte. Als Tag Team Partner hatte ich zuerst Shane Helms im Kopf, aber der ist ja selbst verletzt. Hätte eben gepasst da er ja nun Road Agent bei TNA ist. Habe mich dann aber dafür entschieden was in echt gemacht wurde, da ich für beide Teams nun auch keine Ideen hatte und man so eine Story mit starken Matches bringen kann.

Ich finde das es Ethan Carter III neben den großen Siegen noch an einer großen Fehde mangelt, darum werde ich noch schauen was ich daraus mache. Den Midcard Title wollte TNA ja in echt mal bringen, gibt ja sogar Bilder dazu. Darum dachte ich das es eben gut passt, es gibt eben genug Leute die ohne Story da stehen und man sie dadurch gut pushen kann. Melendez ist auch so eine Sache, er passt eben perfekt in die Story rein. Einen riesigen Push habe ich nun nicht vor, aber ich denke er wird seine tragende Rolle spielen. Generell sind genug unverbrachte Namen da die man erstmals ein wenig etablieren muss. Da passt so eine Story perfekt. Ich bin ja eher nicht so der Fan von sofort Leute verpflichten. Chris Hero war ja nun Backstage bei TNA, evtl. unterschreibt er ja. Hätte aber keine Ahnung wie ich ihn booken sollte...

Die Knockouts Fehde muss eh noch ein bisschen an Fahrt gewinnen, denke habe mit der Übermacht aber niemanden geschadet. Awesome Kong ist vor allem schon lang nicht mehr das Monster was sie einmal war, die Zeit ist leider vorbei...Auch im Ring leider nicht mehr.

Ja in echt war es Bully Ray, den wollte ich zuerst auch nehmen und ihn dann Full Time zurück bringen und gegen Eric Young fehden lassen. Hab mich dann aber für Ken Shamrock entschieden, den hat man schon länger nicht mehr gesehen und zeigt ein bisschen Geschichte von TNA. Mal sehen ob ich ihn noch weiter einsetze, Lust hätte ich ja schon irgendwie. Gerade im Zuge der Hall of Fame.
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: IMPACT WRESTLING - The Corgan Era

am Do Mai 14, 2015 4:48 pm
TNA News - 11.05.2015

In einem Interview mit dem PWTorch gab Billy Corgan einige Einblicke zu seinen Booking Vorstellungen bei TNA. Er teilte mit das er ein großer Fan der klassischen Rollenverteilung im Wrestling sei und gerne Big Man an der Spitze der Company habe. Er sei ein sehr großer Fan von Abyss und würde diesen gerne wieder an der Spitze der Company sehen, außerdem halte er sehr viel von Bram. Dieser habe einen klasse Look und könnte gut das Publikum gegen sich aufbringen. Für ihn ist er einer der zukünftigen Top Stars von IMPACT WRESTLING. Zu der X-Division hatte er eher weniger gute Worte, er sagte das er diese zwar als Baustein von TNA sehe aber nicht ausschlaggebend für den positiven oder negativen Erfolg der Company. Außerdem sagte er das der Off Text vor der Show aus dem Smashing Pumpkins Song "Today" stammte und man nun jede Show mit einer Textzeile aus einem seiner Lieder eröffnen wird.

Eine Sache sorgt Backstage aktuell für viel Verwirrung, Dixie Carter hat ihren Wrestlern untersagt für Jeff Jarretts GFW in den Ring zu steigen. Dies hat aber nun der ehemalige Brodus Clay missachtet und sei unter seinem realen Namen George Murdoch für eben jene GFW angekündigt. Aktuell wartet man Backstage noch ab was man mit Tyrus machen wird, man kann aber davon ausgehen das wir schon bald Ethan Carter III mit einem neuen Bodyguard sehen werden.

Weitere Neuverpflichtungen könnten einige Wrestler aus dem United Kingdom sein. Da man in England immer noch großartige Ratings einfährt soll man wohl nun noch einige ehemalige British Bootcamp Teilnehmer unter Vertrag nehmen. Hoch im Kurs soll hier Grado stehen. Dieser hatte schon während des TV Tapings in England eine prominentere Rolle. Außerdem soll man sich Backstage sehr stark für El Ligero machen. Noam Dar soll aber auch auf der Liste für mögliche Kandidaten stehen. Magnus soll sich hingegen für Rampage Brown einsetzen, an diesem hat man allerdings aber weniger Interesse...

In wenigen Wochen werden wir ein TV Special sehen. Am 29ten Mai wird auf Destination America "Destination X" laufen. Auch in der 2015er Version kann der X-Divison Champion mit Option C wieder den World Heavyweight Champion herausfordern. Aktuell würde dies ein Mitglied des Beatdown Clans gegen Kurt Angle sein.
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: IMPACT WRESTLING - The Corgan Era

am So Mai 17, 2015 4:31 pm


TNA IMPACT WRSTLING

Orlando, Florida
15.05.2015

Please don't stop it's lonely at the top, these lonely days when will they ever stop? This doomsday clock ticking in my heart

Das übliche Intro flimmert über den Bildschirm und wir sehen noch einmal die Szenen von letzter Woche als Ken Shamrock das Match abgrbrochen hat und Eric Young somit das Match gegen Kurt Angle verloren hat. 

Die Show geht dann auch im Ring mit Kurt Angle los. Dieser hat seinen TNA World Heavyweight Title dabei und feiert sich ein wenig mit den Fans. Er meint das er immer noch der World Heavyweight Champion ist und er Eric Young letzte Woche besiegt habe und er deshalb einen neuen Number One Contender braucht. In diesem Moment erschallt aber das Theme von Eric Young. Dieser regt sich gleich darüber auf das Ken Shamrock das Match abgebrochen habe, dieser Sohn einer Hure. Er habe das Match nicht verloren, das Match wurde abgeläutet und er ist immer noch der Number One Contender egal was Kurt Angle sagt. Dies ist sein Titel, niemand kann ihm den Titel weg nehmen. Er wird ihn sich holen auch wenn er über Leichen gehen muss, ihm ist es egal ob er auch den alten Mann Ken Shamrock ins Jenseits schicken muss. Angle meint das er Eric Young noch eine Chance gibt, auch wenn er eher an jemanden anderen gedacht hat. Aber heute sollen die Leute einen Vorgeschmack bekommen, Eric Young soll sich 3 Leute holen und er holt sich 3 Leute und man wird ein Eight Man Tag Team Match im Main Event haben! Eric Young stimmt zu und meint das man sich heute Abend zu einer wahren Schlacht sehen wird, denn er wird Kurt Angle brechen!

In ihrer Kabine sieht man wie die Wolves fokusiert sind. Sie bereiten sich auf das erste Match der Best of Five Series vor. Eddie Edwards meint das er wieder fit ist und das sie sich die TNA World Tag Team Title wieder schnappen werden. Sie sind das beste Tag Team in der Geschichte von TNA und schon bald sind sie wieder die Tag Team Champions. Die Dirty Heels sind ehemalige World Champions, aber sie werden sie besiegen. Denn sie sind ein Team und das haben sie schon auf der ganzen Welt gezeigt.

Vor der Halle sieht man einen Mann im Schatten der zögert in das Gebäude zu gehen, es dann aber doch lässt. Wer es ist erkennt man leider nicht...

Tag Team Match
Rebel & Brooke vs. The Dollhouse (Marti Bell & Jade) (with Taryn Tarrell)
Das erste Match gehört den Knockouts, das Dollhouse kommt ihrer gewohnt lasziven Art zum Ring. Sie haben mit Brooke und Rebel als Team wenig Probleme. Die beiden Damen zeigen das sie hier in TNA angekommen sind und machen mit einigen harten Aktionen der noch grünen Rebel und Brooke das Leben schwer. Nach einem krachenden Swinging Neckbreaker von Jade gewinnen die Heels dann auch das Match.
Winner: The Dollhouse (Marti Bell & Jade) (with Taryn Tarrell) [04:17]

Tayrin hat nach dem Match schon ein Mic parat und meint das sie das heißeste und beste sind was IMPACT WRESTLING zu bieten hat. Aus diesem Grund wird man am späteren Abend auch mehr von ihnen sehen. Denn sie sind zu heiß für IMPACT WRESTLING.

Eric Young trifft nun Backstage den Beatdown Clan und gerade als sie sich unterhalten endet die Szene....

Magnus kommt nun zum Ring und redet gleich über die Sache von letzter Woche. Er meint das er Mickie James liebt, sie sei seine Frau und die Mutter seines Sohnes. Aus diesem Grund kann James Storm mit ihr nicht machen was er will. Er liebt seine Frau und will sie vor James Storm schützen. Auch wenn sie es nicht merkt, er ist der Teufel und er will sie kaputt machen. Er will seine Frau nur schützen. Dann ertönt auch gleich das Pfeifen und die Musik der Revolution wird gespielt. Es kommt aber nicht James Storm zum Ring sondern "The Monster" Abyss. Das Monster meint das James Storm sein Führer sei und er nicht so über ihn reden kann. Magnus habe Angst die Wahrheit zu sehen und deshalb ist er ein Feind der Revolution. Zwischen den beiden Männern entsteht gleich ein Brawl, beide Männer liefern sich einige Schläge ab und Magnus kann recht schnell die Überhand gewinnen. Er will gerade seinen Finisher zeigen, dann kommt aber ein in völlig schwarz gekleideter Manik und Khoya durch das Publikum in den Ring gerannt. Sie gehen zu dritt auf Magnus los und zerlegen ihn. Gegen Drei Leute hat der ehemalige TNA World Heavyweight Champion keine Chance. Am Ende holt Abyss noch die Thumbtacks aus seinem Beutel den Khoya mitgebracht hat und hämmert voller Wut Magnus mit einem Chokeslam in diese. Die Revolution feiert noch über einen völlig zerstörten Magnus.

Nach einer Werbepause steht der Number One Contender auf den X-Division Champion Rockstar Spud im Ring. Er meint das er ein Kämpfer sei, er habe ein Löwenherz und werde sich seinen Titel wieder holen. Am Ende des Monats ist Destination X. Dort kann der X-Division Champion die von Austin Aries eingeführte Option C nutzen und den World Heavyweight Champion von IMPACT WRESTLING herausfordern. Dies ist sein Ziel, er ist ein Kämpfer und wird sich mit Kurt Angle messen. Da kommt aber schon der Beatdown Clan zum Ring. MVP hat den X-Divison Title dabei und meint das er diesen nicht verlieren wird, denn Rockstar Spud kann nicht mit dem Clan ficken. Niemand besiegt sie, sie sind Freunde, sie sind eine Familie. Sie kommen von der Straße, sie haben die Härten des Lebens erlebt und sind nicht durch eine Casting Show wie Rockstar Spud zu IMPACT WRESTLING gekommen. In der nächsten Woche wird er Rockstar Spud zerficken und ihm das Leben zur Hölle machen. In dem Moment gehen auch schon Low Ki und Homicide und auf Spud los. The Rising kommt aber in die Halle gerannt und es entsteht ein riesiger Brawl. Beide Fraktionen schenken sich nichts und der Referee kommt schon zum Ring und will das Match zwischen MVP und Drew Galloway anläuten. Der Brawl geht aber immer weiter und dann kommt auch schon Eric Young zum Ring und hilft seinem ehemaligen Verbündeten MVP. Die Kommentatoren sagen uns das dieses Match nun wohl nicht statt finden wird. Young schnappt sich ein Mic und meint das der Clan ihn heute gegen Kurt Angle unterstützen wird.

Round One for the TNA United States Championship
Robbie E vs. Jessie Godderz
Die beiden BroMans Kollegen hatten letzte Woche einen großen Disput und heute stehen sie sich in einem Match gegenüber. Beide Männer zögern nicht und gehen gleich aufeinander los und von ihrer ehemaligen Allianz merkt man rein gar nichts mehr. Robbie E zeigt aber warum er schon fast alle Titel innerhalb von TNA gehalten hat und kann mit seiner Erfahrung nachdem Robbie Glory den Sack zu machen und zieht eine Runde weiter ein.
Winner: Robbie E [03:52]

Jessie Godderz kann es gar nicht glauben und fängt nach dem Match ein Brawl mit Robbie E an. Dann kommt auch DJZ in den Ring gerannt und will schlichten bekommt aber einen knallenden Big Boot von Jessie ab. Dieser schnappt sich nun außerhalb des Rings einen Stuhl und schlägt damit auf den Kopf von Robbie E. Dieser blutet schon und Jessie feiert sich für diese Aktion und schreit das die BroMans Geschichte sind.

Kurt Angle steht nun Backstage mit Rockstar Spud bei The Rising. Er meint das sie den Beatdown Clan hassen wie er und Rockstar Spud hier, heute bekamen sie nicht die Chance diesen zu besiegen, aber er hat da eine Idee und fragt ob The Rising ihn und Spud heute im Main Event unterstützten wollen. Drew Galloway meint das alle drei Männer das Wrestling lieben und es wieder zu dem machen wollen was es einmal war, Angle hyped The Rising und sagt das Drew Galloway ein zukünftiger World Champion sei. Drew soll sich jemand von The Rising aussuchen, denn er habe noch jemanden angerufen der sie heute Abend unterstützten wird. Einen wahren Kämpfer!

Nun sehen wir ein Video von Taryrn Terrell. Diese ist Backstage bei einer Kochveranstaltung von Gail Kims Ehemann. Sie albert ein wenig mit den Stieftöchtern von Gail Kim herum und gibt ihnen ein paar Tipps wie man mit Jungs umgeht und mach mit den Teenagern ein paar Selfies. Die Mädels freuen sich und dann fragt sie wo denn deren Vater wäre. Wir sehen Gail Kim Backstage die Backstage vor Wut kocht und wir sehen wie Taryn weiter geht und das Video endet...

Nun ist aber James Storm bei seiner Revolution. Er schreit sie an und meint das sie sich nicht in seine Sachen einmischen sollen, er kennt Mickie James schon ewig und das ist nicht ihre Sache. Khyoa will sich rechtfertigen es gibt aber gleich eine Schelle für ihn, diese gibt es auch für Manik und dann steht er vor Abyss und schreit diesem noch ins Gesicht.

Best of Five Series Match #1
The Wolves (Davey Richards & Eddie Edwards) vs. The Dirty Heels (Bobby Roode & Austin Aries)
In diesem Match merkt man sofort das die Wolves ein Team sind was jahrelang zusammen arbeitet. Sie bearbeiten ihre Gegner mit vielen Double Team Moves. Beide Teams zeigen ein verdammt hartes und schnelles Match. Die Dirty Heels sind einige Male kurz davor zu gewinne, aber der jeweilige Partner der Wolves greift immer wieder ein. Als Bobby Roode dann seinen Spinbuster gegen Davey Richards zeigen will kontert dieser den Move und rollt Roode einfach ein. Der Pin geht bis Drei. Die Dirty Heels können es nicht fassen das sie das Match so verloren haben...
Winner: The Wolves (Davey Richards & Eddie Edwards) [11:49]

Nach einer weiteren Werbepause kommt nun Ethan Carter III im Anzug mit seinem Bodyguard Tyrus heraus. EC3 sagt das er eigentlich der Number One Contender sein soll. Er hat seine Kampagne und diese wird ihn am Ende zum World Champion machen. Aber IMPACT WRESTLING setzt lieber auf Leute wie Eric Young. Er kann es einfach nicht verstehen, er ist Mr. 100 Percent. Er ist das Gesicht der Company, er sollte Kurt Angle heraufordern. Letzte Woche habe er die Witzfigur Ken Anderson besiegt. Dieser kommt nun mit seinem üblichen Gehabe zum Ring und meint sofort das er für Tyler oder wie der Kerl im Ring heiße immer noch Mr. Anderson sei. Er wisse nicht das sie sich so gut kennen, er will ein Rematch gegen ihn. Letzte Woche habe er nicht fair verloren. EC3 lacht darüber und meint ein Sieg sei ein Sieg und er ist unbesiegt. Mr. Anderson beleidigt nun Tyrus und meint das er dieses Riesenbaby besiegen kann egal wann und wo. EC3 will Tyrus zurück halten aber ein Brawl entsteht. Anderson kann ihn dann mit dem Mic Check nieder strecken und schreit in Mikrophon nächste Woche tritt er gegen Tyrus an und wenn er ihn besiegt dann will er nochmal Ethan Carter III. Dieser kocht vor Wut und schimpft wie ein Rohrspatz da Tyrus diesem Brawl nicht fern geblieben ist.

Eight Man Tag Team Match
Eric Young & The Beatdown Clan (MVP, Kenny King & Low Ki) (with Homicide) vs. Kurt Angle, Rockstar Spud, Drew Galloway (with Eli Drake & Mica) & ???
Das Theme des Destroyers hämmert aus den Boxen und LASHLEY ist zurück. Das Match geht gleich in seine Vollen. Keines der Teams schenkt sich etwas. Es gibt viel Chaos und der Clan geht auf Spud und Drew Galloway los. Es ist ein reiner Brawl dieses Match. Jedes Team gegen jeden. Es gibt wenig normale Sequenzen, der Referee weiß gar nicht was er machen soll. Es wird Aktion nach Aktion raus gehämmert. Unglaublich was ein intensives Match wir hier zu sehen bekommen. Die Heels haben aber irgendwann die Überhand und Rockstar Spud wird von allen eingekesselt und bearbeitet, es folgt ein krachender Piledriver von Eric Young gegen Spud. Das Match ist zu Ende.
Winner: Eric Young & The Beatdown Clan (MVP, Kenny King & Low Ki) (with Homicide) [14:19]

Der Brawl geht weiter die Heels habe die Oberhand, sie schenken sich nichts und D'Angelo Dinero und Josh Matthews scherzen ob wir Heute die Ausgabe der Brawls sehen. Matthews schreit IMPACT WRESTLING is pure Violence. Die Heels fertigen nun die Faces ab, da kommt aber erneut Ken Shamrock in den Ring gerannt. Er hat einen Stuhl dabei und hilft den Faces. Am Ende können die Guten dann die Bösen verjagen und die Faces rund um Kurt Angle feiern noch ein wenig im Ring und betreiben einigen Trash Talk gegen die Heels. Damit geht dann IMPACT WRESTLING off air...
WriSpis Kneipenwirt
Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 11.11.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: IMPACT WRESTLING - The Corgan Era

am Fr Mai 22, 2015 8:40 pm
So Sephmaniac macht mit seiner TNA weiter. Habe mir die Show mal auf DMAX angetan. TNA mit der derzeitigen Produktion ist für mich bisher nicht ansehbar. Auch wenn das Wrestling insgesamt gut sein mag.

So ein 8-Men Tag Team Match klingt ganz gut. Vielleicht gibt es bei der Zusammenstellung der Teams auch einige Überraschungen. Auf jeden Fall freue ich mich schon und finde es sogar gut, dass du Young vs. Angle nicht so einfach abhandelst.

Edwards Promo war dann solide Kost.

Dachte America Destination wäre eher ein konservativer Sender und könnte mit T&A nicht so umgehen.^^ Auf jeden Fall mag ich diese bitchigen Heel Diven immer sehr. Mal sehen was Dollhouse da bieten mag.^^

Wieder einmal ein unbekannter schwarzer Mann? Na, also ich hoffe schon, dass es sich hier nicht wieder um so einen Mystery-Charakter handelt. Dieses Stilmittel hast du doch beinahe in jedem Diary verwendet und ich finde es eher altbacken.^^
Ansonsten ist es gut, dass Magnus vs. Storm scheinbar immer persönlicher wird.

Das nächste Segment fand ich weniger gelungen. Dieses "ficken" und "zerficken" hört sich für mich nicht gut in einer Promo an. Dadurch wirkt der Clan auch nicht wirklich cooler oder so. Das würde ich mir eher sparen.

Schön, dass der US Titel bei TNA immer mehr zur Realität wird. ich sehe diesen Titel durchaus als neue Chance für die Promotion an.

Angle verbündet sich also mit The Rising. Gespannt darf man auch sein, wer der letzte Mann im Bunde sein wird. Vielleicht gibt es ein Comeback von Scott Steiner? Cool

Ist denn die Geschichte mit Gail Kim auch in der TNA so praktiziert? Kann mir kaum vorstellen, dass sie Teenager Töchter hat. Aber gut, ist ja interessant so eine Fehde auf diese Art fortzusetzen und ich finde das durchaus gut gemacht. Auf jeden Fall besser als "du bist blöd und ich mag deinen Titel haben"-Geschichten.

Die Best of Five Series wird wohl erst beim 5. Match so richtig spannend. Bis dahin ist es einfach nur Geplänkel.^^

EC3 darf noch einmal am Mikrophon glänzen. Ich denke er wird bald auch in höhere Gefilde starten.

Der Main Event hat mir nicht so sehr gefallen. Der Heel Sieg war einfach zu klar. Das Lashley Comeback war völlig farblos.

Eine Ausgabe mit Höhen und Tiefen. Bin schon gespannt in welche Richtung sich TNA hier entwickeln wird.
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: IMPACT WRESTLING - The Corgan Era

am Mo Mai 25, 2015 11:34 am
Besser spät als nie mein Feedback! Hatte die Tage viel zu tun, heute wird aber angegriffen!

Solider Beginn der Show, Eric Young kann und darf nicht so zufrieden sein! Ein Acht Mann Teamkampf ist ein erster Beginn für die Rachetour von Eric Young, ein Singles Match gegen Shamrock wird, mit Sicherheit, auch in den kommenden Wochen folgen müssen. Wie Mecces schon gesagt hat, war die Wolves Promo dann solide Kost, völlig in Ordnung und eine Mainstream typische Hype Promo. Das Dollhouse setzt seinen Zerstörungspfad weiter fort, bin kein großer Fan ,weiß ja mittlerweile jeder, aber schön das die Präsenz der Damen weiter geht.

Einen Unbekannten Mann habe ich hier nicht gesehen, nur einen schwarz gekleideten Manik, der ja sowieso der Revolution angehört hat und nun optisch etwas dunkler wirkt. Jedenfalls ein Segment was das Monster Abyss nicht gut aussehen lässt. Magnus ist ein breiter Kerl, klar aber Abyss ist einfach nicht mehr ernst zu nehmen und das schon seit Jahren. Das er nun von zwei Leichtgewichten wie Manik und Khoya die entscheidende Hilfe braucht um Magnus zu überwältigen spricht dann Bände. Vielleicht sollte Storm überlegen, ob er jemand neues als "Problem Solver" braucht in der Revolution. Das die Thumbtacks aber zurückkehren freut mich!

Auf deutsch hört sich so eine Promo halt immer ein wenig komisch an, auf englisch würde die Wortwahl sehr viel mehr Sinn machen. "Nobody fucks with us", "fucking beat him" bspw. hört sich besser an als "ich werde ihn zerficken". Da kannst du nichts für, ich denke für den Clan ist es, wenn wir davon ausgehen das TNA hier vom englischen ins deutsche übersetzt wird, okay. Hingegen muss ich Allgemein mal TNA kritiseren, was dieser Bullshit soll das Spud mit irgendeinem Koffer (?) irgendwelche drei Optionen für einen Titleshot Wechsel hat. Warum sollte er als #1 Herausforderer der X-Division einen World Titleshot eintauschen? Das lässt die gesamte Division zweitklassig aussehen, und das sollte nicht das Ziel sein. Der X Division Champion ist nicht minder als der World Heavyweight Champion, denn er ist der Champion seiner "Gewichtsklasse". Das ist dasselbe wie in der UFC, wo der Heavyweight nicht anders bewertbar ist als der Middleweight, denn beide Champions sind die besten ihrer Gewichtsklasse.

Die BroMans sind Geschichte! Ähm okay Smile Ich kenne die Kerle nicht, fand aber schon allein die Intensität gut, da es so wichtig erscheint, also der US Title. Angle holt sich Unterstützung bei The Rising? Ich dachte immer der Beatdown Clan sei Heel, sind die echt Faces weil sie Eric Young unterstützen? Da blicke ich gerade nicht ganz durch muss ich sagen. Ethan Carter 3's Bodyguard legt sich mit Anderson an und wird abgefertigt. Da wird Anderson wohl auch den Kampf gegen Tyrus gewinnen und Carter wird ihn feuern und sich jemand neues holen, so wie es deine News schon quasi verraten haben. Deshalb mag ich solche News nicht mehr in meinen Diaries machen Very Happy Der Hauptkampf war solide, nicht mehr oder weniger. Lashley ist zurück, einen Impact hat er rein gar nicht hinterlasse muss man sagen. Im Übrigen bin ich völlig verwirrt das Angle echt Face ist, hatte ich irgendwie gänzlich anders aufgefasst, was sollte dann die Aktion von Angle und Shamrock letzte Woche?!
Gesponserte Inhalte

Re: IMPACT WRESTLING - The Corgan Era

Vorheriges Thema anzeigenNach obenNächstes Thema anzeigen
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten