Teilen
Vorheriges Thema anzeigenNach untenNächstes Thema anzeigen
WriSpis Kneipenwirt
Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 11.11.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: A Common Man's Management: RAW 2005

am So Jun 28, 2015 2:56 pm
Danke. Natürlich ist es vom Draft sehr abhängig, aber von Maven bin ich durchaus überzeugt. Ich bin echt gespannt, wer als Nächstes gedraftet wird.
Auf jeden Fall war Vengeance 2005 in echt wohl einer der besten Brand Only PPVs.
WriSpis Kneipenwirt
Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 11.11.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: A Common Man's Management: RAW 2005

am So Jun 28, 2015 9:45 pm
Vertraulich schrieb:

Absender: VinceMcMahon@wwe.com
Empfänger: HulkHogan@hoganknowsbest.com
Datum: 27. Juni 2005
Betreff: SummerSlam?


Hallo Hulk,

der SummerSlam ist unser nächstes sehr großes Event. Du weißt, dass mir eine hohe Buyrate sehr wichtig ist und ich weiß, dass du uns diese Buyrate bescheren kannst.

Deine Performance bei Backlash war ganz in Ordnung und ich sehe dich auch weiterhin im Ring. Wir möchten dich auch beim SummerSlam gegen einen unserer Topstars in den Ring stellen. Aufgrund der Draft Lottery ist noch alles auf wackligen Beinen, doch welche Bedingungen stellst du an uns für einen Auftritt?

Beste Grüße
Vince
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2688
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: A Common Man's Management: RAW 2005

am Mo Jun 29, 2015 9:10 pm
Ich bin kein großer Fan von GM's im Allgemeinen und wenn dann auch noch Fehde ansteht, steck ich den Kopp in den Sand Laughing Naja ein sehr außergewöhnlicher Pick, vor allem da damals es ja so gehandhabt wurde, das die Picks nicht random waren, sondern das Long sie damals selbst ausgesucht hatte (Jedenfalls meine ich das es so war Very Happy). Bei Vengeance hat mich der zweite Undertaker Sieg über Randy Orton etwas überrascht, genauso wie der Sieg von Orlando Jordan, was ich aber grundsätzlich sehr geil fand.

Könnte ich theoretisch auf die Mail von McMahon antworten?
WriSpis Kneipenwirt
Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 11.11.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: A Common Man's Management: RAW 2005

am Mo Jun 29, 2015 9:13 pm
Also ich bin der Meinung, dass die Picks damals sehr wohl eigentlich random angelegt waren. Wenn man den Worten von Vince in seiner Promo vom Mai 2005 glauben schenken darf.

Ja, jeder kann darauf antworten.

btw. RAW ist so scheiße schwer zu booken. Geht eigentlich nur um den ME aber die Entscheidung ist schwer zu treffen.^^
WriSpis Kneipenwirt
Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 11.11.14
Benutzerprofil anzeigen

WWE RAW #631

am Mo Jun 29, 2015 10:04 pm

WWE RAW #631
27. Juni 2005
Live aus dem Arrowhead Pond @ Anaheim, California, USA


Kommentatoren: Jonathan "The Coach" Coachman, Jim Ross & Jerry "The King" Lawler


Die erste Ausgabe nach Vengeance wird mit der Information eröffnet, dass wir uns in der letzten Woche des Drafts befinden und heute Abend 2 SmackDown! Superstars gedraftet werden.

RAW wird allerdings von Ric Flair eröffnet. Nature Boy Ric Flair kommt in feinster Robe zum Ring und gemeinsam mit Maven, der ebenso ein dickes Pflaster auf der Stirn trägt. Von Triple H scheint allerdings weit und breit keine Spur zu sein. Flair erklärt den Fans, dass Triple H sich nach dem Hell in a Cell Match eine längere Auszeit nehmen werde. Doch sein bester Freund wird stärker und besser denn je zurückkommen. Der legendäre Ric Flair habe den Auftrag erhalten eine neue Evolution aufzubauen mit Leuten, die loyal sind und sich dem Erfolg unterordnen. Maven sei so ein Mann und damit ein Mitglied von Evolution. Flair lässt sich plötzlich ein Sakko reichen und übergibt es an Maven. Er erklärt dem jungen Maven, dass es sich hierbei um feinste italienische Seide handle und dies für zukünftige World Champions gemacht habe. Maven zeigt sich dankbar und lässt sich ins Sakko hineinhelfen. Flair meint, dass Maven noch einiges zu lernen habe und daher gehen die beiden sogar später noch gemeinsam auf die Pirsch.

Nach dem Triple Threat Match bei Vengeance kam es Backstage zu Streitigkeiten zwischen Christian und Chris Jericho. Aus diesem Grund setzt Interims-GM für heute Abend ein 6-Men Tag Team Match zwischen Christian, Chris Jericho und Tyson Tomko fest gegen John Cena und zwei Partner seiner Wahl fest. Sollte Cena keinen Partner finden würde es ein 3-1 Handicap Match geben.

Opener – Singles Match
Gene Snitsky bes. Steven Richards (03:22)[/b

Im Opener der heutigen RAW-Ausgabe scheint Gene Snitsky sehr leichtes Spiel mit Steven Richards zu haben. Der ehemalige ECW Wrestler bemüht sich zwar doch mit dem Hünen mitzuhalten. Doch der Mann mit dem fiesen Lachen mäht Richards einfach per Big Boot um und fährt den Sieg damit ein.


Bei Dummchen Maria steht nun John Cena. Maria scheint eine besondere Frage für John ausgedacht zu haben und hat diese dann plötzlich vergessen. John Cena scheint darüber weniger erfreut zu sein. Doch er äußerst sich sogleich zum bevorstehenden Main Event Aufgabe am heutigen Abend. Vince denke, dass John Cena die Herausforderung scheue. Doch er sieht sich befähigt sich der Macht zu stellen und sich im Roster zu behaupten. Abschließend hat Cena noch die U-Can’t See Me-Geste für Vince parat. Doch da stellt sich McMahon plötzlich vor Cena und schüttelt nur ablehnend mit dem Kopf.

Shelton Benjamin kommt nun zum Ring und erklärt, dass er heute gegen den neuesten Draft Pick in einem WWE Intercontinental Titelmatch ran müsse. Das scheint Shelton nicht zu freuen, denn United States Champion Orlando Jordan muss eine solche Challenge nicht bestreiten. Doch da macht sich auch schon der neueste RAW Draft Pick bereit und es ist Mark Jindrak der zum Ring kommt.

2nd Match – Singles Match
WWE Intercontinental Championship
Mark Jindrak bes. Shelton Benjamin ©

Der junge Mar Jindrak bekommt also auch gleich eine Chance auf die WWE Intercontinental Championship. Aber mit Shelton Benjamin trifft er auf einen mittlerweile sehr erfahrenen IC-Champion. Dennoch wirkt Shelton dem dynamischen Jindrak doch etwas unterlegen. Dieser setzt gekonnt seine Kraft ein und beendet dieses Match mit dem Mark of Excellence clean. Damit hat RAW einen neuen Intercontinental Champion.


Welch eine Rückkehr ins RAW Roster für Mar Jindrak. Das ehemalige Mitglied vom Team Angle schnappt sich sofort den Intercontinental Titel und hat damit Shelton Benjamin entthront, der seit Taboo Tuesday im Oktober 2004 Champion war.

Im Ring sehen wir nun Chris Masters. Dieser lässt sich sehr über Viscera’s Leibesfülle aus und lädt den beliebten aber geliebten Viscera zu einer Masterlock Challenge ein. Tatsächlich kommt Viscera zum Ring und stellt sich dem Meisterwerk. Dieser hänselt wieder einmal Viscera und möchte dann zum Masterlock ansetzen. Doch Masters kann seine Arme gar nicht um die Schultern von Viscera legen. Daraufhin kassiert Big Vis wieder einen blöden Spruch. Das scheint ihm nun zu reifen. Er packt sich Masters an der Gurgel und dieser wehrt sich unfair mit einem Tritt in die Weichteile. Daraufhin nimmt Chris Anlauf und haut Viscera mit eine Clothesline über das oberste Ringseil.

Backstage trifft der frischgebackene Intercontinental Champion Mark Jindrak auf Flair und Maven. Die beiden wollen gerade in die Limousine steigen. Doch Jindrak macht vor allem Flair klar, dass Evolution einen neuen richtigen Champion brauche. Er habe alles, was einen guten Champion ausmache. Der Nature Boy sollte sich also gut überlegen, welche Wrestler er um sich scharrt.

Muhammed Hassan kommt gemeinsam mit Daivari zum Ring und wird lautstark aus der Halle gebuht. Der arabische Amerikaner erntet wieder einmal laute Buhrufe als er provoziert und gegen die gestreuten Vorurteile der Amerikaner hetzt. Hassan habe bei Vengeance bewiesen, dass er auch gemeinsam mit Daivari stärker sei als William Regal und Tajiri. Niemand könne ihm hier und heute das Wasser reichen. Absolut niemand. Plötzlich hören wir ein altbekanntes Theme und Rob Van Dam erscheint auf der Stage. Der ehemalige ECW Wrestler ist damit der nächste RAW Draft Pic. RVD wird lautstark von den Fans gefeiert und knöpft sich verbal gleich einmal Hassan hervor. Wäre Van Dam nicht verletzt, würde er sich heute schon in den Ring gegen Hassan trauen. Die beiden provozieren sich gegenseitig. Doch plötzlich attackiert Daivari RVD von hinten und gemeinsam attackieren sie das verletzte Knie von RVD.

4th Match - 6-Men Tag Team Match
John Cena & Kane bes. Chris Jericho, Christian & Tyson Tomko

John Cena steht alleine im Ring. Und erklärt den Fans, dass er heute Abend trotz intensiver Suche keine weiteren Partner gefunden habe. Doch plötzlich geht die Pyro von Kane ab und die Big Red Machine kommt unter lautem Jubel im Ring. Gemeinsam bestreiten Kane und Cena ein 2 on 3 Handicap Match und können dennoch sehr gut mithalten. Zwischen Chris Jericho und Christian herrscht hingegen Uneinigkeit und Tyson Tomko kann nichts dazu beitragen. So kann Kane das Match nach dem Chokeslam an Tyson Tomko doch tatsächlich beenden.


John Cena nickt anerkennend zu Kane und will diesem die Hand reichen. Doch da sehen wir plötzlich Vince McMahon, der die Fans informiert, dass diese Nacht noch nicht vorbei sei. Er habe noch jemanden, der seinen Money in the Bank Koffer einlösen möchte! Lita erscheint plötzlich frech grinsend neben Vince und überreicht ihm den Koffer von Edge.

Main Event - Singles Match
WWE Heavyweight Championship
Edge bes. John Cena © (02:21)

Doch wo ist Edge? Dieser ist bereits im Ring und verpasst zuerst hinterrücks Kane den Spear, um diesen auszuschalten. Doch damit nicht genug. Die Halle bebt als sich Edge nun John Cena vorknüpfen möchte. Doch der WWE Champion hält dagegen. Er fightet mit allen Mitteln. Aber der Kanadier zeigt plötzlich wiederum auch den Spear. Sofort folgt der Pinversuch 1…2..3 und es gibt einen neuen WWE Champion!

Edge kann es kaum glauben als er sich von Lita den Titel überreichen lässt. Die Menge in der Halle ist natürlich ziemlich unzufrieden über den Titelwechsel. Doch das scheint Edge beim erfolgreichen Cash In weniger zu stören.
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2688
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: A Common Man's Management: RAW 2005

am Do Jul 02, 2015 7:27 pm
RAW hat nicht nur zwei World Champions und zwei Midcard Champions, nein RAW hat auch nun den Rated-R Champion. Das Edge den Koffer einlöst finde ich okay, mir war das aber irgendwie zu unspektakulär. Aber ich weiß, es ist die letzte Draft Woche und du spekulierst natürlich auf einen Draft von Edge oder Batista.

Mark Jindrak als neuer Intercontinenal Champion hat auch was, der Kerl ist in Mexiko ja ganz erfolgreich bei Triple A und dem Consejo gewesen und dort kommt er echt gut an. Shelton ist nun völlig von der Rolle, die logische Konsequenz wäre wohl ein Draft zu Smackdown. Vielleicht diese Woche oder auch im Supplemental Draft, keine Ahnung. Ich denke das Jindrak zu Smackdown kommen wird btw!

Ansonsten? Maven gefällt mir bei Evolution und ich habe nicht gechekt wer denn der Interim GM War oder ist? Da stand irgendwie kein Name Very Happy

Achja ich kapier auch echt null die erneute Niederlage von Ortn gegen den Taker, die macht mMn keinen Sinn. Perfekter Moment für die Revanche gewesen


Zuletzt von Show am Do Jul 02, 2015 8:00 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2688
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: A Common Man's Management: RAW 2005

am Do Jul 02, 2015 7:56 pm
Vertraulich schrieb:

Absender: HulkHogan@hoganknowsbest.com
Empfänger: VinceMcMahon@wwe.com
Datum: 29. Juni 2005
Betreff: Re: SummerSlam?


Hallo Vince,

sorry das ich jetzt erst antworte, hatte einiges zu tun an Terminen, du weißt Brotha.

Wenn ich ehrlich bin, habe ich auch schon an den SummerSlam gedacht, aber meine Kraft reicht nicht mehr wirklich für einen Einzelkampf, jedenfalls nicht jetzt.

Ich dachte da an ein Teamkampf Titel Match! Da hätte ich Lust drauf, hatte zuletzt mir die alten Edge/Hogan Sachen angeschaut. Das Ding könnte ja dann in einen finalen Kampf bei WrestleMania enden gegen meinen Tag Team Partner. Was hält's du davon?

Grüße,
Terry
WriSpis Kneipenwirt
Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 11.11.14
Benutzerprofil anzeigen

WWE SmackDown! #307

am Do Jul 02, 2015 10:42 pm

WWE SmackDown! #306
30. Juni 2005
aus dem Arrowhead Pound @ Anaheim, Kalifornien USA


Kommentatoren: Michael Cole & Tazz

Michael Cole und Tazz starten SmackDown! mit einer hitzigen Diskussion. Und man scheint sich uneins zu sein. Ist der letzte SmacDown! Pick Eric Bischoff nun auch ihr neuer Boss? Wir werden es wohl heute Abend erfahren.
Fakt ist, dass heute Abend aber ein neuer SmackDown! Champion in einem Elimination Match gekürt werden würde.

Chavo Guerrero eröffnet die heutige SmackDown! Ausgabe und erklärt, dass sein Name „Guerrero“ spanisch für „Krieger“ bedeute. Er sei ein wahrer „Krieger“ der mexikanischen Tradition und er hat Gefolgsleute gefunden, die ihn auf seinem Weg zur Cruiserweight Championship unterstützen wollen. Daraufhin machen sich auch die Mexicools auf den Weg zum Ring und das laute Aufheulen der Rasenmähertraktoren scheint die Kommentatoren erheblich zu stören.

Opener – Singles Match
WWE Cruiserweight Championship
Paul London © draws Chavo Guerrero (03:40)

Der vermeintliche Leckerbissen endet rasch in einer wüsten Prügelei als Paul von Juventud und Co provoziert ist und sich mit einem Plancha aus dem Ring wagt. Dort folgt dann eine wüste 1-vs.-3 Prügelei zwischen den Protagonisten. Chavito beobachtet und schnappt sich jubilierend den Titel nachdem Paul London zusammengedroschen am Boden liegen bleibt.

Eddie Guerrero wird Backstage interviewt und er hat trotz seiner Niederlage aus der Vorwoche ein großes Grinsen aufgesetzt. Das kann auch Josh Matthews sich nicht erklären und so fragt er bei Eddie nach dem Grund nach. Doch der Latino meint nur, dass ihn Rey Mysterio nachher noch anbetteln werde, nichts zu erzählen.

2nd Match – Singles Match
Melina bes. Michelle McCool (02:00)

Melina kann mit ihrem Gezupfe und Getrete ihre Position stärken. Nach dem Snapshot gelingt der A-List Diva im Beisein der Tag Team Champions MNM der Sieg über Michelle McCool. Als dann allerdings Joey Mercury und Johnny Nitro Michelle McCool für Melina festhalten sollen, rennt plötzlich Heidenreich zum Ring und macht den Save für McCool.


Wir sehen einen Einspieler von Theodore R. Long. Der SmackDown! General Manager wird nach Eric Bischoff befragt. Doch dieser erklärt daraufhin nur, dass er Bischoff nicht gesehen habe und es sich nicht erklären, wo der ehemalige WCW Präsident stecke.

Latino Heat Eddie Guerrero kommt zum Ring und lässt ein Video einspielen. Auf diesem Einspieler sehen wir Eddie auf einem Kinderspielplatz. Dabei nähert er sich Rey’s Sohn Dominic. Er fragt den Sohn von Rey, ob er ihm eine böse Bed-Time Story erzählen sollte. Plötzlich kommt Rey Mysterio selbst zum Ring gelaufen und Eddie fragt ihn, ob er die Geschichte Rey’s Sohn endlich erzählen solle. Dabei flehte Mysterio dies nicht zu tun. Guerrero verlangte, dass sich sein ehemaliger Tag Team Partner vor ihm auf die Knie wirft. Tatsächlich kommt Rey der Aufforderung nach und bittet Latino Heat noch einmal um Stillschweigen. Guerrero hingegen scheint die Situation sehr zu genießen und wirft Rey Süßigkeiten ins Gesicht und verlässt daraufhin den Ring grinsend.

Vor dem Main Event wird Shawn Michaels interviewt und befragt, ob er die Suspendierung von Kurt Angle bedauere. Daraufhin erklärt Shawn, dass er ein Christ sei und Christen vergeben nun mal auch den größten Mistkerlen. Er möchte Kurt auf den richtigen Pfad zurückbringen und werde sich nächsten Donnerstag an ihn wenden.

Vor dem Main Event wird klar, dass der neueste SmackDown! Draft niemand geringeres als der entthronte WWE Intercontinental Champion Shelton Benjamin ist. Entsprechend der Ankündigung von General Manager Teddy Long ist Shelton auch Teilnehmer am Main Event.

Main Event – 6 Man Elimination Match
WWE SmackDown! Championship Match
JBL bes. The Big Show, Booker T, Chris Benoit, Shawn Michaels, Shelton Benjamin (44:00)

Shawn Michaels wird disqualifiziert nach dem der Ringrichter einen klaren Pinfall von Shawn an JBL nicht gewertet hat und dafür die Sweet Chin Music kassiert. (13:15)
The Big Show wird von Carlito abgelenkt, als sich dieser auf dem Weg zum Ring macht und kassiert die Clothesline from Hell von JBL (15:22)
John Bradshaw Layflied eliminiert Chris Benoit nach dem der Kanadier nach einem Diving Headbut unglücklich auf den Knöchel Bradshaws landet. (24:30)
Shelton Benjamin kann Booker T nach einem Small Package besiegen, was dieser jedoch nicht so lustig findet. (41:22)
Booker T revanchiert sich in dem er Shelton direkt nach dem Pinfall und der Diskussion mit dem Ringrichter das Book End verpasst und somit Shelton seines großen Traumes beraubt. Bradshaw muss daraufhin den Sieg nur noch abstauben. (44:00)


Die Kuhglocke Bradshaw’s erklingt und der neue WWE SmackDown! Champion liegt noch etwas weichgeprügelt in den Seilen. Da macht sich auch schon Teddy Long auf dem Weg in den Ring, um JBL die neue Championship zu überreichen. JBL kann es kaum glauben, doch als Long gerade den Titel aus seinem versteckten Sack hervorholen möchte, erklingt die Theme von Eric Bischoff. Eazy E spricht davon, dass man keine WWE SmackDown! Championship mehr brauche. Er erinnert Teddy noch einmal daran, dass er in der Vorwoche versprach einen der beiden World Champions zurück ins Roster zu bringen. Und tatsächlich Bischoff stellt uns seinen Überraschungscoup vor. Den neuen WWE Champion Edge! Tatsächlich erklingt die Musik von Edge und dieser kommt mit seinem WWE Titel zum Ring. Stolz posiert er vor dem zornigen Wrestling God JBL und dieser kann es kaum fassen. Eric Bischoff reißt Long den Titel aus der Hand und hält ihn bei sich. Doch der Konkurrenzkampf der beiden vermeintlichen General Manager wird nach diesem Draft weiterhin gepusht. SmackDown! endet mit den Bildern des feiernden Edge.
WriSpis Kneipenwirt
Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 11.11.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: A Common Man's Management: RAW 2005

am Do Jul 02, 2015 11:33 pm
wwe.com schrieb:Nach dem eigentlich Draft setzte WWE Chairman und Interims-RAW General Manager Vince McMahon eine Nachfrist für den Draft an. Demnach dürften bis bis zum 1. Juli 2005 um 12:00 insgesamt noch 10 Wrestler jeweils zwischen RAW und SmackDown! wechseln.

Anbei eine Zusammenfassung der Geschehnisse im Monat des großen WWE Draft.

13. Juni 2005 - WWE RAW


Als noch der Name von John Cena in aller Munde war, wurde WWE RAW mit einem weiteren SmackDown! Champion bedacht. An dieser Stelle schaffte WWE US Champion Orlando Jordan den Sprung in das RAW Roster und duellierte sich dort sogleich mit Intercontinental Champion Shelton Benjamin.

16. Juni 2005 - WWE Smackdown!


Mit dem Heart Break Kid Shawn Michaels gab es einen weiteren spektakulären Draft für den blauen Brand zu bestaunen. Für viele Jahre war Shawn Michaels das Gesicht von WWE RAW. Doch nun wechselte der zukünftige Hall of Famer in den SmackDown! Brand und lieferte sich dort sogleich ein Duell mit Kurt Angle. Die Vorgeschichte der beiden Wrestler datiert aus der Zeit von WrestleMania 21, wo beide Akteure ein Wrestling Feuerwerk ablieferten.

20. Juni 2005 - WWE RAW


Das große Phenom ist zurück bei RAW! Der mächtige Bestatter Undertaker legte sich dabei gleich mit dem Jungspund Randy Orton an. Für den Undertaker sollte dies die Rückkehr zu RAW nach 3 Jahren bedeuten. Randy Orton hingegen hatte nach dem verpatzten WrestleMania Match gegen den Taker noch eine Rechnung mit dem Veteranen offen und forderte ihn zu einem Match beim Judgement Dady heraus.

23. Juni 2005 - WWE SmackDown!


Den woh bizarrsten Draft erlebten die SmackDown! Fans. So wechselte plötzlich der General Manager von RAW die Seiten und legte sich dabei gleich mit seinem logischen Feindbild Teddy Long an. Rasch machte Eazy E klar, dass er mit diesem Draft zwar leben müsse, aber bereits einen Plan bereit habe, um seine Macht zu festigen.




26. Juni 2005 - Vengeance


Am Sonntag kam es zur Auflage des RAW PPVs Vengeance. Dabei standen die zwei größten Titel der WWE auf dem Spie. So konnte John Cena erfolgreich seinen WWE Titel gegen Chris Jericho und Batista konnte seinen Langzeitfeind Triple H ein weiteres Mal in einem Hell in a Cell Match besiegen und damit die World Heavyweight Championship verteidigen.

27. Juni 2005 - WWE RAW


Die erste RAW Ausgabe nach Vengeance brachte einige Überraschungen mit sich. So wurde bekannt, dass sich Triple H eine Auszeit gönne, Ric Flair die Evolution neu aufbauen würde mit Maven. Überraschend musste dann auch noch Shelton Benjamin den Intercontinental Titel an den neusten RAW Draft Mark Jindrak abgeben. Ein weiterer neuer Draft war RVD, welcher allerdngs eine bittere Abfuhr von Muhammed Hassan einstecken musste. Abschließend musste John Cena seinen Titel in einer Triple Threat Auflage von Vengeance verteidigen und schaffte dies auch. Als dann allerdings Edge überraschend seinen Money in the Bank Koffer einlöste, war dies zu viel für den Bostoner und der Titel wechselte erstmals zu Edge.




30. Juni 2005 - WWE SmackDown!


In der letzten Draftausgabe für SmackDown! ging es noch mal heiß zur Sache, als Shelton Benjamin überraschend die Roster wechselte und sofort einen Platz im 6 Man Elimination Match um die WWE SmackDown! Championship erhielt. Im besagten Match konnte sich dann JBL als Abstauber beweisen und einen abermals glücklichen Sieg erringen. Doch abschließend wurde klar, dass dieser Sieg unnötig war. Immerhin stellte uns Eric Bischoff als weiteren Draft den neuen WWE Champion Edge vor, der damit ins SmackDown! Roster zurückkehrte.


Um den Draft endgültig zu vervollständigen darf ich nun zum Supplemental Draft bitten. Hier darf noch einmal fleißig nachgedraftet werden. Der erste Draft wird für SmackDown! gezogen. Dann erfolgt RAW alternierend. Jeder User darf einen Draft hier im Thread nennen und dann kommt wieder der nächste User dran. Es dürfen natürlich auch Wrestler zurück getauscht werden.

WWE RAW


1. John Cena
2. Orlando Jordan (WWE United States Champion)
3. The Undertaker
4. Mark Jindrak
5. Rob Van Dam
6. Daniel Puder
7.
8.
9.
10.

WWE SmackDown!


1. Chris Benoit
2. Shawn Michaels
3. Eric Bischoff
4. Shelton Benjamin
5. Edge (WWE Champion)
6. Tajiri
7. Orlando Jordan (WWE United States Champion)
8.
9.
10.


Zuletzt von Mr. McMahon am Fr Jul 03, 2015 4:53 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2688
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: A Common Man's Management: RAW 2005

am Fr Jul 03, 2015 12:41 pm
Smackdown zieht Tajiri
WriSpis Kneipenwirt
Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 11.11.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: A Common Man's Management: RAW 2005

am Fr Jul 03, 2015 1:29 pm
Tajiri halte ich für einen guten Draft ins SD! Roster Smile
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1343
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: A Common Man's Management: RAW 2005

am Fr Jul 03, 2015 4:49 pm
RAW zieht Daniel Puder.

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
WriSpis Kneipenwirt
Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 11.11.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: A Common Man's Management: RAW 2005

am Fr Jul 03, 2015 4:52 pm
Hehe...mit Puder habe ich irgendwie auch gerechnet, dass er von euch gedraftet wird. ^^
Ich ziehe mal einen Joker und drafte einfach mit euch mit. Ich möchte Orlando Jordan wieder bei SD! sehen, weil die US Championship einfach in diesen Brand gehört.
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2688
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: A Common Man's Management: RAW 2005

am So Jul 05, 2015 7:23 pm
Hm.. Ich find das mit dem Joker irgendwie etwas blöd, da das auch gar nicht der Sinn des Draft wahr, oder? Ich meine, Jindrak oder Jordan wären doch eh wieder zu Smackdown gegangen, spätestens ich hätte am Ende doch dafür gesorgt, besser wäre sogar noch ne Lösung gewesen, was spannendes. So kam hier ein etwas fader Beigeschmack dabei.

Nun ja, RAW pickt Rene Dupree. Der Kerl muss aus der Versenkung raus Very Happy
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1343
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: A Common Man's Management: RAW 2005

am So Jul 05, 2015 9:14 pm
SD! bekommt Muhammad Hassan.

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
Gesponserte Inhalte

Re: A Common Man's Management: RAW 2005

Vorheriges Thema anzeigenNach obenNächstes Thema anzeigen
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten