Teilen
Vorheriges Thema anzeigenNach untenNächstes Thema anzeigen
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1760
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Sa Aug 20, 2016 11:53 pm
In den Kritiker-Reigen möchte ich selbstredend auch gleich einsteigen! Also hab ich meinen Samstagabend ausnahmsweise mal nicht mit Zuhälterei, Koks und Krüppelkeile verbracht, sondern wXwNOW angeschmissen und "The End" begutachtet.




Ashley Sixx & Kris Chambers vs. Hot & Spicy
Was machste mit Axel und Mack im Opener falsch? Richtig, nix! Sixx gefiel mir gut, hat mit seiner Räudiger-Glatzkopf-Optik auch perfekt zu den beiden guten Jungs gepaßt. Bei Chambers lief überhaupt nichts. Viele Timing- und Abstimmungspatzer, zwischendurch sehr unglücklich vom Seil gepurzelt. Einen Tag später sollte es in den Niederlanden ein Seminar mit den beiden Kanadiern geben, das kurzfristig abgesagt wurde. Grund: Chambers ist krank. Der Verdacht liegt nahe, daß er hier nicht allzu fit gewesen ist. Fürs Protokoll: Hot & Spicy gewannen nach Mack Magic gegen den Unglücksraben.

Tengkwa vs. Johnny Evers
Fun Fact: Bei meinem wXw-Live-Debüt anno 2006 war Tengkwa der erste Wrestler, den ich um den Ring habe wandern sehen. Dufte zu wissen, daß er zehn Jahre später immer noch dabei ist. Qualitativ hab ich (zumindest hier) aber keine Steigerung erkennen können. Daß Evers schon seit mindestens sechs Jahren kämpft, hat mich auch überrascht. Tengkwa siegte in einem kurzen wie kurzweiligen Kampf mit einer Tiger Bomb.

Bad Bones vs. Mark Haskins
Bei Moonsault hat jemand den Nagel auf den Kopf getroffen: Mit seiner neuen Gear sieht Bones wie eine untersetzte Tavernen-Version von Doc Gallows aus! Ich komme wirklich nicht darüber hinweg, wie furchtbar seine neue Hose ist. Mehr "beim Flug kam meine Tasche abhanden" geht nicht. Das Match war dafür - wer hätte es gedacht? - absolut fantastisch und nach dem verpatzten Opener dringend notwendig, um vor der Pause noch mal die Stimmung zu heben. Die Wrecking Ball Knees besiegelten Haskins' Schicksal. ***¾

Melanie Gray vs. Courtney
Hübsche Freundin hat sich Tommy da ausgesucht! Melanie ist und bleibt Melanie. Immer unterhaltsam, Verbesserungen im Schneckentempo. Courtney bietet sich mit ihren zwei Jahren Erfahrung als optimale Gegnerin an, da Melanie im direkten Vergleich (siehe Kay Lee Ray und Co.) nicht ganz so abstinkt. Das Match war kurz und nach vorgetäuschter Verletzung unserer Diva vorbei. Solides "Spektakel", um die Fans aus der Pause zu holen. n/r

Young Money Chong vs. Nate Devlin
Beide noch nie gesehen, beide sehr bemüht. Laut Cagematch ist Chong seit acht Jahren aktiv, aber das muß in Europa bekanntlich nichts heißen. Der Kampf hatte dann auch eher solides Rookie-Niveau, war nicht immer flüssig. Gerade Devlin ist überdeutlich anzusehen, wann er nur darauf wartet, die nächste eingeprobte Aktion auszukontern. Chong gewann mit einem Armbar, nachdem er Devlins linke Schulter im unfreiwilligen Bump des Abends übel auf die Matte donnerte.

LDRS vs. Sumerian Death Squad
In meiner Position als Trottel-Haya bin ich ganz naiv davon ausgegangen, es würde locker 'ne halbe Stunde lang richtig auf die Mütze geben. Das war natürlich nicht der Fall! Stattdessen gab's ein gut aufgelegtes Publikum, viel Comedy und ein spaßiges Match unter Freunden. Scurll durfte ein paar Villain-Einlagen auspacken, Dante war eine hervorragende Abrißbirne -- und über Tommy und Zack muß man ja eh keine Worte verlieren!

Der Kampf war fürs Live-Publikum. In der Nähe vom Ring, mit ein paar Bierchen im Helm und guter Begleitung sicherlich ein zeitloser Klassiker. Sitzt du allerdings allein vor der Kiste, geht viel vom Zauber verloren. Letzteres war bei mir der Fall. Eine Bewertung fällt schwierig, da das halbe Match auf Comedy und gute Stimmung ausgelegt war. Dazu kam das Ende mit der doppelten Aufgabe der SDS für meinen Geschmack ordentlich aus dem Nichts. Klare Empfehlung, ich vergebe aber "nur": ***

In die Richtung geht dann auch mein Fazit! "The End" funktioniert nicht so richtig, wenn du allein vor der Kiste hockst. Durch die generische Musik (die ich sonst übrigens überhaupt nicht störend empfinde!) geht bei so einem Event dann eben doch viel verloren. Auch die Sound-Abmischung war - durch die proppenvolle Lokalität? - nicht immer optimal. Hat besonders bei den Ansagen von TJ gestört, da sein Mikro nur minimal lauter war als die schnatternden Fans. Es entstand praktisch an den falschen Stellen das Gefühl, selbst anwesend zu sein! Wink

Vom Main Event abgesehen gab es im Grunde nur ein richtig gutes Match, der Rest lief so ziemlich lala. Fairerweise muß man aber auch sagen, daß es hier gar nicht darum ging, einen Fünf-Sterne-Event rauszuhauen. Es war eher eine Party im etwas größeren Rahmen -- und als solche war  "The End", sieht man sich das Publikum abseits der gelangweilt am Ring hängenden Gestalten an, sehr gelungen.

Der Preis für die dufteste Improvisation aller Zeiten geht übrigens an Ashley Sixx. Als Chambers vom Seil stürzt und versehentlich eine offensichtlich geplante Aktionsfolge ruiniert, stehen sich Mack und Sixx ratlos im Ring gegenüber. Der Glatzkopf hat die Antwort: Dance-off! Möglicherweise in der Hoffnung, den lostanzenden Mack umzurennen und das Match wieder in geordnete Bahnen zu lenken. Der arme Mack bleibt irritiert, also wirft sich Sixx schlußendlich auf den Boden, um einen Purzelbaum zu schlagen! Laughing Meine Worte werden diesem urkomischen Anblick nicht gerecht ...

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2716
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Mo Aug 22, 2016 5:26 pm
So optisch fresh wie Haya mach ich das ganze nun nicht, aber ein kleines Review zu The End möchte ich dann doch schreiben.

Was war The End nun eigentlich? Eigentlich eine Show die im wXw Kosmos keine Rolle spielen sollte, doch irgendwie tut sie das dann doch. Zu mindestens in Sachen LRDS, die plötzlich zusammen teamen (ich dachte nur so One Night Only mäßig für den Event) und sich für die World Tag League ankündigen. Hätte aber leider in der Abendshow wohl nicht mehr reingepasst. Total Ausfälle gab es, Gott sei Dank nicht, Tengkwa gegen Johnny Evers und Young Money Chong gegen Nate Devlin waren wohl die schwächsten Matches am heutigen Abend, das Damenmatch habe ich rausgenommen. Evers als Halter der wXw Academy Trophy habe ich, ehrlich gesagt, als blutjungen Rookie wahr genommen, ups! Das er schon "länger" aktiv wrestlet, fand ich überraschend.

Die Tanzeinlage im Opener war grandios, das Match danach leider etwas aus dem Fluss gebracht, dennoch: Mit dne Hamburgern im Opener ist für gute Laune gesorgt und das jedes Mal. Mein Match des Abends war aber Bad Bones gegen Mark Haskins, was wirklich sehr gut war. Mit solch einer Paarung kann man nichts falsch machen, und auch wenn man Bones nicht mag: Der Kerl kann was im Geviert! Die Hose geht natürlich absolut nicht Laughing Sieht extrem furchtbar aus! Hauptkampf war dann live wohl grandios, beim VOD gucken war es dann grundweg solide. Ich dachte, auch so wie Haya, dass es nun 30 Minuten abgehen wird... Sad War leider nicht der Fall! Insgesamt ist VOD einfach nur halb so cool wie live, wer hätte es gedacht? TJ nervte (und war zu leise eingestellt) und die Kommentatoren nerven mich auch. Ich muss ans Mikrofon, ganz klar!
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2716
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Mo Aug 22, 2016 5:41 pm


Ein Doof wie ich tippt Fragen ab schrieb:Wie definierst du und wie wichtig ist Authentizität für dich und die wXw?

Wie stehst du zu Stories, die Wrestling Angles mit realen Vorkommnissen vermischen, wie das bei der Entführung Verenas der Fall war?

Wie viele Events im Jahr bzw. Monat sollte eine Promotion haben, damit sie vernünftig Geschichten erzählen kann?

Wie reagierst du bzw. eure Kreativ-Abteilung, wenn sich die Crowd gegensätzlich zur Storyline verhält?

Im Hinblick auf das Booking mancher Wrestler im vergangenen Jahr wie z.B. Keel, Walter und Junior kann man da die Aussage treffen, dass das klassische Heel/Face Konzept passe ist?

Fünf schnelle Dinger:

- Was ist eigentlich aus Alice geworden?

- Wird Don Jakobi in Zukunft wieder sein Unwesen bei GSW treiben?

- Werden wir Ryback oder Damien Sandow in einem wXw-Ring sehen?

- Was hälst du von Adrian Severe?

- Ist die wXw im Pokemon Go Fieber?
avatar
Eh Malla!
Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 09.12.14
Alter : 28
Ort : Oldshowermountain
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Mo Aug 22, 2016 7:16 pm
Zu der Sache das es zu leise ist, ich verstehe bis heute nicht warum die wXw die Tonspur nicht über ein Soundboard abnimmt und lieber den Hallensound nutzt.

Kann mir nicht vorstellen das es so eine riesige Investition wäre.

_________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1760
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Di Aug 23, 2016 1:38 pm
Kleiner Clip zum Tengkwa-Evers-Match von "The End":


_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2716
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Do Aug 25, 2016 5:34 pm


wXw schrieb:wXw Shotgun 270 ist euer Newsupdate direkt vor wXw FAN inklusive direkt zwei neuen Matches für das Marquee-Event am Samstag in Oberhausen. Außerdem erfahrt ihr die ersten Matchansetzungen für die wXw Shotgun Livetour in Ludwigshafen, Fulda und Saarbrücken.

wXw Shotgun PLUS hat diese Woche das letzte wXw Match von Tommy End inklusive der emotionalen Szenen nach dem Kampf als der gesamte Locker Room in den Ring kommt, Tommy feiert und er sich ein letztes Mal an wXw Fans und das wXw Roster wendet.

Heute bei wXw Shotgun:
* Alpha Kevin vs. Ashley Sixx
* Tommy End vs. Ilja Dragunov (exklusiv bei wXw Shotgun PLUS)
* Francis Kaspin vs. WALTER (exklusiv bei wXw Shotgun PLUS)

Da Mack ist bei Yannick Assmann im Studio und erklärt, weshalb er übermorgen alles riskiert, um Unified World Wrestling Champion zu werden.
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2716
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Fr Aug 26, 2016 4:26 pm
Morgen ist FAN, daher mal meine Tipps für den morgigen Abend.

wXw schrieb:wXw Unified World Wrestling Championship vs wXw Shotgun Championship Match
"Der König der Catcher" Jurn Simmons (c) vs. Da Mack (c)
Puh schwere Kiste! Mack hat dickes Momentum wegen der CWC Sache und die Augen Morgen könnten auch für viele aus dem Ausland in Richtung Mackster gehen, aber verliert Simmons dadurch den Gürtel? Ich weiß es nicht. Simmons scheint hier wie ein Sicherheitspick zu sein, jedoch ist er auch einfach ein Natural Freak. Der Kerl ist 24 Jahre alt und ein richtiger Bär. Um vielleicht noch ein wenig mehr den Status des Königs inne zu haben, behält Simmons den Titel und gewinnt den Shotgun Belt um zu zementieren wer er ist. Andererseits..ach lassen wir das lieber! Very Happy


wXw World Tag Team Championship
Legion (Michael Dante & Mikey Wiplash) vs. Cerberus (c)
Ich erhoffe mir nen dicken Dante Push! Der Cerberus ist nach dem Abgang von Dreissker irgendwie "belanglos" geworden, die Luft ist etwas raus. Vielleicht jetzt der perfekte Grund zum Titlechange? Ich denke nicht! Nero und Ilja werden verteidigen, ich weiß nicht was Dragan für eine Rolle spielen wird, da er sich ein wenig mit Polak "angelegt" hat. Spannende Sache rund um Legion und Cerberus!


World Tag Team League Qualifier
Marius Al-Ani & Absolute Andy vs. Timothy Thatcher und Big Daddy Walter
Klare Kiste! Das Ding ist ein WTL Qualifikationsmatch und das werden Walter und Thatcher packen. Al-Ani finde ich super interessant, auch die Kombination mit Andy ist herrlich bekloppt. Schade das Marius nur so an die 1,70 groß ist. Dabei mangelt es der wXw doch sowieso schon an richtigen Heavyweightos.


Chris Colen vs. "Bad Bones" John Klinger
Oha! Colen bei wXw? Jaa er war bei den Shows die mit GWF und GSW veranstaltet worden sind dabei, aber das ist nun das erste Match unterm alleinigen wXw Banner seit 2012. Colen fand ich bei der GSW (vor gefühlt 800 Jahren) immer ganz nett, aber alles andere als ein Bones Sieg würde mich doch arg wundern.


Francis Kaspin vs. Axel Dieter jr.
Kaspin hat mich in Köln gegen Walter völlig überzeugt, klar das er nun direkt gegen den nächsten "Star" ran darf. ADJ wird gewinnen, Kaspin einen großen Kampf liefern!


Bobby Gunns vs. Tengkwa
Gunns sollte hier den Sieg davon tragen!


"The Untamable" Emil Sitoci vs. "The Villain" Marty Scurll
Ich würde sofort auf Marty tippen wenn es nach meinem Empfinden geht, aber Sitoci ist wohl die bessere Wahl um bald mal ganz oben anzuklopfen. Weiß gar nicht wann zuletzt Emil überhaupt mal einen Titleshot inne hatte.


Warm-up 4 Way Dance
Aaron Insane vs. Alpha Kevin vs. Kim Ray vs. Mike Schwarz.
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1760
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Fr Aug 26, 2016 8:10 pm
Den "Sicherheitspick"-Kommentar finde ich gut! Very Happy Der zieht sich hier - völlig zurecht - auch durch die anderen Prognosen, denen ich mich in der Form absolut anschließe. Alles sehr konservativ geschätzt, aber hier wären viele andere Ausgänge echt ein Upset. Ich persönlich hoffe auf einen Wechsel der Tag Team Championship. Nachdem Tommy weg ist, wäre es eigentlich nur logisch, die beiden übriggebliebenen Teile von Legion durchstarten zu lassen. Ohne gerade sooo sehr auf dem Laufenden zu sein, erscheint mir Cerberus ebenfalls nicht mehr so frisch. Nero und Ilja könnte ich mir in anderen Fehden vorstellen, Legion momentan nicht.

Ich freue mich wirklich auf den Hauptkampf! Mein Kopf sagt ebenfalls, daß Jurn verteidigt und den Shotgun-Titel gewinnt, aber einen Hot-&-Spicy-Zwist, weil Mack plötzlich Champion ist, würde ich - wie ja hier schon thematisiert - total großartig finden. Kohlenberg und Tas sind dazu recht Japan-fixiert, wo es gar nicht so unüblich ist, in Titelkämpfen "Ersatzmänner" gewinnen zu lassen. Siehe Elgins Sieg über den ehemaligen Intercontinental Champion Omega und nicht zuletzt Inabas Überraschungserfolg über W-1 Champion KAI.

Edit: Im Warm-up würde ich gern einen Sieg von Schwarz sehen!

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1760
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am So Aug 28, 2016 7:08 pm
Sooo, den Sonntagabend effektiv genutzt und die beiden letztwöchigen Shotgun-Plus-Episoden nachgeholt. Um am Ball zu bleiben, hab ich mir bei den Köln-Kämpfen auch wieder ein paar Notizen gemacht. Smile




wXw Unified World Wrestling Championship
Jurn Simmons (c) vs. Zack Sabre Jr.

Fürchterliche Ansetzung, in die ich überhaupt nicht reingekommen bin. Das angekündigte Champion vs. Champion Match war nach Karstens Verletzung schon ein Kompromiß. Keine Chance also, daß der Unified-Gürtel kurz vor knapp durch einen überraschenden Titelwechsel weitergereicht wird. Dazu geht Zack als Carat-Sieger (!) in den Kampf, um sich dann in gerade einmal 7 Minuten zwischen Tür und Angel mit 'nem Piledriver abfrühstücken zu lassen.

Hätte man das Match nicht ordentlich bewerben und bei einem größeren Event platzieren können? Ist ja dufte, daß man bei der WTL die LDRS bringt, aber hätte es dort stattdessen nicht lieber das Match hier in gut sein dürfen? Dazu entschied sich das wXw-Personal bei Shotgun Plus auch noch dazu, mitten im Match einen Werbespot für die Tour abzuspielen, um jeglichen Fluß noch weiter zu ruinieren. Wow! Unified Champion vs. Carat-Sieger hätte gar nicht irrelevanter sein können. **

Axel Dieter Jr. vs. Bobby Gunns
Axels Uppercuts sind irre. Ich mag den Kerl, ich mag Gunns, ich mag den Stil. Ich mochte Bobbys Versuch, Axels Arme aus dem Kampf zu nehmen, nur um dann nach immer arroganter werdendem Gehabe doch unter den Landungsbrücken einzuknicken. Gern mehr davon! Und dann auf ganz großer Bühne um Championships, Ruhm und Ehre! **¾

Absolute Andy vs. Marty Scurll vs. Emil Sitoci
wXw braucht echt mehr Schwergewichte. So knorke die ganzen Scurlls sind: Treffen sie im Ring auf jemanden wie Andy, ist das optische Resultat einfach nicht förderlich. Die Story um die körperliche Dominanz der "Rohrzange" und die anhaltenden Problemchen zwischen den Leichtgewichten war dann aber sehr unterhaltsam. Astreines Finish, als Sitoci seinen "Kumpel" Scurll einrollt, während der gerade Andy im Chickenwing hält. **¾

Alpha Kevin vs. Ashley Sixx
Sixx hat mir wieder sehr, sehr gut gefallen. Ich mag seinen Look und empfand ihn auch hier als kreativen und routinierten Bösewicht. Er versprüht auf mich ein wenig den Karsten-Vibe. Sixx ist bestimmt kein Übertalent vor dem Herren, aber kommt wie ein harter Arbeiter rüber, der ganz genau weiß, was er da macht. Wäre er länger in Europa, könnte ich ihn mir ausgezeichnet als Cerberus-Verstärkung vorstellen. Der Alpha Kevin macht's dann mit 'nem Package Piledriver in einem soliden, kleinen Kämpfchen. **½

WALTER vs. Francis Kaspin
Ich kann mir nicht helfen, aber die "talentierter Rookie trifft auf seinen bulligen Lehrmeister und wird verprügelt"-Geschichte zieht bei mir einfach immer! Very Happy Francis hält WALTER (scheint laut der offiziellen wXw-Seite die neue Schreibweise zu sein -- mal im Auge behalten!) mit seiner Dynamik und schnellen Kontern auf Trab, bringt ihn dann aber doch nie so richtig in Bedrängnis und muß sofort im Gojira Clutch abklopfen. Abgesehen davon, daß auch Francis wieder so ein Zwerg ist, gefällt er mir richtig gut. Sieht schnieke und durchtrainiert aus, bewegt sich im Ring besser als so mancher langjährige "Profi". **¾

Tommy End vs. Ilja Dragunov
Zuerst einmal bin ich sehr enttäuscht, Show und Sephi nicht wild gestikulierend beim Thekenbrawl gesehen zu haben! Klar das MOTN, für meinen Geschmack aber mindestens fünf Minuten zu kurz. Die Schlußphase war ein schöner Sprint, der dann etwas unglücklich durch Polak und ein antiklimatisches Finish (Torpedo Moskau) endet. Klar: Daß beim Ilja-Sieg erst einmal dezent gebuht wird, ist logisch, aber hier hat es überhaupt nicht zur Stimmung passen wollen. Eher wie ein "buh, ich wollte hier noch mehr sehen". ***¼

Ich sehe Tommys Abgang nicht so romantisch bzw. dramatisch wie andere Fans und werde ihn bei wXw auch nicht vermissen. Ganz im Gegenteil bin ich sogar froh, daß er weg ist! Jemand, der ein Jahrzehnt lang so hart an sich arbeitet und immer neue Wege findet, seinen Charakter zu definieren, hat besseres verdient, als sich ewig für ein überschaubares und unsicheres Gehalt in kleinen Euro-Promotions abzurackern. Es würde mich eher traurig machen, müßte er den Bad Bones geben, der seit Jahren auf der Stelle tritt, alle paar Jubeljahre den Spitznamen seines Create-a-Wrestlers ändert und trotzdem nicht vorankommt.

Der Event war ... ja, er war da. Es gab keinen Ausreißer nach unten, aber es gab auch kein Highlight. Keinen Kampf müßte ich jetzt unbedingt noch mal sehen, eine Empfehlung für den "WriSpi-Match-Guide" kann ich auch nicht aussprechen. Der Main Event stand kurz davor, aber, na ja, es hat einfach noch was gefehlt! Durch die Verteilung der Matches auf die beiden Shotgun-Episoden ging hin und wieder etwas der Fluß verloren. Positiv ist aber, daß die Kämpfe sogar in der richtigen Reihenfolge präsentiert wurden.

Insgesamt ein etwas holpriger Start in die neue wXw-Tour, der aber klar ein eigenes "Tommy-Kapitel" einnimmt. Außer Bones-Haskins gab es in Köln keinen Kracher, der Rest war aber trotzdem (fast) durchweg überdurchschnittlich. Gemessen am wXw-Standard hab ich mehr erwartet, sagen wir es so!

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2716
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Mo Aug 29, 2016 1:52 pm
Jau! Völlig "identisches" Posting was ich getätigt hatte. Ich sehe das genauso, Köln II war völlig halbgar und irgendwie war das alles eher so..meh! Also was heißt "meh"? Er war gut, aber nicht wXw gut?! Ich hätte mir für fast 30 Euro und dem Line-Up etwas mehr erhofft, aber dem war eben nicht so. Die Sache mit Tommy sehe ich genauso, der Kerl hat so viele Stufen an Weiterentwicklungen bei wXw durchgemacht, dass der nächste Schritt notwendig und logisch war. Ich sehe den Abgang mit einem weinenden und lachenden Auge.





Kevin Roadster on fb.de schrieb:2 Jahre Reich und Schön haben ein Ende gefunden.
Du warst seit Jahren mein bester Freund.
Wir haben die Möglichkeit bekommen als Team für wXw anzutreten und durften sogar mit Namen wie Too Cool, ZackDaddy, Bullet Club ,Super Smash bros, Champions of Champions etc. im Ring stehen.
Wir hatten immer den Traum gemeinsam wXw Tag Team Champions zu werden und ich war immer davon überzeugt das wir es eines Tages schaffen können wenn wir nur zusammen an unserem Traum festhalten.
Ich kenne viele Gesichter von dir aber das von FAN war mir neu.
Ich habe selten so viel Hass in deinen Augen gesehen wie an diesem Abend.
Du hast gezeigt das Gold dir wichtiger ist als jede Freundschaft.
Du hast nicht nur mich angegriffen, du hast auch deinen "neuen Alpha" auf meine Mella gejagt.
Du hast einen Fehler gemacht Marius.

Wer Alpha ist vergisst nicht #StillAlpha

Emotionales Posting von Big Kev bei Facebook! Irgendwie habe ich Bock auf die Scheiße, haha.
avatar
King Of Stooge Style
Anzahl der Beiträge : 1760
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 30
Ort : CHAOS City
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Mo Aug 29, 2016 3:52 pm
ask.cmj ist da, heute sogar früher als sonst:



Absolute Haya schrieb:1. Hast du schon mal darüber nachgedacht, der Promotion einen anderen Namen zu geben, da ihr ja bekanntermaßen nicht mehr auf Hardcore Matches setzt?

2. Kannst du erläutern, wie groß die Unterschiede zwischen wXw und einem normalen mittelständischen Unternehmen sind?

3. Wie viele zahlende Abonnenten zählt wXwNOW derzeit? Bist du mit der Zahl zufrieden?

4. Ist die wXw an neuen Investoren interessiert? Falls ja, wo wäre die Schmerzgrenze, was das Mitspracherecht an den Entscheidungen der wXw angeht?

5. Wie funktioniert das Buchen der Flüge von Fly-ins? Zahlt ihr Hin- und Rückflug oder wird auch ein Flug von der Promotion gezahlt, bei der der Wrestler zuvor war oder später hinfliegt?

Fünf schnelle Dinger:

- Was wird dein Lieblingsformat bei wXwNOW sein?
- Habt ihr schon mal versucht, den Iron Sheik für SoW zu buchen?
- Spricht Sasa Keel überhaupt kroatisch?
- Hattest du schon mal Kontakt zu Tim Wiese?
- Was denkst du über Bobby Lashley?

Die einzig interessante Frage wurde leider (noch) nicht so richtig beantwortet! Neutral Diesmal eher eine Ausgabe für Komplettisten. Viele der Sachen wurden in den letzten Jahren schon in diversen Podcasts etc. beantwortet.

Hätte mir gewünscht, daß er bei Lashley konkreter wird. Dessen Werdegang habe ich zuletzt nur noch bruchstückhaft erlebt, aber wann immer sich auf meine Netzhaut bequemt hat, fand ich ihn unheimlich unterhaltsam. Tausendmal besser als im Vergleich zu seinen WWE-Tagen.

_________________
Jetzt, wo ich das Abitur habe, werd ich nie mehr lernen und nur noch Alkohol trinken.

avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2716
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Di Aug 30, 2016 9:24 pm
FAN 2016 Review

Chris Colen vs. Bad Bones
Was mir sofort aufgefallen ist, ist wie leer die Halle aussieht. Angeblich waren 380 Leute da, sieht weit aus weniger aus. Colen gefiel mir richtig gut, gegen Bones kann man auch eigentlich nie ein schlechtes Match haben. Bones Hose ist immer noch pures Fremdschämen, Colen sieht aus wie ein legiter Wrestler..Bones wie ein Bauarbeiter. Schöne Aktionen von beiden Seiten, und eine schöne Intensität. Gar kein Außreiser nach unten, Colen darf und wird ja auch wieder kommen. Sieg war überraschend! Cerberus danach mit der Attacke, der Grund war die Ansage von Bones gegen Dragan. Colen macht den Save und der Cerberus hat die nächste Auseinandersetzung vor der Brust.

Francis Kaspin vs. Axel Dieter Jr.
Falls es irgendwen interessiert: Francis ist "Ghanaer", jedenfalls lässt es das Hosenmuster erschließen und durch den Finisher (Black Star Rising). Francis hat mir gegen Walter sehr gut gefallen und auch gegen Axel wirkt er wie der talentierteste Dojo-Absolvent der letzten zwei (?) Jahre. Hat auch coole Manöver drauf, wie mit Markus Weiss beispielsweise. Mit Axel hat er natürlich einen passenden Gegner, der wieder sehr bissig wirkt. Ich freu mich auf Hamburg! Die wXw gibt Kaspin sehr gute Offensiven, macht Spaß! Landunsbrücken gekontert, Einroller fast durch - Da hat jemand etwas vor.

Marty Scurll vs. Emil Sitoci
Ein Match auf welches ich mich sehr gefreut habe. Marty ist in Oberhausen so verdammt over, unfassbar. Ansonsten ein völlig solides Ding mit einigen netten Aktionen, vor allem von Marty Scurll. Finish fand ich echt klasse! Marty ist im Aufgabegriff von Emil und tappt, hat aber vorher den Fuß im Seil und Tassilo achtet nur darauf. Emil löst, weil er denkt er hätte gewonnen, und der smarte Marty rollt Emil ein. VILLAIN!

World Tag Team League 2016 Qualifying Match
A4 (Marius Al-Ani & Absolute Andy) vs. WALTER & Timothy Thatcher

Andy und Al-Ani sind super, haha. Hätte ich gewusst, dass die beiden nun als A4 auftreten, sprich als festes Team, hätte ich sofort auf die beiden getippt. Mit zwanzig Minuten auch das längste Match des Abends! Schade das Al-Ani so klein ist, wirklich. Der Kerl ist wirklich gut für sein Alter und hat nen Look, ist aber im Konzern der Schwergewichte wie Walter oder Andy zu klein. Al-Ani wirkt aber nicht so "lächerlich" gegen die Schwergewichte wie es Marty tut, hehe. Al-Ani dann via Frogsplash gegen Thatcher, macht Sinn bei dem zukünfitgen Kampf der beiden. War mein Match of The Night auf jeden Fall.

Bobby Gunns vs. Tengkwa
Wieder ein, meiner Meinung nach, überraschender Sieg. Schade das Bobby nur noch verliert, er hat seit April kein Match mehr gewonnen. Ich seh Bobby Gunns sehr gerne und bin gespannt auf seine weitere Entwicklung, sehr talentiert und gut im Geviert mit 24 Lenzen. Tengkwa wirkte auf mich besser als im Kampf gegen Evers bei The End. Liegt woran? Ich denke dass Bobby einfach besser ist als Johnny Evers. Bei Moonsault schrieb jemand dass das Match völlig ereignislos war, fand ich nicht. Ich fand die beiden haben ein solides Stückchen aufs Parkett gelegt.

wXw World Tag Team Championship
Legion (Mikey Whiplash & Michael Dante) vs. Cerberus (Ilja Dragunov & Julian Nero)

Ich sagte es ja schon beim letzten Mal: Für mich ist die Luft beim Cerberus irgendwie raus. Mir fehlt auch Robert Dreissker als Abrissbirne, Ilja alleine funktioniert irgendwie bei mir nicht mehr. Die Sache mit der Legion war für mich auch nicht so interessant wie die Sache damals gegen Walter, Axel und Mack. Dante ist grandios, echt mal! Seine Aktionen sind so geil durch gegangen, ich hoffe das die wXw den im Einzelbereich pushen wird. Die "Tommys Wasserträger" Rufe sollten verpufft sein. Am Ende war das auch ein solides Ding, aber ich muss sagen, dass es am Ende zu deutlich war. Der Cerberus braucht unbedingt etwas frisches, neues.

wXw Unified World Wrestling Championship vs. wXw Shotgun Championship
Jurn Simmons vs. Da Mack

Nach zwei Stunden geht mir diese generische GEMA geschützte Musik auf den Sack, haha. Was wäre das wohl wenn die wXw das bezahlen könnte Very Happy Mir gefiel hier vor allem die Sache mit dem Größenunterschied, ja! Simmons als Powerhouse gegen den kleinen technisch versierten Mack, das hatte im Vorfeld doch was. Ich habe wirklich geglaubt, dass der Titel wechseln könnte, bei Moonsault wurde das völlig zerissen. Was hätte denn dagegen gesprochen, dass Simmons bspw. beide Titel hält? Macks Offensiven waren glaubhaft, wäre ich nicht gespoilert gewesen wäre ich wohl beim Aufgabegriff völlig ausgerastet. Als Simmons den "FU" gezeigt hatte, und die "You can't see me" Geste zu Axel Dieter machte, dachte ich ob das extra war wegen den Carat Rufen damals. Wenn ja, großes Kino Very Happy Axel sorgt am Ende für den "No Contest", behält auch gleich so seine Chance auf den Shotgun Titel. Am Freitag treffen die Hot & Spicy Jungs nämlich gegeneinander in Hamburg um Macks Gürtel. Junior schmeißt abfällig Mack den Gürtel hin, spuckt ihm vor die Füße und ich habe dicke Bock auf Hamburg, haha.

wXw Unified World Wrestling Championship
Jurn Simmons vs. Kevin Roadster

Alter, ich wäre live beim Package Piledriver so abgegangen. Kevin geht ab, zeigt eine Offensive nach der anderen. Und was für eine Stimmung! Simmons am Ende ganz cool und dann ging es ganz gut ab: Marius die Arschkrampe hintergeht Kevin und schlägt ihm seine Krücke überall auf den kölschen Astrahlkörper und Mella macht den Save. Und klar, wenn Colen da ist und Tengkwa zurück muss auch eine Alpha Female kommen, haha. Völlig überraschend präsentiert Marius seinen neuen "Alpha". Man kann von ihr halten was man will, aber man musste sie mal bringen, haha.

Alles in allem war das ein solides Ding. Irgendwie war die Stimmung leider, bedingt durch Hitze und Bundesliga Auftakt, lange Zeit eher mäßig, aber zum Ende ging es dann. Mit den Kommentatoren werde ich immer noch nicht warm, mich nerven immer noch die Kamera Gestalten und Nicht Stimmungsmacher am Ring aber mit "fresh faces" wie Alpha Female, Colen und Tengkwa macht das ganze vielleicht bald mehr Spaß. Ich hoffe das ich Hamburg (Freitag) wirklich ungespoilert schauen kann, was mega schwer werden wird. Am 2. ist Hamburg, am 5. geht es auf wXwNOW online, uff Very Happy
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2716
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Do Sep 01, 2016 5:10 pm


Bei der wXw Fans Appreciation Night 2016 ist jede Menge passiert. Speziell die Ereignisse während und nach dem Main Event (Champion vs. Champion - Title for Title) haben sich überschlagen. Wir beleuchten diese heute bei wXw Shotgun und zeigen euch zum ersten Mal exklusives Backstagematerial nach dem Event.
Außerdem erfahrt ihr bei wXw Shotgun eine neue Matchansetzung für die Markthalle morgen Abend sowie für Nürnberg und München nächste Woche.
wXw Shotgun erscheint jede Woche Donnerstag gratis. Bei wXw Shotgun PLUS gibt es zusätzlichen Content und Matches exklusiv für alle wXwNOW-Abonnenten.
Matches in dieser Woche bei wXw Shotgun PLUS:
- Champion vs. Champion, Title for Title - Jurn Simmons vs. Da Mack
- wXw World Tag Team League Qualifier: A4 (Absolute Andy & Marius Al-Ani) vs. RINGKAMPF (WALTER & Timothy Thatcher)
- Warm-up 4 Way Dance: Aaron Insane vs. Alpha Kevin vs. Kim Ray vs. Mike Schwarz
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2716
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Do Sep 01, 2016 8:06 pm
Morgen ist HAMBURSCH! Da gibt es mal ein show'sches Tippspiel..

Singles Match
Absolute Andy vs. Big Daddy Walter
A4 hat Ringkampf besiegt.. Gewinnen nun beide Ringkampf Teammates gegen A4? Ich sage, ja! Da wird es das "finale" Match zwischen Walter und Al-Ani wohl in Nürnberg geben. Kampf wurde heute in Shotgun angekündigt.

Singles Match
Damian O'Connor vs. John Klinger
Hätte ich nicht gerade erfahren, dass die Paarung schon mal gab in HH, hätte ich blind auf "Big Damo" getippt. Bones wird aber das Rückmatch gewinnen und O'Connors Serie in Hamburg bzw. in der wXw brechen. Pinfallsieg für die Copycat aus Bitburg!

EVOLVE Title Match
Timothy Thatcher (c) vs. Marius Al-Ani
Klare Kiste! Al-Ani hat Timothy in Oberhausen gepinnt, EVOLVE wird nen Teufel tun und Al-Ani nen Gürtel zu geben hihihi. Also Thatcher by..MURDER! Razz

wXw Shotgun Title Match
Da Mack (c) vs. Axel Dieter Jr.
Da kann beides passieren! Mack kann gewinnen, Axel wird noch abgefuckter.. Oder Axel vollzieht den Heelturn vollständig und fickt Mack richtig. MAAAANN! Very Happy Ganz schwer, Mack gewinnt fair & square und Axel rastet aus.. Unfassbar Very Happy Ungespoilert wird es so geil!

Mixed Tag Team Match
Alpha Kevin & Melanie Gray vs. Jurn Simmons & Alpha Female
Okay Smile
avatar
Kölsche Wuchtbrumme
Anzahl der Beiträge : 2716
Anmeldedatum : 10.11.14
Alter : 26
Ort : 新日本プロレス株式会社一番
Benutzerprofil anzeigen

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

am Fr Sep 02, 2016 3:04 pm
wXwNews schrieb:An dieser Stelle müssen wir euch darüber informieren, dass Damian O'Connor heute Abend leider nicht in Hamburg sein kann. Die Gründe hierfür liegen außerhalb seiner oder unserer Kontrolle. Wir bedanken uns bei Big Damo für seine Leistungen in den letzten beiden Jahren bei wXw und wünschen ihm das Allerbeste für die nächsten Schritte in seinem Leben und seiner Wrestlingkarriere.

Reisepass issues würde ich sagen..Hat da jemand nen One Way Ticket in die USA? Jedenfalls lässt das der letzte Satz drauf schließen.
Gesponserte Inhalte

Re: wXw Shotgun Livetour 2016

Vorheriges Thema anzeigenNach obenNächstes Thema anzeigen
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten